Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 14

Diskutiere im Thema 450 Euro-Job, der nicht allzu stressig ist im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 828

    450 Euro-Job, der nicht allzu stressig ist

    Hi,

    ich bin gerade im Begriff, meine Bachelorarbeit abzugeben und wollte mir danach erstmal einen 450 Euro-Job suchen, weil ich damit überleben kann, aber trotzdem noch genug Zeit habe, nebenbei einen "richtigen" Job zu suchen. Auf ALG 2 hab ich keinen Bock, da arbeite ich lieber.

    Nun bin ich aber ziemlich fertig von diesem ewigen Studium und hätte gern einen Job, der nicht komplett für den Hintern is und der mich nicht noch fertiger macht. Deshalb frage ich euch mal nach euren Erfahrungen: Kennt ihr einen solchen Job, der möglichst wenig mit direktem Kundenkontakt zu tun hat, möglichst nicht früh morgens ist und nicht allzu langweilig? Ich dachte schon daran, vielleicht Waren in einem Supermarkt einzuräumen, aber ich glaub, da muss man auch Kasse machen?

    Liebe Grüße
    Chamaeleon

  2. #2
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.212

    AW: 450 Euro-Job, der nicht allzu stressig ist

    Hallo Chamaeleon,

    ich kann dich gut verstehen, aber du musst schon weiterhin immatrikuliert sein (bist du ja auch, bis du dein Zeugnis in der,
    Hand hältst), denn sonst bist du nicht krankenversichert, oder bist du noch bei den Eltern mitversichert, also unter 25 J.

    Also ich habe einen Minijob als "Mädchen für alles" in einem Theater, aber ist mehr eine karitative Angelegenheit, da ich
    dort trotz meines hohen Alters für Mindestlohn arbeite, na ja, sagen wir ein "Freundschaftsdienst". Ist in jedem Fall alles
    andere als langweilig.

    Ich denke fürs Wareneinräumen wird man auch nur Mindestlohn bekommen.

    Meine Tochter hat die letzten Jahre nebenbei im Verkauf gearbeitet, aber das war, obwohl zuletzt recht gut
    bezahlt, ein Knochenjob. Muss aber nicht immer so sein, der Laden wird halt sehr stark frequentiert.
    Wenn du in einer größeren Ansiedlung wohnst, dann nimm dir einfach mal zwei Tage und frage rum.

  3. #3
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 828

    AW: 450 Euro-Job, der nicht allzu stressig ist

    Ja, immatrikuliert bleibe ich vorerst, das mit der Krankenversicherung klappt (auch finanziell).

    "Mädchen für alles" in einem Theater wäre der perfekte Job für mich, da ich unter anderem Theaterwissenschaften studiert habe.
    Ich kann ja mal nachfragen, die kennen mich da auch schon. Cooler Tipp.

    Mindestlohn ist ok, hauptsache, der Job ist nicht nervig! Verkauf will ich nicht machen, da werd ich immer angemault, ich soll gefälligst freundlicher gucken. Deshalb ja mein Wunsch nach "möglichst wenig Kundenkontakt".

  4. #4
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.212

    AW: 450 Euro-Job, der nicht allzu stressig ist

    freundlicher gucken
    Das kann man aber ändern, gell!

    Wo möchtest du denn später mal arbeiten?

  5. #5
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 828

    AW: 450 Euro-Job, der nicht allzu stressig ist

    Gretchen schreibt:
    Das kann man aber ändern, gell!
    Schwierig. Mein Gesicht ist einfach so, ich hab tiefliegende Augenlieder und seh halt in normalem Zustand grummelig aus. Man sagt mir ständig, ich solle mehr lächeln oder was denn mit mir los is, dabei guck ich ganz normal vor mich hin und denk an nichts böses. Gibt so Leute, man nennt das "Resting-bitch-face". Wenn ich nicht böse aussehen will, muss ich schon dauergrinsen und das schaff ich nicht, weil ich dafür auch dauerkonzentriert sein müsste. Die Leute glauben immer, ich müsse das einfach nur wollen, aber es ist wirklich anstrengend für mich, man darf nie sein Gesicht einfach "loslassen" und entspannen, weil man dann gleich "böse" aussieht. Naja, kannst du wahrscheinlich auch nicht nachvollziehen, können eigtl nur die Leute nachvollziehen, die dasselbe Problem haben.

    Ich weiß nicht, wo ich arbeiten möchte, ich muss mir da selbst was zusammenstricken, es gibt keinen bestimmten Beruf, den ich angestrebt habe. Ich weiß nur, dass ich Teilzeit arbeiten will und den Rest der Zeit mit meiner künstlerischen Verwirklichung verbringen will. Ich würd in allen möglichen Bereichen arbeiten wollen, solange ich dort einigermaßen als "ich" sein darf und mich nicht zu sehr verbiegen muss. Theater wäre ein Bereich oder sonstige kulturelle Bereiche, kulturelle Projekte und sowas.
    Sorry, bin jetzt müde...sonst würd ich es evtl noch weiter ausführen.

  6. #6
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.250

    AW: 450 Euro-Job, der nicht allzu stressig ist

    Bete ohne unterlass: Wie wärs hiermit: Hurra, ich liebe das Leben ... dann kommt auch das Dauergrinsen

  7. #7
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 214

    450 Euro-Job, der nicht allzu stressig ist

    Chamaeleon schreibt:
    Schwierig. Mein Gesicht ist einfach so, ich hab tiefliegende Augenlieder und seh halt in normalem Zustand grummelig aus. Man sagt mir ständig, ich solle mehr lächeln oder was denn mit mir los is, dabei guck ich ganz normal vor mich hin und denk an nichts böses. Gibt so Leute, man nennt das "Resting-bitch-face". Wenn ich nicht böse aussehen will, muss ich schon dauergrinsen und das schaff ich nicht, weil ich dafür auch dauerkonzentriert sein müsste. Die Leute glauben immer, ich müsse das einfach nur wollen, aber es ist wirklich anstrengend für mich, man darf nie sein Gesicht einfach "loslassen" und entspannen, weil man dann gleich "böse" aussieht. Naja, kannst du wahrscheinlich auch nicht nachvollziehen, können eigtl nur die Leute nachvollziehen, die dasselbe Problem haben.

    Ich weiß nicht, wo ich arbeiten möchte, ich muss mir da selbst was zusammenstricken, es gibt keinen bestimmten Beruf, den ich angestrebt habe. Ich weiß nur, dass ich Teilzeit arbeiten will und den Rest der Zeit mit meiner künstlerischen Verwirklichung verbringen will. Ich würd in allen möglichen Bereichen arbeiten wollen, solange ich dort einigermaßen als "ich" sein darf und mich nicht zu sehr verbiegen muss. Theater wäre ein Bereich oder sonstige kulturelle Bereiche, kulturelle Projekte und sowas.
    Sorry, bin jetzt müde...sonst würd ich es evtl noch weiter ausführen.
    Hey Chamaeleon! :Lol:

    Ach das kommt mir irgendwie bekannt vor das Problem mit dem böse gucken

    Mir fallen zwei nette Menschen ein :lol: grins die mich gefragt haben ...denke mal aufgrund meines finsteren Blickes ob ich denn noch Glücklich bin...
    hhhmm
    kann auch nüscht dazu gerade wenn ich mich konzentriere blicke ich halt finster drein oder wenn ich aufgrund der besch...n monoton bzw. der Arbeit die ich hasse wieder in Gedanken völlig anders wo bin.

    Manche Mädels bzw. Kollegen haben mir das in der Schule auch gesagt...
    Kann nix dafür !... bin halt finster drauf...manchmal...mimikmäßi g...

    Hhhmm
    Was ist ein :lol: Resting-Bitch-Face...?

    Den beschieß...n Job den ich je gemacht habe war Supermarktkassierer!!!

    Dann noch mit meiner Sozialphobie und ständig dieser monotone Sch... Dann würd ich lieber Gas-Wasser-sch...e machen!

    Manchmal sieht man den Kassiern/Kassiererinnen an wie ungern die den Job machen.
    Ein Job im Supermarkt wär das letzte was ich machen würde!
    Vielleicht Filialleiter ..dabei darf man wenigstens ein wenig Verantwortung übernehmen und man darf sich vor allem selbst organisieren.

    Ich kann überhaupt nich gut nach Anleitung von andere arbeiten!
    Vor allen Dingen irgendwelche Dinge machen die keinen Sinn ergeben.

    Regalauffüller in dem kleinen Rewemarkt...darüber hab ich ebenfalls mal nachgedacht.

    Da fällt mir noch im Lager wäre verpacken ein...für Frauen vielleicht noch interessant jmd. Im Haushalt helfen.
    Schreibkraft in einem Büro...

    Oder im Tierheim...fände ich auch relativ interessant....weiß nich wie es bei die diesbezüglich ausschaut?

    Dann gibts da noch Fließbandarbeit...
    Wär für mich nüscht! Viel zu monoton.

    Hey oder bei youtube Videos drehen..
    Werd mich damit auch mal näher auseinandersetzen.

    LG
    BoxwoT




    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Geändert von BoxwoT (11.05.2015 um 03:43 Uhr)

  8. #8
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 214

    AW: 450 Euro-Job, der nicht allzu stressig ist

    gisbert schreibt:
    Bete ohne unterlass: Wie wärs hiermit: Hurra, ich liebe das Leben ... dann kommt auch das Dauergrinsen
    Genau vielleicht ein Verwaltungs bzw. ein sozialer Job im Kloster, in der Kirche Synagoge oder Moschee...oder bei den Zeugen Jehovas...




    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  9. #9
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 445

    AW: 450 Euro-Job, der nicht allzu stressig ist

    Regale einräumen in nem Supermarkt etc. ist halt mit viel Menschen verbunden. Man hat zwar keinen direkten Kontakt, so wie es an der Kasse der Fall ist, aber du hast ständig nen gewissen Lärmpegel. Gerade, wenn du eher Mittags arbeite wölltest. Morgens (so bis um 10) ist es meist eher ruhig (zumindest in großen Läden, so wie Edeka und Marktkauf und Co.). In kleineren Läden hast dann morgens die ganzen Rentner, die genau so viel Lärm machen können, wie junge Leute
    Außerdem können die Arbeitszeiten bescheiden sein, wenn man bedenkt, dass so n Supermarkt auch Samstags auf hat und teilweise bis um 20 oder 22 uhr...

    (für mich wär das nichts )

    Einfallen würde mir da auch Kommissionieren im Lager, Auslieferungsfahrten (sowohl für einzelne Firmen, als auch z.B. bei der Post, wobei es da auch Briefträger als Option hätte).
    Positiv is da, dass du viiiiiiiel Bewegung hast. Nachteil ist halt, dass es in der Regel immer die selben Arbeitsabläufe sind, aber das ist eigentlich ja im jedem Beruf so, dass es immer ein ähnlicher Rahmen ist.

    Reinigungskräfte werden auch immer gesucht. Positiv: Du kannst in Ruhe für dich arbeiten (außer, du hast n kleines Zeitfenster, in welchem du alles erledigt haben musst).
    Nachteil: du musst putzen und das is ja nicht unbedingt so jedermans fall, also außerhalb der Wohnung auch noch zu putzen.
    Meine Mutter ist Reinigungsfachfrau (früher als Putzfrau bekannt ) und eigentlich ganz zufrieden, weil man eben wie gesagt, für sich alleine arbeiten kann, nicht viel mit Menschen zu tun haben muss und so n bisschen selbst organisieren kann, wie man was wann macht. Hauptsache am Ende is es sauber


    Bürokräfte werden auch gesucht. Je nach Arbeitsplatz muss man da halt eventuell Vorkentnisse mitbringen (in Buchhaltung z.B.), einfach mal bei Job-Angeboten gucken.

    Ich hab letztens ne ganz interessante Stelle gesehen (die ich aber auf grund von sozialen Ängsten eher nicht in betracht ziehen werde ), als Mitarbeiter/in bei einem privaten Ermittler
    Also, Detektivarbeit. Allerdings weniger wie die Deketive in den Filmen, sondern eher wahrscheinlich so private Ermittlungen für hinz und kunz. Also vielleicht hat man da ne Kundin, die ihren Ehemann ausspionieren lassen will, oder Ladendetektive oder so.

    Theoretisch nichts spektakuläres, aber perfekt für Leute, die gern unterwegs sind, etwas schauspielerisches Talent haben und sonst eher unauffällig agieren können.

  10. #10
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.212

    AW: 450 Euro-Job, der nicht allzu stressig ist

    Ich würd in allen möglichen Bereichen arbeiten wollen, solange ich dort einigermaßen als "ich" sein darf und mich nicht zu sehr verbiegen muss. Theater wäre ein Bereich oder sonstige kulturelle Bereiche, kulturelle Projekte und sowas.
    Liebe Chamaeleon,

    das mit dem Lächeln klappt bestimmt noch.

    Ich habe auch früher immer sehr ernst geschaut, und wenn mich Menschen angelacht haben, dachte
    ich, sie lachen mich aus .......

    Ich fühle mich im Theater sehr wohl und Singen/Spielen/Bewegen/Tanzen haben mein Leben
    positiv verändert.

    Dir wünsche ich, dass du einen Platz findest, wo du dich wohlfühlst.

    LG Gretchen

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. 250 Euro zuviel für den Test ?
    Von vollverpeilt im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 10.10.2011, 19:48
  2. stressig
    Von David im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.05.2010, 22:58

Stichworte

Thema: 450 Euro-Job, der nicht allzu stressig ist im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum