Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Diskutiere im Thema Rechte eines ADS- azubis im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1

    Rechte eines ADS- azubis

    Hallo liebe adsleidensgenossen.

    Ich bin 23 werde im September 24. Ich bin gerade in einer zweiten Ausbildung zum Werkzeugmechaniker und hab vor kurzem die Diagnose von Ads bekommen.


    Ich bin im ersten Lehrjahr und hab bis jetzt viele Gespräche mit dem ausbilder gehabt, weil ich zu langsam bin und schlechte Werkstücke abliefere.


    Mein Arzt meint ich soll den ausbildungsberuf wechseln, etwas was im Büro ist.

    Da mir die Firma aber gut gefällt, wollte ich gerne dort bleiben und ab September eine neue ausbildung zum Industriekaufmann im selben Betrieb beginnen, sprich intern wechseln.

    Leider ist die Stelle für diese Ausbildung schon belegt, da meine Diagnose und alles andere viel zu spät kam. Ich dachte das es die Firma auch nicht umbringen kann, wenn sie eben einen zweiten dazu einstellen.

    Ich war beim betriebsrat bzw. Beim schwerbehindertenvertreter welcher mir sagte, dass sobald ich die ärztliche Bestätigung hab und einen behinderten Ausweis, dass der Betrieb sich dann um mich kümmern müsse und mich umsetzen muss.

    Stimmt das so? Weiss jemand wie die Rechtslage ist?

    Ich habe das Gefühl, dass mein ausbilder mich los werden will und der betriebsrat nicht wirklich was tut, da ich schon zu oft hinterherlaufen musste wegen Terminen, Gesprächen usw.

    Wäre toll, wenn mir jemand Tipps geben und die Rechtslage erklären könnte.


    Vielen Dank
    Mit freundlichen Grüßen
    Junior 91

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Rechte eines ADS- azubis

    Mit einem Schwerbehindertenausweis ist es sicherlich schwieriger für den Betrieb dich loszuwerden, aber willst du wirklich in einem Betrieb arbeiten wo man dich nicht will oder dein "Ruf" dir vorauseilt?
    Einen Schwerbehindertenausweis bekommt man auch nicht mit ADHS allein, da muss mind. noch eine weitere schwerwiegende Erkrankung vorliegen.
    Eventuell bekommst du einen Grad der Behinderung unter 50, also unter einer Schwerbehinderung, dann kannst du dich gleichstellen lassen. Das heißt das du dann eventuell die Rechte und den Kündigungsschutz eines Schwerbehinderten hast.

    Aber all diese Anträge dauern sehr sehr lange, mindestens 6 Monate.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 179

    AW: Rechte eines ADS- azubis

    Du kannst doch nicht den Betrieb zwingen Dir einen weiteren Ausbildungsversuch zur Verfügung zu stellen.
    Und wie willst du den Betrieb davon überzeugen? Mit "ich habe ADS, ich weiß nicht was ich will, bringe nichts zuende, respektier mich man!" wird das nichts.

    Was der Schwerbehindertenvertreter meint glaube ich zu erkennen. Er meint, dass wenn zB ein Büroangestellter dort plötzlich im Rollstuhl sitzt eben die Firma eine Rampe an den Treppen anbringen muss, damit er die Arbeit weiter ausführen kann.
    Allerdings ist bei unbehandelten ADHS vor allem die geistige Leistungsfähigkeit beeinträchtigt und wenn du dadurch diese Ausbildung nicht schaffen kannst hast du kein Anrecht diese Ausbildung trotzdem zu bekommen.

    Entscheidend ist wie sich deine ADHS-Symptome unter den Medikamenten bessern. Wärst du dadurch in der Lage nun die erforderliche Leistungsfähigkeit zu bringen, dann würdest du leicht deinen Ausbilder überzeugen können.
    Dann würde dir der Betrieb vielleicht auch eine zweite Ausbildung ermöglichen wollen.

    An deiner Stelle würde ich mich um Behandlung bemühen.

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 36

    AW: Rechte eines ADS- azubis

    Hallo? Wir adsler sind doch nicht behindert und Leidensgenossen gefällt mir auch nicht

    An deiner stelle würde ich mir überlegen ob DU das weiter machen willst, ob du denkst das du dich anstrengen kannst und gute Arbeit ablieferst oder nicht. Ich weiß nicht wie du bist, aber im Büro arbeiten ist auch manchmal schwierig als adsler. Ich arbeite zwar selber im Büro, aber manchmal Fällt es mir schwer mich auf meine Arbeit zu konzentrieren, und meine Kommunikation ist auch eher katastrophal. Ich werde ist falsch verstanden, was ziemlich nervig ist manchmal.
    Du musst einfach wissen wo deine starken und Schwächen sind und dann gucken wofür du "geeignet" bist. Und wenn du das machen willst, was du gerade machst, dann streng dich einfach an und gib die Mühe dann schaffst du es auch

    Mfg
    Tak

    Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

  5. #5
    Kai


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 6

    AW: Rechte eines ADS- azubis

    Hallo Junior,

    Ich bin zwar noch kein Experte auf dem ADHS Gebiet aber mein Rechtsverständnis hat mich bisher noch nie im Stich gelassen.

    Mach dir bitte keine Hoffnungen etwas im Unternehmen zu erzwingen! Du musst immer daran denken, das ganze ist kein Spaßverein, es geht dort ums Geld.
    Wenn du nun versuchst dich irgendwo hinzusetzten, wo man dich im Endeffekt gar nicht will hat niemand etwas davon.
    Die ablehnende Haltung deines Ausbilder und deines Betriebsrates lässt sich auf ähnliche Weise erklären. Die beiden werden wohl sicher etwas älter sein als wir es beide sind und mit viel mehr Erfahrungen auf ihren Positionen hocken als du vielleicht zu Anfang glaubst. Natürlich könnten sie sich stark für dich machen aber am Ende vertreten sie auch eigene Interessen und wollen es sich im Unternehmen auch nicht verscherzen. Wenn die Stelle zu ist dann ist sie das eben.

    Wie meine Vorredner schon geschrieben haben sind Bürojobs auch nicht umbedint die Lösung. Du solltest etwas suchen das dich fordert. Die Stelle als Industriekaufmann die du anstrebst ist jedoch eine reine Verwaltungsstelle und damit NICHT fordernd.

    Nimm das ganze nicht zu persönlich, ich will dir nur die Augen öffnen. Vielleicht suchst du dir neben dem Job ein paar Methoden um deine Probleme zu kompensieren. Ich kenne das Problem mit den Werkstücken selbst und leide da wirklich mit dir. Zum Glück hab ich das hinter mir

  6. #6
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 445

    AW: Rechte eines ADS- azubis

    Ich hab mich versucht etwas durch das Schwerbehindertengesetz durchzulesen (im Internet bekommt man leider nur immer Teile zu sehen...) und wenn ich das richtig verstanden habe, ist das Unternehmen lediglich dazu verpflichtet zu prüfen, ob sie dir eine Stelle anbieten können, oder nicht.

    Nur weil man einen Schwerbehindertenausweis hat, ist das (leider) noch keine Eintrittskarte für einen Job/eine Ausbildung.
    Wenn die es sich nicht leisten können, zwei Ausbildungsplätze in dem gewünschten Bereich zu vergeben, dann können die das als Grund anführen und müssen dir demnach keine Stelle anbieten.

    Im Moment würde ein Behindertengrad lediglich helfen, dass du wegen deiner Defizite nicht gekündigt werden könntest, zumindest nicht so einfach...

    Mein Behindertenausweis (GdB50) hat vom Antrag bis zur Ausstellung mit Widerspruch meinerseits bestimmt ein halbes/dreiviertel Jahr gebraucht...

    Es ist auch nicht mehr so, dass mehrere Probleme aufeinandergerechnet werden. Wenn man z.B. für eine Sache nen Grad von 30 bekommen würde und für ne andere nur 20, wären das keine 50 sondern "nur" 30...

    Ich hab meinen "lediglich" wegen Ängsten und Depressionen bekommen. Jedoch bin ich im Alltags- und vor allem im Gesellschaftsleben durch die Ängste relativ stark eingeschränkt, so dass die 50 schon gerechtfertigt waren (^-^) Ist aber z.B. nur bis 2016 begrenzt, dann muss ich nen Antrag auf Verlängerung stellen...


    Das heißt, wenn du ihn jetzt beantragst, kann es bis Ende des Jahres dauern, bis du mal überhaupt ne Info bekommst...


    Die Stelle als Industriekaufmann die du anstrebst ist jedoch eine reine Verwaltungsstelle und damit NICHT fordernd.
    Es kommt drauf an, wie man "fordern" definiert... Braucht man ne Arbeitsstelle, in der man eher körperlich arbeiten kann, weil man zu hibbelig ist um viel und lang zu sitzen, dann ist das so sicher richtig.
    Wenn man aber weniger der Hyperaktive Typ ist, kann so ein Bürojob schon eine gute Wahl sein und auch ziemlich fordern. Man muss ja nich sein Leben lang in dieser einen Position bleiben, es gibt ja auch Weiterbildungen.
    Was langweilig ist, und was nicht, ist zum Glück subjektiv

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 27

    AW: Rechte eines ADS- azubis

    tAktloss schreibt:
    Hallo? Wir adsler sind doch nicht behindert und Leidensgenossen gefällt mir auch nicht
    Danke, das kann ich unterschreiben. Ich setze mich noch nicht so stark mit ADHS auseinander, halte das aber eher für ein Talent als eine Behinderung. Auch "leide" ich nicht immer darunter. Ich habe immer wieder Suchtprobleme, hab keine tolle Sozialkompetenz, oft Stress mit meiner Frau, aber ich denke meine Umwelt leidet mehr unter meinem "Problem" als ich.

    Ich bin schon etwas älter und kann daher zurückblicken: Ich glaube mein Talent mich auf etwas zu konzentrieren und dabei (wenn ich es interessant finde) höchste Leistungen zu liefern ist auch ein Teil von ADHS. Durch die Erfahrungen, leider nicht immer freiwillig, in mehreren Jobs und bei mehreren Arbeitgebern bringt Erfahrungen mit sich die andere nicht haben.

    Eins weiss ich ganz sicher: Wenn ich vor 30 Jahren in meiner Ausbildung einen Schwerbehindertenschein vorgelegt hätte, wäre ich jetzt nicht da wo ich bin.

    Uwe (neu hier)

Stichworte

Thema: Rechte eines ADS- azubis im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum