Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 16

Diskutiere im Thema Welcher Beruf passt zu mir? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 15

    Welcher Beruf passt zu mir?

    Moin, moin Ihr liebenswerten Chaoten ,

    vielleicht hat schon mal jemand über Beruf und Arbeit geschrieben - hab nicht danach gesucht..

    Wie erlebt Ihr das Arbeitsleben? Habt Ihr den Job, der Euren Fähigkeiten und Talenten entspricht? Der Euch Spaß macht?
    Oder quält Ihr Euch täglich mit irgendeinem Job ab? Hat schon mal jemand wegen ADS/ADHS eine Umschulung bekommen?

    Ganz schön viel Fragen. Da erzähl ich mal etwas aus meinem Arbeitsleben.

    Selber hab ich vor 30 Jahren eine Lehre als Bürokauffrau gemacht. Lief über Beziehungen. Hatte keine Wahl, da mein Realschulzeugnis grottenschlecht war und ich selber null Selbstvertrauen hatte. 20 Jahre hab ich dort ausgehalten. Das ging nur, weil ich ca alle 6 - 7 Jahre innerhalb des Konzerns die Niederlassung wechselte und außerdem noch als Ausbilderin tätig war. Und weil ich schon als Kind sehr angepasst war und bis heute hin über eine hohe Anpassungsfähigkeit verfüge. Die Folgen daraus, über Jahrzehnte gegen sich selber zu arbeiten wären dann noch mal ein extra Thema.

    Nach der oben beschriebenen Zeit hab ich bei einem Bildungsträger gearbeitet, zufällig auch 6 Jahre. Dort verlor ich (und andere Kollegen) meine Arbeit, weil der Träger mehrere Projekte eingestellt hat. Das ist echt schade, denn dort war ich ganz gut, hatte eine interessante, spannende Arbeit und tolle Kollegen.

    Wieder Glück gehabt und - über Beziehungen - eine Job in der Buchhaltung bekommen. Ganz zu Anfang war ich einfach nur froh, Arbeit zu haben. Schließlich hab ich das 20 Jahre lang gemacht.

    Jetzt bin ich fast zwei Jahre dort und sterbe bald vor Langeweile einerseits, drehe durch anderseits.
    Unspannende Arbeit, die jeden Tag gleich ist.

    Und bin mit dem langkettigen Herumgedenke auf "Was ich warum wohin buchen muss und welche Folgen das haben könnte und was dabei zu bedenken ist" total überfordert. Gehirn meldet mir "error". Bei der langweiligen Tätigkeit, wie z. B. Rechnungen einbuchen, hauen meine Gedanken und damit die Konzentration ab in viel interessantere Gefilde.

    Ich weiß, dass ich nicht den Job ausübe, der mir entspricht. Bin eher spontan, kreativ, chaotisch und will spielen.
    Denke über Studium, handwerkliche Ausbildung, Fort- oder Weiterbildung nach, trau mich nicht und drehe mich nur im Kreis.
    Wie finde ich den richtigen Platz für mich?

    Wie ist es denn bei Euch so?
    Astrid

  2. #2
    Huiuiui

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 1.761

    AW: Welcher Beruf passt zu mir?

    Hallo Bille
    Erst mal herzlich willkommen im Forum.
    Es gibt bereits einen ähnlichen Thread. https://adhs-chaoten.net/ads-adhs-st...ass-macht.html

  3. #3
    Huiuiui

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 1.761

    AW: Welcher Beruf passt zu mir?

    Hallo Bille
    Ich habe deinen Text jetzt durchgelesen. Ich hatte vor kurzem mit ähnlichen Problemen zu kämpfen. Ich war schon ca. 2 Stunden vor Feierabend fertig mit meiner Arbeit und wusste nicht, was ich mit der verbleibenden Zeit anfangen sollte. Folgen: Ich wurde aggressiv, gestresst, konnte mich nur schwer auf eine Sache konzentrieren und kam dauernd zu spät. Das alles weil mir auf der Arbeit langweilig war. Das nennt man auch Boreout.
    Ich habe darauf hin mit meiner Chefin gesprochen welche zusätzlichen Aufgaben und Arbeiten ich übernehme, damit ich mehr zu tun habe. Seit ich diese zusätzlichen Aufgaben mache, fühle ich mich besser ausgelastet.
    Was Studium oder Weiterbildung angeht gibt es in der Schweiz die Berufs- und Laufbahnberatung. In Deutschland ist das glaube ich noch nicht so etabliert, es gibt aber auch ein paar Leute, die das anbieten. Vielleicht hilft dir dieser Link weiter: https://www.google.ch/url?sa=t&sourc...1OyvMvffHRf6vQ

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 36

    AW: Welcher Beruf passt zu mir?

    Ich hatte das ähnlich - zwar in einem anderen Job - als Mechaniker- aber wenn's zu langweilig wird, dann komm' ich damit nicht klar. In der Schule war nich nicht sonderlich gut (Realschule, 3-er Kandidat). Ich habe dann drüber nachgedacht - was bist du eigentlich, was willst du erreichen, wo willst du hin... Es war logische Konsequenz, das Abitur nachzuholen, und zu studieren - was, wenn auch nicht immer einfach - auch geklappt hat.

    Jetzt hab ich nen recht abwechslungsreichen Job - zumindest momentan fühle ich mich wohl dabei.

    Zu Beratern (zumindest zu denen in Deutschland) habe ich meine sehr eigene Meinung - Ich war bei der Berufsberatung vom Arbeitsamt, und beim Beratungsgespräch einer Berufsoberschule. Für mich hat es sich als zielführend herausgestellt, sich anzuhören, was die Berater zu sagen haben, und eventuelle (mir leider häufig wiederfahrene) geringe Einschätzung meiner Fähigkeiten als Motivation zu interpretieren.

  5. #5
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 23

    AW: Welcher Beruf passt zu mir?

    Ich bin gerade erst 20 Jahre alt und wegen etlichem Schulwechsel und paar Ehrenrunde erst dabei mein Fachabi zu machen .. Und habe einfach so Angst vor der Zukunft ! Immer wenn ich etwas gefunden habe wo ich kurz davon überzeugt bin , dass ich das doch machen könnte traue ich es mir nach kurzer Zeit einfach doch nicht mehr zu !

    Es endet immer mit den Gedanken 'du bist zwar daran interessiert aber du hast keine Erfahrungen indem Bereich .. das werde ich doch nie erlernen könne so faul , unorganisiert und langsam ich bin..' und schon stehe ich wieder ohne einen Plan für meine Zukunft da.. nervt echt gewaltig ..

    Ich hoffe dass ich mich nicht einfach aus Verzweiflung in einen Job stürze indem ich nichts tauge..

  6. #6
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.214

    AW: Welcher Beruf passt zu mir?

    @mournful - Also dein Name ist wohl Programm?

    Ist doch keine Schande, mit 20 dein Fachabi zu machen.

    Hast du denn vor, eine ADHS Diagnostik zu machen?

    Wo liegen deine Interessen?

    Ich kenne so viele Leute, die erst in späteren Jahren ihre Bestimmung gefunden
    haben. Es gilt noch immer der Satz "Probieren geht über studieren".

    Und bis 25 bist du noch unter dem Schutz des Kindergelds und der elterlichen KV
    usw.

  7. #7
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 23

    AW: Welcher Beruf passt zu mir?

    @Gretchen

    das mit dem Fachabi in meinem Alter sehe ich so , weil ich eigentlich erst auf ein Gymnasium ging wo ich die 8. wiederholte, dann in der 9. Klasse extern meinen Quali machte , die 10. Klasse auf der Hauptschule mit einer nicht überragenden Mittleren Reife machte und gerade dieses Jahr durch die Mathe Prüfung auf der Fachoberschule gerasselt bin weshalb ich jetzt die 12. wiederholen muss ..

    Wäre ich nicht so chaotisch und könnte mich hinsetzen und konzentriert lernen und vorallem angefangene Dinge zu ende bringen wäre ich jetzt vielleicht schon seit 2 Jahren am Studieren :/

    Ich werde aufjedenfall eine ADS Diagnostik machen ..Ich beschäftige mich schon länger mit meinen Verhaltensmustern und habe vorher nie über ADS nachgedacht weil ich immer geblendet war von dem 'H' in dem ADHS ... Bin halt nicht durchgehend hyperaktiv sondern eher meist am Träumen und abgelenkt , habe aber so einzelne Schübe in denen ich dann total hyperaktiv bin

    Zu meinen Interessen : Ich bin gern kreativ , liebe die Musik singe sehr gern und war auch schon in ner Band tätig , ich rede aber auch seeehr gerne vor Klassen, Referate, Vorträge halten etc. aber wirklich nur das Vortragen da die Vorbereitung unter totalem Druck paar Stunden davor geschieht

    Mir wurde schon vorgeschlagen Mediendesign , erst war ich begeistert aber dann dachte ich daran dass ich garnicht mit der Technik umgehen kann und so große eigene Dinge gestalten dann wohl doch ne Nummer zu groß für mich ist

    Von Klassenkameraden wurde mir Lehrerin vorgeschlagen weil ich Vorträge und Referate interessant gestalte und cool rüberbringe das Problem hierbei ist einfach dass meine restlichen Eigenschaften garnicht für den Beruf gemacht sind und meine Noten das auch nciht zulassen

    Ja und so gehts leider schon seit Jahren... Ich finde tolle Berufe die ich mir dann doch wieder aus dem Kopf schlage..

  8. #8
    Huiuiui

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 1.761

    AW: Welcher Beruf passt zu mir?

    Liebe mournful
    Ich sehe da überhaupt kein Problem darin, dass du erst mit 20 dein Fachabi machst. Ich selber war auch 2 Jahre älter als meine Klassenkameraden, als ich die Schule abschloss. Das hat später niemand interessiert. Auch hat niemand danach gefragt weshalb und wieviele "Ehrenrunden" ich in der Schule und in der Ausbildung gemacht habe. Wie du dir vorstellen kannst, waren das einige.
    Das mit deiner bevorstehenden Berufswahl sehe ich so: Jeder, der in einem Bereich Profi ist, hatte am Anfang keine Ahnung und keine Erfahrungen in diesem Bereich. Die hat er (natürlich auch jede sie) erst im Verlaufe seiner Ausbildung und seines Berufslebens erworben. Genau dafür absolviert man eine Lehre oder ein Studium. Ich denke, du solltest dich bei deiner Berufswahl mehr auf deine Interessen konzentrieren und etwas weniger auf deine schon vorhandenen Fähigkeiten.

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 36

    AW: Welcher Beruf passt zu mir?

    Hallo Mournful,

    meine schulische Laufbahn war eine ähnliche. In der 7. Klasse das Gymnasium verlassen, auf die Realschule gegangen - ich dachte, weil ich schlecht im Gymnasium war (vor allem in Latein) könnte ich auf der Realschule besser aufgehoben sein. Meine mittlere Reife machte ich so ...mittelmäßig.

    Ich wollte immer Fernsehtechniker werden - weil ich mich mit Elektronik gut Auskannte, Elektronik war/ist mein Hobby, aber die Berufsberatung vom Arbeitsamt riet davon ab (...Job ohne Zukunft). Also lernte ich KFZ-Mechaniker (...Autos wird es immer geben).

    Mein Abi machte ich nach der Lehre auf dem zweiten Bildungsweg. Danach studierte ich (mit Erfolg). Am Ende meines Studiums war ich 30 - ich hab 2 Semester länger gebraucht, weil ich am Anfang des Studiums dachte ... ist doch alles trivial, kenn ich doch alles schon ... und dann feststellte, das das Niveau sehr schnell anstieg.

    Inzwischen denke ich, um einen Beruf zu erlernen, ist nicht so wichtig, was du schon kannst. Es ist auch nicht so wichtig, was für Schulnoten du hast (ich hatte ne 3 in Mathe, und sowohl die Beratungskräfte an der Berufsoberschule, als auch die Berater an der FH meinten, du und Elektrotechnik? mit ner 3 in Mathe? das wird nix!!!).

    Es ist wichtig, das es dich interessiert, und das du es können willst. Dann kannst du es auch erreichen. Vielleicht bist du beim Abschluss älter als der Durchschnitt - das macht aber nichts, wenn es der Job ist, den du machen willst.

    Wenn dich Mediendesign interessiert - dann schau doch mal, ob du in dem Bereich irgendwo ein Praktikum machen kannst. Das mit der Technik bekommst du schon hin - vieles technische, vor allem im Computerbereich, ist in den letzten Jahren sehr viel anwenderfereundlicher geworden. Das kannst du bei einem Praktikum erleben, und dann mit Zuversicht dem Berufseinstieg entgegenblicken.

  10. #10
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 23

    AW: Welcher Beruf passt zu mir?

    Danke für die Antworten ihr Beiden

    Ich denke es gibt noch so einige negative Gedanken die ich immer mit mir rumtrage was meine Zukunft und mein Selbstbild angeht .. Ich muss wohl erstmal an meiner Einstellung arbeiten und mir dann richtige Gedanken machen wurde mir heute noch geraten ..

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Umschulung... WAS passt?
    Von Kashaya im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.04.2012, 00:33
  2. Unsicher, welcher Job passt zu mir?
    Von ChaosBine im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.04.2012, 13:03
  3. Vergangenheit auch immer wieder Jobs hingeworfen) Und welcher Beruf bei ADS?
    Von Rose1967 im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 25.06.2011, 20:36

Stichworte

Thema: Welcher Beruf passt zu mir? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum