Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Diskutiere im Thema Sprachaufenthalt Südamerika im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 56

    Sprachaufenthalt Südamerika

    Morgen allerseits

    Ich spiele mit dem Gedanken für 3-4 Monate nach Südamerika zu gehen.

    Mir fällt hier gerade die Decke auf den Kopf, kürzlich ging meine langjährige Beziehung in die Brüche und ich stelle mal wieder alles in frage...(werde in meinem Vorstellungsthread ( welcher in Arbeit ist) genauer darauf eingehen.

    Es soll also eine art " Selbstfindungstrip" mit integriertem Sprachaufenthalt werden.

    Uruguay sagt mir am meisten zu, evtl. Kolumbien. ( Kollege war letztes Jahr dort )

    Meine grösste "Sorge" wäre die Alltagsgestaltung...
    Was mache ich mit meiner freien Zeit?
    Bestimmt werde ich anfangs viele neue Sachen zu Entdecken haben.
    Fürchte mich allerdings, keinen Anschluss zu finden und dann irgendwo alleine in einer Ecke zu sitzen.

    Hat jemand schon selbst Erfahrungen mit einem längeren Auslandaufenthalt gemacht?

    Lg Elodin

  2. #2
    hi-


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 60

    AW: Sprachaufenthalt Südamerika

    Ich war mehrere Monate in Lateinamerika. Es ist einfacher, wenn Du die Realität dieser Länder kennst. Wenn Du sie nicht kennst, würde ich "gefährliche Länder" (Kolumbien - es ist besser als vor ein paar Jahren, aber immer noch nicht gut...) meiden. Uruguay ist super und nicht gefährlich.

    Es kommt aber auch darauf an, wie viel Geld Du zur Verfügung hast und wie Du deinen Aufenthalt gestalten willst. Wenn Du ein paar Monate in einem schicken Hotel verbringen willst sind Vorbereitungen weniger wichtig als wenn Du ein günstiges Zimmer finden musst, ist klar.

    Es gibt Webseiten, wo Du neue Leute treffen kannst. E.g. Meetup, Gruppen auf fb, Coachsurfing and ähnliche. Es stimmt aber, das es schwierig sein kann, neue Leute kennen zu lernen, wenn Du da niemanden kennst. Und die Kulturen sind ziemlich kollektiv, d.h. in Europa kann ich ohne Probleme ins Cafe gehen und mit einer Tasse Kaffee lesen. In Südamerika würde so was auffallen. Ich sehe aber jetzt, Du bist ein Mann - dann hast Du in dieser Hinsicht mehr Freiheit...
    Geändert von hi- (28.12.2015 um 15:04 Uhr)

  3. #3
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 331

    AW: Sprachaufenthalt Südamerika

    Südamerika uiii.
    Meine Tante geht regelmässig nach Paraguay soll toll sein dort.
    Geändert von swiss (28.12.2015 um 16:41 Uhr)

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 123

    AW: Sprachaufenthalt Südamerika

    Hey das finde ich ja klasse dass du nach Südamerika willst.

    Also was du brauchst ist auf jeden Fall Englisch, aber Spanisch ist noch besser (aber wegen Spanisch fliegst du ja dorthin.)
    Ich war vier Wochen in Peru und 2,5 Wochen in Mexico. (Ich weiß, Mexico ist Nordamerika, aber dennoch Lateinamerika.)
    Was ich dir aus Peru auch empfehlen kann, ist eine Visa-Karte, damit du dir besser Geld abheben kannst.
    Des Weiteren würde ich dir für die Freizeitgestaltung empfehlen in Kneipen zu gehen und dort Leute anzusprechen.
    In Peru waren sie alle super nett und weltoffen.
    Und auch wenn ich mit einem Bus von der einen Stadt in die nächste gefahren bin ging das super gut. Hat zwar gedauert wie blöde, weil die da nur mit 50 Sachen durch die Anden gepingelt sind, aber dennoch kommt man an.
    Ferner wirst du auf den Strassen definitiv von irgendwelchen Händlern angesprochen werden! Da würde ich mich nicht drauf einlassen, und wenn doch, VERHANDELN!!!!!
    Das mit dem Verhandeln gilt auch für die Taxis dort. Die fahren dort zwar alle so, als würde es keinen Morgen mehr geben, aber hey, man kommt an! (Als ich durch den Dschungel gefahren bin, war der Fahrer auch auf dem Trip, vor jeder Serpentine einfach zu Hupen. Wenn keine Hupe von einem anderen Auto kam bretterte er weiter. Bremsen was ist das? )
    Und guck dir auf jeden Fall die Sehenswürdigkeiten an!! Alles mitnehmen was du kriegen kannst!

    Wenn du noch weitere Fragen hast, kannst dich sehr sehr gerne via PN melden! Ich würde mich echt freuen!!!

    JTR

  5. #5
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 56

    AW: Sprachaufenthalt Südamerika

    @ hi-

    Cool, wo warst du denn überall wenn ich fragen darf? Das Geld spielt eher eine untergeordnete Rolle.
    FB nutze ich nicht, werde mir aber die anderen beiden Seiten mal ansehen, danke.
    Wo haben wir Männer denn nicht mehr Freiheiten?...scnr...




    @ swiss

    Paraguay liegt halt nicht am Meer, deswegen eher nein.
    Und wegen Kanada...das Land sagt mir sehr zu, allerdings mag ich Englisch nicht und Französisch kann ich schon.



    @ JTR666


    Auf Englisch kann ich mich verständigen. Meine spanisch Kenntnisse reichen von " el pollo loco" bis hinzu " cabron", sind also ausbaufähig
    Kann allerdings sehr gut Italienisch sprechen und Hände und Füsse hätte ich ja auch noch.

    Das mit dem " Leute ansprechen" könnte schwieriger werden, bin sehr introvertiert. Allerdings ist das süddländische Temprament ja eher offen und kommunikativ von daher wird sich sicher was ergeben...

    [QUOTEWenn du noch weitere Fragen hast, kannst dich sehr sehr gerne via PN melden! Ich würde mich echt freuen!!!
    ][/QUOTE]

    Vielen Dank für das Angebot, werde ggf. darauf zurückkommen.
    Geändert von Elodin (28.12.2015 um 23:40 Uhr) Grund: Schreibfehler

Thema: Sprachaufenthalt Südamerika im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum