Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 12 von 12

Diskutiere im Thema Arbeitslosigkeit: wie kann man es schaffen? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 197

    AW: Arbeitslosigkeit: wie kann man es schaffen?

    Meine Freundin versucht es auch gerade auf dem Weg des Kostenerstattungsverfahrens.

    Therapie wird m.E. aber überbewertet. Zumindest bei Persönlichkeitsstörungen oder verwandten Problematiken. Menschen mit Phobien oder Normalos mit Lebenskrisen profitieren stark von therapeutischen Sitzungen. ADHSler, Borderliner etc. können sich hingegen gut und gerne jahrelang den Hintern bei diplomierten Quacksalbern plattsitzen und es ändert sich nichts.

    Wichtiger ist ein guter Psychater, der mit einem die richtige Medikation findet. Hier hat man auch Dialog und Beratung, aber weniger "bla bla".

    Jeder Mensch ist anders, auch solche mit ADHS. Grundsätzlich würde ich bei dieser Problematik aber immer zur Selbstständigkeit raten. Ein konfliktfreies Arbeitsleben ist nur selten möglich. Wie weiter oben schon mal angemerkt: Wenn ein Selbstständiger einen schlechten Tag hat verliert er vielleicht einen Kunden - wenn der Arbeitnehmer nicht funktioniert, ist direkt die ganze Stelle in Gefahr.
    Geändert von Linus78 ( 1.07.2015 um 11:24 Uhr)

  2. #12
    hi-


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 60

    AW: Arbeitslosigkeit: wie kann man es schaffen?

    verpeilt. schreibt:
    Hast du schon Berufserfahrung oder kommst du frisch von der Ausbildung?
    Hast du schon in einem Angestelltenverhältnis gearbeitet?/Wann? Bei einer freiberuflichen Tätigkeit hat man kein Arbeitszeugnis, was nicht immer einfach ist.

    Wie lange bist du schon arbeitslos?

    Passt dein Beruf zu deiner Persönlichkeit?
    Ich habe vor allem Praktika, habe auch während des Studiums ein paar Jahre lang freiberuflich gearbeitet. Der Beruf passt bestimmt, aber man sucht vor allem Menschen mit viel Erfahrung und nicht Berufseinsteiger. Ich bin seit 3 Monaten arbeitslos, bewerbe mich echt intensiv. Ich habe bisher 150 Bewerbungen abgeschickt. Ich weiß nicht mehr, wo ich mich bewerben sollte.


    verpeilt. schreibt:
    Wenn du der Meinung bist, dass die Fach- oder Methodenqualifikationen nicht ausreichend sind, dann versuche an eine Weiterbildung zu kommen.
    Ich habe mehrere Weiterbildungen gemacht


    verpeilt. schreibt:
    Wenn dir Erfahrungen als Angestellte fehlen, dann versuche an Praktika heranzukommen (Praktika werden von vielen Personalern leider nicht als Erfahrung gezählt, aber besser als nichts)
    Wie gesagt, ich habe schon viele Praktika, zu viele... Alle habe ich während des Studiums absolviert und da ich in mehreren Ländern studiert habe (Stipendien), hatte ich keine Möglichkeit in einem der Betriebe zu bleiben.

    Ich habe mich jetzt zum erstem Mal um ein Praktikantenstelle beworben und wurde zum VG eingeladen. Aber noch ein Praktikum? Und nach dem Praktikum wieder auf die Arbeitssuche?


    verpeilt. schreibt:
    Wenn es dir psychisch schlecht geht, dann denke daran, dass es nicht an dir liegt, dass du noch nichts gefunden hast. Das liegt an den vordefinierten Bedingungen für Bewerber in den Firmen. Beim Jobcenter und diversen Bewerbungsseminaren bekommt man eingebläut, ...
    Das liegt auch an den Problemen mit meinem letzten AG. Ich bin einfach extrem gestresst, versuche das noch mit dem Anwalt zu besprechen, usw.
    Geändert von hi- ( 1.07.2015 um 16:28 Uhr)

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Angst vor drohender Arbeitslosigkeit und Jobsuche
    Von Lefty im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.07.2011, 21:46
  2. Was tun bei Arbeitslosigkeit?
    Von Orinoco im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 1.09.2010, 17:01
  3. Wie mit Arbeitslosigkeit umgehen?
    Von Hathor im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.10.2009, 22:39
  4. Perspektiven schaffen
    Von Sally im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 3.09.2009, 12:49

Stichworte

Thema: Arbeitslosigkeit: wie kann man es schaffen? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum