Seite 11 von 12 Erste ... 6789101112 Letzte
Zeige Ergebnis 101 bis 110 von 115

Diskutiere im Thema Reizoffenheit bei Jobcenter erwähnen? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #101
    Pepperpence

    Gast

    AW: Reizoffenheit bei Jobcenter erwähnen?

    Chamaeleon schreibt:
    Das war doch nur das Bild, das mir dabei in den Kopf kam, eine Assoziation. Solche Bilder sind meistens nur eine Übersetzung von Gefühlszuständen in eine fassbarere Form und nicht die Absicht, irgendwen damit zu diskrimieren. Sie tauchen einfach auf. Und sie sind auch meist nicht akkurat oder 1 zu 1 zu übersetzen. Ich hab mich doch entschuldigt?
    Jo, bei mir übrigens für das "Mobbing" nicht. Das ist ein ziemlich heftiger und verletzender Vorwurf, nur weil einem eine einzige Antwort nicht passte.

    Solche überdramatischen Assoziationen finde ich nicht so harmlos, auch wenn sie nicht böse gemeint sind.

  2. #102
    DaveR

    Gast

    AW: Reizoffenheit bei Jobcenter erwähnen?

    Chamaeleon schreibt:
    Ich weiß, ich weiß...verdammte Impulsivität. Wie lässt man das?
    Man fragt sich am Beginn einer Handlung fällt das jetzt in das Schema "Aktiionismus" oder "sinnvolles Handeln",
    zuerst zwingt man sich, diese Überprüfung bewusst vorzunehmen, dann-mit der Zeit und der Gewöhnung- automatisiert das Hirn die Abfrage.



    Chamaeleon schreibt:
    Versuch ich seit hmmm 15 Jahren, dreh aber doch immer wieder durch. Im Moment hab ich grad wieder ne Übephase.
    Übung macht den Meister...


    Chamaeleon schreibt:
    Ja, warum zum Teufel mach ich das immer wieder??? Ich bin doch echt bekloppt. Ich vertrau immer in den gesunden Menschenverstand. Wie trainiert man sich das ab?
    Den Aspekt gesunder Menschenverstand versteh ich hier nicht. Aber Du könntest anfangen, den Standpunkt und die Interessen Deiner Mitmenschen in Deine Überlegungen miteinzubeziehen.

    Welche Interessen hat jemand der "Arbeitsmaterial" sucht? Was will die Frau vom JC? Welche Rolle spielst Du darin etc. Dann verstehst Du auch,was Du tun oder unterlassen sollst.









    Chamaeleon schreibt:
    Ich glaub, da mach ich Fortschritte. Es ist eh alles irgendwie total crazy und das Leben eine Achterbahnfahrt, aus der Zuschauerperspektive kommt einem das dann wirklich nur noch wie ein Rummelplatz vor.
    Wird schon...,wird alles gut. Und es kann auch alles gut sein,wenn nicht alles perfekt ist.




    Chamaeleon schreibt:
    und mir kann niemand nachweisen, dass ich das gesagt habe.
    siehst Du, das ist ein sehr guter Ansatz Großes Lob!


    (sei bei dem Typen auf jeden Fallvorsichtig, der is mir jetzt schon nicht geheuer.)




    Chamaeleon schreibt:
    Naja, ich schreib halt weiterhin Bewerbungen, das dauert bei mir aber auch immer recht lange. Ich hab auch schon viele Absagen bekommen. Eine Stelle gibt es, für die ich ein klein bisschen überqualifiziert bin (vielleicht auch ein großes Bisschen), da hab ich mich heute beworben. Das würde ich wirklich gerne machen und ich hoffe, dass Überqualifiziert nicht so schlecht ist wie "zu wenig Erfahrung
    Das klingt gut, ich halt die Daumen.






    Chamaeleon schreibt:
    Ich bin nicht genial, ich bin irgendwie zu doof, so zu denken wie das die Meisten tun und wie es auch logisch wär! Ich weiß nicht, was das für ein Fehler im Gehirn is...
    Das ist recht typisch für Geisteswissenschaftler. Die Selbsterkenntnis übrigens nicht. Du siehst, Du bist im Vorteil.

    Wobei Denken können ist ja schön solange man nicht im Reflektionsgefängnis landet. Vielleicht hilft Achtsamkeitstraining? Aber nicht "Nachdenken über Achtsamkeit"" sondern "Achtsamkeit". Oder einfach mal was einfaches tun?




    Chamaeleon schreibt:
    Warum is das so saumäßig schwer? Musstest du dir das auch erst antrainieren? Wie geht das? Simpel durch üben, üben, üben? Ich übe zumindest schon. Dauert vielleicht noch.
    Ich find es auch oft nicht leicht.... aber was hilft´s....wir wachsen an unseren Herausforderungen (....viele Herausforderungen) und -leider- auch an den Niederlagen.
    Üben muss ich übrigens immer noch sehr viel, das hört nicht auf. Wobei die Herausforderung daran immer ist, es zu MACHEN -das ist der Teil davon,der eben nicht simpel ist.
    Allerdings: wenn man das geduldig macht, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass man dabei auch noch Glück hat natürlich zwangsläufig.

  3. #103
    DaveR

    Gast

    AW: Reizoffenheit bei Jobcenter erwähnen?

    Chamaeleon schreibt:
    Vielen Dank, Pepperpence, das hilft mir total weiter. Den Typen bei Mc Donalds hat es einen Scheiß interessiert, wer ich bin und ob ich zu denen passe und die vom Amt interessiert das auch einen Scheiß, sonst hätten sie mir nicht so ein Scheiß "Angebot" geschickt. Ich MUSS mich da bewerben! Da hat der Typ von Mc Donalds dann einfach Pech gehabt, wenn er Bewerber bekommt, die nicht passen. Sonst hätt ich mich auch nicht beworben und der aaaaarme Typ von Mc Donalds hätte mich nicht an der Backe.

    Und ja, Mc Donalds ist mir nicht gut genug und daran ist nichts auszusetzen! Oder würdest du bei Mc Donalds arbeiten?! Ich arbeite doch nicht irgendwo, wo ich kaputt gehe!

    Hast du schon mal ALG 2 bezogen?? Ich denke nicht, sonst wüsstest du, dass dir NICHT die Arbeitgeber Leid tun müssten, sondern die Zwangsarbeiter. Dem war es scheißegal, wer ich bin, der wollte nur Arbeitsmaterial.

    Weißt du was, wenn du es dir nicht verkneifen kannst, schnippische und spöttelnde Antworten auf meine Beiträge zu geben, dann werd ich dich ignorieren. DAS muss ich mir neben dem ganzen Scheiß mit Vergewaltigungs-Vorschlägen und Zwangsarbeit nicht auch noch antun.
    Du bist in keinster Weise an konstruktiver Hilfe interessiert. Kannst ja mal den Mc Donalds-Typen anschreiben und ihm deine Hilfe anbieten. Auf Mobbing hab ich keinen Bock. Fehlt noch das Totschlagargument à la "du bist doch faul, wenn du nicht bei Mc Donalds arbeitest".

    also, beliebt mach ich mich damit nicht,aber ich glaube, Chameleon, wenn Du ab und zu -rechtes Maß (in normalen Situationen zwischen 2 und 10% davon) sehr wichtig- ein bißchen mehr so auftrittst ist das ganz gesund für Dich

    aproposgesund,wenn Du krankgeschriebeen bist darfts Du Dich da aufhalten,wo es der Arzt erlaubt hat,fällt mir gerade ein.
    Den interessieren Ortsabwesenheiten eher nicht,es geht schließlich ausschließlich um die Genesung.

  4. #104
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 998

    AW: Reizoffenheit bei Jobcenter erwähnen?

    Chamaeleon schreibt:
    ........, aber man muss dem Jobcenter ja so einen Wisch zurückschicken, wann man sich beworben hat und ob man eine Zusage oder Absage hatte. Und ich hab das mal wieder viel zu genau genommen und dachte, ich kann den Wisch nur wegschicken, wenn ich entweder Zusage oder Absage habe! Also wollte ich das klären, um den Prozess abzuschließen. .......
    Bei mir bzw. bei uns ist es so, dass man nach cä ein halbes Jahr eingeladen wird und seine Bewerbungen vorzeigen muss (bzw. die ganzen Absagen). Bei Zusagen meldet man sich ja so wieso beim Jobcenter.

    DaveR schreibt:
    Schmerz.......so lange Du im ALG2-Bezug bist werden immer Bewerbungsprozesse am laufen sein. ...
    Ist bei uns oft unterschiedlich. Ich muss mich seit einen Jahr nicht mehr bewerden - bzw. habe eine Auszeit, die man mit seinen Sachbearbeiter vereinbaren kann (er muss aber wohl nicht darauf eingehen). Aber ist ja auch nur eine Alternative für einen, der zeitweise einfach mal eine Auszeit braucht.

  5. #105
    DaveR

    Gast

    AW: Reizoffenheit bei Jobcenter erwähnen?

    spacetime schreibt:
    Ist bei uns oft unterschiedlich. Ich muss mich seit einen Jahr nicht mehr bewerden - bzw. habe eine Auszeit, die man mit seinen Sachbearbeiter vereinbaren kann (er muss aber wohl nicht darauf eingehen). Aber ist ja auch nur eine Alternative für einen, der zeitweise einfach mal eine Auszeit braucht.
    Ist das die 58er-Regelung?

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    DaveR schreibt:
    Ist das die 58er-Regelung?
    sorry,das geht ja rechnerisch gar nicht.

  6. #106
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 998

    AW: Reizoffenheit bei Jobcenter erwähnen?

    Bin doch erst 52 j
    kenne die 58er Regelung auch nicht.
    Endweder habe ich meinen Sachbearbeiter selbst darum gebeten mich zeitweise aus den Bewerbungsprozess rauszunehmen oder soe erkannten es selbst, dass eine Auszeit besser wäre. Ich kenne aber auch AlgII Empfänger die brauchten von vornherein nie Bewerbungen schreiben und andere wiederum relativ viel (lieg wohl auch an Sachbearbeiter).

  7. #107
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 828

    AW: Reizoffenheit bei Jobcenter erwähnen?

    Edit Alex:

    Inhalt gelöscht.

    Private Auseinandersetzungen sind privat zu klären und nicht im öffentlichen Forum.
    Geändert von Alex (26.01.2016 um 18:48 Uhr) Grund: Siehe Edit

  8. #108
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 828

    AW: Reizoffenheit bei Jobcenter erwähnen?

    So und generell werd ich mal eine Forumspause einlegen. Das Forum lenkt mich ab und bewirkt, dass ich in einem "Reflektionsgefängnis" gefangen bin. Ich werd also DaveR´s Rat befolgen und mal was einfacheres machen und mich nicht immer nur in irgendwelchen Überlegungen verlieren. Ich werd mich vom Arzt krankschreiben lassen. Ich kann so nicht mehr weitermachen.

  9. #109
    DaveR

    Gast

    AW: Reizoffenheit bei Jobcenter erwähnen?

    Paß schön auf Dich auf, bleib zuversichtlich + hab viel Erfolg

  10. #110
    Pepperpence

    Gast

    AW: Reizoffenheit bei Jobcenter erwähnen?

    Inhalt gelöscht

    Kärt private Auseinandersetzungen außerhalb des öffentlichen Forums.
    Geändert von traenenclown ( 1.02.2016 um 14:48 Uhr)

Seite 11 von 12 Erste ... 6789101112 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Hyperakusis Reizoffenheit, Bestimmte Geräusche
    Von Motdy im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.04.2015, 13:09
  2. Extreme Reizoffenheit mit Medikamenten
    Von Entropie im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 6.07.2014, 18:11
  3. Voestellungsgespräch..ADS erwähnen??
    Von Unlucky im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 28.12.2013, 22:20
  4. Reizoffenheit: Was sind eure Strategien?
    Von Trago im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 4.12.2013, 13:32
Thema: Reizoffenheit bei Jobcenter erwähnen? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum