Seite 4 von 4 Erste 1234
Zeige Ergebnis 31 bis 35 von 35

Diskutiere im Thema Boreout - in Kombination mit ADHS "tödlich" im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #31
    cocolores

    Gast

    AW: Boreout - in Kombination mit ADHS "tödlich"

    Da gibt es natürlich eine Menge Schnittmengen zwischen Burnout, Depression, Unterforderung, Langeweile, ADHS und innerer Kündigung, aber das erlaubt meines Erachtens in keiner Weise so eine Vermanschung der Symptome und Zustände und damit der begrifflichen Zuordnungen, nur weil sich zum einen paar Symptome gleichen und paar Ursachen jeweils auch.
    Wenn ich mir den Kopf gestossen habe, denke ich doch auch nicht, ich muss mehr Wasser trinken, weil ich Kopfschmerzen habe.
    Geändert von cocolores (25.06.2015 um 06:48 Uhr) Grund: gehört nicht so richtig dazu, weggemacht..

  2. #32
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 123

    AW: Boreout - in Kombination mit ADHS "tödlich"

    cocolores schreibt:
    ... und innerer Kündigung ...
    Danke für den Denkanstoß Coco.

  3. #33
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 445

    AW: Boreout - in Kombination mit ADHS "tödlich"

    cocolores schreibt:
    Da gibt es natürlich eine Menge Schnittmengen zwischen Burnout, Depression, Unterforderung, Langeweile, ADHS und innerer Kündigung, aber das erlaubt meines Erachtens in keiner Weise so eine Vermanschung der Symptome und Zustände und damit der begrifflichen Zuordnungen, nur weil sich zum einen paar Symptome gleichen und paar Ursachen jeweils auch.
    Wenn ich mir den Kopf gestossen habe, denke ich doch auch nicht, ich muss mehr Wasser trinken, weil ich Kopfschmerzen habe.
    Das versteh ich grad irgendwie nicht Worauf bezieht sich der Teil mit der "Vermanschung der Symptome"?

    Ich finde es ehrlich gesagt irgendwie unpraktisch bei "langeweile mit Hang zum "arbeitssam" vortäuschen, weil man keine Lust auf arbeiten hat" von einem Boreout zu sprechen, weil für mich "Boreout" mit viel mehr zusammen hängt. Mit einem Zustand, der nicht mal eben so schnell Rückgängig zu machen ist, der eventuell therapeutische Hilfe mit sich zieht.

    Menschen mit ner Erschöpfungsdepression (umgangssprachlich: burnout) kommen z.B. teilweise erst nach vielen Jahren wieder zurück ins Arbeitsleben und manche schaffen es gar nicht, weil jeder Stress zu viel ist. Eine ehemalige Arbeitskollegin hat z.B. eine gute Bekannte, die auch nach 10 Jahren noch kämpft mit den "Überbleibseln" und die tatsächlich nicht mehr arbeiten kann. Ob sich das ändert, ist da unklar.

    "Boreout" in dem Sinne mit "extremer Langweile" gleich zu setzen, wäre genau so, wie wenn man jemanden, der nach nem schlechten Ereignis ein paar Tage traurig ist, gleich als Depressiven hinstellen würde.

  4. #34
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 197

    AW: Boreout - in Kombination mit ADHS "tödlich"

    Habe mich im Eingangspost zu 100% erkannt. Die innere Kündigung ist schon lange vollzogen. Ein furchtbarer Zustand - denn die Arbeit drängt sich ja trotzdem auf, man macht sie nur nicht. Und man weiss nicht was stressiger ist: Die Folgen der Untätigkeiten und das vortäuschen der Arbeit oder die Bearbeitung immer gleicher, tausendmal gesehener und bis zum kotzen zum Hals stehender Aufgaben.

  5. #35
    cocolores

    Gast

    AW: Boreout - in Kombination mit ADHS "tödlich"

    Hotaru schreibt:
    Das versteh ich grad irgendwie nicht Worauf bezieht sich der Teil mit der "Vermanschung der Symptome"?

    Es zieht sich in meiner Sicht so ein bisschen bröckelweise durch den ganzen Strang. Da blieb ich dann selber auch unkonkret, sorry.

    Eine ehemalige Arbeitskollegin hat z.B. eine gute Bekannte, die auch nach 10 Jahren noch kämpft mit den "Überbleibseln" und die tatsächlich nicht mehr arbeiten kann. Ob sich das ändert, ist da unklar.
    Das kann ich leider aus eigener Erfahrung teilweise bestätigen. Meine damalige Ärztin hat mich zur Abklärung ein paar Stunden zu einem Psychiater geschickt (der erste). Und der sagte, Frau coco, wenn Sie Pech haben, kommen Sie nie wieder zu Ihrer alten Leistungsfähigkeit zurück, und er hat Recht behalten. Und sogar jemand wie ich, der vieles über seinen Job kompensiert und verdrängt und sich reinbohrt, kann sich vorstellen, dass man es nicht mehr zurückschafft. Das fühlt sich bis heute manchmal so an, als würde ich noch bissel qualmen ….

Seite 4 von 4 Erste 1234

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 25.05.2013, 19:45
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.11.2011, 01:16
  3. "ADHS - HB" ein "Henne - Ei" Problem?
    Von anna im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 8.10.2010, 02:40

Stichworte

Thema: Boreout - in Kombination mit ADHS "tödlich" im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum