Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 13

Diskutiere im Thema ADHS und Beruf im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 56
    Forum-Beiträge: 10

    ADHS und Beruf

    Hallo,
    ich bin neu, und auf dem Gebiet ADHS völlig hilflos.
    Da es bei uns in der Nähe keine Selbsthilfegruppe gibt , versuche ich es über das Forum.
    Ich habe meine Diagnose erst im Erwachsenenalter bekommen, nun wird mir vieles klarer.
    Leider komme ich mit meiner beruflichen Situation nicht klar. Ich arbeite in einem Krankenhaus auf Station als Krankenschwester. Gibt es im Forum Mitglieder die ebenfalls im Pflegeberuf arbeiten ? Wie kommt ihr damit klar ?




  2. #2


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 9.522

    AW: ADHS und Beruf

    Hallo Heidelbeeren,

    deine Frage ist berechtigt und auch sicher interessant. Der Bereich 'Fragen neuer Mitglieder' ist dafür aber wahrscheinlich ungeeignet. Hier können nur Teammitglieder antworten.

    Deshalb denke ich, dass deine Frage im Unterforum Studium Beruf und Ausbildung besser aufgehoben wäre. Dieses ist im Gegensatz zu 'Fragen neuer Mitglieder' aber öffentlich. Das heißt, dort können auch Personen lesen, die nicht im Forum angemeldet sind.

    Darum werde ich dieses Thema nur verschieben, wenn du damit einverstanden bist. Gib bitte kurz Bescheid.


    Viele Grüße

    Clown

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 56
    Forum-Beiträge: 10

    AW: ADHS und Beruf

    Hallo,
    selbstverständlich bin ich einverstanden !! Danke !!

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 15

    AW: ADHS und Beruf

    Hallo Heidelbeeren🙋🏼

    ich habe die Diagnose ebenfalls im Erwachsenen alter bekommen und arbeite als Krankenschwester in einer Psychiatrie....

    zuerst war ich auch ein wenig überfordert aber habe mit der Zeit gelernt, dass ein ADHS sehr vorteilhaft sein kann in der zusammenarbeit mit menschen....

    ich profitiere immer wieder von meinem ADHS und meinem Beruf...wichtig ist dabei einfach authentisch zu sein...

    liebe Grüsse

    wonderland

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 56
    Forum-Beiträge: 10

    AW: ADHS und Beruf

    Hallo Wonderland,

    auch ich habe meine Diagnose 2015 bekommen. Ich gehöre zu den älteren Semestern , und bin 35 Jahre im Dienst. Auch ich bin gerne Krankenschwester. Leider wird der Druck auf Station immer größer, und ich habe keine Lust mich immer für Fehler und Vergeßlichkeiten zu entschuldigen.... Gibt oft Ärger mit Kollegen.....und ich möchte niemanden von meinem Problem erzählen.

    Ich freue mich für dich , das du soviel Elan hast ,und wünsche dir das du in dem Beruf glücklich wirst


    LG Heidelbeeren

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 17

    AW: ADHS und Beruf

    Hallo, ich habe ADS.
    Und ich arbeite als Krankenpfleger auf einer Intensivstation, meine Situation hat sich extrem geändert als ich es vor 2 Jahren hab diagnostizieren lassen.
    Seitdem nehme ich Medikinet.
    Was meinen Beruf angeht den finde ich einfach cool und mache ich gerne.
    Nur die Arbeitsbedingungen sind alles andere als Ads freundlich.
    Der Schichtdienst, der enorme Zeitdruck, ständig ablenkende Faktoren, können einen echt fertig machen.
    Trotzdem habe ich jetzt auch die Fachweiterbildung zum Intesivpfleger begonnen, und bin auch froh über diese Entscheidung.
    Aber nicht desto trotz will ich auch mal Vorteile dazu sagen.
    Ich habe manchmal spezielle Einfälle die bestimmte Probleme lösen wo keine drauf kommt.
    Wenn mich bestimmte Sachen sehr Interessieren vor allem das medizinische werde ich zum Freak!
    Und besonders sagt man uns nach, das wir meistens einfühlsamer sind und generell deshalb auch soziale Berufe auswählen.
    Aber es ist schwierig eine Struktur aufzubauen vor allem weil die ständig zunichte gemacht wird.


  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 6

    AW: ADHS und Beruf

    <span style="color:#990066;"><font size="2"><span style="font-family: book antiqua;"><strong><em></em></strong></span></font><span style="font-family: book antiqua;"><font size="2">Hallochen! <br>Ich höre von den "Profis", z.B. von den Psychiatern immer wieder, ich solle "mich doch mal gründlich erholen"! Leider kann ich mich nicht sieben Tage pro Woche "erholen"! <br>Mir tut bloß eines gut: Tätigkeiten, bei denen ich a) eine <u><em><strong>Chance auf ehrliche Anerkennung</strong></em></u> habe und bei denen ich&nbsp; b) noch ein bißchen Adrenalinschübe bekommen kann! Das Nichtstun oder der Besuch einer sogenannten "Rehawerkstatt" gehört da auf keinen Fall dazu!&nbsp;<br>Schöne chaotishce Grüße, glatzle01 !!</font></span><br></span>

  8. #8
    like a Hobo...

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 639

    AW: ADHS und Beruf

    Hallo

    Willkommen bei uns.
    Ich bin 40 Jahre alt und habe meine Diagnose etwa zwei Jahre, glaube ich.
    Ich bin examinierte Krankenschwester.
    Besonders gut kam ich auf abwechslungsreichen Stationen klar. Septische Chirurgie und Lunge waren toll. Ich war Mentorin.
    Irgendwann hab ich hingeschmissen, weil ich ein Jobangebot bekam ohne Schichten und Wochenende und Feiertag frei.
    Vor vier Jahren bin ich in die Ausbildung zur Leitenden Pflegefachkraft gemacht.
    Diese Ausbildung habe ich mit einer perfekten 1 abgeschlossen.
    Nun bin ich Selbstständig. Ich habe am 1.4. die Tagespflege, die ich schon 18 Monate geleitet habe, gekauft und bin die einzige Tagespflege in der Region völlig autark Bestand hat.
    Ich liebe diesen Job. Ich habe viele unterschiedliche Aufgaben. Und wenn ich an einem Tag eine bestimmte Aufgabe nicht hingekomme, klappt eine andere um so besser.
    Nicht jeden Tag bin ich in der Lage, die Dementen "zu ertragen". Dann gehe ich in mein Büro und mache die Tür zu und erledige die Buchhaltung oder organisiere Ausflüge. Das ist natürlich ein Vorteil in meiner Position, das ich mir meine Arbeit für den Tag selbst aussuchen kann

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 56
    Forum-Beiträge: 10

    AW: ADHS und Beruf

    Hallo

    danke für die Beiträge , schön zu hören wie es anderen damit geht !!

    Tagespflege , das hört sich gut an. Hast du nicht eine Stelle frei ? (ich denke der Weg ist zu weit ? )

    Nun ist die Hürde für mich ,nochmal neu anzufangen. Mein Krankenhaus ,wo ich lange gearbeitet habe hat zu gemacht ,aus wirtschaftlichen Gründen. Es war klein und übersichtlich.

    Nun bin ich versetzt worden auf eine große Station , anderes Haus , und vieles neu .....

    Na ja , im hohen Alter nicht mehr so einfach.

    LG Heidelbeeren

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 476

    AW: ADHS und Beruf

    Hallo liebe Heidelbeere,

    ich bin zwar nicht in der Pflege tätig aber ich habe bis vor meinem Zusammenbruch letztes Jahr im Mai bei einem Dienstleistungsunternehmen gearbeitet und ich wage zu behaupten, dass unsere Kunden manchmal auch wie Patienten waren.

    Bei mir geht zur Zeit arbeitstechnisch gar nix mehr und ich habe große Angst, dass es nicht mehr besser wird. Nächste Woche habe ich einen Telefon-Termin bei einer ADHS-Trainerin. Bin mal gespannt ob und wie die mir helfen kann. Sie sitzt in Hannover und wäre vielleicht auch was für Dich? Bei Interesse ein PN an mich dann schicke ich Dir den Link.

    Un zum Thema Selbsthilfegruppe: In Burgdorf bei Hannover soll es eine aktive Gruppe gehen, mir ist das aus Hildesheim allerdings zu weit.

    Außerdem stehe ich gerade in Kontakt mit dem Patriätischen Dienst in Hildesheim um nach den Sommerferien eine neue Selbsthilfegruppe zu starten, da die alte leider nicht aktiv ist. Falls Du bis dahin nix gefunden hast und Dich der Weg nicht abschreckt wärst Du da dann auch herzlich willkommen!

    LG

    Lady

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Beruf/Bewerbung: Wo ist es angebracht ADHS zu erwähnen?
    Von Hirnverleih im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.01.2016, 22:42
  2. Literatur Beruf und ADHS
    Von wuscheli im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.12.2013, 05:26
  3. Job und Beruf mit ADHS in der Schweiz
    Von spidway im Forum ADS ADHS Erwachsene: Schweiz
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 29.03.2013, 19:43
  4. Böblingen-Sindelfingen; 15.12.2011: ADHS im Beruf
    Von Alex im Forum ADS ADHS: Termine
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 3.12.2011, 22:30
  5. Eigene ADHS und Beruf als ADHS-Coach?
    Von malka im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 5.03.2011, 15:13
Thema: ADHS und Beruf im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum