Seite 1 von 9 123456 ... Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 88

Diskutiere im Thema Schwierige Entscheidung bis Montag Vertrag unterschreiben: ja oder nein? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 105

    Schwierige Entscheidung bis Montag Vertrag unterschreiben: ja oder nein?

    Hallo Leute,

    Wir ihr wißt bin ich seit ende Juni arbeitslos, bekomme jedoch bis März ALG1. Ich habe was naturwissenschaftlich - technisches studiert, bin 32 und lande immer in der Pharmaindustrie: Da wo unsere Medis herkommen. Ich habe speziell für diese Branche was studiert. Leider immer bei jeder Stelle nach der Probezeit gekündigt und bin derzeit wieder wohnhaft bei meinen Eltern. Glücklich über das Studium war ich nie , habe es aber durchgezogen.
    ich habe durch Kontakt zu einem Headhunter ein Projekt angeboten bekommen. Schon wieder in der Schweiz wo ich 2 X bereits war, sprich 800km von zuHause entfernt mit einem wirklich für Schweizer Verhältnisse gutes Gehalt. Ich habe Angst wieder zu scheitern. Habe den Vertrag und soll bis Montag unterschreiben und bereits am 5.10 anfangen. Es dreht sich um ein befristetes Projekt.
    Unterschreibe ich ja oder nein. Wenn ich nicht unterschreibe brauche ich nichts zu befürchtern und kriege bis Ende März sowieso ALG1. Mein Plan war in eine andere Stadt zu ziehen und dort auch mal sesshaft zu werden. Mein Plan so ca. max 100km von meinem Wohnort und dann eben von Harz 4 zu leben und Ausschau nach Produktionshelfer Jobs zu bekommen, wo ich in ne Firma reinwachse und dann übernommen werde. Wollte ja in den Metall Bereich und nichts mehr mit Chemie und Pharma zu tun haben wollen. Vielleicht muss man bereits länger HArz4 bekommen und dann ne Stelle vom Arbeitsamt als Helfer zu bekommen. Nur so stelle ich mir einen Branchenwechsel vor oder soll ich doch die Stelle für 11 Monate annehmen, mit einem unguten Gefühl, dass man mich wieder rauschmeißen will. Das wiederum gut an den Rahmenbedingungen des Jobs sind: viel Geld und nach 6 Monaten kann man bei 80% arbeiten, sprich 1 Tag unter der Woche brauch man nicht hingehen um z.B. längeres WE zu haben. Ich weiß echt nicht was ich tun soll. Meine eltern meinten, so ein Glücksfall hat man nicht wieder an so einen Job zu kommen. Ich muss auch noch sagen bisherige Bewerbungen auf andere Stellen in meiner Nähe haben nicht gefruchtet, also in meinem Fachgebiet wo ich nicht mehr länger arbeiten will.

  2. #2
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 170

    AW: Schwierige Entscheidung bis Montag Vertrag unterschreiben: ja oder nein?

    Mein Rat: hör auf Deinen Bauch. Und kümmere dich um was Langfristiges in der Nähe deines Wohnorts.
    Gruß Rob

  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.721

    AW: Schwierige Entscheidung bis Montag Vertrag unterschreiben: ja oder nein?

    Ist nur eine Idee und selbstverständlich abhängig von deiner seelischen Verfassung ...

    Da es ein befristetes Projekt ist, ist die Endlichkeit ja absehbar, was dir vielleicht schon etwas den Druck rausnimmt.


    Könntest du es noch einmal verkraften ggf. rauszufliegen, weil es nicht der richtige Job für dich ist?
    Hätte das Folgen für dich finanzieller Art? Wenn ja, welche?
    Kämst du seelisch damit klar?
    Könntest du anschliessend zu deinen Eltern zurück - möglichst ohne Vorwürfe? Und von dort aus dann dein erwünschtes Leben starten?
    Und bist du einigermassen stabil und wärst es danach auch noch?
    Könntest du von dem verdienten Geld auch eine grössere Menge ansparen?


    Wenn du das könntest, dann könntest du vielleicht darüber nachdenken, ob dir das Geld genug Anreiz bietet, dir den etwas verzögerten Start in dein erwünschtes Leben etwas zu versüssen. Eine Wohnung, kostet ja ggf. nicht nur Kaution und die laufenden Kosten, sondern sie möchte ja gerne auch eingerichtet werden. Könntest du dir darüber hinaus vielleicht ein kleines Polster anlegen, wäre das ebenfalls nur von Vorteil. Es hätte also durchaus Vorteile, diesen Job noch zu wagen.


    Aber! Solltest du das nicht können, dann lass besser die Finger davon. Keiner hat etwas davon, wenn es dir hinterher noch schlechter geht als jetzt schon. Und auch wenn deine Eltern das vielleicht anders sehen (Im Prinzip steckt mit Sicherheit keine böse Absicht dahinter, sondern dass sie dich auch gerne finanziell versorgt sehen möchten. Eltern sind da manchmal ein bisschen "komisch", vergessen oder sehen manchmal aber nicht so sehr die Bedürfnisse, die das mittlerweile erwachsene Kind hat - manchmal auch, weil es die nicht mehr so zeigt.), so ist es dein Leben und du musst es leben und nicht deine Eltern.


    Entscheiden musst du das letztlich alleine, aber das weisst du ja bestimmt. Und für diese Entscheidung wünsche ich dir alles, alles Gute und drücke dir fest die Daumen, dass es für dich die richtige ist, wie auch immer sie ausfällt!

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 105

    AW: Schwierige Entscheidung bis Montag Vertrag unterschreiben: ja oder nein?

    Mein bauchgefuehl sagt mir wieder 800km umziehen wegen job und dann wieder gekuendigt zu werden.anderseits ist das ja eine chance,aber ich will ja einen berufswechsel also ich bewarb mich fuer temp stellen einfacher natur wo ich absageb bekam.ich bewatb mich von zuhause aus.nun ziehe ich nicht ganz so weit weg kann ich doch connections aufbauen und vielleicht ueber umwege helfer jobs annehmen..oder wie meinst du das chaosqueeny? Bisher hab ich ier den job angenommen was man mir bot. Nehme ich den job an ist es wiederum schlecht 800km sich fuer ein hilfsarbeiter job zu bewerben.die leute denken sich doch spinnt der typ?

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 105

    AW: Schwierige Entscheidung bis Montag Vertrag unterschreiben: ja oder nein?

    Ich kann jederzeit zu eltern wieder ziehen.leider war ich nicht im krankenhaus vorher was meine schwester mir riet.ich wusste mir nicht zu helfen,auch damals ging es mir nicht gut da ich meist nach der arbeit allein vor dem tv sass und wurde depressiv. Neue kollegen merken dann bei der stelle die ich annehmen koennt dass ich komisch bin.davor habe ich auch angst

  6. #6
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 929

    AW: Schwierige Entscheidung bis Montag Vertrag unterschreiben: ja oder nein?

    Wenn Dein Argument dagegen nur ist, dass Du eventuell umsonst weit weg ziehst, dann solltest Du diese Befürchtung ignorieren und den Job annehmen.

    Erstmal - wie ChaosQueeny schon schrieb - könntest Du Dir damit ein kleines Geldpolster anlegen, dass Du gut gebrauchen kannst, wenn Du in eine neue Wohnung ziehst.


    Und die andere Überlegung - mußt Du wirklich unbedingt umziehen?

    Du kannst Dir doch erstmal nur ein Zimmer mieten. Irgendwas möbliertes, so dass Du erstmal nichts für Einrichtung oder Renovierung ausgeben müßtest. Dein Arbeitgeber wird Dir sicherlich etwas entsprechendes mitteln können.... z.B. ein Pensions- oder vielleicht sogar Hotelzimmer. Und Deinen eventuell schon vorhandenen Hausrat läßt Du dann solange bei Deinen Eltern.

    Ich weiß ja nicht, wie lang das Projekt läuft, aber je kürzer es ist, umso eher wird der Arbeitgeber damit rechnen, dass Du nicht umziehen möchtest und wird vielleicht schon ein Zimmerangebot vorbereitet haben.

    Und wenn Du wieder bei Deinen Eltern wohnst, dann sollte es doch einfacher sein, mal schnell für eine gewissen Zeit ins Ausland zu gehen... weil Du eben keine eigenen Wohnung hast, wo die Unkosten weiterlaufen, auch wenn Du nicht da bist..


    Nun wie Du Dich auch entscheidest, viel Erfolg dabei!

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 105

    AW: Schwierige Entscheidung bis Montag Vertrag unterschreiben: ja oder nein?

    Wuerdest du fuer ein job 800km weit weg ziehen?

  8. #8
    ⭐ohne Sinn⭐

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 504

    AW: Schwierige Entscheidung bis Montag Vertrag unterschreiben: ja oder nein?

    Lass dir von jemandem der für die Liebe 350 km ausgewandert ist, freunde und Familie hinter sich gelassen und die playstation verstauben lassen hat folgendes sagen...


    Neeeein

  9. #9
    Pepperpence

    Gast

    AW: Schwierige Entscheidung bis Montag Vertrag unterschreiben: ja oder nein?

    Ich kann es nicht wirklich nachvollziehen, das sage ich vorweg von daher bin ich vielleicht keine so gute Ratgeberin an dieser Stelle.

    Ja, unter diesen Bedingungen würde ich schon 800 km für einen Job umziehen. Was kann Schlimmstens passieren? Dass Du den Job verlierst ... dann kannst Du noch immer noch Plan B verfolgen.

    Der Vorteil in H4 zu rutschen und sich daraus auf einen Job als Produktionshelfer zu bewerben erschliesst sich mir nicht.

    Was reizt Dich denn an einem Produktionshelferjob .... wird Dich das nicht unterfordern und vielleicht bald langweilen?

    Mehrere Male hatte ich in meinem Berufsleben die Sehnsucht danach einen Job anzunehmen, bei dem man möglichst wenig Verantwortung hat und viel, viel Routinearbeit. Aber sobald ich ehrlich zu mir war, dann wurde mir in solchen Momenten klar, dass ich in einem solchen Job eingegangen wäre wie eine Primel.

    In den Semester- und Schulferien habe ich oft genug am Band oder im Akkord gearbeitet und starb jedes Mal nach wenigen Tagen schon fast vor Langeweile, während ich zugleich wegen der fehlenden Geschwindigkeit unter enormen Stress stand.

    Also tut mir leid, aber schlechtere Bedingungen kann ich mir für einen ADHSler gerade nicht vorstellen ...

    Ich würde an Deiner Stelle dem guten Job zumindest eine (faire) Chance geben. Vielleicht wird es toll, wenn Du Dich darauf einlässt - und wer weiß was sich daraus wieder ergibt. Jeder Job ist anders, jede Firma ist anders ... auch wenn die Branche die gleiche ist.

    Hartz 4 und Hilfsarbeiterjobs kannst Du dann immernoch annehmen, das läuft Dir nicht weg ... aber ob so ein Job ein zweites Mal des Weges kommt ist fraglich.

    Und wie Rina Oka sagt, erstmal provisorisch in einem möblierten Zimmer unterkommen .... damit riskierst Du doch eher wenig. Ich fände es eine vertane Chance.


    Mit dem unguten Gefühl, dass man Dich rausschmeissen will brauchst Du zumindest nicht in den Job zu starten. Schliesslich bieten sie Dir den Job und den Vertrag an, sind also überzeugt, dass Du der Richtige dafür bist.
    Geändert von Pepperpence (27.09.2015 um 03:29 Uhr)

  10. #10
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 929

    AW: Schwierige Entscheidung bis Montag Vertrag unterschreiben: ja oder nein?

    belmont schreibt:
    Wuerdest du fuer ein job 800km weit weg ziehen?
    Nun wie gesagt, erstmal mußt Du ja noch nicht gleich wegziehen sondern kannst es als eine Art längerdauerende Dienstreise behandeln.

    Ob ich für einen Job so weit wegziehen würde? Ja- Haupthinderungsgrund wäre für mich meine Wohnung... und dieser Hinderungsgrund fällt für Dich doch weg, da Du wieder bei einen Eltern wohnst!

    Gut.. meine psychologischen Probleme allen voran meine sozialen Ängste wären für mich ein Hindergrund.. aber deswegen schrieb ich ja, wenn es nur der Umzug ist, der Dich abschreckt...


    Und ehrlich gesagt, die Idee mit mit Produktionshelfer oder durch Arbeitsamt vermittelter Hilfsarbeiter halte ich für keine gute Idee... darüber wird Dir kein Branchenwechsel gelingen.. und die Gefahr ist groß, dass es sich als Sackgasse herausstellt - Du die gleichen Probleme hast wie in Deinen letzten Jobs nur mit der Dreingabe, dass Du einen total miesen Lohn bekommst und als Arbeiter zweiter Klasse behandelt wirst.... und dann nichts mehr anderes bekommen kannst, wenn Du dort eine Weile warst.

Seite 1 von 9 123456 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.09.2015, 18:52
  2. Is der Partner auch mit schult oder trennen ja oder nein
    Von mimele im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 24.09.2015, 12:04
  3. ADS ja oder nein???
    Von Letatetmoi im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.06.2014, 11:44
  4. Was tun Umschulung ja oder nein ???
    Von ChaosKater im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.08.2012, 11:06
  5. ADHS - ja oder nein...oder vielleicht oder vielleicht auch nicht
    Von naomagic im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.04.2012, 09:07

Stichworte

Thema: Schwierige Entscheidung bis Montag Vertrag unterschreiben: ja oder nein? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2015 ADHS bei Erwachsenen Forum