Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Diskutiere im Thema Methylphenidat für 4-6 Monate ins Ausland im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 120

    Methylphenidat für 4-6 Monate ins Ausland

    Hey,
    ich werde wohl ab Oktober für 4-6 Monate nach Peru gehen und würde gerne meine medikamentöse Therapie nicht unterbrechen. Mein Arzt könnte mir ja jetzt für 2 Monate MPH mitgeben aber für mehr wird es wohl schwer vermute ich mal?
    Ich habe jetzt zwei Kontaktstellen der deutschen Botschaft von Peru angeschrieben, habe aber noch keine Rückmeldung bekommen. Heute hab ich jetzt mal noch ne Mail an das Gesundheitsamt geschrieben, wie ich denn bei dem Problem vorgehen soll.

    Gibt es von euch Erfahrungsberichte bzw. könnt ihr mir helfen bei der Planung von meinem Vorhaben?

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 78

    AW: Methylphenidat für 4-6 Monate ins Ausland


  3. #3
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 120

    AW: Methylphenidat für 4-6 Monate ins Ausland

    Danke erstmal, leider ist für Peru nur das Original Dokument vorhanden von daher weiss ich nicht was da jetzt drauf steht. Vermute mal es ist das Dokument das man braucht um in Peru mit Methylphenidat einzureisen. Vielen Dank dafür erstmal. Ich denke das Dokument für die Einreise ist die eine Sache. Die andere Sache ist halt für so einen so langen Aufenthalt genug MPH dabei zu haben. Ich denke da gibt es Grenzen zum Beispiel für 2 Monate oder so.

  4. #4
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.856

    AW: Methylphenidat für 4-6 Monate ins Ausland

    Das Dokument wird in Spanisch sein. Man kann nicht erwarten, dass alle Peruaner Englisch können. Immerhin will man ja etwas von ihnen. Die Bundesopiumstelle schlägt ein mehrsprachiges Dokument vor. Daher sollte es auf Spanisch und Deutsch sein.

    Zum Anderen darf der Arzt nur 2400 mg Methylphenidat verschreiben. Du wirst also nicht mehr als diese Menge in Deutschland bekommen.

    Um tatsächlich Infos von der Botschaft zu bekommen, würde ich keine Mails schreiben, denn die werden gelöscht. Ich würde dort anrufen. Als deutsche Behörde schlage ich das Auswärtige Amt vor. Die werrden dir mit Sicherheit Antwort geben können.

    Auf der Internetseite der Bundesopiumstelle sind Hinweise für Auslandsreisen zu bekommen.

    http://www.bfarm.de/DE/Bundesopiumst...sen/_node.html

    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk
    Geändert von Steintor (13.07.2015 um 14:46 Uhr)

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 78

    AW: Methylphenidat für 4-6 Monate ins Ausland

    Leider verweist die Bundesopiumstelle auch wieder auf die INCB Webseite... Ich hab mal kurz gegoogelt...vielleicht wäre es ja sinnvoll mit einer Perunanischen Selbsthilfeorganisation Kontakt aufzunehmen und nach einem lokalen Arzt zu fragen: http://deficitdeatencionperu.com/

    Eventuell könntest Du den vorher kontaktieren und fragen ob er eine beglaubigte Übersetzung der Diagnose ö.Ä. braucht und dann die Medikamente verschreibt...

    Viel Organisation für ´nen ADHSler....lol

    Buen viaje a Perú

  6. #6
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 301

    AW: Methylphenidat für 4-6 Monate ins Ausland

    [ ... ] Gelöscht (siehe Community-Regeln) Sicher mag das der eine oder andere hier nicht
    lesen

    Ja, ich zum Beispiel.
    Derartiges bitte unterlassen.


    deshalb weise ich ausdrücklich darauf hin, dass es sich hierbei um die Kultur und das Kulturgut eines Volkes handelt.
    Wobei ich aber auch denke, dass alleine der Aufenthalt in einer so anderen Kultur bereits viel Entschleunigung bedeutet und
    sich bereits das positiv auf Dein ADHS auswirkt, weil es anregt und stimuliert.
    Geändert von Alex (15.07.2015 um 22:39 Uhr) Grund: Siehe Edit

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 78

    AW: Methylphenidat für 4-6 Monate ins Ausland

    Hm...wenn es eher ein touristischer Aufenthalt ist, würde ich persönlich auch mal eine Medikamentenpause in Betracht ziehen. Sieht natürlich bei einem beruflichen oder Studienaufenthalt anders aus...
    Was hast du denn in Peru vor?

  8. #8
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 120

    AW: Methylphenidat für 4-6 Monate ins Ausland

    Mein Leben hat sich mit MPH einfach so heftig verändert, dass ich es nicht mehr missen will. Wenn ich ne MPH Pause mache, dann muss sich mein Gehirn schon wieder auf ein neues System einstellen bzw. auf mein altes. Ich habe so viele Komorbiditäten durch das MPH abarbeiten können und find es einfach nur noch lästig in mein altes System zurück zu kehren. Ist so als ob ich wieder den ganzen Tag mit einem Stromschocker im Kopf rumrenne. Ich habe mir so vieles in den letzten 2,5 Jahren aufbauen können, dass ich es auch weiterhin nich kaputt machen will, deswegen auch die Entscheidung MPH mitzunehmen. Wenn ich nicht laufen kann und einen Rollstuhl habe, dann will ich auch nicht ohne Rollstuhl in den Urlaub.

    @Käptn Chaos: Ich werde dort als Volunteer arbeiten bzw. die ersten Wochen einen Spanischkurs besuchen und dann bei einer Gastfamilie wohnen bzw. als Lehrer oder ähnliches arbeiten, da bin ich momentan noch auf der Suche. Ich muss jetzt nur erstmal bis Mitte nächsten Monat meine Masterthesis fertig bekommen, dann habe ich dafür mehr Zeit.

    Das Gesundheitsamt hat mir übrigens ne Liste von deutschen bzw. deutschsprachigen Ärzten dort gegeben, werde da mal einen Neurologen kontaktieren.

Ähnliche Themen

  1. 2 Monate Medikinet Adult, eine Zwischenbilanz
    Von windig im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 2.09.2012, 15:18
  2. Schock und Frust: Dauer bis zur Diagnose = 6-9 Monate
    Von Allanon im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 6.06.2012, 00:34
  3. Wirkung MPH (Methylphenidat) über längeren Zeitraum (Monate/Jahre)
    Von gregor im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.01.2011, 21:17
  4. 3 Monate mit ADHS-Kobold statt Monster
    Von Sinnfrei im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.12.2010, 15:07
  5. Methylphenidat im Ausland bestellen
    Von skitt im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.09.2010, 14:00

Stichworte

Thema: Methylphenidat für 4-6 Monate ins Ausland im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum