Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Diskutiere im Thema Prüfungsvorbereitungsphase mit Gefühlen von Zweifel und "Eifersucht" im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 24
    Forum-Beiträge: 6

    Prüfungsvorbereitungsphase mit Gefühlen von Zweifel und "Eifersucht"

    Hallo Ihr Lieben,

    ich bin derzeit mitten in der Prüfungsvorbereitungsphase,.. am Samstag steht die erste Prüfung an und eigentlich bin ich recht stolz das ich seit beginn des Studiums konsequent jeden Tag ( naja fast jeden Tag) es geschafft habe ein wenig zu lernen. Die Masse macht es ja nicht aus, eher die Kontinuität.

    Naja aufjedenfall habe ich jetzt seit ein paar Tagen das Gefühl zu wenig zu tun, besonders wenn ich meine Freunde sehe die in letzter Zeit jeden Tag von morgens bis abends in der Bibliothek sitzen und lernen. Eigentlich denke ich das ich schon gut vorbereitet bin aber irgendwie auch nicht. Und das macht mich jetzt ganz nervös und Zweifel kommen immer mehr auf ob ich genug getan habe und die Prüfungen gut bestehen werde.

    Zusätzlich noch muss ich sagen das ich mir aber auch meine Ziele in diesem Fach sehr hoch gesetzt habe, in den vorherigen Prüfungen hatte ich bisher immer eine 1,0 und möchte die weiterhin haben. Da ich in der Schule niemals sowas hatte da war ich eher immer die 2-4 Kandidatin ..

    Wie sieht das denn bei euch aus, habt ihr auch solche Gedanken?

    Liebste Grüße

  2. #2
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 317

    AW: Prüfungsvorbereitungsphase mit Gefühlen von Zweifel und "Eifersucht"

    Ach was gibt Leute die lernen ohne grossen Aufwand.
    Ich hab zum Beispiel nicht mal für meine Lehrabschlussprüfung gelernt. (Andere aus meiner Klasse hatten immer die Nase im Lehrbuch).
    Ausbildung für den Rangierdienst das selbe nicht einmal das Buch geöffnet vor der Prüfung.
    Wichtig ist sich alles so aufschreiben das man es sich in seinen eigenen Worten merken kann.

  3. #3
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 256

    AW: Prüfungsvorbereitungsphase mit Gefühlen von Zweifel und "Eifersucht"

    hmm jo kenne auch solche gefühle. Bin jetzt am Ende meines Studiums und immer wenn ich in der Uni Leute gesehn hab die 10-12h da saßen und lernten fühlte ich mich mies.

    Ich habe meine Lernstrategie dann umgeschmissen und wurde eine zu Hause Lernerin, da ich da meine Zeit selber einteilen kann. Aber jeder hat eine eigene Lernstrategie

  4. #4
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 998

    AW: Prüfungsvorbereitungsphase mit Gefühlen von Zweifel und "Eifersucht"

    shengri schreibt:

    Wie sieht das denn bei euch aus, habt ihr auch solche Gedanken?

    Liebste Grüße
    NÖ!

    ich werde sicherlich nie eine Koryphäe auf den Gebiet der Medizin oder so werden, und habe wahrscheinlich keinen 1a-Lebenslauf. Ich denke aber, dass ich menschlicher geblieben bin als viele dieser Studierten, die ich persönlich eher als eine selbstsüchtige "Gruppe" kennen gelernt habe (natürlich sind nicht alle so).Ich habe soviele studierende "Wracks" kennen gelernt, dass es mir manchmal "Angst", dass sie unsere Gesellschaft formen. Aber wäre ja nichts "neues"
    Geändert von spacetime (30.01.2016 um 15:10 Uhr)

  5. #5
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 74

    AW: Prüfungsvorbereitungsphase mit Gefühlen von Zweifel und "Eifersucht"

    Hallo. Also mich hätte.. Ach was. Hat mein Studium jetzt ziemlich gegen die Wand gefahren. Ich denke es kommt eben darauf an was man studiert. Ich hab mir Pädagogik und im Nebenfach Kunst Musik Theater ausgesucht.. Dummerweise ist das jetzt auch in die Zeit gefallen, in der ich eine arge Dekompressionsphase hatte. Soziale Probleme, der ganze Klimbim. Was aber auch damit zu tun haben könnte, dass ich mich überfordert habe.

    Nach meiner Diagnose jetzt will ich wechseln. Also Kunstpädagogik als Hauptfach und Pädagogik als Hauptfach, dann fällt Statistik weg. Das braucht eh kein Mensch..
    Meine Meinung über Pädagogen hat sich dadurch auch stark verändert.

    Das Bachelorsystem wird das Bildungssystem noch verschlimmern. Wir machen Schüler zu Lehrern, die nie gelernt haben selbstverantwortlich zu Denken und zu Handeln.

    Also durch das Bachelorsystem haben die Unis viel mehr Schulcharakter. Lernen, auskotzen, vergessen. Fertig.. (aber ich schweife ab)

    Also mit den Lernproblemen: Da meine Erfahrung ist so:
    Eine Partnerschaft hat mir Mut gegeben noch mal anzugreifen. Abendschule -> Abitur (2,4) Da hat noch alles gepasst, aber es war ein hängen und würgen. -> Studium. Man versucht über seinen Schatten zu springen und überfordert sich dabei, wird eben eifersüchtig und so, auf Leute denen alles leicht zu fallen scheint. -> Man wird unzufrieden und ungerecht gegenüber den Menschen, wegen denen man es eigentlich auch versucht.. -> Man gefährdet seine sozialen Beziehungen. Ein Teufelskreis. Ich muss dazu sagen: Ich hab meine Diagnose noch nicht sehr lang und einen ziemlichen schweizer Käse als Lebenslauf.
    Aber ich dachte eben wenn man eine Familie gründen will, braucht man auch einen guten Job, heutzutage. Man will ja die Kinder dann auch fördern können und so.

    Dabei, glaube ich jetzt nach meiner Diagnose, das einzige was mir helfen kann, ist mein Leben so zu gestalten, dass es mir passt, und nicht mir einzubilden, ich wäre der Mensch der in das Leben passt, dass ich denke haben zu müssen. Also wohl irgendwie eher herauszufinden, wer man wirklich ist und nicht wer man sein könnte, damit andere mit einem zufrieden sind.. Themen und Aufgaben, die einem liegen fallen einem ja nicht so schwer. ^^ Aber es lohnt sich natürlich immer mal die Zähne zusammenzubeißen, wenn man weiß was man will und vor allem: Was man kann.
    Geändert von Polarfuchs ( 4.02.2016 um 10:24 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 19.03.2017, 09:32
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 5.12.2014, 20:18
  3. Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 25.05.2013, 19:45

Stichworte

Thema: Prüfungsvorbereitungsphase mit Gefühlen von Zweifel und "Eifersucht" im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum