Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 28

Diskutiere im Thema Vom Beruf gekündigt ? Ich weiß einfach nicht mehr weiter ? :( im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 294

    AW: Vom Beruf gekündigt ? Ich weiß einfach nicht mehr weiter ? :(

    Ich muss auch grade neuen Job suchen.

    Und ich hasse es unfassbar, immer die Neue zu sein.

    Mein Mitgefühl also.

    Ich wollte nur wissen, obs dir soweit gut geht, also danke für deine rasche Antwort

  2. #12
    ellipirelli

    Gast

    AW: Vom Beruf gekündigt ? Ich weiß einfach nicht mehr weiter ? :(

    TheLeduxe schreibt:
    die Kündigung im Briefkasten packt
    für Kündigungen gelten best. Zustellungsregelungen.
    Evtl gilt deine Kündigung als "nicht rechtens, weil nicht erhalten" ??

  3. #13
    maschalah

    Gast

    AW: Vom Beruf gekündigt ? Ich weiß einfach nicht mehr weiter ? :(

    Oder noch schlimmer, das hat einfach irgendjemand geschrieben? Wovon nicht auszugehen ist...aber komisch ist das wirklich.
    Das hab ich ja noch nie erlebt, eine ziemliche Frechheit.

    Lass dich nicht unterkriegen. Irgendwann ist die Wartezeit vorbei, und du hast deinen Termin.

    Weißt du was?

    Du hast das 25 Jahre geschafft, du schaffst das auch weiterhin!

    Mit AD(H)S durchs Leben zu gehen bedeutet zumindest für mich, dass man besonders stark sein muss, das bist du also bestimmt auch.

    Wenn du dann bald noch ein Medikament gegen Konzentrationsschwierigkeiten bzw. eine Therapie gefunden hast, sieht die Sache wieder besser aus.

    lieb Grüße,

    Maschalah

  4. #14
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 171

    AW: Vom Beruf gekündigt ? Ich weiß einfach nicht mehr weiter ? :(

    Hey, mir erging es vor ein paar Wochen genau so. Ziemlich sicherer Job in einem kleinen Team. Habe mich "unentbehrlich" gemacht, dachte ich. Aber mein Verhalten kam nicht gut an bzw. hat mir dann meine Problematik den Rest gegeben.

    Trotzdem bin ich mir sehr sicher: Mit einer guten Führungskraft wäre das nicht passiert. Ich habe mir lange Zeit den Allerwertesten aufgerissen für diese Firma und es wurde dankend angenommen. Man hat mir dann immer mehr aufgetragen (der macht das schon...) und ich habe nie "Nein" gesagt. Als ich dann öfter "nein" sagte und am Ende sogar ein angemessenes Gehalt verlangte, wurde mir gekündigt. Leider ist die Kündigung sehr schmutzig verlaufen aber laut Anwalt rechtlich einwandfrei. Kann man nix machen.

    Ich habe mich also online arbeitslos gemeldet (niedrige Hemmschwelle) und formatiere mich jetzt erst mal neu. Keine Hektik. Ausserdem belege ich Onlinekurse bei udemy.com und edx.org, das gibt mir das Gefühl auf Bildungsurlaub zu sein. Ausserdem kommt es gut an sobald ich mich bewerbe. An "das Ende" solltest du keine Gedanken verschwenden. Wir sind Kämpfer und das negative Bild von uns haben sich andere gemacht, da kannst du ohnehin nichts daran ändern. Also bleib bitte unter den Lebenden, ok?

    Was ich auch mit dir teilen kann ist die unklare Linie. Ich habe so viel Interessen und doch entwickle ich keine Leidenschaft. Und die braucht man um sich freiwillig in einer Firma zu "versklaven"....Für eine Selbstständigkeit hätte ich auch tausend Ideen aber ich habe Schiss, dass ich es versemmel. Ich glaube derzeit nicht ohne Team arbeiten zu können. Selbstständigkeit bedeutet ja, dass man ziemlich viel selbst überblicken und koordinieren muss. Naja mal sehen. Ich bin jetzt Ü40 und sehe die Sache recht gelassen. Eine Kündigung ist schmerzhaft und vor allem seeeehr ärgerlich aber ich entscheide selbst wie lange ich mich über jemanden ärgere. Momentan bin ich nur noch etwas enttäuscht und natürlich unsicher wie es weitergeht. Aber der ekligen Bazille, die für meine Kündigung verantwortlich ist, gönne ich keinen weiteren Platz mehr in meinem Kopf.

    Ich kümmere mich jetzt endlich wieder einmal um alte Freundschaften, meine Familie und vor allem mich selbst. Habe mein unregelmässiges Joggen endlich mal eingetaktet und laufe jetzt alle zwei Tage 12 km durch den Wald. Sehr empfehlenswert. Und ich habe wieder mal ausgemistet. Sehr befreiend. Wenn ich allerdings in der aktuellen Geschwindigleit weitermache, brauche ich noch ein paar Monate bis ich mich wieder bewerben kann ;-)

    Halt die Ohren steif!

  5. #15
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 55

    AW: Vom Beruf gekündigt ? Ich weiß einfach nicht mehr weiter ? :(

    Hallo zusammen.

    Ich habe jetzt ein neuen Jobangebot bekommen in einer Spielhalle als Servicekraft. Es ist an sich verlockend, was die für ein Gehaltzahlen und ist natürlich sehr gut . Nur, ich weiß jetzt nicht, wie ich das jetzt angehen soll.
    Ob ich den Job jetzt annehmen soll mit solchen Symptomen. Es ist nun mal so, das ich auf den Job finanziell angewiesen bin, weil ich noch gute Fixkosten habe, wo ich natürlich auch über die Runden irgendwie kommen muss.
    Dazu ist das so , das die Symptome mit dem AD auch teilweise verbessert haben. Also - ich bin wacher, und kann mich auch in jeweiligen Sachen auch besser konzentrieren und bin auch etwas konzentrierter.
    Ich bräuchte noch ein Medi, mit den ich das AD Mittel auch noch kombinieren kann.
    Ich muss schauen, ob ich den Job jetzt annehme . Was sagt ihr dazu ?
    Es nützt mir nix, wenn ich ein Job annehme und nach einem Monat wieder die Kündigung in den Haus flattert, das ist natürlich auch nicht Sinn der Sache .

  6. #16
    maschalah

    Gast

    AW: Vom Beruf gekündigt ? Ich weiß einfach nicht mehr weiter ? :(

    Hallo Theleduxe,

    das kommt ganz darauf an, ob du dich im Moment dazu Bereit fühlst etwas Neues zu beginnen.
    Es könnte natürlich sein, dass dich der neue Job stabilisieren kann. Einfach, weil du dir dann zB. keine Gedanken machen musst zwecks Geld.
    Natürlich auch, weil er dich neu fordert und du dich vielleicht in dem Job wohler fühlst, als in dem Alten. Möglicherweise würdest du nette ArbeitskollegInnen kennenlernen.

    Wenn du jedoch eher das Gefühl hast einfach mal Ruhe zu brauchen; ein wenig Pause, um dich wieder ordnen zu können, dann würde das dafür sprechen, den Job nicht anzunehmen.

    Lass von dir hören!

    ganz liebe Grüße,
    Maschalah

  7. #17
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 55

    AW: Vom Beruf gekündigt ? Ich weiß einfach nicht mehr weiter ? :(

    Ich fühle mich eigentlich ganz in Ordnung. Ich lass mich auch nicht mit negativen Dingen von anderen Ex Arbeitgeber beeinflussen. Ich will den Job auch sehr gerne annehmen, weil ich einfach viele Kosten habe und ich habe keine Lust Geld vom Amt zu nehmen.
    Was den Kollegen angeht, kann ich momentan nicht viel dazu sagen.
    Momentan, wo ich die begrüsst habe, waren alle sehr nett. Wenn man dann einige Zeit miteinander verbringt, dann kann man sich ja selber ein Bild machen, wer nett ist oder nicht.

    Ich brauche nur ein Medikament, was ich mit dem AD kombinieren kann, wo ich nur etwas konzentrierter bin, mehr brauch ich echt nicht im Leben.

    Liebe Grüße :

    TheLeduxe

  8. #18
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 55

    AW: Vom Beruf gekündigt ? Ich weiß einfach nicht mehr weiter ? :(

    Antworten wären nett

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 9

    AW: Vom Beruf gekündigt ? Ich weiß einfach nicht mehr weiter ? :(

    Hey,

    ich habe heute auch die Mitteilung erhalten, dass ein Aufhebungsvertrag gemacht wird und das, obwohl ich erst einen Monat in der Firma bin (Die Begründung war, die Einarbeitung gehe nicht voran und ich sei zu langsam) Das ist total lächerlich. Ständig wird man unter Druck gesetzt, die Kollegen sind nur genervt zu einem.

    Das war jetzt meine 5. Stelle nach der Ausbildung.

    Kann total verstehen wie du dich gerade fühlst......

  10. #20
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 55

    AW: Vom Beruf gekündigt ? Ich weiß einfach nicht mehr weiter ? :(

    Ich hatte heute mein ersten Tag und hab viele Fehler gemacht . Ich hab das meinen Kollegen wegen der ADS Geschichte erzählt, die Kollegin hat sehr verhalten wahrgenommen. Ich weiß jetzt nicht, ob ich morgen zur Arbeit gehen soll oder nicht.
    Ich habe den Arbeitsvertrag schon unterschrieben. Ich tu mir manchmal selber Leid und habe jetzt Angst, meinen Job zu verlieren, weil ich jetzt noch in der Probezeit bin .

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Ich weiß nicht mehr weiter...
    Von buick88 im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 28.03.2011, 15:27
  2. Ich weis nicht mehr weiter
    Von Aurisd4d im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 3.08.2010, 20:23
  3. Ich weiß nicht mehr weiter.
    Von Turisas im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.01.2010, 21:16
Thema: Vom Beruf gekündigt ? Ich weiß einfach nicht mehr weiter ? :( im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum