Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Diskutiere im Thema ADS, Beruf und Konzentration im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 63

    Böse ADS, Beruf und Konzentration

    Hallo Leute,
    ich arbeite jetzt seit gut 6 Jahren in einem Konstruktionsbüro und hab ein mit mehreren Dingen zu kämpfen.

    Das ich mich sehr leicht ablenken lasse, wird wahrscheinlich die meisten von euch nicht wirklich überraschen
    Bei mir äußert sich das vor allem in einer, ja fast Sucht beim Lesen. Leider lese ich nicht wirklich "gescheite" Sachen sondern hauptsächlich FanFictions. An sich ja kein Problem, ABER sobald es in der Arbeit ruhiger wird (auch wenn mir das nur so vorkommt) oder gewisse Arbeiten mich nicht auslasten, fang ich an wärend der Arbeitszeit zu lesen und bringe dadurch nicht wirklich was weiter.

    Und als wenn das nicht genug wäre, werde ich sehr oft krank. Bei mir ist das stressabhängig, was in meinem Job auch nicht wirklich ideal ist.

    Keine Ahnung ob ich in dieser Kategorie richtig bin oder ob mir da irgendjemand helfen kann.
    Eigentlich wollt ich mich das ganze einfach mal von der Seele schreiben, denn ich hab immer wieder Angst das mir jemand drauf kommt. Mein Chef ist gsd sehr tolerant was meine Erkrankung angeht und ich weis das ich mit ihm sehr großes Glück habe. Da er mich kurz nach meinem BurnOut eingestellt hat, weis er auch über die groben Züge meiner Erkrankung bescheid. Nicht alles klar, aber es ist einfacher Stimmungsschwankungen usw. leichter zu erklären.

    Mach jetzt seit Anfang März eine Fortbildung und ohhh Wunder ich bin krank


    Ich weis das mir im Prinzip keine bei meinen Problemen helfen kann, außer ich selber. Nur, wie geht ihr mit den Syntomen im Job um?
    Entwickelt ihr auch so etwas wie ein "Suchtverhalten"? Wenn ja was ist es bei euch?
    Bei mir ist das definitiv das lesen und Stricken, wobei das lesen bei mir echt krasse Auswüchse annimmt. Hab heute zB. die ganze! Nacht gelesen, also nix schlaf, nix sonst irgendwas. War ja in dem Fall nicht soo schlimm da ich ja im KS bin. Nur das passiert mir halt auch mal unter einer Arbeitswoche.

    Ich kann nicht aufhören zu lesen, wenn ich mich dazu zwinge kann ich nicht schlafen weil ich lesen will. Ich kann die Augen fast nicht offen halten weil ich so müde bin, aber an Schlaf ist nicht zu denken... Ich bin ratlos...

    Was meint ihr dazu?
    Ist das ansatzweise nachvollziebar was ich da so fabriziert habe?

    Lg Bibi

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.249

    AW: ADS, Beruf und Konzentration

    Wie geht Dein chef denn mit anderen Mitarbeitern um?

    Ist er bekannt dafür, dass er auch chronisch Kranke behält, oder wo ist bei ihm die Grenze.

    Wenn Du etwas Leistest, ist das vielleicht Grund genug Dich zu behalten.

    Meiner Erfahrung nach, kann es Schwierig sein, mit Menschen die öfters und oder länger krank sind, die Vertretung entsprechend zu regeln, dass jeder Bescheid weiß: Was hat der jenige noch vor der Krankheit geschafft, was muss noch gemacht werden, was kann warten bis der Kranke zurück ist ... Wenn das gut geregelt ist, oder die Sachen einfach nicht so dringend sind kann das gut gehen.

    Persönlich bin ich im öffentlichen Dienst, dort scheint man äußerst rücksichtsvoll auf Kranke zu sein.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 63

    AW: ADS, Beruf und Konzentration

    Hi Gisbert,
    danke für die Antwort.
    Also wir sind ein sehr kleines Unternehmen und auch der Chef hat mehr oder weniger ein paar psychische Probleme Ist für die Firma wahrscheinlich ned so gut, aber für die Mitarbeiter super.

    Naja eigentlich geht´s mir ned unbedingt darum, dass ich Angst hab um meinen Job, eher dass ich wissen will, wie ich oder ihr euch länger und besser konzentrieren könnt. Und vor allem Strategien die sich auch mit der Arbeit vereinbaren lassen.

    Lg Bibi

  4. #4
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 902

    AW: ADS, Beruf und Konzentration

    Ich denke dein lesen u stricken sind Selbsttherapie ...

    Bei mir war Zeitungen u Kataloge bättern\ankucken scho wie sucht ...
    einfach das Ablenken auf andere Dinge um nicht zu Grübeln oder sich aus Gedanken zu lösen.

    Dein Krank sein....die bevorstehende Schulung stresst überfordert dich und
    dein Körper zeigt dir das so.dein Körper sagt langsam - ich brauch Pause

    Nimmst du keine Medikamente..kann das sein...
    Als ich mit Sertralin angefangen hab (also Antidepressiva) hab i dann kaum mehr Kataloge geblättert .
    Konnte auch wieder nachts schlafen
    Bin konzentrierter beim Autofahren i auch bei Arbeit ...oder kann meist normal lesen ...weil i nez alles doppelt u dreifach lesen muss ...weil meine Gedanken ständig abschweiften.Hab oft seitenweise gelesen aber wusste nicht was überhaupt

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 63

    AW: ADS, Beruf und Konzentration

    Hi Dipsi,
    Danke für deine Antwort.
    Ich nehm sowohl Sertralin als auch Strattera. Bei mir ist vieles besser geworden durch die Medies, aber das lesen ist teilweise noch sehr oft, aber es wird hoffentlich ☺

    LG bibi

  6. #6
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 24

    AW: ADS, Beruf und Konzentration

    Also die ganze nacht stricken das kenn ich! Mein Therapeut fand es lustig Er meinte ich soll mich belohnen. Fürs Lernen. 3 h lernen, oder aufräumen oder so, dann zur belohnung 20 min. haube stricken. das fand ich lustig. wollte ihm vorschlagen 20 min lernen und den restlichen Tag haube stricken. (die 99 igste) Mich wecken meine Kinder jeden Tag zwischen sechs und sieben auf, also geh ich um spätestens elf schlafen, egal ob ich müde bin oder nicht. Ansonsten hab ich viel versucht, medikamente, alkohol, homöopathie, aromatherapie, tee, alkohol, dinge machen die mich nicht freuen. Hat aber nicht funktioniert. Nur konsequent ins bett gehen, auch wenn ich nicht müde bin, und bald aufstehen, auch wenn ich noch müde bin. Oder doch nächtens dinge erledigen auf die man eigentlich keinen bock hat. Setzt halt tolerante Nachbarn voraus.

Ähnliche Themen

  1. Konzentration
    Von Liamy im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.03.2016, 01:13
  2. ADS und die Konzentration..
    Von Simon21m im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.02.2013, 19:20
  3. Konzentration
    Von zonita im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 9.06.2012, 22:25
  4. Beruf????
    Von David im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 23:23
Thema: ADS, Beruf und Konzentration im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum