Seite 1 von 4 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 32

Diskutiere im Thema Studium - Was kann ich für Anträge stellen? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 8

    Frage Studium - Was kann ich für Anträge stellen?

    Hallo Mit-Chaoten,

    ich habe meine Diagnose seit 6 Wochen und bin im jetzt im Dritten Fachsemester. Auch habe ich mir von meiner Psychiaterin eine Attest ausstellen lassen.
    Morgen habe ich einen Termin mit der Behindertenbeauftragten.

    Jetzt gerade frage ich mich was genau kann ich da beantragen? Vielleicht mehr Zeit bei Prüfungen? Bafög Verlängerung?

    Hat jemand damit Erfahrung und könnte sie mir mitteilen?

    Vielen Dank.

  2. #2
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3

    AW: Studium - Was kann ich für Anträge stellen?

    Einen sogenannten Nachteilsausgleich - damit kennt sich die Beauftragte auch aus.
    Nachteilsausgleich bedeutet zb mehr Zeit für Prüfungen.

  3. #3
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 8

    AW: Studium - Was kann ich für Anträge stellen?

    Danke für die Information.

    Ich hatte heute mit ihr gesprochen und sie hatte mir geraten erstmal nichts zu beantragen. Da ich sonst, wenn ich die Diagnose nenne, wahrscheinlich eher als "verrückt" abgestempelt werden würde.
    Sie meinte ich sollte eher einen Behindertenausweis beantragen bzw. eine Prüfung über den Grad einer Behinderung/chronische Krankheit.

    Kennt sich damit jemand aus???

    Vielen Dank.

  4. #4
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 289

    AW: Studium - Was kann ich für Anträge stellen?

    Ich muss zugeben, das verwirrt mich ein wenig. ADHS gilt normalerweise nicht als Behinderung, wenn es nicht extrem stark ausgeprägt ist. Da du bisher fähig warst, dich irgendwie durch fast drei Semester in einem Studium durchzuwursteln, so schlecht wie auch immer, denke ich nicht, dass es hier ein so stark ausgeprägtes ADHS ist.
    Diese Seite zeigt es
    ADHS > Behinderung - Soziales & Recht - betanet

    genauso wie die andere:

    http://www.legakids.net/eltern-lehrer/info-wissen/neues/meldung/browse/23/article/8/ADHS-und-Recht/


    Laut meiner Ärztin ist ADHS ein eigenständiges Störungsbild, weder eine Krankheit noch eine Behinderung, sondern eine Störung / ein Mangel der Botenstoffe im Gehirn.
    Meiner Meinung nach, wurdest du sehr schlecht beraten. Jedoch ist das alleine meine Meinung und du musst für dich selbst entscheiden, was du machen willst. Aber wenn diese Beratung so ein Bild von der Krankheit hat oder denkt, dass andere Menschen so darüber denken, würde ich eine andere Beratung anfordern.

  5. #5
    DaveR

    Gast

    AW: Studium - Was kann ich für Anträge stellen?

    Txalao schreibt:
    Kennt sich damit jemand aus???
    Ja,geht so.

    Der GdB (Grad der Behinderung) bemisst sich an verschiedenen Aspekten, zentral ist immer die Frage,inwieweit eine Beeinträchtigung im Alltag vorliegt (Vergleichsgruppe ist die jeweilige Altersgruppe).

    Auch wenn Du es ohne ADHS leichter hättest, zählt hier nicht der subjektive Leidensdruck, sondern, die Tatsache,dass Du kognitiv im Vergleich sogar überdurchschnittlich gut zurecht kommst (->Hochschulreife + aktuell im Studium).

    Da wird, sofern keine gravierenden anderen Probleme vorhanden sind, schlicht nichts bei rumkommen.

    Ich halte es deshalb auch für sinnvoller, wenn Du Dich an die Studienberatung wendest.

  6. #6
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 8

    AW: Studium - Was kann ich für Anträge stellen?

    Ja glaube jetzt auch, dass ich da wohl falsch beraten wurde.

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    Ja danke. Das werde ich machen.

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 213

    AW: Studium - Was kann ich für Anträge stellen?

    Hallo Taxalo,

    du bist definitv falsch beraten worden. Ich hab meinen Antrag auf Nachteilsausgleich auch erst im Oktober gestellt. Ich darf jetzt länger schreiben und hab für die Prüfungen auch mein eigenes Zimmer bzw wir sind dann nur zu 2. oder zu 3. Was schon extrem viel ausmacht.

    Was Bafög betrifft. Ich sitze seit diesem Semester ohne Geld da und streite mich seit Wochen/ Monaten mit dem Bafögamt rum. Auf der einen Seite machen die ein Theater, weil ich nicht in der Regelstudienzeit bin, auf der anderen Seite, nehmen die mir ein Haufen Zeit zum lernen, weil ich mir jetzt noch nen 2. Psychiater/ Neurologe suchen muss. Die erkennen das Attest von meinem Hauspsychiater, der mich immerhin seit 2011 behandelt und den Nachteilsausgleich von der Uni, nicht als aussagekräftig an.
    Deswegen hab ich jetzt auch den Schwerbehindertenantrag stellen müssen.
    Ich an deiner Stelle würde den auch stellen, wenn du die 50% bekommen solltest, dann kann es sogar sein, dass du Bafög nicht oder nur teilweise zurück zahlen musst, hat meine Anwältin mir gesagt.Und beim Bafögamt ist eine Verlängerung leichter durchzudrücken

  8. #8
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 106

    AW: Studium - Was kann ich für Anträge stellen?

    Ich will noch mal nachfragen: Wegen ADHS wird 50% Behinderung bescheinigt?

  9. #9
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Studium - Was kann ich für Anträge stellen?

    Ich habe bisher nur einen Fall gehört (ob das stimmt, weiss ich nicht, ich bezweifle es), alle anderen mit Schwerbehinderung haben schwerwiegende Komorbiditäten, sodass das ADHS erst gar nicht mit angerechnet werden konnte (psychische) oder nur einen Teil ausmachte (bei körperlichen Behinderungen).


    Ein GdB von 20 oder 30 gab es aber schon häufiger auf ADHS.

  10. #10
    DaveR

    Gast

    AW: Studium - Was kann ich für Anträge stellen?

    Hirnverleih schreibt:
    Ich will noch mal nachfragen: Wegen ADHS wird 50% Behinderung bescheinigt?

    Rein technisch:möglich

    praktisch: wohl kaum

Seite 1 von 4 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Firmen und Stellen finden
    Von stefang im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.03.2014, 16:47
  2. Kann ich mein Studium vergessen??
    Von ads-123 im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.09.2013, 01:08
  3. Wann/wie findet man den richtigen Neurologen der eine Diagnose stellen kann?
    Von maedelmerlin im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.12.2012, 10:41
  4. Diagnose stellen
    Von binhaltso im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.07.2011, 22:47
Thema: Studium - Was kann ich für Anträge stellen? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum