Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Diskutiere im Thema Seid ihr auch an so vielen Dingen gleichzeitig interessiert? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 214

    Seid ihr auch an so vielen Dingen gleichzeitig interessiert?

    Ihr Lieben,

    mich würde es mal interessieren, ob jemand hier schon mal was von dem Begriff Scanner gehört hat? (Ich habe noch keinen Thread zu dem Thema gefunden) Barbara Sher hat ja diesen Begriff geprägt, ein Scanner ist ein Mensch der viele Begabungen und viele bis sehr viele Interessen hat. (Ihr Buch "du musst dich nicht entscheiden wenn du 1000 Träume hast" kann ich übrigens auch empfehlen).
    Sie schreibt im Vorwort, dass sie zwar ADS hat, jedoch ein Scanner nicht zwangsläufig ADS haben muss. VIele Scanner haben laut ihr kein ADS. Und umgekehrt, ADS-Menschen sind nicht zwangsläufig Scanner.

    Wie sieht das bei euch aus? Ich persönlich bin absoluter Scanner, und das macht mir momentan ein bisschen zu schaffen, ich bin jetzt 30 und müsste endlich mal einen Lebensweg wählen, und bekomme diese Erwartungen von meinem Umfeld auch immer deutlicher zu spüren...

    Zum Beispiel habe ich Illustration, Grafikdesign und Kunst studiert, habe ein paar Jahre als Djane gearbeitet (war also sehr sehr sehr an Musik interessiert), interessiere mich auch sehr für Psychologie, Politik und Nachhaltigkeit, und nicht zu vergessen, ich liebe Sprachen, vor allem Englisch und Spanisch. Und ich reise unglaublich gern. Ach ja und meine Freunde sagen ich sollte Fotografin werden, ich hätte da angeblich so ein Händchen dafür... Ihr seht wahrscheinlich schon, es ist verdammt schwer bis unmöglich alles unter einen Hut zu bringen. Aber ich habe auch das Gefühl, dass ich eingehe, wenn ich nicht wenigstens ein paar meiner Interessen auslebe. Die Musik und die Sprachen habe ich schon geopfert, ich werde wahrscheinlich in diesem Leben nicht mehr perfekt Spanisch lernen können. Einfach keine Zeit.
    Gerade gründe ich ein kreatives Schreibwarenlabel, mache bald eine Künstlerresidenz in Südostasien, und fange gerade wieder an zu illustrieren. Ich träume davon, einen Blog zu schreiben, ich schreibe nämlich auch sehr gerne, weiß jedoch nicht genau über welches Thema... In den kommenden Jahren, oder irgendwann, will ich auch noch eine Ausbildung zur Therapeutin machen (oder wenigstens Coach). Ich weiß dass ich wahrscheinlich verrückt bin, so viele Dinge gleichzeitig am Laufen zu haben, aber irgendwie muss ich es tun, ich kann nicht anders.

    Geht es jemandem ähnlich? Wird euch auch schnell langweilig, wenn ihr nur mit einem Thema beschäftig seid? Welche liebenswert-verrückten Projekte habt ihr gerade so parallel am Laufen? (Bitte nur konstruktive, wohlwollende Kommentare an alle Teilnehmer)

    Liebe Grüße,
    chaprincess

  2. #2
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 307

    AW: Seid ihr auch an so vielen Dingen gleichzeitig interessiert?

    Bekenne mich schuldig im Sinne der Anklage.

    Beruflich habe ich mich nie wirklich "entschieden", ich hätte auch gar nicht gewußt wofür, ich bin eher so hineingerutscht.


    Meine Interessen lebe ich im "Hobbybereich" mehr oder weniger unstet aus. Ein Bißchen hiervon ein wenig davon... nichts fesselt mich auf Dauer.
    Besonders wenn ich auf "Widerstand" stoße, was irgendwann bei jedem Hobby der Fall ist... normaler Weise sollte man das überwinden und nicht direkt kehrt machen...
    Jahaaaa...
    Theorie: Note Eins
    Praxis: Sechs, setzen!

    Aber zu einigen komme ich nach längerer Zeit wieder zurück... zählt das auch?

    kupferkopf schreibt:
    Manchmal denk ich: ein Leben ist viel zu kurz um allen Hobbies nachzukommen.

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 214

    AW: Seid ihr auch an so vielen Dingen gleichzeitig interessiert?

    kupferkopf, nein, schuldig solltest du dich nicht fühlen! Es ist doch schön, wenn man für die vielen Gebiete, die das Leben bereit hält, offen ist, und sich schnell für etwas Neues begeistern kann. Wir sollten darin die positiven Seiten schätzen lernen, denn alles hat zwei Seiten einer Medaille. Wenn wir uns immer nur runterputzen und mit Otto Normalverbraucher vergleichen, werden wir bitter und depressiv. Das will ich nicht.

    Es gibt mehrere Arten von vielinteressierten Menschen. Manche (so wie ich, und wahrscheinlich du auch) haben 2 bis etwa 10 verschiedene Interessen und konzentrieren sich mal darauf, mal darauf. Manche fangen auch immer wieder neue Themen an, und sobald sie sie beherrschen (bei mir ist oft auch so dass ich aufgebe, wenn zuviel Widerstand da ist, soll ja typisch für ADS sein), ziehen sie weiter zum Nächsten.

    Ich finde es gut, dass du deine Interessen in Hobbies auslebst. Das empfiehlt Frau Sher übrigens auch! Man muss nicht mit allem Geld verdienen, bis man völlig überfordert ist. Sie rät, sich einen Job zu suchen, der einen ernährt und der halbwegs erträglich ist. Und die anderen Leidenschaften lebt man in Hobbies aus oder in Nebentätigkeiten

    Und wenn du immer noch denkst es wäre eine schlechte Eigenschaft: Denk mal an Leonardo Da Vinci. Er war in so vielen Disziplinen unterwegs, Malerei, Skulptur, Wissenschaft, Technik.... und ich habe noch nie einen einzigen Menschen hören sagen, das war ein Loser. Menschen wie er werden immer vergessen.

    Ich kenne übrigens auch viele Leute aus meinen Studium, die Musik machen und gleichzeitig Grafikdesigner sind. (Zugegebenermaßen vor allem Männer). Da scheint es fast eine Verbindung zu geben. Beides kann technisch und handwerklich sein... Und niemand sagt, die sollten sich auf eine Sache konzentrieren!

    Darf ich fragen, als was du gerade arbeitest? Wenn du arbeitest. Wenn du arbeitslos bist, ist das auch keine Schande! Das System ist eine Schande, das immer noch nicht erkennt, dass Vollbeschäftigung durch die Technisierung nicht mehr möglich ist, und Gleichmacherei und Ausbeutung dem Staat letztendlich noch teurer zu stehen kommt, durch Burn-out etc.)
    Bei mir ist eher das Problem, dass ich noch keinen Job gefunden habe, der mich über Wasser hält, da alle Tätigkeiten die mich interessieren eher schlecht bezahlt sind: Soziale Branche, Kreativbranche, Musikbranche und Sprachen. ABER neuerdings merke ich, dass ich auch in Social Media und Marketing recht begabt bin (liegt ja auch auf der Hand für uns ADSler ) Und in dem Feld sieht es hoffentlich etwas besser aus. Wir werden sehen, ob das was wird

    Das meine ich, auf Umwegen, und wenn wir uns die Zeit lassen, die wir benötigen, finden wir vielleicht letztendlich zu der Tätigkeit, die uns liegt, Spaß macht und uns überleben lässt. Wenn wir uns unter Druck setzen, funktioniert alles tendenziell schlechter.

    Liebe Grüße!

  4. #4
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 83

    AW: Seid ihr auch an so vielen Dingen gleichzeitig interessiert?

    Ich meine während meines Studiums mal von dem Thema gehört zu haben....vllt. hab ich den Begriff aber auch mal bei meinen hunderttausenden Internetrecherchen (hier?!) aufgeschnappt.

    Und ja (wobei ich das seltsam finde "Ich bin ein Scanner" - dann doch lieber "Ich bin ADSler" ) es dürfte wohl auf mich zurtreffen.

    Es betrifft ja leider nicht nur viele Bereiche (Kunst, Musik, Sprachen, Sport...), sondern innerhalb der Bereiche viele Unterbereiche (mir fehlen gerade geeignete deutsche Wörter :'D). Also im Bereich Kunst z.B. Grafikdesign, Modedesign, Malerei..., bei Sprachen läuft es irgendwann auch meist auf kulturelle Aspekte der betroffen Regionen hinaus....
    ....sonst wär das ja nich gaaaanz so tragisch.

    Dann gibt es Momente, da vertief ich mich z.B, ganz in die Kunst, dann hab ich wieder das Bedürfnis allerlei Sprachen zu lernen, manchmal will ich aber eben auch alles parallel machen. Dazu fehlt aber leider die Zeit

    Z.B. dachte ich immer, wenn ich dann mal studiere und mir teilweise aussuchen kann, welche Vorlesungen/Seminare ich besuche, dann kann ich nebenher noch fachfremde VL besuchen... ja denkste. Mal ganz abgesehen davon, dass sich vieles zeitlich überschneidet, hat man das Problem, das man zwar theoretisch die Zeit hätte, sich in eine VL zu setzen, aber die Zeit fehlt einem dann, um für die eigentlichen Fächer zu lernen :/ (von andren Studienfächern abgesehen, bei denen man grundsätzlich keine Zeit hat :o) Und das passiert mir dann ausgerechnet auch noch innerhalb meiner Fächer: Ich entdecke interessante Veranstaltungen, die ich mir zwar nicht anrechnen lassen kann, aber trotzdem gern besuchen würde, nicht nur weil es mich interessiert, sondern weil es ja eben auch für mein Studium hilfreich ist (und selbst die Dozenten sagen, setzt euch in so viele Veranstaltungen wie möglich). Aber dann fehlt Zeit für die Veranstaltungen, bei denen ich Leistung vollbringen muss und deren Note zählt. Und wenn ich dann wiederum bei anderen Fächern nachguck, finde ich teilweise auch dort Veranstaltungen, die thematisch auf meine Fächer passen. Und so hab ich am Ende eine riesengroße Ansammlung an Veranstaltungen, die ich uuuunbedingt besuchen will, aber am Ende läuft es lediglich auf ein paar hinaus, die ich einfach besuchen muss.
    Damit hat sich das Thema Uni in nicht zufriedenstellender Weise für den Moment erledigt. Spätestens vor dem nächsten Semester kämpfe ich dann aber wieder mit meiner Neugierde, meinen Interessen, der Entscheidungsfindung und letztendlich Unzufriedenheit.

    Und die eigentlichen Hobbys sind dann in den viel zu wenigen Wochenstunden, was dazugeführt hat, dass ich meinen tausend Interessen nicht nachgehen kann, noch gar nicht miteinbegriffen

    Genauso wenig wie die Frage, ob ich nach dem Studium nich ein paar Jahre Pause von der intensiven Beschäftigung mit meinen Fächern brauche und was Neues anfangen will, wo ich dann aber immernoch keinen Job habe....


    Aber das allerblödeste dabei ist: Eigentlich müsste ich voll aktiv sein, bei meinen ganzen Interessen. Letztendlich hock ich dann aber doch wieder "nur" vorm PC, weil ich mich nicht entscheiden kann, was ich denn nun machen soll/will ... und Foren, Filme und Co natürlich auch interessant sind

    Und so "richtig" aufgeben kann und will ich einfach gaaaar nix. Ich bin mir zwar bewusst, dass ich nie alles so gut können werde, wie ich das gerne täte, aber mich stattdessen auf ein paar wenige Sachen konzentrieren und die dafür richtig gut beherrschen und andere dafür beiseite lassen, das ist einfach keine Option für mich

  5. #5
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 307

    AW: Seid ihr auch an so vielen Dingen gleichzeitig interessiert?

    chaprincess schreibt:
    Und wenn du immer noch denkst es wäre eine schlechte Eigenschaft: Denk mal an Leonardo Da Vinci. Er war in so vielen Disziplinen unterwegs, Malerei, Skulptur, Wissenschaft, Technik.... und ich habe noch nie einen einzigen Menschen hören sagen, das war ein Loser. Menschen wie er werden immer vergessen.
    Naja, Leonardo war aber auch RICHTIG gut in ALLEM was er tat.
    Ich bin das nirgends so richtig, da ich nie lange genug dran geblieben bin.
    Ich kann ein wenig Häkeln, Stricken (in Nähen bin ich dafür eine totale Niete, Feinmotorik und so), ein bisserl Malen konnt' ich früher (hab da nicht mehr die Muße zu), hab auch Mal Gedichte geschrieben (doch dann hat sich die Muse verflüchtigt) und noch vieles andere mehr, was mir grad nimmer einfällt...
    Momentan bin ich super im "wie schleift man Holz suuuperglatt?"

    chaprincess schreibt:
    Darf ich fragen, als was du gerade arbeitest? Wenn du arbeitest.
    Ich bin in einen Bereich gerutscht (bin Autodidakt), den ich leider etwas zu spannend finde: IT.
    Dann kam irgendwann Burnout + Depression.
    Ab Herbst will ich in dem Bereich (komplett umzusatteln traue ich mich nicht und wüßte auch gar nicht auf was) ein Bachelor-Studium machen, um altes Wissen aufzufrischen (in der Branche veraltet wissen sehr schnell) und neues dazu zugewinnen.
    Und auch um endlich so 'nen blöden "Stempel" zu haben, der für alle sichtbar anzeigt "das kannse."

    Liliana schreibt:
    Aber das allerblödeste dabei ist: Eigentlich müsste ich voll aktiv sein, bei meinen ganzen Interessen. Letztendlich hock ich dann aber doch wieder "nur" vorm PC, weil ich mich nicht entscheiden kann, was ich denn nun machen soll/will ... und Foren, Filme und Co natürlich auch interessant sind
    Geht mir auch oft so.
    Wenn ein Berg (aus was auch immer) zu groß ist, schaffe ich es nicht mehr mir kleine Happen davon heraus zu picken, sondern sitze wie paralysiert vor dem riesigen Berg und glotz nur noch doof.
    Irgendwann schiebe ich den dann zur Seite und widme mich etwas GANZ anderem.
    Geändert von kupferkopf (29.08.2015 um 18:54 Uhr)

  6. #6
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 304

    AW: Seid ihr auch an so vielen Dingen gleichzeitig interessiert?

    Den Begriff habe ich in dem Zusammenhang noch nicht gehört, aber ich denke, auf mich trifft es auch zu.
    Schon die Berufswünsche gingen früher in alle Richtungen, mehr oder weniger hat dann der Zufall entschieden. Wenn ich mit den heutigen Möglichkeiten nochmal die Wahl hätte, wäre ich völlig überfordert.
    Überfordert fühle ich mich jetzt auch mit Ü40 noch von meinen vielen Interessen. Trotz "nur" Teilzeitjob bekomme ich es nicht wirklich auf die Reihe, auch nur eins von meinen Hobbies sinnvoll auszuüben. Es bleibt immer bei angefangenen Projekten und jedes neue Interesse führt zu noch mehr Baustellen.
    Im Haus sammeln sich Sachbücher, Musikinstrumente, Nähmaschinen und andere Geräte, Material aller Art, ein angefangener Roman, Tausende von Fotos unsortiert auf mehreren Festplatten, Sportgeräte, Pflanzen aller Art mickern vor sich hin... und ich bin gefühlt den halben Tag damit beschäftigt, alles von einer Ecke in die andere zu räumen, damit der Alltag einigermaßen "geordnet" ablaufen kann.
    Ohne ADHS würde vielleicht mehr dabei rauskommen, aber mir hilft schon erstens das Wissen, dass ich zum Glück nicht darauf angewiesen bin, mit irgendwas davon Geld zu verdienen und zweitens, die (auch nicht ganz neue) Erkenntnis, dass ich Spaß am "Entdecken" und Ausprobieren haben darf, auch wenn es selten ein sichtbares Ergebnis gibt.
    Komischerweise gehört mein Job gar nicht zu meinen Interessen und ist eher langweilig (Verwaltung) und ich habe lange damit gehadert, keinen zu meinen Interessen passenden Beruf zu haben, aber im Lauf der Jahre habe ich es lieben gelernt und es erdet mich ein bißchen

  7. #7
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 23

    AW: Seid ihr auch an so vielen Dingen gleichzeitig interessiert?

    Hey chaprincess ,

    ich bin aufjedenfall auch an vielen Dingen interessiert und kann von allem etwas , bin aber in keinem von den Dingen richtig gut da ich mich eben nicht durchgängig auf eins der Dinge konzentrieren kann ..

    Da haben wir mit der Musik schonmal was gemeinsam

    Ich singe zum Beispiel sehr gern und laut Meinung anderer auch sehr gut , war 2 Jahre in ner Band als Sängerin. Habe jedoch nie etwas übers Singen gelernt .. Die Musiker mit denen ich zusammengearbeitet habe haben immer wieder betont was für ein musikalisches Verständnis ich doch hätte dafür dass ich nichts über die Musik gelernt habe. Wollte schon immer iein Instrument lernen am besten Gitarre oder Klavier .. Hab immer angefangen und nach kurzer Zeit wieder aufgehört .. Konnte echt immer nur ein paar Tage dranbleiben .. Bin einfach viel zu ungeduldig !
    Hätte es gern so , dass alles gleich sofort und perfekt klappt aber das funktioniert ja vorallem bei Instrumenten nciht so

    Abgesehen von der Musik zeichne ich und gestalte gerne Dinge .. Habe erst vor nem Monat mit meiner kreativen Wand angefangen, die bald hoffentlich nur so übersäht ist von coolen Zeichnungen
    So gut bin ich aber eigentlich auch nicht , habe mich da nie weitergebildet und zeichne immer eher Dinge ab und verändere sie dann etwas in meinem Stil .

    Außerdem macht mir Video/Film total Spaß ! Wäre eigentlich schon vor Jahren so gern in die Youtuber Branche eingestiegen , konnte mich dann aber doch nie dazu durchdringen ..
    Also ich filme und schneide gern selbst

    Was mir sonst noch einfällt ist dass ich Make up liebe Ich probiere gern rum mit verschiedenen Techniken des Schattierens usw ..


    Und ja ich liebe eben all diese Dinge , bin aber zu faul sie oft und regelmäßig durchzuführen und schaff es nicht dranzubleiben um mich weiterzuentwickeln

    Wie schaffst du es an den Dingen dranzubleiben ? Bei mir vergeht immer viel Zeit bevor ich eins der Hobbies wieder ausführe..

  8. #8
    Auf neuen Wegen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 186

    AW: Seid ihr auch an so vielen Dingen gleichzeitig interessiert?

    Hallo euch allen , auch ich kenne das , dass ich an so vielen Dingen interessiert bin und auch teilweise gleichzeitig betreibe ... Machers nur für einige Monate ( weil ich's einfach ausprobiere und gut) andere Dinge schon über Jahre mal mehr , mal weniger intensiv .... Bei verschiedenen Interessen ist es so , dass ich nach ein'gen Monaten den Antrieb verliere und natürlich schon dachte - aha immer wenn's schwierig wird - mittlerweile weiß ich aber , dass ich bei manchen Dingen nur reinschnuppern will und das sind dann eben noch soooo viele , dass andere eben wegbleiben müssen .... Der Tag hat ja bekanntlich nur 24 Stunden ....... ( wär machmal schön wenn 40 Stunden und nur 3 Stunden Arbeitspflicht und nur 3 Stunden Schlaf nötig , ich kann das ja mal vorschlagen bei ... Ja bei wem eigentlich ?????

    Schwierig ist für mich , da einerseits kurzfristige Interessen zu mir passen , ich andererseits Kontinuität benötige , aber lange Weile hasse , hier die Balance zu finden und stabile Kontakte aufzubauen und zu halten , die sich meistens in kurzen wochenendkursen (zB)nicht ergeben.

    musizieren zB in Gruppen / Orchester ist ganz schwer , da ich meistens mit den Nebengeräuschen / Blicken / usw , beschäftigt bin ... Auch Sport und viele andere Dinge in Gruppen sind für mich echt schwer , da ich zum einen Koordinationsprobleme hab zum anderen meist schon rausfalle , da ich nicht so die smalltalkfrau bin ..... Also mach die meisten sagen wieder und weiter alleine ...... Dabei suche ich die Geselligkeit ........ Auch hier hatte ich an anderer Stelle schon nach kontaktinteresssenten / innen im Raum Hamburg gefragt ... Leider Fehlanzeige

    meine Interessen sind übrigens ... Kochen , backen , lesen, Gesellschaftsspiele , walken , Radfahren , Scooter, Yoga , Zumba , Gymnastik , Gitarre , Djembe , Querflöte , Sopran - tenorflöte , Gospelchor , Stricken , nähen ( Patch work ) , basteln u. gestalten zB Schmuck und Grußkarten ... VHS Kurse Englisch / niederländisch .... Städtereisen per Bahn und Bus ..... .theater/ Kino/ tanzen

    ... Zur Zeit im ruhemodus Djembe , Gospelchor, backen, nähen .... Sonst alles aktiv ........ Vielleicht doch jemand in der Nähe , der / die Lust am gemeinsamen werkeln haben / hat und auf und davon will zu städtetouren ( Tages od. Wochenendtouren) ???? .....

    musi muss los die nächste Aktivität wartet , hab ja auch noch nem Job .... In dem ich zum Glück vieles anwenden und ausleben kann , oft auch in Halbjahres - Projekten .... Ich bin Frau Dampf in vielen Gassen ich bin Erzieherin ... Bis dann Zappelmaus

Ähnliche Themen

  1. Seid ihr auch tollpatschig?
    Von Xirtam im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 595
    Letzter Beitrag: 27.07.2017, 11:33
  2. Seid ihr auch oft Pingelig?
    Von bubble_fish im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.12.2013, 14:02

Stichworte

Thema: Seid ihr auch an so vielen Dingen gleichzeitig interessiert? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum