Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Diskutiere im Thema ADHS und Informatiker ( Ausbildung ) im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1

    ADHS und Informatiker ( Ausbildung )

    Hallo Ihr,

    Ich stelle mir erstmal vor ich bin der Simon bin 24 Jahre alt und komme aus Höxter und nun erkläre ich euch auch mal meine Sorgen also ich mache zur Zeit eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung seit März. Nun anfangs war mein Chef eigentlich zufrieden mit mir, aber ich habe halt Phasen gehabt in denen ich langsam bzw. nicht so strukturiert arbeiten konnte, wie er es sich erhofft hatte. Ich musste oft nachfragen und habe manchmal Sachen nicht sofort verstanden. Aber ansich kann ich programmieren und mir macht die Arbeit auch sehr viel Spaß und möchte auch die Ausbildung zu Ende führen. Nun jetzt kommt der Knackpunkt also letzten Monat ist bei mir viel passiert eine gute Freundin & Klassenkameradin ist tödlich verunglückt und dazu liegt mein Vater auf der Intensivstation mit Krebs was für mich eine sehr große Belastung ist. Also habe ich mich zurückgezogen und bin teilweise nicht zur Arbeit gegangen und habe mich nicht an die Abmachung gehalten am ersten Tag bescheid zu geben oder habe meine Aufgaben dokumentiert. Nun hat mich mein Chef fragt, wie es nun weitergehen soll und da es wirklich mein Traumberuf ist und da ich den auch ausüben möchte habt ihr vielleicht ein Rat für mich? Das ist momentan ein Tief bei mir und möchte das auch ändern. Ich habe ihn auch z.B die Berichtshefte seit Monaten nicht mehr hingelegt, aber gemacht habe ich Sie. Die Probezeit ist ja auch vorbei also rausschmeißen kann er mich nicht.

    Vielen Dank!

    Gruß

    Simon

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 19

    AW: ADHS und Informatiker ( Ausbildung )

    Hallo Simon,
    ich kann dich sehr gut verstehen. Habe einen sehr ähnlichen Beruf (Informationstechnik) und das was du zur Zeit durchmachst, kenne ich zu gut.
    Als ich mitten im Studium steckte, ist meine Mutter mit Krebs ins Krankenhaus gekommen, und einige Zeit später daran verstorben. Bei mir ging gar nichts mehr, ich lebte nur noch in den Tag hinein und machte rein gar nichts mehr für die Uni.

    Allerdings führt dies dazu das alles noch schlimmer wird, das Herz tut weh, dazu kommen dann noch Schulische/berufliche Probleme.Eine Endlosschleife von negativen Gefühlen.

    Versuch doch schnellstmöglich das ganze mit deiner Arbeit zu begradigen. Zuverlässigkeit ist ein ernorm wichtige Eigenschaft im Berufsleben. Nimm dir deinen Chef zur Seite und erkläre ihm deine persönliche Situation. Jeder halbwegs empathische Mensch wird dafür Verständnis haben.

    Allerdings bist du danach in der Pflicht, einfach nicht zur Arbeit kommen, geht leider gar nicht. Bedenke bitte was für eine Auswirkungen es hätte, wenn du deinen Ausbildung verlierst.


    Ich wünsche dir viel Kraft in dieser schweren Zeit

  3. #3
    DaveR

    Gast

    AW: ADHS und Informatiker ( Ausbildung )

    Hallo Simon,

    ich möchte mich meinem Vorredner in jeder Hinsicht anschließen,insbesondere bezüglich der guten Wünsche

    Ich weiß es nicht aus Erfahrung -zumindest nicht in Deiner Region-,aber vielleicht hilft Dir das weiter?

    http://vera.ses-bonn.de/fileadmin/re...er_Detmold.pdf

  4. #4
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 140

    AW: ADHS und Informatiker ( Ausbildung )

    Hallo Simon, dass Du um 4.13 hier schreibst sollte Gründe haben :-) Natürlich auch von mir mein Mitgefühl, solche und andere "extreme Situationen" könnte ich auch nicht einfach ausblenden. Je nach Arbeitgeber würde ich überlegen, das ADHS überhaupt zu Outen. Unter Umständen kannst Du so gezielt unterstützt und gefördert werden. Bei grossen Unternehmen selbstverständlich. Bei einem kleineren Arbeitgeber ist das vieleicht nicht so toll. Immer solltest Du transparent sein, informieren was warum nicht geht oder begründen warum Du nicht kannst. Dinge "verstecken" und sich nur zurück ziehen bringt andere dazu falsch zu interpretieren.

    LG Camper

  5. #5
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 473

    AW: ADHS und Informatiker ( Ausbildung )

    Hi Simon,

    weiss Dein Chef vom ADHS, vom toedlichen Unfall, vom Krebs Deines Vaters, und vor allem: Von Deiner sozialen Isolation?
    Ich kenne das: Alle erzaehlen Dir -du musst, blabla, damit ging es mir auch besser- und weil Du das nach und nach von Allen hoerst, ist irgendwann Rueckzug einfacher.
    Fuer mich klingt das wirklich schlimm, denn Du hast da eine Trauerphase wegen der Freundin und gleichzeitig noch Angst und Unsicherheit wegen Deinem Vater.
    Du schilderst da sogar eine Situation, die so klingt, als ob Du nicht mehr absprachefaehig und vom Arbeitsalltag teilweise ueberfordert bist.

    In so einer Extrem-Situation wie Deiner wuerde es sehr wahrscheinlich jedem so gehen.

    Wenn sich die aeusseren Umstaende nicht aendern:
    Mal ganz realistisch, meinst Du, Du kannst Dir da allein raushelfen, oder wuerde - eine zeitweise, begleitende - Hilfe von aussen helfen?

Ähnliche Themen

  1. Informatiker
    Von zlatan_klaus im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.11.2013, 12:57
  2. ADHS in der Ausbildung
    Von Virtual im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.10.2011, 20:51
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.02.2011, 11:04
Thema: ADHS und Informatiker ( Ausbildung ) im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum