Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Diskutiere im Thema Viele Termine mit Vollzeitbeschäftigung in Einklang bringen im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 36

    Viele Termine mit Vollzeitbeschäftigung in Einklang bringen

    Hallo,

    ich habe folgende Situation:

    Ich arbeite 40Std in der Woche plus 1Std Pause am Tag. D.h. ich bin jeden Tag von 8.00 - 17.00 auf der Arbeit.
    Ich kann allerdings auch 7.00 anfangen und bis 16.00 bleiben, oder von 8.30 bis 17.30 arbeiten.
    Es gibt kein Zeitkonto. Jeder muss dafür sorgen, dass er seine 8Std täglich arbeitet.

    Jetzt ist es so, dass ich ständig irgendwelche Termine habe, die ich oft leider nicht um 17.00 oder so legen kann.
    Sei es Orthopäde, Psychotherapie, Massagen, Psychiater, Internist, etc.

    Oft habe ich das Problem, dass ich z.B. weiss ich habe Dienstag einen Arzttermin um 16.20 und muss also um 16.00 pünktlich los und muss folglich auch 7.00 anfangen. Das schaffe ich dann oft nicht und komme erst um 7.30 oder um 8.00. Verkürze dann entweder die Pause oder hänge die Zeit am nächsten Tag dran. Das Problem ist hier, es wird nicht gern gesehen. Man soll eine volle Stunde Pause machen und auch keine Arbeitszeit innerhalb der Woche hin und herschieben (da kein Zeitkonto).

    Aus dem Grund habe ich häufig hitzige Diskussionen mit den Kollegen, die sich dann darüber aufregen, dass ich Pause oder die Arbeitszeit verkürze. Neulich hatte ich Psychotherapie um 16.00, ging nicht anders. Habe also einen Tag davor von 8.00-17.00 (9h) gearbeitet ohne Pause und den besagten Tag von 8.00-15.00 (7h), weil ja 16.00 Therapie war. Da hat sich wieder ein Kollege aufgeregt dass das so nicht geht. Wenn das so ginge, dann würde er nie Pause machen und auch einfach immer eher gehen. Problem ist, die haben halt nie Termine, ganz selten mal, die machen alle schön ihre 8h plus 1h Pause am Tag. Und bei mir fällt das dann halt extrem auf.

    Die Kollegen argumentieren halt immer, dass wenn ich weiss ich habe einen Termin und muss um 16.00 los dann ist es doch nicht so schwer um 7.00 zu kommen. Leider schaffe ich das aber nicht immer. Ich argumentiere dann immer, dass es am Ende doch wieder eine Null Rechnung ist, wenn ich keine Pause mache oder halt den nächsten Tag eine Stunde länger bleibe. Aber ich rede da mittlerweile gegen eine Wand. Die sind alle derselben Meinung: Und zwar dass ich mir immer irgendwelche Sonderrechte rausnehme und verlange, dass die anderen das dann so hinnehmen und so geht das ja nicht.

    Also ich frage mich inzwischen ob ich einfach nur Hitzköpfe als Kollegen habe, die einem keinen Vorteil gönnen, oder ob ich langsam aber sicher mit einer Vollzeitbeschäftigung und den vielen Terminen überfordert bin. Vielleicht sollte ich mir einen Job suchen bei dem ich 35h arbeite und nur 30min Pause habe....
    Geändert von JonasM85 (23.04.2015 um 00:12 Uhr)

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4.761

    AW: Viele Termine mit Vollzeitbeschäftigung in Einklang bringen

    Hallo Jonas

    Mir geht es sehr ähnlich,ich arbeite von 7:00 - 18:00 oft auch mal länger,1Std Pause....
    Termine habe ich auch oft Physiotherapie,Orthopäde usw...

    früher musste ich mich dafür immer rechtfertigen,oder anders gesagt: ich habe mich immer dafür gerechtfertig.

    Heute sage ich: "ich habe einen Termin,bis später" oder "bis morgen"

    das war für mich ein langer Weg mich nicht zu erklären,auch geht das nicht an jedem Arbeitsplatz,ich arbeite fast nur allein und kann mir meine Arbeit einteilen,aber dumme fragende Gesichter nach dem Motto "der hat nur keine Lust mehr" gab es immer mal,dabei ist das natürlich blödsinn denn die Arbeit die ich heute nicht mache bleibt bis morgen liegen,meine Arbeit kann in der Firma kein anderer,auch bin ich wenns "brennt" auch mal von 7-21 oder 22Uhr im Geschäft,aber sowas dankt einem eh keiner


    Nun weiß ich natürlich nicht wie das bei Euch vom Arbeitsablauf her geht,ob es sehr stört wenn Du mal fehlst usw...

    Unterm Strich geht die Gesundheit vor! (ich weiß das sagt sich leicht) nach meinem letzten Bandscheibenvorfall ging es auch längere Zeit irgendwie ohne mich,man muss da "einfach" mal Prioritäten setzen auch wenns anfangs schwer fällt.

    Was die Kollegen sagen? nun ich habe (zum Glück) keine und will auch keine,bin kein Teamplayer,wahrscheinlich würde ich kündigen wenn ich einen Kollegen bekommen würde auch wenn die Arbeit dann leichter wäre....

    um 7:00Uhr anfangen? das mache ich theoretisch auch,klappt halt nicht immer ist mir mittlerweile auch egal,fange ich halt um 8 oder 8:30 an und hänge die Zeit hinten dran wenn es Zeitlich drückt und die Arbeit fertig werden muss,da hat sich mein Chef dran gewöhnen müssen,das gab anfangs oft häftige Diskussionen nach dem Motte "na auch schon ausgeschlafen?" heute kommt da von mir ein "nein,aufgehört" zurück,aber i.d.R. sagt der schon nix mehr zur Zeit klappt es aber sehr gut mit dem aufstehen.

    nun,einen echten Tipp kann ich Dir leider nicht geben,auch kann ich Dir nicht sagen ob Deine Kollegen Hitzköpfe sind,aber ich denke die sehen nur das Du früher gehst und da kommt wohl der Neid durch,obwohl Du ja nix von hast aber das sehen die natürlich nicht...

    bei meiner Physiotherapie kann ich Termine auf 18-19 Uhr legen,ev. findest Du so eine bei Dir in der Nähe und kannst die Massagetermine auf nach der Arbeit legen? aber grundsätzlich solltest Du Dich da a.A. lecken lassen,Gesundheit geht vor.


    Gruß Matze der Dir weiterhin viel Kraft wünscht

  3. #3
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 214

    Viele Termine mit Vollzeitbeschäftigung in Einklang bringen

    Hallo Jonas!

    Würd es auch so wie Atze machen und die Termine nach der Arbeit legen.

    Wenn dies nicht geht kann der Arzt dich evtl. beurlauben bzw. dir eine Krankmeldung geben.

    Das Wichtigste ist deine Gesundheit und von der Pause durcharbeiten halte ich nichts -ich würde unbedingt die Pausenzeiten einhalten!

    Und für anderweitige Termine würd ich mir vom Hausarzt bzw. Therapeuten ne Krankmeldung holen.

    Hatte früher einen Arbeitstag von ca. 0600-1800 danach Nebenjob bis ca. 2130 und anschließend bzw. Zwischendurch noch lernen für Berufschule... Auf Dauer geht sowas nich gut -bin erst zum Arzt gegangen wenn mich der Chef dahin geschickt hat.

    Und darum was deine Kollegen sagen und Denken -naja wär mir persönlich erstmal zweitrangig!

    Meine Schwester hat mir erzählt einer ihrer Kollegen würde dauernd früher abhauen und während der Arbeit private Dinge erledigen -an ihrem entsetzten aufgebrachten Verhalten habe ich wieder gemerkt wie groß das Konkurrenzkampf und die unkollegiale Denke der Menschen ist -traurig!

    Daher wär mir egal was die Kollegen davon halten!

    MfG
    BoxwoT


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Ähnliche Themen

  1. viele viele sorgen
    Von Erdbeercreme im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.11.2012, 22:06
  2. Viele Fragen, hoffe auf viele Antworten :-)
    Von chris2010 im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 21.12.2011, 09:38

Stichworte

Thema: Viele Termine mit Vollzeitbeschäftigung in Einklang bringen im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum