Seite 1 von 4 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 31

Diskutiere im Thema Probleme mit Arbeitsamt im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 9

    Probleme mit Arbeitsamt

    Hallo zusammen,

    ich bin seit 3 Monaten arbeitslos. Mir wurde wegen ständiger Leichtsinnsfehler gekündigt.

    Das Arbeitsamt schickt mir Stellenangebote zu, die für mich total ungeeignet sind (arbeiten unter Zeitdruck usw.) und ignoriert dabei komplett das ausgestellte Attest meines Arztes, der mir bescheinigt, dass ich bestimmte Arbeiten einfach nicht machen kann.

    Habe alles dem Berater lang und breit erklärt, dass ich arbeiten will aber einfach Angst habe nach ein paar Monaten, wie bisher immer, wieder gekündigt zu werden und wieder einen Job mehr in meinem Lebenslauf habe. Ich habe das Gefühl er versteht mich überhaupt nicht und meint, ich dramatisiere und rücke mich selber in ein schlechtes Licht.
    Nun habe ich gestern einen Anruf bekommen mit einer Einladung zum Vorstellungsgespräch. Statt mich zu freuen, ist die Angst noch stärker, ich muss mir wieder Geschichten ausdenken um meine Jobwechsel zu begründen oder die Wahrheit sagen dass ich ein Problem habe und daran arbeite es in den Griff zu bekommen. Das Jobcenter hat mir natürlich abgeraten, die Wahrheit zu sagen.

    Eine Stunde später bekam ich einen zweiten Anruf und habe nun in der gleichen Woche noch ein Vorstellungsgespräch bekommen.
    Anstatt mich zu freuen habe ich einen heftigen Weinanfall bekommen (andere Leute flippen aus vor Freude und ich weine wie blöd... )

    Ich bin einfach total überfordert und bin noch nicht bereit wieder was neues anzufangen, ich will erst einmal meine Therapie zu Ende bringen mit dieser habe ich letzte Woche erst angefangen, sonst werde ich doch nur wieder gekündigt und das packe ich einfach nicht mehr.

    Tut mir leid, dass es so viel geworden ist, aber das musste ich mir einfach von der Seele schreiben. Ich hoffe ihr habt ein paar Tipps für mich.

    Liebe Grüße, Steffi

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 71

    AW: Probleme mit Arbeitsamt

    Ich habe leider keine tipps für dich
    Möchte dir aber sagen dass ich dich verstehe und für dich hoffe das du eine Lösung findest

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 9

    AW: Probleme mit Arbeitsamt

    Danke für die Aufmunterung Thara,

    ich versuche diese zwei Vorstellungsgepräche irgendwie hinter mich zu bringen und dem Berater nochmal alles deutlich klarzumachen (wobei ich weiß, dass ich da auch mit einer Wand sprechen könnte...).

  4. #4
    ellipirelli

    Gast

    AW: Probleme mit Arbeitsamt

    naja- "Therapie zuende bringen, bevor..." klingt gut, kann aber Jahre dauern..
    Mir stellt sich die Frage, warum dein Arzt dich, wo du offenbar derzeit so wenig bis gar nicht belastbar bist, nicht AU geschrieben hat.
    Das hätte natürlich auch Auswirkungen auf deine Situation mit dem A-Amt

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 9

    AW: Probleme mit Arbeitsamt

    Hallo ellipirelli,

    weil mein Arzt in meinen Augen nicht besonders kompetent ist. Er verschrieb mir eine höhere Dosis und auf meinen Wunsch bekam ich ein Rezept für Ergotherapie und damit war es für ihn erledigt.
    Ich denke, ich werde mir einen anderen Arzt suchen müssen.

    Arbeiten will ich ja, nur ist einfach nicht jede Stelle für mich geeignet.

  6. #6
    *schnüff*

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 2.168

    AW: Probleme mit Arbeitsamt

    Wenn du dauerhaft ADHS-bedingte Probleme bei den Arbeitsstellen hast kommt eventuell ein GdB für dich infrage. (Grad der Behinderung)
    Dabei kommt es nicht nur auf das ADHS an sondern ebenso auf Komorbiditäten, wie typischerweise Depressionen oder Zwangserkrankungen, usw., sowie zusätzliche Krankheiten, die nicht mit dem ADHS zusammenhängen.

    Hier sind die wichtigsten Informationen dazu aufgeführt: Betanet - Grad der Behinderung

    Was das für den Arbeitsmarkt für Vorteile hätte, kannst du hier lesen.

    Mit einem GdB kann man du über den Rehabereich der Agentur für Arbeit vermittelt werden, wo berufliche Schwächen Berücksichtigung finden.
    Ab einem GdB von 30 kann man die Gleichstellung mit einem Schwerbehinderten beantragen, wodurch du folgende Erleichterungen bekommen könntest:

    http://www.schwbv.de/gleichstellung1.html

    • Was versteht man unter Gleichstellung?
      Personen mit einem Grad der Behinderung von weniger als 50, aber mindestens 30, können auf Antrag von der Agentur für Arbeit schwerbehinderten Menschen gleichgestellt werden, wenn sie infolge ihrer Behinderung ohne die Gleichstellung einen geeigneten Arbeitsplatz nicht erlangen oder behalten können.
      Rechtsgrundlage: § 2 Abs. 3 i.V.m. § 68 Abs. 2 u. 3 SGB IX
    • Was bewirkt die Gleichstellung?
      Mit einer Gleichstellung erlangt man grundsätzlich den gleichen „Status“ wie schwerbehinderte Menschen.

      Auswirkungen:

      - besonderer Kündigungsschutz,
      - besondere Einstellungs-/ Beschäftigungsanreize für Arbeitgeber durch Lohnkostenzuschüsse sowie
      Berücksichtigung bei der Beschäftigungspflicht,
      - Hilfen zur Arbeitsplatzausstattung,
      - Betreuung durch spezielle Fachdienste.

  7. #7
    ellipirelli

    Gast

    AW: Probleme mit Arbeitsamt

    Lonely_ schreibt:
    Arbeiten will ich ja, nur ist einfach nicht jede Stelle für mich geeignet.

    damit bist du in allerbester Gesellschaft



    wenn du meinst, das der Arzt nicht kompetent ist, hilft leider wirklich nur weitersuchen.
    (und ich weiß, wie schwierig das- besonders in einigen Gegenden- ist)

  8. #8
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 615

    AW: Probleme mit Arbeitsamt

    Such dir einen guten Arzt und lass dich krankschreiben (mit Depression kann man ziemlich lange am Stuck krankgeschrieben werden)
    Und ja: Hausarzt kann das auch, dafür brauchst du keinen Psychiater.

    Rücken sie dir zu doll auf die Pelle und noch keine Krankschreibung im Sicht: kleiner Klinikaufenthalt (auch Tagesklinik) bewirkt Wunder

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 9

    AW: Probleme mit Arbeitsamt

    Ich weiß nicht ob ich das will, ich hab ja keine Depressionen und ein ärztliches Attest liegt dem Arbeitsamt ja vor

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 201

    AW: Probleme mit Arbeitsamt

    Ich kann dich gut verstehen, gehe zu den Gesprächen sag denen was los ist du darfst nur nicht safen das du den job nicht möchtest. Die müssen immer angeben weshalb ein Bewerber nicht genommen wurde un wenn die angeben das du den job nicht willst kannst du ne Sperre geben. Hast du das Attest kopiert? Wenn ja nimm ne Kopie mit. Evtl. Ist ja auch das richtige dabei!
    Ansonsten hilft echt nur ne Krankmeldung, red mit deinem Hausarzt, evtl. Kannst du ne Kur oder Reha beantragen! Hol dir Hilfe!

Seite 1 von 4 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. kann man den betreuer beim arbeitsamt wechseln?
    Von fachaela im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.05.2012, 17:06
  2. Was und wieviel beim Arbeitsamt angeben?
    Von Rose im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.02.2012, 17:24
  3. So reagiert das Arbeitsamt und die ARGE auf ADHS !!!!!!!!!!!!!!
    Von timopudel im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29.12.2011, 20:29
  4. Hilfe vom Arbeitsamt mit Arztbrief trotz Arbeitsstelle?
    Von Sash1977 im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.10.2010, 13:38
Thema: Probleme mit Arbeitsamt im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum