Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Diskutiere im Thema (Wieder) Englisch lernen im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 106

    (Wieder) Englisch lernen

    Sprachlich begabt bin ich vermutlich nicht, zumindest ist es mir bisher eher schwer gefallen, Sprachen zu lernen.

    Englisch hatte ich in der Schule von der 7. bis zur 12. Klasse. Englisch in der 7.+8. Klasse war eine Katastrophe, es ging eher schlecht als recht vorwärts. Die Lehrerin in der 9. hat erkannt, wie bei mir der Zugang funktioniert. Sie hat mir spezielle Aufgaben gegeben und ein paar zusätzliche Hilfen. Damit ging es bis zur 10. richtig aufwärts und ich konnte meine Lücken aus den beiden Vorjahren füllen. 11.+12. Klasse bei einer anderen Lehrerin ging so la la. Ich konnte irgendwie mithalten.

    Danach habe ich Englisch nie wieder gebraucht, höchstens mal beim Lesen von englischsprachigen Fachartikeln/Büchern (wo man aber zum Beispiel nie mit Zeitformen konfrontiert wird). Erst ein Studium mit einigen englischsprachigen Hausarbeiten und auf Englisch zu haltenden Abschlussvorträgen hat mich wieder voll belastet (und es war eine Katastrophe). Reden musste ich Englisch ansonsten nie seit der Schule, was über 20 Jahre her ist.

    Nun möchte ich mich beruflich mittelfristig gern verändern. Viel zu oft wird in den Stellenanzeigen "verhandlungssicheres Englisch" gefordert. Davon bin ich sehr sehr weit weg. Also habe ich schon mehrfach versucht, das Problem zu lösen.

    Ich habe ein paar ausländische Arbeitskollegen, die Kommunikation mti denen ist immer nur sehr kurz, weil ich es einfach nicht mehr kann. Ich denke auf die wirke ich deshalb unhöflich.

    Ich habe auch schon mal versucht, den Englischkurs beim TELEKOLLEG des Bayerischen Rundfunks mitzumachen ("Englisch für Anfänger" aus den 80er Jahren) und habe mir die Lehrbücher besorgt. Das wäre jeden Morgen eine halbe Stunde TV schauen, dabei zuhören, dabei mitarbeiten und zwischen den Sendungen noch Übungen machen. Aber ich schaffe es nicht, mich eine halbe Stunde lang auf sowas zu konzentrieren. Mir geht das irgendwie zu langsam, ich fange an nebenbei andere Sachen zu erledigen und schon ist das Ganze (wieder mal) gescheitert. Auch VHS-Kurse gehen mir zu langsam. Da sind zu oft Omas und Opas dabei, denen es immer zu schnell geht, während ich einschlafe. Dann war ich mal in einem 6-Tage-Kurs an meiner Uni. Was die da in knapp über einer Woche durchprügeln lernt man sonst verteilt über 2 Schuljahre. Das war mir (Alter 40) dann wieder zu schnell. Ich bräuchte was dazwischen.

    Meine ADHS-Therapeutin meint, ich solle mir sympatische TV-Serien wie Big Bang Theory im Original und ggf. mit englischen Untertiteln anschauen, um erst mal anzufangen mein Hörverständnis zu verbessern. Big Bang Theory schaue ich zwar gern, aber TV ist eigentlich auch nichts für mich, weil ich keine 30 Minuten auf den Bildschirm glotzen und mich auch noch konzentrieren kann. Wenn ich mal den Fernseher anhabe, das ist selten, dann mache ich nebenbei IMMER was anderes. Es reicht mir die Serie nebenbei zu sehen und zu hören (zumal da eh ständig Wiederholungen laufen). Mir das jetzt auf Englisch anzuschauen ist schon vorab abschreckend.

    Was tun?

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 291

    AW: (Wieder) Englisch lernen

    Hi

    Also, deine Ärztin liegt schon richtig mit der Empfehlung, Serien im Original zu gucken. Ich würde aber eher Original mit deutschen Untertiteln probieren - so kriegst du auch mit, wie die Zeitformen übersetz sind.

    Ansonsten, was mir geholfen hat war, mich in einem Forum anmelden (in meinem Fall deutschsprachig) über etwas, das ich liebe, und somit war ich jeden Tag etwas Zeit damit beschäftigt, Deutsch zu lesen und schreiben. Auch habe ich mir von einem meiner Lieblingsschriftseller ein Buch auf Deutsch gekauft, weil ich mit seindem Stil so vertraut war, dass ich meistens wusste, wohin die Übersetzung hin wollte - UND es war wieder etwas, das ich liebe. Wenn man es WILL, ist es schon die Grundvoraussetzung

    Sonst würde ich dir Konversationskurse und Sprachkurse von einer VHS. Ich weiß nicht wo du wohnts, aber ich denke, Englisch in den VHS müsste es überall geben.

    Viel Erfolg!

  3. #3
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 111

    AW: (Wieder) Englisch lernen

    Also, ich weiß, nicht wo Du.wohnst,aber ich hab vor zwei.Jahren mein Englisch bei Wallstreet Englisch sehr verbessert und konnte so meine Mittlere Reife nachholen.Ich habs auch nicht so mit grammatikregeln lernen, aber das ist bei wallstreet auch nicht nötig.Sie reden sehr viel und auch die.schüler.sind.angehalten in der Schule untereinander nur englisch zu sprechen.Die lehrer sind.alles.Muttersprachler und es macht wirklich Spaß dort in die Schule zu gehen.Leider sind.sie.auch nicht.ganz billig, aber ich kann die schule.und das Lernsystem für ADS,ler nur empfehlen.Bei mir hats damals.das Jobcenter finanziert, sonst hätte ich mir.das.nie leisten können.Wallstreet English haben Filialen in jeder großen Stadt.Vielleicht hilftbdiese Info etwasGruß Druide

  4. #4
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 289

    AW: (Wieder) Englisch lernen

    Also ich muss sagen, ich lese grundsätzlich alles auf englisch, was ich auf englisch kriegen kann und schaue immer im Originalton. Inzwischen muss ich nicht mehr mühsam übersetzen, ich verstehe es einfach. Wenn ich aber müde bin und selber schreiben oder sprechen muss, brauche ich noch etwas mehr Übung. Von daher würde ich dir empfehlen, zu lesen und zu schauen, auch wenn es nur mit einem Ohr ist, unterbewusst nimmst du mehr wahr, als du denkst.

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 27

    AW: (Wieder) Englisch lernen

    Hallo,

    Ich benötige für meinen Job auch Englisch und habe 14tägig 90min Privatunterricht (fast). Was mir aber auch geholfen hat ist meinen Lieblings DVDs die ich schon auf deutsch gesehen habe in Englisch zu schauen. Bei den meisten Filmen kann die Sprache eingestellt werden,

    Viele Grüße
    Uwe

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 45

    AW: (Wieder) Englisch lernen

    Was mir persönlich geholfen hat war das Lesen von Büchern. Einfacher englischer Literatur. Das ist zwar sehr anstrengend am Anfang, weil man soviele Wörter nachgucken muss, aber nach einiger Zeit merkt man wie das Lesen besser wird und es fängt plötzlich an Spaß zu machen. Vokabelliste ist hierbei aber auch wichtig. Ich muss mir Dinge erst aufschreiben, bevor ich sie mir merken kann.

    Was aber auch noch gut sein kann, sich ein Language Tandem zu suchen. Mit der Person trifft man sich dann 1x die Woche und spricht auf English mit ihr, während man selber in deutsch antwortet. Zum Beispiel könnte man bei Couchsurfing.com oder auf Facebook nach lokalen Gruppen suchen.

  7. #7
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.214

    AW: (Wieder) Englisch lernen

    Ich habe Niederländisch durch lauschen und viel lesen gelernt. Mein Englisch habe ich auch durch Lesen und Filme gucken verbessert. Meistens stelle ich am Anfang englische Untertitel ein, da kann ich mich an die Aussprache gewöhnen.

Ähnliche Themen

  1. Understanding Women with Ad/HD [Englisch]
    Von Entropie im Forum ADS ADHS Bücher
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 7.07.2014, 00:33
  2. Dinge lernen, die man nicht lernen will
    Von NorthLight im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 2.10.2013, 20:14
  3. Fremdsprache (Englisch) komplett lernen. Erfahrungen?
    Von empathie9 im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 8.03.2013, 00:51
  4. Hilfe!!! Lernen Lernen / Abschweifende Gedanken
    Von El_Sonador im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.02.2013, 15:44
Thema: (Wieder) Englisch lernen im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum