Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 22

Diskutiere im Thema zuviele Fehler begannen. Guter Job nach 6 Monaten wieder weg [Vorsicht lang!] im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 122

    AW: zuviele Fehler begannen. Guter Job nach 6 Monaten wieder weg [Vorsicht lang!

    @derBär: Wie alt bist du und wie oft bist du gescheitert? Bist du Akademiker? Lehre?

    Der Job war in der Nähe meines Elternhauses im Vergleich zu den anderen Jobs. Dieser war jetzt 140km entfernt. Bisher war ich in Süddeutschland und der Schweiz unterwegs. Ich habe in den Städten keine Freunde finden können, da ich nach 5 - 6 Monaten immer wegziehe. Ich habe mir echt überlegt einfach den Strick zu nehmen. Wen interessiert das, dass ich nicht da bin. Vielleicht nur meiner Familie

    Was ich vergaß zu erwähnen: Chef meinte, wenn wir junge Ingenieure einstellen dann laufen die nach der Probezeit alleine beim Kunden. Bei mir ist das nicht der Fall, ich brauche mehr Betreuung. Ist das ADS Typisch eigentlich?.





    Oder wenn Dir die Branche wirklich überhaupt nicht zusagt, dann schauen ob es nicht andere Branche gibt, die Dir mehr zusagen und die Überschneidungspunkte zu Deiner jetzigen haben.

    Zum Beispiel Bauingenieur, der gerne taucht könnte sich auf Unterwasserbaustellen spezialisieren. Oder wenn der Bürojob zu trocken ist und man gerne unter Menschen ist, könnte man z.B. in die Erwachsenbildung gehen und Berufschullehrer machen. Das sind zwei Fälle, die nicht auf Dich passen werden (nur mir fällt gerade nichts besseres ein), aber wo Du von einer Branche in die andere wechselst ohne komplett von vorne anzufangen zu müssen.


    @Rina: Bewerbe ich mich kommen doch Absagen: Ich sei überqualifiziert. Warum bin ich überqualifiziert, wenn ich die Branche wechsele und somit bei 0 anfange?

  2. #12
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 241

    AW: zuviele Fehler begannen. Guter Job nach 6 Monaten wieder weg [Vorsicht lang!

    hallo belmont,

    ich kenne das gefühl, das du gerade hast, mir gehts nämlich genauso..

    die letzten monate war ich in einem job, bei dem es mir irre schwer gefallen ist, mich einzuarbeiten und konzentriert zu bleiben..
    mir ist von anfang an aufgefallen, dass die anderen die prozesse sehr viel schneller begreifen und sehr viel fehlerloser arbeiten als ich.
    natürlich hab ich mich bemüht und ich war pünktlich und sauber und bin mit meinen kollegen einigermassen gut klar gekommen, aber
    die tatsache, dass ich sehr viel langsamer war und ewig gebraucht habe, um sachen zu begreifen, die meine mitstreiter anscheinend
    problemlos hinbekommen haben, haben mich tierisch genervt und je weniger fehler ich machen wollte und mich um so mehr angestrengt
    habe, desto mehr fehler hab ich gemacht.

    schon vor einiger zeit habe ich begriffen, dass ich dinge nur langsamer lerne und schritt für schritt.. in diesem job ist mir klar geworden,
    dass ich schriftliche und genaue anweisungen brauche und zwar in einer gut strukturierten form und in kleinen häppchen. alles, was
    einen gewissen grad an unübersichtlichkeit hat, kann ich nicht in meinen kopf reinkriegen. sobald zwei fremdwörter oder mehr in einem
    satz stehen, kriege ich schwierigkeiten, das in meinem kopf zu übersetzen. die einfachsten sachen mache ich unheimlich kompliziert
    und ich weiss nicht, wie ich das ändern kann. das einzige mal, als ich erfolgreich in einem job war, hatte ich am anfang eine schulung
    bekommen mit schriftlichen unterlagen. da die meisten arbeitgeber aber so heute nicht mehr einarbeiten, sehe ich für die zukunft im job
    nicht gerade positives voraus. ich versuche gerade herauszufinden, ob es andere möglichkeiten gibt, mir sowas leichter zu machen, aber
    über strukturiertes arbeiten gibt es relativ wenig im netz.

    dazu kommt, dass ich sehr schnell gelangweilt bin und auch deshalb flüchtigkeitsfehler mache.. es fällt mir schwer, mich dauerhaft auf
    ein thema zu konzentrieren, wenn es nicht zufällig einen gewissen interessantheitsgrad enthält und dass ich je mehr der druck steigt, desto
    mehr darunter zusammen breche. ausserdem bin ich jemand, die sich den selbstwert abspricht, je mehr fehler ich mache und ich denke
    jedes mal, dass die anderen das genauso sehen wie ich, also bin ich oft wie ein geprügelter hund rumgeschlichen. in dieser zeit ist mir
    klar geworden, dass es mit den anderen nichts zu tun hatte. die sind mir freundlich entgegen gekommen und fehler wurden mir in einer
    vernünftigen art mitgeteilt. nichtsdestotrotz hatte ich immer das gefühl, verachtet zu werden, weil ich die leistung nicht gebracht habe, die
    ich hätte bringen müssen. ich weiss, dass ich intelligent genug bin, um alles zu lernen, was ich lernen muss, aber das langsame und das
    aufmerksamkeitsdefizit machen mir das leben schwer.

    ich dachte früher schon immer mal, dass ich ads haben könnte, aber da wusste ich nur von hyperaktivität. vor zwei wochen habe ich dann
    was über hypoaktive adsler gelesen und war es mir dann klar. jetzt suche ich bewältigungsstrategien für job und leben, was nicht so einfach
    ist, weil bisher wenig über hypoaktivität geschrieben worden ist. ich durchstöbere das internet und bücher und hoffe, dass ich irgendwann
    zu einem befriedigenden ergebnis komme, aber derzeit macht mir das ganze die jobsuche nicht leicht.. ich mag niemanden belügen und doch
    müsste ich das tun, weil niemand gern leute einstellen will, die weniger bringen, dafür aber mehr aufmerksamkeit brauchen..

  3. #13
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 371

    AW: zuviele Fehler begannen. Guter Job nach 6 Monaten wieder weg [Vorsicht lang!

    akademiker
    eher Tapetzierer, weil ich mit meinen Qualifikationen die Wand tapezieren kann.

    Ja, ich bin viel in Deutschland herumgezogen und sehne mich schon nach einem dauerhaften zuhause. Daher verstehe ich dich Bemont.

    Aufgeben ist was für weicheier und muggels.

    Vielleicht andermal mehr

  4. #14
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 122

    AW: zuviele Fehler begannen. Guter Job nach 6 Monaten wieder weg [Vorsicht lang!

    @derBär was genau hast du studiert? Ja in dem Beitrag von ChrissiKa finde ich mich wieder. NUn bewerbe ich mich auf Stellen eines Produktionshelfers bekomme ich Absagen. Die von der Personalagentur meinen dann immer: Ich sei überqualifiziert. Ja wie bekomme ich denn sonst ein Job, der zwar nicht so toll bezahlt ist jedoch nicht gekündigt wird....und was meinst du mit ADS: Aufgeben tun selten?
    @ChrissiKa: Wie lange warst du in dem Job und in welcher Branche war das.? War er interessant? War der Job langweilig und stupide?

  5. #15
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 241

    AW: zuviele Fehler begannen. Guter Job nach 6 Monaten wieder weg [Vorsicht lang!

    insgesamt dreieinhalb monate.. der job war beides, teils neu, weil neues thema, teils langweilig, weil immer gleiche abläufe.. gescheitert bin ich vor allem bei den neuen sachen, weil ich sie nicht schnell genug lernen konnte..

  6. #16
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 122

    AW: zuviele Fehler begannen. Guter Job nach 6 Monaten wieder weg [Vorsicht lang!

    ChrissiKa, bist du denn so wie ich auch gefeuert worden? Kriegst du schnell wieder Anschluss oder landest du dann in der Hartz 4 Schiene?. Ich bin beim Dienstleister gewesen und mein Chef meinte ich solle mich nicht nochmal beim Dienstleister bewerben, da ich länger brauche und beim Kunden muss man alleine laufen. Ich frage mal so rein in meine Diskussion, wer hat denn auch Erfahrungen beim Dienstleister gemacht und wenn ja hat es geklappt oder eher nicht so oder kann man dass nicht so verallgemeinern. Auch ne Frage an die große Runde.


    Bisheriger Lebenslauf.

    Abitur 2003
    Studium Bachelor 2004 - 2009
    Praktikum ( eher so ne 3 bekommen) 2006
    Diplomarbeit ( lief total beschissen, aber gutes Zeugnis, da mein Vater den Kontakt zur Firma herstellte) 2009
    Masterstudium 2009
    Praktikum 2: lief schlecht nach 3 Monaten gekündigt worden 2012
    Stelle 0: beinahe rausgeflogen, danach war ich gut 2009 nach Bachelor
    Stelle 1: nach 1 Jahr nicht übernommen 2013
    Stelle 2: keine Projektaufträge für mich, Kündigung nach 6 Monaten 2014
    Stelle 3: die bisherige nach 6 Monaten gekündigt worden, eben wegen den Gründen die ich genannt habe.2015

    Weitermachen und bewerben oder ist dies wirklich nichts für mich? Ich weiß nicht, sind das eher so ADS Symptome, die dazu geführt haben: Ja. Und wenn ich beruflich nochmal komplett was anderes mache: Wird es genauso sein?

  7. #17
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 241

    AW: zuviele Fehler begannen. Guter Job nach 6 Monaten wieder weg [Vorsicht lang!

    so mehr oder weniger.. offiziell war einfach nicht mehr genug arbeit da. eine kollegin von mir, die keine fehler gemacht hat, hat das gleiche schicksal ereilt, weil tatsächlich wenig zu tun war.. nächste woche hab ich das erste bewerbungsgespräch, mal sehen, was daraus wird.. ich will aber eigentlich so nicht weiter machen, von job zu job hüpfen, jedes mal mit der angst leben, den anforderungen nicht zu entsprechen, weil die art der informationsaufnahme und verarbeitung nicht so wie bei den normalos funktioniert.. es wird zeit, rauszufinden, wie es anders und besser geht..

  8. #18
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 499

    AW: zuviele Fehler begannen. Guter Job nach 6 Monaten wieder weg [Vorsicht lang!

    belmont schreibt:
    Chef meinte, wenn wir junge Ingenieure einstellen dann laufen die nach der Probezeit alleine beim Kunden. Bei mir ist das nicht der Fall, ich brauche mehr Betreuung. Ist das ADS Typisch eigentlich?.
    Finde ich nicht. Mein Chef sagte schon öfter mal, dass ich früher selbständig geworden bin als einige andere Assistenten, die er ausgebildet hat. Das hat evtl. eher was mit der allgemeinen Persönlichkeitsstruktur zu tun als mit ADHS.

  9. #19
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 499

    AW: zuviele Fehler begannen. Guter Job nach 6 Monaten wieder weg [Vorsicht lang!

    belmont schreibt:
    Weitermachen und bewerben oder ist dies wirklich nichts für mich? Ich weiß nicht, sind das eher so ADS Symptome, die dazu geführt haben: Ja. Und wenn ich beruflich nochmal komplett was anderes mache: Wird es genauso sein?
    Das kann letztendlich keiner wissen.

    Letztendlich kannst du dich fragen, wie dein Arbeitsplatz bzw. die Anforderungen an dich aussehen sollen. Willst du vorgegeben Strukturen haben (d. h. jemand soll dir sagen, was du wann wie zu machen hast), ist ein Job mit Leitungsposition falsch. Da bist du derjenige, der vorgibt was wann wie zu machen ist, unabhängig von der eigentlichen Tätigkeit oder der Branche.

    Für mich wäre das nix, nur das auf die Art und Weise auszuführen, was andere sich so vorstellen. Dafür brauche ich einen Arbeitsplatz, an dem ich Organisationskram weitestgehend delegieren kann, weil bei mir schon Dienstreiseabrechnungen ewig liegen bleiben. Wenn z. B. mein Urlaubsschein nicht im Sekretariat liegen würde und ich den nur anfordern und nach Ausfüllen wieder in den Postausgang legen müsste, wäre der Wisch unter Garantie schon zehn mal weg. Verschwunden im Nirvana der Stapel.

    ---

    Weiter oben hast du von einer LMAA-Einstellung gesprochen. Ich bin mir nicht sicher, ob ich da nicht was missverstanden habe, aber damit kann man halt in keinem Job punkten, egal in welcher Position man sich befindet.

  10. #20
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 113

    AW: zuviele Fehler begannen. Guter Job nach 6 Monaten wieder weg [Vorsicht lang!

    Ich bin in meinem ersten Job auch nach sechs Monaten raus geflogen.

    Habe erst ein Realschulabschluss, dann 2002 Abi, wollte 2 mal studieren und bin 2 Mal gescheitert. Lebte dann in der Hartz IV Schiene bis 2006. Habe dann eine Ausbildung zur Mediengestalterin Non-Print machen müssen. Anschließend wieder Hartz IV. Dann erster Job...angestrengt und versucht durchzuhalten... auch Kundenkontakt...aber ich habe schnell meine Grenzen kennen gelernt und begriffen, dass meine Chefs mich leicht mobben...

    Ich habe nach meinem Rausflug erstmal reflektiert was ich eigentlich kann und will und was da schief gelaufen ist. Das könntest Du auch für Dich machen.
    Da habe ich einige Interessante Dinge festgestellt, die zwar arrogant klingen mögen, doch genauso gesund menschlich sind wie Schweißgeruch.

    Ich kann z. B. nicht unter einem Chef arbeiten, der weniger weis in dem Gebiet als ich, aber glaubt, mir noch was zeigen zu können

    Dann kein Großraumbüro
    Möglichst keine Kollegen, wenn dann wenige, ich mag keine sozialen Kontakte, bin aber trotzdem nett, wenn sie mich anlabern

    Dann eine grobe Einteilung was zu machen ist, ein definiertes Ziel, der Weg dorthin sollte aber frei sein, also: egal wie, Hauptsache das.

    Am liebsten aber und das setze ich Stück für Stück um, will ich meinen eigenen Kran machen und anderen Menschen was vermitteln.

    Ja das habe ich aus so einer Selbstreflektion alles herausgefunden. Ergotherapie hat mir dabei sehr geholfen. Es ist nicht angenehm aber am Ende kannst Du, nachdem Du Dich wieder vom Boden aufgerappelt hast, Deinen Kopf schütteln ind nach mehr fragen.

    Ich bin 33 und noch nicht am Ende, das bist Du auch noch nicht, Du wirst Deinen Weg finden.


    Mit Tapatalk von meinem Asbach Steinalten Motorola XT890

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Jetzt nach ca. 3 Monaten Medikinet u. EQUASYM wieder kaum Antrieb...
    Von DENNIS0208 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.11.2013, 09:38
  2. Neudosierung nach 6 Monaten mit Concerta 54?!
    Von Kaot im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.09.2013, 16:32
  3. Stimulanzien: Wirkung erst nach mehreren Monaten?
    Von volki im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.02.2012, 16:47

Stichworte

Thema: zuviele Fehler begannen. Guter Job nach 6 Monaten wieder weg [Vorsicht lang!] im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum