Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

Diskutiere im Thema Schlechtes Gewissen ggü. Arbeitgeber im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 177

    Schlechtes Gewissen ggü. Arbeitgeber

    Hallo ihr,

    ich bin seit über 4 Jahren bei einer Firma beschäftigt und bin dort auch gerne am arbeiten. Das größte Problem für mich dort ist jedoch die absolute Unterbezahlung gemessen an meiner Position, Qualifikation sowie meinem tiefgehenden Fachwissen und Engagement, dass ich an den Tag lege. Ich bin zentrale Schnittstelle zwischen mehreren Abteilungen und bin aufgrund meines wissens immer Anlaufstelle für meine Kollegen, wenn sie irgendwas fachlich nicht wissen. Ich trage mit meinen Entscheidungen auch maßgeblich zum Unternehmenserfolg bei.

    Ich kann von dem Gehalt leben, aber keine Sprünge machen, die ich mit 30 aber langsam machen muss um auch familiär voran zu kommen (Kinder, Haus etc. sind halt Ziele die ich habe).

    Ich habe mich daher bei einer anderen Firma beworben und es läuft bisher auch gut. Gehaltsmäßig wäre das ein großer Sprung nach vorne für mich und meine Motivation für die neue Firma zu arbeiten wäre nicht nur finanzieller Natur.

    Allerdings plagen mich die Gewissensbisse, da ich meine jetzige Firma eig. auch sehr mag, aber auch mal über den Tellerrand schauen.
    Es tut mir aber halt irgendwo auch für meine Firma jetzt leid, weil sie mich neulich auf Schulung geschickt hat und auch sonst ein paar Investionen für mich vorgenommen hat. Und wenn ich da jetzt um die Ecke komme mit einer möglichen Kündigung, liegt mir das irgendwie im Magen.

    Wie kann ich sowas abstellen?

    Grüße
    Tangmu

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 182

    AW: Schlechtes Gewissen ggü. Arbeitgeber

    Hallo TangMu,

    zu erst direkt, ich weiß nicht wie man das schlechte Gewissen abstellen kannst.

    Aber, hast Du mal versucht mit Deinem Chef über eine Gehaltserhöhung zu sprechen,
    mit Angabe welch verantwortungsvolle Position Du hast ?

    Wenn das aussichtslos wäre, so bliebe Dir nur die Möglichkeit, dem Chef gegenüber, mit offenen Karten zu
    spielen. Sage ihm das Du ein Stellenangebot hast, welches deutlich lukrativer ist, ob er Dir nicht ein entsprechendes
    Angebot machen möchte, da Du ja schon gerne bei dieser Firma bleiben würdest.

    Ein Versuch ist es wert.

    Wenn er sich dann komplett dagegen ausspricht, dann lässt vielleicht auch das schlechte Gewissen nach, da Du
    weißt was Deine Arbeit woanders wert ist.

    groteske Grüße

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 177

    AW: Schlechtes Gewissen ggü. Arbeitgeber

    Ich bin mir nicht sicher, wie die Chefin drauf reagieren würde.

    Ist es nicht ein bisschen ein Bekenntnis, dass man nicht loyal ist, wenn man sagt: "hey ich hab hier ein angebot vorliegen was deutlich besser ist, bitte zahlt mir mehr" weil das bedeutet für den Arbeitgeber ja, dass ich, sobald ich ein besseres Angebot irgendwo bekomme, weg bin und praktisch nur des Geldes wegen in der Firma bleiben würde. Mmmh..

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 182

    AW: Schlechtes Gewissen ggü. Arbeitgeber

    Natürlich kann man das so auslegen.
    Jedoch führst Du Dein Leben und hast Dir auch bestimmte Ziele gesetzt, die ich persönlich auch nicht übertrieben finde.
    Um diese Ziele zu erreichen brauchst Du die entsprechende Mittel.

    Du bist jetzt, wie Du schriebst, über vier Jahre in dieser Firma. Das spricht in meinen Augen für Loyalität, sowie die
    Aussage, dass Du ein schlechtes Gewissen hast.
    Vielleicht kannst Du das in einem Gespräch auch irgendwie vermitteln.
    Fragen, bzw, ansprechen kostet Dich nichts.
    Sie bilden Dich über Schulungen weiter aus und nutzen dann ja auch Dein neues Wissen für die Firma.
    Wenn Du also immer noch bei Deinem Einstiegsgehalt sein solltest, so sollte eine Neuverhandlung möglich sein.

    Ich kann natürlich nicht einschätzen, ob Deine Vorstellungen (Gehalt) bei diesem Job vielleicht übertrieben sind,
    aber die Tatsache, dass jemand Dir deutlich mehr zahlen würde, lässt vermuten, das es auch gerechtfertigt ist.

    Vielleicht meldet sich hier mal jemand, der solche Situationen schon durchgemacht hat.

  5. #5
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 198

    AW: Schlechtes Gewissen ggü. Arbeitgeber

    Ich sehe das eher aus der Arbeitgebersicht: wenn ein MA zu mir kommt und mir die Chance gibt ihn durch mehr Geld zu behalten ist das absolut faires Verhalten von ihm. Illoyal wäre es wenn er mir einfach die Kündigung gibt denn da kann ich nichts mehr machen. Es ist natürlich schwierig so ein Gespräch zu führen aber wieso solltest Du dich unter Wert verkaufen??? Nur zu :-)
    Gruss Rob

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 19

    AW: Schlechtes Gewissen ggü. Arbeitgeber

    Liebe Tang Mu,
    dir sollte folgendes einmal bewusst werden. Du arbeitest um dein Leben/deine Wünsche/deine Famile zu finanzieren, und nicht aus Nettigkeit zu deinem Chef/Firma. Du solltest bei soetwas immer an dich denken, was für dich am besten ist, und nicht was deiner Firma gut tut. Wenn ich mit meinem Gehalt nicht zufrieden bin, dann gehe ich zu meinem Chef und begründe ihm, warum es Sinn macht mir mehr Geld zu zahlen.
    Diese Begründung sollte gut überdacht und stets positiv sein. Niemals negativ über Chef/Firma/Kollegen reden, oder einfach keine Brgründung haben.
    Und das was du dort oben beschrieben hast, sind wunderbare Punkte (Fachwissen, Engagement, Schnittstelle etc.)die in einem Gespräch um eine Gehaltserhöhung gehören.

    Solltest du keine Erfolg haben, gibt es auch keinen Grund ein schlechtes Gewissen zu haben, wenn du danach die Firma wechselst. Dein Chef wird das schelchte Gewissen haben, warum er eine so gute Arbeitskraft ziehen lassen hat.

  7. #7
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.785

    AW: Schlechtes Gewissen ggü. Arbeitgeber

    Ich denke, du bist so solidarisch,dass du sicherlich auch mit einem Gehalt zufrieden wärst,dass wenigstens annähernd dem des anderen AGs entspricht.

    Ich glaub,wenn du deinem jetzigen AG das gleiche sagst wie uns (vielleicht ohne die Worte schlechtes Gewissen,sondern mehr om Sinne von Verbundenheit etc) und ihm klarmacht,dass du sehr gerne bleiben würdest,dir aber auch Gedanken um die Zukunft machst und gezwungen bist,deswegen bessere Bezahlung anzustreben,dann bist du schon gut.

    Denk dran: man bezahlt dich seit längerem unter Wert. Du bietest ihnen eine gaore Chance,dich zu halten,in der m sie dich in Zukunft fairer und nach Wert bezahlen.das ist ein völlig legitimer Wunsch und du bietest deinem Chef die gleichen oder sogar besseren Konditionen an als dem anderen.

    Falls du nur wegen des Geldes wechseln willst.wenn du auch wegen der Erfahrung,Abwechslung etc in jedem Fall wechseln willst,sollte dein Gespräch natürlich anders laufen.

    Hab kein schlechtes Gewissen.das ist fair.und sie sollten dich umgekehrt ebenso fair behandeln.und fair bezahlen

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 40

    AW: Schlechtes Gewissen ggü. Arbeitgeber

    Nur keine Angst vor der Konfrontation. Ich bin in einer Leitenden Position und da zählen, bis auf wenige kleinere Unternehmen, nur die Fakten. Glaube mir wenn sich jemand finden würde der deine Aufgabe um weniger Geld gleich gut machen würde dann würde das Unternehmen auch entsprechende Schritte unternehmen. Eines darfst du nicht vergessen Du verkaufst die Wissen/Können als Produkt an die Firma nicht mehr und nicht weniger.

    Noch ein ganz wichtiger Hinweis, bevor Du deine Chefin mit der Möglichkeit eines Wechsels konfrontierst solltest Du bei der neuen Stelle den Vertrag ausverhandeln und zu deinen Verhandlungen mitnehmen.

    Falls du noch Tipps von der Gegenseite brauchst dann schreibe mir eine PM

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 35

    AW: Schlechtes Gewissen ggü. Arbeitgeber

    ich glaube auch das du keine hemmungen haben solltest mit deinem chef über deine gehaltsvorstellungen zu sprechen, danach kannst du dich immer noch entscheiden ob du die firma wechseln willst.
    ich war vor jahren in ähnlicher situation, habe dann von meinem damaligen chef ohne zu zögern 50% lohnerhöhung angeboten bekommen. hab allerdings trotzdem gekündigt da ich in der neuen firma für weniger arbeitszeit das doppelte gehalt als anfangslohn bekam.
    das schlechte gewissen würde ich da versuchen so gut wie möglich auszublenden. chefs können gewöhnlich rechnen und sollten wissen wieviel ihnen die arbeit ihrer angestellten wert ist.

  10. #10
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.727

    AW: Schlechtes Gewissen ggü. Arbeitgeber

    Ich hätte diese Bedenken auch nicht. Kürzlich war ich in einer sehr ähnlichen Situation in Bezug auf meine (sehr gute) Bürokraft, die mich leider verlassen hat.

    Mir ist doch klar dass sie nicht aus Vergnügen bei mir gearbeitet hat, sondern es muss sich auch für sie lohnen bzw. zu ihrer familiären Situation passen. Also von daher brauchst du wirklich keine Hemmungen zu haben, finde ich.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Schlechtes Personengedächtnis
    Von Una im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.12.2014, 19:39
  2. Das schlechte Gewissen
    Von Trine im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 18.06.2014, 20:57
  3. Schlechtes Bindegewebe?
    Von Rose im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 9.11.2012, 00:06
  4. Nicht hin gegangen...schlechtes Gewissen!
    Von Insomnia74 im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.04.2011, 21:24

Stichworte

Thema: Schlechtes Gewissen ggü. Arbeitgeber im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum