Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 24

Diskutiere im Thema Krank geschrieben, gekündigt im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 201

    Krank geschrieben, gekündigt

    Im Moment is mir alles ein wenig viel, zuerst schaff ich bei ner unmöglichen Ärztin, die nur rumgekeift hat, dann nach Praxisschließung in ner großen mit 4 Ärzte, durch den Stress da gings mir immer beschissener, hab massive Schmerzen bekommen, (bin Schmerzpatient), hab angefangen alles zu vergessen konnte nicht mehr ausgleichen, depressiv, fahrig, nervös, innerlich angespann, dann kam die Diagnose ADS, bin seit 2 Wochen krank geschrieben und heute kam die Kündigung. Un nu hock ich hier allein rum Un muss sowohl mit der Diagnose als auch mit der Kündigung klar kommen Un weiß noch nicht wie........

  2. #2
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 423

    AW: Hmmm

    Oh je, dir wurde gekündigt obwohl du krankgeschrieben wurdest?

    Ich an deiner stelle würde mal zum Jobcenter/ARGE gehen und dich beraten lassen,
    auch wenn du deinen Job nicht wieder bekommst musst du sowieso dorthin um dich erstmal
    als arbeitslos zu melden.

    Vielleicht willst du die Lage auch erstmal nutzen um zur ruhe zu kommen und
    schaust dich inzwischen nach einen Therapeuten um oder bist du schon bei einem?

    Wichtig ist auf jeden fall der gang zum Amt. Sofort, sonst bekommst du noch mehr Probleme auch wenn du keine schuld trägst.


    Für den Moment kannst du nichts tun außer bis Montag zu warten,
    entspann dich und versuch runter zu kommen, hört sich doof an ich weiß.

  3. #3
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 97

    AW: Krank geschrieben, gekündigt

    Aggi schreibt:
    Im Moment is mir alles ein wenig viel, zuerst schaff ich bei ner unmöglichen Ärztin, die nur rumgekeift hat, dann nach Praxisschließung in ner großen mit 4 Ärzte, durch den Stress da gings mir immer beschissener, hab massive Schmerzen bekommen, (bin Schmerzpatient), hab angefangen alles zu vergessen konnte nicht mehr ausgleichen, depressiv, fahrig, nervös, innerlich angespann, dann kam die Diagnose ADS, bin seit 2 Wochen krank geschrieben und heute kam die Kündigung. Un nu hock ich hier allein rum Un muss sowohl mit der Diagnose als auch mit der Kündigung klar kommen Un weiß noch nicht wie........
    Ui, das ist ja Böse. Dann hoffe ich das du stark genug bist das zu Managen.
    Such dir etwas was dir gut tut, kauf das Süssigkeiten regal beim Laden um die Ecke Leer und zeig der Welt was "Sündigen" ist.
    Und wenn beim letzten reinschieben der Schokolade, die Schokolade wieder rausflitscht, weisste es ist nun zeit zum Schlafen.

    Halt die Ohren steif und schönen Abend noch.


    Gruss EinFreund

  4. #4
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 331

    AW: Krank geschrieben, gekündigt

    Ouuu das ist wirklich übel

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 201

    AW: Krank geschrieben, gekündigt

    Danke, ich will als Chance sehen, ne Kur beantragen, nur leider kapiert das mein Umfeld nicht!

  6. #6
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 331

    AW: Krank geschrieben, gekündigt

    Mir ging es ähnlich.
    Aber ich muss jetzt rückblickend sagen das es das beste war was mir damals passieren konnten.
    Also Kopf hoch. Wird wieder besser.

  7. #7
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.214

    AW: Krank geschrieben, gekündigt

    Aggi alles Gute,
    würde dir gerne helfen, dein Umfeld zu überzeugen!

  8. #8
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 423

    AW: Krank geschrieben, gekündigt

    Aggi schreibt:
    Danke, ich will als Chance sehen, ne Kur beantragen, nur leider kapiert das mein Umfeld nicht!
    Das Gefühl hatte ich bei meinem Hausarzt besuch die tage, die hat mich voll locker behandelt,
    so nachdem Motto: Ach, alles halb so wild. Sie schien mir auch recht unerfahren in ihrer neuen Rolle
    als Allgemein Ärztin , schaut aus wie Anfang 30 und kommt etwas verunsichert rüber, gerade was Diagnosen erstellen angeht.

    Hab ihr sogar mehrer Seiten und Unterlagen zu meiner Person vorgelegt, hat sie nur grob überflogen.

    Das man wieder mal nicht richtig ernst genommen wurde das kommt bei mir häufiger vor, nur wie soll man
    als introvertierter/schüchternen Mensch das richtig rüber bringen (bin ja auf dem weg dorthin) ?

    Manchmal hab ich das Bedürfnisse mit der Faust auf den Tisch zu hauen und jemanden anschreien zu müssen damit die es mal kapieren.
    Leider wäre bei meiner Persönlichkeit dann der Kontrast zum ruhigen wesen zu extrem, so das mein gegenüber ein komplett falsches Bild von mir hätte.

    Mich ärgert es, wenn man praktisch erst Tod in der ecke liegen muss damit mal jemand aufmerksam auf einen wird.

    Edit: es ärgert mich in erster Linie wenn andere in der selben Lage so behandelt werden,
    das zieht mich eher runter als wenn es mich trifft, ich selber kenn es ja nicht anders.
    Geändert von Mistwalker (13.12.2015 um 01:15 Uhr)

  9. #9
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 998

    AW: Krank geschrieben, gekündigt

    Mistwalker schreibt:
    Das man wieder mal nicht richtig ernst genommen wurde das kommt bei mir häufiger vor, nur wie soll man
    als introvertierter/schüchternen Mensch das richtig rüber bringen (bin ja auf dem weg dorthin) ?

    Manchmal hab ich das Bedürfnisse mit der Faust auf den Tisch zu hauen und jemanden anschreien zu müssen damit die es mal kapieren.
    Leider wäre bei meiner Persönlichkeit dann der Kontrast zum ruhigen wesen zu extrem, so das mein gegenüber ein komplett falsches Bild von mir hätte.

    Mich ärgert es, wenn man praktisch erst Tod in der ecke liegen muss damit mal jemand aufmerksam auf einen wird.
    Das alles kenne ich auch. Habe viele negative Erfahrungen mit Ärztin und Psychologen / Psychiater gemacht und hatte nie den Eindruck, dass sie einen wirklich helfen wollen (oder können). Oft hatte ich das Gefühl, dass man einen einfach nur ruhig stellen wollte und man sich damit abfinden soll, dass man ein "Versager" und "Verlierer" ist. Wirklich Hilfe habe ich nie erfahren. Ehrlich gesagt gehe ich auch nur noch zum Psychologen / Psychiater damit man nicht eines Tages sagt "ach da war wohl doch nichts"!

    Ähnlich erging es mir in der Schule. Seit längeren ist mir bewusst geworden, dass einen nicht wirklich geholfen wird. Jedenfalls erging es mir bisher so.

    ich kenne auch nicht wirklich einen der durch eine Therapie oder einer Reha (mir auch nicht und war eigentlich nur ein extrem teurer "Schwimmkurs", da ich gerne schwimme) wirklich geholfen wurde.

    * Übrigens: Auch ich wurde einmal gekündigt obwohl ich krankgeschrieben war.
    Geändert von spacetime (20.12.2015 um 18:59 Uhr)

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 275

    AW: Krank geschrieben, gekündigt

    Geh auf jedenfall sofort zum Amt. Ich weiss nicht wie lange Du dort schon tätig bist und wie gross der Arbeitgeber ist. Solltest Du um Sperrzeiten beim Arbeitslosengeldbezug zu vermeiden, eine Kündigungsschutzklage erheben müssen, bleibt Dir wegen der Feiertage fast keine Zeit. Frist ist glaub 3 Wochen ab Zugang, aber keine Gewähr. Jedenfalls echt kurz.

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Kündigung weil ich wegen Überlastung / Deppression, ADHS krank geschrieben bin
    Von Hyppie im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.10.2015, 20:24
  2. Job gekündigt, weil ADHS vorliegt, doch eben nicht deshalb...
    Von Xyrx im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 10.10.2013, 20:58
  3. Gekündigt...:(
    Von DragonLady im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.01.2013, 02:26
  4. schon wieder gekündigt wegen ADHS
    Von CareGirl im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 11.03.2011, 16:42
  5. Seit 3 Wochen krank geschrieben und nun Termin beim Medizinischen Dienst!?!
    Von Sash1977 im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.10.2010, 13:26
Thema: Krank geschrieben, gekündigt im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum