Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Diskutiere im Thema Kein Geld für Studium :( im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 48

    Unglücklich Kein Geld für Studium :(

    Hallo zusammen,

    seit dem ich weiß das ich ADS habe weiß ich nun auch wie ich mit meinen Defiziten umgehen kann.
    Deswegen möchte ich nächstes Jahr einen Neuanfang starten und nochmal Studieren.
    Mein letzter Veruch (vor der Diagnose) ging leider nach 3 Semester schief.

    Ich war jetzt soweit sehr!! zuversichtlich, bis auf die Sache mit der Finanzierung.

    Ich hab mal alles durchgerechnet und werde höchstwahrscheinlich kein BaFög bekommen, da laut Rechnung meine Eltern zu viel verdienen.
    In der Praxis sieht das aber anderst aus, meinen Eltern ist es leider nicht möglich mich über die Studienzeit zu finanzieren.

    Nebenher Arbeit schließ ich zumindest für das Grundstudium aus, daher muss eine Alternative her.

    Hat jemand Erfahrung eine Idee oder sogar die Lösung?
    Wie läuft das mit Studienkredite? Hätte ich mit ADS da eine Chance?

    Vielen vielen Dank im Vorraus für jeden der mir Helfen kann!

    Liebe Grüße

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 405

    AW: Kein Geld für Studium :(

    Wie alt bist du denn (ist wegen BAFöG wichtig)?

    Über 25 ergibt sich auch leider noch das Problem der Mehrbelastung wegen i.d.R. wegfallenden Kindergelds und Familienversicherung (jedenfalls in der GKV). Letzteres fängt aber das BAFöG zumindest teilweise wieder auf.


    Dass du schon mal studiert und abgebrochen hast ist im BAFöG nicht unproblematisch. Aber auch wenn das BAFöG ein recht starres Gesetz ist gibts auch hier gewisse Sonderregelungen. Unter http://www.bafoeg-rechner.de/ gibts viele Infos.

    Und ob du wirklich keinen Anspruch hast würde ich gut prüfen lassen. Viele verschätzen sich da und am Ende besteht vielleicht doch noch - zumindest ein kleiner - Anspruch.


    Den Studienkredit von der staatlichen KfW bekommt zumindest für ein Erststudium erstmal jeder, ohne Prüfungen. Will halt nur auch zurückgezahlt werden:

    https://www.kfw.de/Download-Center/F...dienkredit.pdf

    Bei privaten Banken kann das anders sein.
    Geändert von /dev/random (27.10.2015 um 11:40 Uhr)

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 48

    AW: Kein Geld für Studium :(

    /dev/random schreibt:
    Wie alt bist du denn (ist wegen BAFöG wichtig)?
    Ich bin jetzt 23.

    /dev/random schreibt:
    Dass du schon mal studiert und abgebrochen hast ist im BAFöG nicht unproblematisch. Aber auch wenn das BAFöG ein recht starres Gesetz ist gibts auch hier gewisse Sonderregelungen. Unter http://www.bafoeg-rechner.de/ gibts viele Infos.

    Und ob du wirklich keinen Anspruch hast würde ich gut prüfen lassen. Viele verschätzen sich da und am Ende besteht vielleicht doch noch - zumindest ein kleiner - Anspruch.
    Ich hatte für das Studium schoneinmal BaFög beantragt, damals noch in der Nähe der Eltern, daher war der Grundbedarf direkt auch kleiner.
    Jedoch wenn ich mir den Grundbedarf jetzt anschaue (nicht mehr in der Nähe meiner Eltern), liegt dieser immernoch unter dem was mir von meinen Eltern zustehen würde (nach der Rechnung des letzten Antrags).

    Wird den die Tatsache mit ADS beim BaFög Antrag in irgend einer Weiße mit einbezogen?
    Ich vermute mal eher weniger und macht daher keinen Unterschied.


    /dev/random schreibt:
    Den Studienkredit von der KfW bekommt zumindest für ein Erststudium erstmal jeder, ohne Prüfungen. Will halt nur auch zurückgezahlt werden..

    Bei privaten Banken kann das anders sein.

    Wie sich das bei der KfW angesichts des bereits abgebrochenen Studium verhält wäre zu klären. Google?
    Das wäre aktuell wohl meine einzige Chance, daher auch die Frage dazu.

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 405

    AW: Kein Geld für Studium :(

    ADS kann beim BAFöG schon berücksichtigt werden z.B. bei Fachrichtungswechsel (der bei dir wohl wegen des Studienabbruchs formell vorliegt), Verlängerung der Förderungshöchstdauer o.ä.

    Unabhängig davon hat im deutschen Bildungssystem generell jeder durch Krankheit, Behinderung o.ä. Benachteiligte Anspruch auf sogenannten "Nachteilsausgleich". Theoretisch kann mit Begründung ADS auch Verlängerung von Abgabezeiten, spezielle Prüfungsbedingungen o.ä. im Studium (aber auch bereits in der Schule) beantragt werden. Findest du hier im Forum einiges zu (Suchfunktion!).


    Das mit dem "von den Eltern zustehen würde" vs. "Bedarf" ist ja im BAFöG so ein Konflikt zwischen den Regelungen des Unterhaltsrechts und den BAFöG-Bestimmungen.

    Prinzipiell juckt es das BAFöG mit ganz wenigen Ausnahmen (Vorauszahlungen weil Eltern Angaben verweigern etc.) überhaupt nicht ob die Unterhaltspflicht denn nun wirklich und in welcher Höhe besteht. Es zählen einfach die Berechnungsweisen des BAFöGs, die im Wesentlichen stupide auf "Elterneinkommen", "Status etwaiger Geschwister" und "Art der eigenen Ausbildung und Unterkunft" abstellen (sowie eigenes Vermögen und Einkommen, wobei hier vieles nicht angerechnet wird). Den zustehenden Betrag gibt es und nicht mehr oder weniger. Ob du damit über die Runden kommst oder weitere Mittel brauchst (und woher) interessiert (mit ganz wenigen Ausnahmen) nicht. Hier unterscheidet sich das BAFöG ganz erheblich z.B. von der Sozialhilfe, die ja immer strikt auf Bedarf vs. andere Einnahmen abstellt.

    In manchen Grenzfällen ist das ein echtes Problem.


    Deswegen ist es aber ganz wichtig einfach strikt-stupide nach den BAFöG-Regelungen den Anspruch zu berechnen und zu schauen was rauskommt. Dabei ist eigentlich das wichtigste dass das Elterneinkommen und der Status der etwaigen Geschwister absolut korrekt angegeben wird. Wenn sich das Elterneinkommen in jüngster Zeit verschlechtert hat gibts die Möglichkeit des sog. "Aktualisierungsantrags".


    Also:

    Lass dich gut beraten wegen BAFöG-Anspruch, entweder bei einer geeigneten Beratung (Studentenwerk) oder indem du alle Infos auf http://www.bafoeg-rechner.de/ aufsaugst (oder beides). Interessant für dich insb. Stichworte Fördervoraussetzungen und Fachrichtungswechsel.

    BAFöG und Studienkredit ist im Übrigen auch kombinierbar!

    Was den Studienkredit angeht steht ja in dem verlinkten PDF alles. Die Rückzahlungsbedingungen bei der KfW sind eigentlich sehr menschlich. Aber du nimmst eben Schulden auf (würdest du beim Studenten-BAFöG aber allerdings auch). Kann eine gute Option sein! In anderen Ländern gehts mangels staatlicher Förderung und angesichts immenser Studiengebühren kaum anders (entweder reiche Eltern oder Kredit..).

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 48

    AW: Kein Geld für Studium :(

    Erstmal vielen Dank.

    Es hat mir jetzt insoweit geholfen das ich mich einfach nochmal beraten lasse.
    Trotzdem auch nach mehrmaligem rechnen und recherchieren gehe ich davon aus das ich kein BaFög bekomme.

    Der Studienkredit macht mal nur halt etwas Bauchschmerzen.

    Noch eine kleine Frage zum Kredit:
    Kann man den auch pausieren?
    Ich plane das ich nach dem Grundstudium nebenher arbeite wenn alles gut läuft.

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 405

    AW: Kein Geld für Studium :(

    Du kannst bei der KfW jeweils zum 01.04. oder 01.10. den Auzszahlungsbetrag ändern lassen. Das gilt dann fürs nächste halbe Jahr; dann ist eine erneute Änderung möglich.

    Pausieren geht jedenfalls am Anfang nicht, aber du kannst die Auszahlung auf den Mindestbetrag (100€ / Monat) reduzieren.


    Siehe "Beispiele" und "FAQ" unter:

    https://www.kfw.de/inlandsfoerderung...redit-(174)/#1


    Die generelle Frage Kredit oder nicht (wegen deiner Bauchschschmerzen) ist müßig..

    Beim Studenten-BAFöG würdest du dich ja auch verschulden. Allerdings ist die Verschuldung dort ja auf 10.000€ begrenzt, die Rückzahlungsbedingungen sehr, sehr human und es fallen keine Zinsen an. Bei einem echten Studienkredit kann halt natürlich deutlich mehr auflaufen und es sind auch Zinsen zu zahlen - auch bei der KfW.

    Wie gesagt lässt sich Studienkredit und BAFöG aber auch kombinieren. Zumindest 50% des Studenten-BAFöGs sind ja "geschenkt" und nicht zurückzuzahlen.


    PS:

    Natürlich bieten auch private Banken Studienkredite an. Wie da die Bedingungen im Vergleich zur KfW sind müsste man einzeln prüfen.

    Auch kann eine Geschäftsbank natürlich jeden Kunden ablehnen. Die staatliche KfW gibt mit ganz ganz wenigen Ausnahmen (bestimmte Regelungen bei nicht-deutschen Staatsangehörigen sowie bestehende Privatinsolvenz oder eidesstattliche Versicherung oder Alter über 44) erstmal jedem Studenten Kredit - siehe auch Link oben. Allerdings ist - wie beim BAFöG auch - sowohl die Fortführung des Studiums nachzuweisen als in höheren Semestern auch ein Leistungsnachweis zu erbringen.
    Geändert von /dev/random (27.10.2015 um 12:50 Uhr)

  7. #7
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 132

    AW: Kein Geld für Studium :(

    Also ich beende mein Medizinstudium im Februar.

    Ich habe zwar bafög bekommen bin aber nebenbei arbeiten gegangen und habe einen kfw Kredit beantragt. Ist zwar ne menge Geld was man zurück zahlen muss, aber darüber muss man sich vorher bewusst sein. Auch was das arbeiten anbelangt. Wenn du nach Studententarif entlohnt wirst bist du mit 10-12 Euro die Stunde dabei und es ist ein Mehraufwand der gut zu schaffen ist.

  8. #8
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 968

    AW: Kein Geld für Studium :(

    Was mir noch einfällt - bezahltes Studium bei Bundeswehr (wenn das für Dich in Frage kommen würde) und Berufsakademie... aber kommt vermutlich nur ran, wenn man sehr gut ist ... und eventuell gibt es die auch nicht für Dein gewähltes Fach.

    Dann gibt es noch Stipendien - zu meine Studienzeit habe ich immer wieder gelesen, dass (zumindestens damals) es nicht so schwer ist, eines zu bekommen, da es viel zu wenig Studenten in Anspruch nehmen.. Wer ein Stipendium bekommt, kann jede Stiftung selber entscheiden.. also es kann auch mehr nach sozialen Aspekten etc. entschieden werden und nicht nur nach überdurchschnittlichen Studienleistungen. Dabei gibt es auch noch verschiedene Möglichkeiten der Unterstützung, dass Du eventuell zwar kein Geld bekommst, aber vielleicht trotzdem Vorteile hast.. z.B. Zugriff auf eine gute Bibliothek... Da ich mich aber nie darum gekümmert habe, kann ich dazu auch nichts genaus sagen.. aber ich könnte mir vorstellen, dass die Studentberatung und das Studentwerk Dir da ein paar Addressen nennen könnte.

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 405

    AW: Kein Geld für Studium :(

    Bundeswehr mit diagnostiziertem ADHS? Hmm...

    Und beim dualen Studium hast du halt ein klassisches Vorstellungsgespräch beim betreffenden Betrieb, den es zu überzeugen gilt "in dich zu investieren"..

Ähnliche Themen

  1. Studium: Am Ende kein Interesse mehr
    Von SnowWhite im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 6.04.2014, 01:04
  2. Kein Gefühl für Geld und dessen Verwendung
    Von TangMu im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.08.2013, 14:14
  3. Kein Geld für Medis - wer kennt das auch?
    Von WeißeRose im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.06.2011, 21:58
  4. Ads und Geld! SOS!
    Von Neytiri im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.04.2011, 23:13
  5. Geld
    Von hopeless im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.03.2011, 10:34

Stichworte

Thema: Kein Geld für Studium :( im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum