Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Diskutiere im Thema Berufsstart - Entscheidungsfreudigkeit im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 1

    Frage Berufsstart - Entscheidungsfreudigkeit

    Moin Moin ,

    ich bin neu hier und dachte ich versuche es mal unter Gleichgesinnten, da mich alle anderen irgendwie nicht richtig verstehen können. Vielleicht finde ich hier ja Hilfe.
    (Und sorry schon einmal im Vorraus für den langen Text ...)

    Also folgendes:

    Ich habe vor ein paar Monaten mein Studium zur Kommunikationsdesignerin abgeschlossen. Das Studium bin ich mit der Aussage angegangen: "Das ist das, was ich schon immer machen wollte. Genau das kann ich mir auch vorstellen immer zu machen." Nun bin ich fertig und mir gar nicht mehr so sicher. Schon Ende des Studiums begann ich zu zweifeln. Ich war eigentlich in allen Bereichen gut, aber nie hat mich etwas vollkommen erfüllt - nie habe ich eine Leidenschaft entwickelt. Ich bin ein Allrounder, wie man so schön sagt, aber kein Spezialist.

    Jetzt steht die Berufssuche vor der Tür. Bzw. hatte ich vor bereits nächsten Monat schon einen Job zu haben ...

    Aber ich habe mich immer vor Bewerbungen gedrückt. Hatte nie ein gutes Gefühl dabei.

    Vor ein paar Tagen hatte ich mein erstes Bewerbungsgespräch, das auch (so glaube ich) ziemlich gut verlaufen ist. Aber ich bin mit Bauchschmerzen da raus gegangen. Die Leute dort waren zwar super nett und das Umfeld an sich hat auch gestimmt. "Aber ist es das, was ich wirklich machen möchte?"

    Ich habe keine Ahnung. In meinen Berufsfeld ist es leider oftmals so, dass die Arbeitszeiten von vormittags, bis späten abens gehen. So ein Mensch bin ich aber nicht. Ich stehe lieber etwas früher auf und habe dann den Nachmittags/Abend für mich. Ich brauche Zeit für mich, da ich sonst schnell an meinem Limit lande.

    Die Arbeit am PC mit Photoshop und InDesign macht mir Spaß, aber den ganzen Tag sitzen kann ich nicht, da ich so schnell Rückenschmerzen bekomme und (viel schmlimmer) davon ganz kribbelig werde - das kennen sicherlich viele von euch. Dann kann ich mich datürlich auch nicht richtig konzentrieren. Ich brauche schon ein gewisses Maß an Bewegung.

    Ich möchte allerdings etwas in der Richtung finden, die ich studiert habe, da meine Eltern viel Geld in das Studium gesteckt haben und ich sie nicht enttäuschen möchte. Und vor meinen Freunden und Verwandten wäre es mir super unangenehm, wenn ich nicht schnell etwas finde. Die fragen schon immer nach ...

    Ich bin am Verzweifeln. Wie würdet ihr mit so einer Situation umgehen? Ich bin einfach super unentschlossen.

    Erfahrungen? Vorschläge? Denkanstöße?

    Ich bin für alles dankbar!
    Geändert von WeisseWand (30.07.2015 um 11:40 Uhr)

  2. #2
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 69

    AW: Berufsstart - Entscheidungsfreudigkeit

    Wenn das Bauchgefühl super stark dagegen geht, dann mach etwas anderes. Wenn es nur ein leichtes unwohlsein ist, lohnt es sich trotzdem mal der Sache eine Chance zu geben. Wenn es dann doch das falsche war kannst du das vor Freunden und Verwandten auch viel besser vertreten - du hast es ja ausprobiert! Für mich ist eine 8 Stunden Routine mittlerweile sogar recht angenehm, hätte ich nie gedacht. Im Zweifel einfach mal Ausprobieren, wenn es das falsche ist wirst Du es schon merken. Ein maues Gefühl gehört bei Bewerbungen aber ein Stück weit dazu.

  3. #3
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 78

    AW: Berufsstart - Entscheidungsfreudigkeit

    oh mann, ich zapple auch die ganze Zeit auf meinem Bürostuhl. Zum Glück arbeite ich nur TZ.
    Ich kann dir da echt nur den Tipp geben hin und wieder aufzustehen. Jede Std mal ne Pause zu machen und rumzulaufen. Das beruhigt wenigstens etwas.

  4. #4
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 968

    AW: Berufsstart - Entscheidungsfreudigkeit

    Ich denke mir auch, dass es Lösungen dafür gibt, dass Du nicht den ganzen Tag am Rechner sitzen mußt.. Du könntest z.B. öfters zu
    Kollegen gehen und etwas plauschen, auf Toilette gehen, die Büroküche aufräumen (irgendwelche Kleinigkeiten wirds da immer geben wie z.B. Kaffeefilter wechseln oder Auffangbehälter ausleeren), den Kaffee holen.. oder Tee zubereiten

    Bürosport machen (also irgendwelche Übungen, die Du im Büro gut machen kannst)...
    ... und statt Raucherpausen machst Du halt Bewegungspausen (bzw. Sitzpausen)...

    Vielleicht kannst Du Deinen Arbeitsplatz auch öfters wechseln..also keine Ahnung, wie gut Du Deine Sachen mit einem Laptop erledigen kannst... aber wenn Du es kannst, dann sollte es problemlos möglich sein

    Oder einen besondern Bürostuhl besorgen. Zuhause habe ich mir einen Bürostuhl geholt, wo sich sowohl die Sitzfläche als auch Rücklehne beweglich ist (Kipp oder Wipp-Technik nannte sich das... haben den schon 15 Jahre und schon wieder vergessen)... nun habe ich auch nicht so großen Bewegungsdrang.. aber auf Arbeit tut mir irgendwann auch der hintern weh.. Zuhause sitze ich aber deutlich länger, ohne das mir der Hintern mal wehtut.... ich setzte mich z.B. dann auch mal im Schneidersitz drauf. oder lege mich weit zurück, dass ich fast liege... oder Strecke mich regelmäßig...

    Oder Du setzt Dich auf einem Gymnastikball (sollte unkomplizierter und billiger als ein neuer Stuhl sein) oder dann gibt es doch diese Hocker auf einer Spirale ... hiessen die Swift oder Swiss (sind allerdings wahnsinnig teuer)?


    Und nimmst Du schon ADS-Medikamente? Die könnten Dir eventuell auch dabei helfen, den Bewegungsdrang etwas einzu drängen



    ... andere Überlegung... mußt Du für diesen Beruf wirklich solange am Rechner sitzen? Z.b. machst Du eventuell auch Kundenbesuche...?


    Ich würde die Stelle ersteinmal ausprobieren und schauen, ob Deine Befürchtungen überhaupt berechtigt sind. Ausser natürlich, dass noch andere Sachen gegen diese Stelle sprechen.

Ähnliche Themen

  1. Berufsleben|Schule mit ADS
    Von summerflow im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.03.2015, 09:56
  2. Berufsleben|Schule mit ADS
    Von summerflow im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.03.2015, 02:07
  3. Berufsleben-Schwierigkeiten meistern
    Von lol20 im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.03.2015, 16:51
  4. Adhs im Berufsleben
    Von LoisLane im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.01.2015, 18:56
  5. Berufsleben in den Griff bekommen
    Von Piero im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.05.2011, 09:09

Stichworte

Thema: Berufsstart - Entscheidungsfreudigkeit im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum