Seite 3 von 7 Erste 1234567 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 62

Diskutiere im Thema Prüfung endgültig nicht bestanden - Härtefallantrag Uni im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #21
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 768

    AW: Prüfung endgültig nicht bestanden - Härtefallantrag Uni

    Savas schreibt:
    Also ich glaube, dass ich keine Chance habe. Die Studienrechtsberatung sagte mir, dass das ausschließlich im Ermessen der PK liegt, ob der Härtefall genehmigt wird oder nicht. Ein nein ist glaube ich schon ein nein. Mehr kann ich nicht machen.


    Uni wechseln ist auch aussichtslos. Denn wenn man in einem Fach endgültig durchgefallen ist, dann verliert man den Prüfungsanspruch generell für das Fach. Ich müsste dann was komplett anderes studieren. Habe diesbezüglich dutzende Uni abgeklappert. Immer steht in der Prüfungsordnung drin, dass man für eine Aufnahme des Studiums in einem Fach nicht endgültig durchgefallen sein darf.



    Ich habe an meiner jetzigen Uni knapp 5 Jahre studiert. Davor an meiner alten etwa 2, wo ich dann auch durchgefallen bin. Davor habe ich im Abitur die letzte Klasse wiederholt um im nächsten Jahr eine bessere Leistung zu erzielen, was nicht geklappt hat. Mein Abitur habe ich vor knapp 8 Jahren gemacht. Wenn ich jetzt exmatrikuliert werde, wonach es aussieht, habe ich in den letzten 8 Jahren meines Lebens nichts erreicht. Ich weiß nicht, wie ich die Kraft für einen X-ten Neustart aufbringen soll. Bin doch bisher immer gescheitert. Und diesmal kurz vor dem Ziel
    Ich würde dir auch raten, nicht aufzugeben!

    Und FALLS es passieren sollte, dass der Antrag doch nicht angenommen werden sollte, such nach einem sehr verwandten Studiengang. Da kannst du viele Module anrechnen lassen und später vermutlich genau das Gleiche machen.

    Bsp: Ich studiere Soziale Arbeit. Sollte ich hier exmatrikuliert werden, könnte ich z.B. Erziehungswissenschaften studieren und bekäme sicherlich einige Module angerechnet und das Berufsfeld wäre hinterher ähnlich.

  2. #22
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 62

    AW: Prüfung endgültig nicht bestanden - Härtefallantrag Uni

    Ich war bei einem Anwalt für Prüfungsrecht. Er arbeitet schon seit über 20 Jahren und ist ein alter Hase.
    Er sagte, ich hätte überhaupt keine Chance. Es sei aussichtslos gegen die Uni zu klagen.
    Ich könne nur Widerspruch einlegen, diesen so höflich und emotional wie möglich formulieren und hoffen, dass der genehmigt wird.

    Außerdem meint er, dass wenn man mit einem Anwalt drohe, können sich die Fronten verhärten. Daher solle ich nun einen Widerspruch einlegen, ohne dass ich mit dem Anwalt drohe. Er möchte die Formulierung gestalten.

    Das schlimme ist: Den Widerspruch muss ich beim Uni Präsidenten einlegen. Aber genau dort seien die sehr viel strenger. Das Ziel sei nicht, dass die Studierenden ihr Studium bestehen, sondern dass man für andere Studierende keine Präzedenzfälle schaffe.

    Also ich habe absolut keine Chance. Ich werde es trotzdem machen. Mal schauen

  3. #23
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Fachperson
    Forum-Beiträge: 638

    AW: Prüfung endgültig nicht bestanden - Härtefallantrag Uni

    Schöner Mist !

    Das Dilemma ist aber schon irgendwie hausgemacht, oder ?

    Härtefall-Anträge gibt man in den USA oder sonstigen Ländern zu BEGINN des Studiums ab. Mal davon abgesehen, dass es bei uns da vergleichsweise wenig Unterstützung gibt, ist es für mich echt nicht so ganz verständlich, wie man nach dem definitiv letzten Versuch dann noch auf die Idee eines Härtefallantrages kommt.

    Ich würde natürlich an Deiner Stelle auch alle Mittel und Wege in Bewegung setzen. Oder versuchen, an einer anderen Uni mich zu immatrikulieren und die scheine übertragen zu lassen.

    Aber egal, was Du später mal machst : Wenn die Katze schon ertrunken ist, ist es zu spät.

    Will schreiben : Wenn Du Hilfe oder verlängerte Vorbereitung / organisatorische Unterstützung etc benötigst, dann frühzeitig die Hilfe einfordern.

    Man muss ja auch bei der Prüfungen jeweils versichern oder teilweise sogar unterschreiben, dass man "gesund" und im Vollbesitz seiner geistigen Kräfte ist. Dann hinter her zu sagen : April, April ist auch ungerecht gegen neurotypische Studenten ohne ADHS.

  4. #24
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 22
    Forum-Beiträge: 409

    AW: Prüfung endgültig nicht bestanden - Härtefallantrag Uni

    web4health schreibt:

    Härtefall-Anträge gibt man in den USA oder sonstigen Ländern zu BEGINN des Studiums ab. Mal davon abgesehen, dass es bei uns da vergleichsweise wenig Unterstützung gibt, ist es für mich echt nicht so ganz verständlich, wie man nach dem definitiv letzten Versuch dann noch auf die Idee eines Härtefallantrages kommt.

    Es geht um einen Härtefallantrag für eine Prüfung, die in der vorgegebenen Anzahl nicht bestanden wurde. Das ist für alle Studenten gleich.

    web4health schreibt:
    Man muss ja auch bei der Prüfungen jeweils versichern oder teilweise sogar unterschreiben, dass man "gesund" und im Vollbesitz seiner geistigen Kräfte ist. Dann hinter her zu sagen : April, April ist auch ungerecht gegen neurotypische Studenten ohne ADHS.

    Hab ich noch nie gehört...

  5. #25
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 62

    AW: Prüfung endgültig nicht bestanden - Härtefallantrag Uni

    Ein Härtefall ist nichts gewöhnliches. Es ist eine Ausnahme. Ich bin ein Härtefall. Ich habe radikalste Schlafprobleme, bin sehr schlecht organisiert und leicht depressiv. Zudem habe ich vor der Therapie keine Strategien gehabt, mit denen ich mein Leben meistern könnte. Die Therapie hat mir enorm geholfen. Ich bin aber immer noch in dem Prozess.

    Außerdem bringen mich Kommentare wie: "So etwas macht man früher" oder"Das hättest du doch wissen müssen" überhaupt nicht weiter. Das weiß ich doch! Das muss man mir nicht nochmal sagen. Solche Kommentare sind pure Zeitverschwendung.

    Ich habe auch nie gehört, dass man unterschreiben muss, dass man völlig gesund ist. An welchen Uni gibt es den so etwas?

  6. #26
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 472

    AW: Prüfung endgültig nicht bestanden - Härtefallantrag Uni

    Savas schreibt:
    Ich habe auch nie gehört, dass man unterschreiben muss, dass man völlig gesund ist. An welchen Uni gibt es den so etwas?
    Ich bin bisher bei jeder mündlichen Prüfung vorher gefragt worden, ob ich mich gesundheitlich dazu in der Lage fühle, jetzt diese Prüfung zu machen. Bei den schriftlichen Prüfungen wurden die Anwesenden vorher informiert, dass man sich vor Beginn der Prüfung melden muss, wenn man sich gesundheitlich nicht in der Lage fühlt, die Prüfung jetzt zu schreiben.

    Finde das nicht ungewöhnlich.

  7. #27
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 476

    AW: Prüfung endgültig nicht bestanden - Härtefallantrag Uni

    Hallo Savas,

    ich habe nicht studiert und kann Dir leider keinen wirklichen Rat geben, ich möchte Dir aber sagen, dass Du mein Mitgefühl hast!

    Außerdem möchte ich noch sagen, dass ich die Aussagen und Argumentationen der Leute, bei denen Du Rat gesucht hast, teilweise als sehr grenzwertig empfinde.

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass Du nicht der einzige bist, der ADHS hat und studierst. Warum Du da nun nachweisen sollst, dass Du die eine große Ausnahme bist, finde ich das es sich die Uni einfach etwas leicht macht. ADHS ist meines Wissens nach doch mittlerweile anerkannt und da ist es doch eigentlich traurig, dass es noch keinen Präzedenzfall gibt. Hier muss meines Erachtens nach doch die Uni mal umdenken und das Problem nicht einfach auf Dich abwälzen, indem sie etwas fordern was eigentlich gar nicht möglich ist. Denn Du bist ja keine Ausnahme sondern einer von vielen. Ich finde das grenzt schon an Diskriminierung.

    Und ja, ich finde auch Du solltest Dich da jetzt nicht einfach klein beigeben. Vielleicht war der "alte Hase" auch schon "betriebsblind" oder hatte einfach keine Lust sich für Dich zu engagieren.

    Und den Vorwurf, dass Du zu spät reagiert hast wirft bei mir zunächst die Frage auf, seit wann Du Deine Diagnose hast. Hast Du sie erst seit kurzem, kann Dir doch keiner vorwerfen, dass Du nicht früher was getan hast. Und hast Du sie schon länger, wäre auch erstmal zu hinterfragen, warum "die Katze trotzdem ertrunken ist".

    Ich wünsche Dir alles Gute!

    LG

    Lady

  8. #28
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 900

    AW: Prüfung endgültig nicht bestanden - Härtefallantrag Uni

    Ich habe auch nie gehört, dass man unterschreiben muss, dass man völlig gesund ist. An welchen Uni gibt es den so etwas?

    Man wird vor jeder Prüfung förmlich gefragt, ob man sich "prüfungsfähig" fühlt, oder ob es Gründe gibt, die der "prüfungsfähigkeit" entgegenstehen. Das ist die Frage nach der Gesundheit. Jeder Prüfling muss die beantworten und damit seine "Prüfungsfähigkeit" erklären.

    Das kenne ich ganz genau so bei jeder (!) Prüfung.

    Fühlt man sich also nicht "gesund" hat man das Recht, v o r der Prüfung aus Gesundheitsgründen zurückzutreten, muss dann allerdings ein ärztliches Attest, das einem ausdrücklich bescheinigt, "prüfungsunfähig" zu sein, nachreichen - ansonsten gilt die Prüfung als "nicht bestanden".

    Wenn man die Frage nach der "prüfungsfähigkeit" mit Ja beantwortet, kann man hinterher nicht mehr sagen, dass man aus Gesundheitsgründen nicht prüfungsfähig gewesen sei.

    Das ist absolut Usus an der Uni.

    Sonst könnte ja jeder nach einer nicht bestandenen Prüfung hinterher sagen, dass er eigentlich krank gewesen sei.

  9. #29
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 62

    AW: Prüfung endgültig nicht bestanden - Härtefallantrag Uni

    Es ist doch auch egal. Was ich hätte machen sollen, können oder dürfen. Oder was ständig gemacht wird.

    Mir geht es nur um die Exmatrikulation. Die versuche ich zu verhindern. Mehr nicht

  10. #30
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 96

    AW: Prüfung endgültig nicht bestanden - Härtefallantrag Uni

    Das tut mir so leid für dich!! :-((

    Aber, was du jetzt noch versuchen kannst, ist die Uni zu wechseln und mit deiner jetzigen Uni auszuhandeln, dass sie dir eine Bescheinigung austellen, dass du keine Prüfung endgültig nicht bestanden hast. Manche Unis machen das aus Kulanz... Dann könntest du zumindest an einer anderen Uni weiterstudieren.

    Alles Gute für dich!!

Ähnliche Themen

  1. Härtefallantrag Masterstudium
    Von JoRo im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.12.2015, 18:36
  2. Prüfung und kann mich einfach nicht aufraffen, hilfe!
    Von Bücherwurm im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 9.06.2015, 12:30
  3. Härtefallantrag vom hochschulstart.de abgelehnt
    Von sille im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.09.2011, 14:13
  4. Trennung endgültig????
    Von sprachlos im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.10.2009, 17:22
Thema: Prüfung endgültig nicht bestanden - Härtefallantrag Uni im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2015 ADHS bei Erwachsenen Forum