Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 42

Diskutiere im Thema ADHS und Schichtarbeit. im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.785

    AW: ADHS und Schichtarbeit.

    TineHappy schreibt:
    Also noch bin ich in der Ausbildung zur Erzieherin, aber habe erst mein Praktikum in dem Bereich Hilfen zur Erziehung in einer Jugendwohngruppe gemacht, die mich nach meiner Ausbildung eventuell übernehmen werden.
    Die Arbeitszeiten dort wären 24 Stunden Schichten von 12 bis 9 Uhr in der Woche und am Wochenende von 10.30 bis 10.30 Uhr am nächsten Tag.
    Ich finde diese Arbeitszeiten super entspannend, da man nur etwa 2 oder 3 Tage in der Woche arbeiten muss und so viele Sachen in der Woche machen kann.
    Finde diese Zeiten auch besser als einen ständigen Wechsel zwischen Früh- und Spätschicht.
    Hallo, Frau (zukünftige) Kollegin


    wie viele Stunden muss du denn arbeiten , dass du auf 2,3 Tage kommst ? Mein Kollege macht sowas ähnliches wie du, geht 2 Tage zur Schule und macht noch 30 Std bei uns.

  2. #12
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 77

    AW: ADHS und Schichtarbeit.

    Huhu
    ich bin in Teilzeit und arbeite (zum Glück) meist so (wöchentlich) 1xnachts und 1-2x Frühschicht.
    Ich bin nachts immer total verpeilt weil ich vom Tag schon so aufgebraucht bin und es ist für mich einfach sehr sehr hart, dann wieder "normal" zu schlafen.
    Aber diese Zeiten passen halt total super mit meinen Kindern. Somit muß ich hier weitermachen.

  3. #13
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 259

    AW: ADHS und Schichtarbeit.

    Hatte bis vor meinem Unfall letztes Jahr auch Schichtarbeit. Allerdings lagen die Zeiten bei uns wesentlich entspannter.

    Meist von 23 Uhr bis 8-9 Uhr Nachtschicht und 11/12 Uhr bis 21/22 Uhr Tagschicht.

    War irgendwie schon ne schöne Zeit. Hab mich allerdings immer in der Nachtschicht wohler gefühlt.

    Merke aber auch nach 1,5 Jahren "normalem Tagleben" das mich der ständige Wechsel zwischen den Schichten belastet hat.

    Werde aber nach meiner Umschulung zum Fachinformatiker zum Glück nur noch Tagsüber arbeiten müssen.

  4. #14
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 41

    AW: ADHS und Schichtarbeit.

    Arbeite seit 2006 in Schicht. Also Früh,Spät,Nacht im Wechsel.

    Was ich gemerkt habe ich mit den Jahren ist das ich die Nachtschicht nicht mehr vertrage. Auch der ständige Wechsel schlägt auf meine Stimmung.
    Seit ich MPH bekomme geht auf Nachtschicht so gut wie garnichts mehr. Deshalb soll ich es in der Nachtschichtwoche nicht nehmen.

    Würde gerne etwas anderes machen bzw. nur Spät und Früh. Aber die Bezahlung muss stimmen. Das ist zurzeit eh schwer.
    Weis noch nicht wie ich das löse.

  5. #15
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    AW: ADHS und Schichtarbeit.

    Da ich sowieso schon immer wieder Schwierigkeiten habe, einzuschlafen, ist die Schichterei für mich recht anstrengend und ich möchte das nach meinem Studium auch nicht mehr machen.

    Möglich ists auch, dass manche Symptome bei mir dadurch verstärkt werden.

  6. #16
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 525

    AW: ADHS und Schichtarbeit.

    @shadow-wolf
    war Albert Einstein ,Single mit 30j so wie du oder hat er später nochn ne Beziehung,nee anscheinend nicht wenn er dann schreibt köstlich in den Jahren der Reife.............war er auch schon älterer.
    Einsamkeit ist immer doooooooof,aber sie lehrt uns .....was?

    lg eisi

  7. #17
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 41

    AW: ADHS und Schichtarbeit.

    eiskonfekt schreibt:
    @shadow-wolf
    war Albert Einstein ,Single mit 30j so wie du oder hat er später nochn ne Beziehung,nee anscheinend nicht wenn er dann schreibt köstlich in den Jahren der Reife.............war er auch schon älterer.
    Einsamkeit ist immer doooooooof,aber sie lehrt uns .....was?

    lg eisi
    Ich kenne jetzt nicht alle Einzelheiten aus Einsteins leben. Er hatte glaub ich zwei Beziehungen und war auch viel Einsam und mit anderen Dingen beschäftigt.
    Aber persönlich Bezogen habe ich durch die Einsamkeit einiges gelernt. Und da man ja irgendwie älter wird, hat man wichtigeres im Sinn und Beschäftigungen. Anstatt sich die ganze Zeit mit der Einsamkeit auseinander zu setzten sollte man sie nutzen. Sie bringt einen einige Erfahrung und Ansichten vor Auge. Die kleinen Dinge zu schätzen und zu verstehen das wir nur ganz kleine Lebewesen sind in diesem Universum und uns das Leben selber meist zu kompliziert machen. Wir erleben nicht mehr den Augenblick so richtig. Sind einfach nur noch Anwesend und denken,denken,denken.... Schwer zu erklären

  8. #18
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 525

    AW: ADHS und Schichtarbeit.

    Ja daß Leben kompliziert machen und denken denken denken,da hast du recht shadow-wolf.
    Danke für deine Antwort
    Lg eisi

  9. #19
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 291

    AW: ADHS und Schichtarbeit.

    Hier ist auch eine Schichtarbeiterin! Ich mache eine kurze Beschreibung. Wenn's zu lang wird, nach dem dicken Text untensind meine Antworten auf die Fragen.

    Je nachdem, in welchen Betrieb ich Arbeite (und ich habe in wenigen Jahren in VIELEN gearbeitet) ist es immer anders mit den Schichten.

    - Mal war ich in einem Betrieb, wo ich Sonntag als festen freien Tag hatte und unter der woche einen anderen (aber über 1 Jahr NIEMALS zwei freien Tagen aneinander liegend....)
    - Dann war's ein Betrieb, wo ich Teilzeitmitarbeiter war, aber Vollzeit arücken durfte () und das schlimme war: Montag-Freitag frühschicht, Sonntag Nachtschicht ab 2:30. Damit ich übelst frühzeitig mit dem letzten Bus komme, musste ich um 23:30 aufstehen. Ausdrücklich, das Dumme daran war, dass Samstag der einzige freie Tag war d.H. der einzige Tag an dem ich ausschlafen konnte, musste ich auch nachmittags ins Bett, damit ich am Sonntag nicht KO bin (hat nicht funktioniert. Samstag war Stress, Sonntag war Stress+langes Nickerchen nach der Arbeit).

    - Dann war's ein Betrieb, wo die 2 freien Tagen aneinander liegen aber Montag darf man keinen Frei nehmen. *seufz* Es war schön, dass ich mal WE frei hatte, aber dadurch, dass die zwei freien Tagen aneinander liegen, aber oft ist es passiert, dass ich mal die eine Woche Di+Mi frei hatte und die Woche drauf Sa+So, und somit habe ich 9 Tage am Stück gearbeitet. Das ist mehrmals hinterinander passiert.

    Mit Schichtarbeit kann man die Mitarbeiter auch im Rahmen des Gesetzes kaputt machen Bis jetzt hat es am besten dort geklappt, wo wir 1 Woche 2 Tage am Stück frei hatten und die Woche darauf die 2 Tage einzeln hatten - mit wenigen ausnahmen. DAS has super funktioniert, machen leider nicht viele Firmas.

    Das war die "kurze" Beschreibung (bei mir ist schicht IMMER was anderes.).


    Um die Fragen zu beantworten:

    Wie ich damit klar komme? Schlecht. Ich muss immer wieder den Arbeitgeben darauf ansprechen, dass es das manchmal anders richtet, obwohl ich nichts vor habe wenn ich frei habe - nur damit ich anständig ausruhen kann. Das ist für mich ärgerlich weil ich in dem Sinne schon sehr oft wünsche über den Dienstplan äußere und fühle mich benachteiligt, wenn ich einen spezifischen freien Tag brauche wegen Familienbesuch, zB. Es funktioniert dann irgendwie meistens, aber da das ADHS mir eine gewisse Angststörung darstellt ist das innerlich nicht sehr schön.

    Ob ich deswegen den Beruf wechseln würde? Ja! Auf jeden Fall! Da meine Familie in der Heimat wohnt und hier in D-Land später ist das schon sehr kompliziert mit dem Skypen/Telefonieren - wenn ich ins Bett muss, kommen die grad nach Hause. Und wenn ich frei habe, entweder arbeiten sie, oder sind zum WE fort. Die Monaten wo ich zwischen 9 und 17 Uhr gearbeitet hab, habe ich sehr genossen.

    Schichtarbeiten mache ich seit 2008, als ich meine Lehre in der Gastro-Branche angefangen habe. Mir reicht das, irgendwie. War für mich ein Fehlgriff.

  10. #20
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 525

    AW: ADHS und Schichtarbeit.

    Auwei im Gastro -Bereich wirst du eh ausgedrückt wie ne Zitrone.

    Ganz liebe Grüße eisi

Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Regelmäßige Einnahme Methylphenidat / MPH bei Schichtarbeit
    Von Swidi im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.11.2013, 18:20
  2. ADHS und Psychose, ADHS wurde festgestellt und bekomme Risperdal, nix für ADHS
    Von Krieger im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.09.2012, 22:31
  3. schichtarbeit
    Von luchs im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.07.2012, 20:18
Thema: ADHS und Schichtarbeit. im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum