Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Diskutiere im Thema Studium - fehlende Motivation - Selbstbewusstsein!? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 21

    Studium - fehlende Motivation - Selbstbewusstsein!?

    Hey

    ich habe derzeit einen krassen (naja wahrscheinlich allgemeinen) Durchhänger in meinem Informatik Studium.

    Derzeit verstehe ich gar nicht was los ist. Habe vorher eine kaufm. Ausbildung gemacht (+6 Jahre Tätigkeit). Wollte mich dann weiterentwickeln. Habe FH nachgemacht. Dann Studium begonnen aber fands nach 2 Semestern brutal schwer. FH gewechselt. Bisher fordern gewesen aber echt ok nur derzeit sind folgende Sachen total nervig:

    Meine Nebensitzer haben sich irgendwie in eine gesonderte Gruppe abgespalten und scheinen mich nur noch zu tolerieren statt zu involvieren.

    Keine anderen Gruppen scheinen Interesse an mir/neuen Leute zu haben-> Gruppen sind fest

    Habe versucht mehrfach Kontakt mit der Frauenclique aufzunehmen-> fragen mich nur Sachen (wenn ich es mal weiß und sie nicht) aber involvieren mich sonst genauso wenig

    Mathe finde ich brutal viel und schwer (wie ein Mathestudium extra). Lehrerin total verpeilt und hat keine Konzept (springt vor und zurück und erklärt irgendwas völlig anderes mittendrin)


    Trotz Meds finde ich es derzeit extrem schwer und nervig alles zu lernen und mir zu merken.


    Auch sonst ist es grad echt frustrierend für mich:

    Mehrfache Versuche mit der Damenwelt sind völlig und mehrfach gescheitert

    Diätmäßig passiert seit 6 Monaten überhaupt nichts mit dem Gewicht

    Freundeskreis ist hier nicht vorhanden und am WE kaum zu sehen

    Hobbies habe ich derzeit fast keine weil es ständig nur um das sch** Studium geht.



    Was soll ich nur machen?!
    Für die anderen im Studiengnag scheint alles total leicht zu sein?

    Habe ich gar keine Begabung?
    Abbrechen ist auch Mist.. was soll ich dann machen? Büro gibts genug...
    Und man wir nicht jünger..

    Aber " MAN SOLL" alles mögliche.....

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 97

    AW: Studium - fehlende Motivation - Selbstbewusstsein!?

    Hey, Eraser,
    würde dir in dem Fall eine ADHS-Diagnostik (bei einem wirklichen Spezialisten für ADHS (Anmerkung: Es gibt aber leider viele vermeintliche Spezialisten diesbezüglich, die nur so tun, als wären sie es) und nicht nur bei irgendeinem erst-besten 0815-Psychiater) empfehlen. Das ist in deinem Fall nicht unwahrscheinlich, dass du aufgrund einer ADHS ein Under-Achiever bist und unter den Möglichkeiten bleibst, die dein IQ hergäbe. Intelligenz-Diagnostik gehört bei einer ernst zu nehmenden ADHS-Diagnostik übrigens standardmäßig dazu. Hier im Forum gibt es sicherlih viele, die analoge bzw. ähnliche Biographien wie du haben.

  3. #3
    Nur eine Phase

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 481

    AW: Studium - fehlende Motivation - Selbstbewusstsein!?

    eraser51 schreibt:
    Hey

    ich habe derzeit einen krassen (naja wahrscheinlich allgemeinen) Durchhänger in meinem Informatik Studium.

    Derzeit verstehe ich gar nicht was los ist. Habe vorher eine kaufm. Ausbildung gemacht (+6 Jahre Tätigkeit). Wollte mich dann weiterentwickeln. Habe FH nachgemacht. Dann Studium begonnen aber fands nach 2 Semestern brutal schwer. FH gewechselt. Bisher fordern gewesen aber echt ok nur derzeit sind folgende Sachen total nervig:

    Meine Nebensitzer haben sich irgendwie in eine gesonderte Gruppe abgespalten und scheinen mich nur noch zu tolerieren statt zu involvieren.

    Keine anderen Gruppen scheinen Interesse an mir/neuen Leute zu haben-> Gruppen sind fest

    Habe versucht mehrfach Kontakt mit der Frauenclique aufzunehmen-> fragen mich nur Sachen (wenn ich es mal weiß und sie nicht) aber involvieren mich sonst genauso wenig

    Mathe finde ich brutal viel und schwer (wie ein Mathestudium extra). Lehrerin total verpeilt und hat keine Konzept (springt vor und zurück und erklärt irgendwas völlig anderes mittendrin)


    Trotz Meds finde ich es derzeit extrem schwer und nervig alles zu lernen und mir zu merken.


    Auch sonst ist es grad echt frustrierend für mich:

    Mehrfache Versuche mit der Damenwelt sind völlig und mehrfach gescheitert

    Diätmäßig passiert seit 6 Monaten überhaupt nichts mit dem Gewicht

    Freundeskreis ist hier nicht vorhanden und am WE kaum zu sehen

    Hobbies habe ich derzeit fast keine weil es ständig nur um das sch** Studium geht.



    Was soll ich nur machen?!
    Für die anderen im Studiengnag scheint alles total leicht zu sein?

    Habe ich gar keine Begabung?
    Abbrechen ist auch Mist.. was soll ich dann machen? Büro gibts genug...
    Und man wir nicht jünger..

    Aber " MAN SOLL" alles mögliche.....




    .... Du bist nicht allein !!!!



    Sollte fürs erste reichen, zum antworten fehlt mir grad dir Ruhe und Zeit.

  4. #4
    cocolores

    Gast

    AW: Studium - fehlende Motivation - Selbstbewusstsein!?

    Intelligenzdiagnostik ist sicher einer der möglichen Ansätze, aber irgendwie bin ich nicht so sicher, ob Eraser damit geholfen ist zu wissen, dass sein IQ ganz normal ist oder er aufgrund bestimmter AD(H)S-Symptomatik den Test gar nicht erst beendet. Danach muss er sich genauso wie vorher mit der zentralen Frage auseinandersetzen - liegt es an mir oder liegt es an den Massstäben.

    Informatik hat extrem viel mit Mathe zu tun und Mathe muss man mögen. Manche finden es furztrocken und andere sehen darin Musik. Aber es ist lernbar, Eraser, gib nicht auf. Auch die anderen kochen nur mit Wasser, buckeln sich zu Hause vielleicht selber einen ab oder sind aktuell einfach gechillter als du es gerade bist.
    Ich denke, du hast dich nicht ohne Grund für dieses Studienfach interessiert und es lohnt sich, hier dranzubleiben. Ob die ADHS-Diagnostik und eine eventuelle Medikation dir weiterhilft, ist schwer zu sagen im Einzelfall, in der Häufigkeit ist das aber sicher der Fall. Ich würde es an deiner Stelle mal probieren, aber dabei einkalkulieren, dass auch die Eindosierung eines Medikamentes erstmal hartes Brot ist und dich auch ablenken wird.

    Wenn es dir allgemein auch an Kontakten mangelt, würde sich zum einen hier im Forum eine Gruppe anbieten, wie wir sie mehrfach haben - Tandem-Teams, Uniarbeiten-Unterstützung. Und/oder vielleicht ein Studentenforum, ein Informatikerforum. Du könntest dort einen Strang aufmachen über Mathe, Motivation, Lerngruppen.

    Ich wünsche dir jedenfalls alles Gute, ich bin bekennender Mathefan und sage daher : never surrender
    Manchmal ist das nur so eine Phase.

  5. #5
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 120

    AW: Studium - fehlende Motivation - Selbstbewusstsein!?

    Du beschreibst im Kern mein Studium wie es in der Vergangenheit war. Auch wenn ich sehr vieles verbessern konnte und jetzt eine feste Freundin habe und einen relativ stabilen sozialen Kreis, fällt es mir komischerweise schwer dir konkrete Ratschläge zu geben was zum Beispiel bei mir geholfen hat. Zu deinem Studium selbst kann ich dir leider nicht weiter helfen, ich studiere Psychologie.


    Ich versuche trotzdem Mal ein paar Ansatzpunkte zu geben:

    - Verbringe so wenig Zeit wie möglich in deiner Wohnung und verfolge, wenn auch nur kleine, Ziele. (Zum Beispiel: Einkaufen, Joggen gehen, Sprache lernen, einen Text schreiben, ein Instrument spielen). Gerade mit den Medis klappt das bei mir zum Beispiel ganz gut ohne dass ich nach kurzer Zeit keine Energie mehr habe.
    Je mehr Zeit ich mit mir alleine und meinen Gedanken verbringe, desto passiver, destruktiver und auch depressiver werde ich. Mein Selbstbewusstsein wird immer kleiner und ich traue mich immer weniger. Wenn ich meinen Tag so gestallte, dass ich immer wieder neue kleine Herausforderungen habe und sehe, dass ich die erledigt bekomme wächst mein Wohlbefinden und auch mein Selbstbewusstsein sehr schnell. Das wirkt sich dann auch auf die sozialen Kontakte aus. Man ist von vorne rein positiver und hat weniger Angst. Demnach erscheint man offener und man gibt dem Gegenüber mehr "Energie".

    - Wenn du bei deiner Diät nicht weiter kommst, bin ich mir sicher dass du schon die Antwort darauf hast. Entweder du isst noch weniger als jetzt gerade oder dein Stoffwechsel ist schon so stark runter gefahren, dass er auf kleiner Flamme fährt und du ihn erstmal durch ein paar Kohlenhydrate auf Touren bringen musst um anschließend langsam wieder mit den kcal runter zu gehen. Ansonsten helfen natürlich auch hochintensive Cardioeinheiten um deinen Fettstoffwechsel anzutreiben.

    - Wie in Punkt 1 schon beschrieben: Lege dir ein neues Hobby zu. Tanzen, ein Musikinstrument, Kampfsport, Kraftsport usw. Auch hier hast du wieder die Chance neue Leute kennen zu lernen und deine sozialen Skills zu verbessern.

    -Zum Freundeskreis: Versuch dich mal in die Lage deiner Kommilitonen zu versetzen wenn du mit ihnen sprichst. Ich kenne dich ja nicht persönlich aber vllt. zeigst du zu wenig Freude oder sprichst durchweg mit einer emotionslosen Stimme. Das kommt oft kalt und arrogant rüber und lässt dich zum Schluss alleine dastehen. Habe ich selber auch bei mir erlebt. Was machen die anderen Kommilitonen anders damit sie im festen Freundeskreis sind?

    -Ich würde das Thema mit der Frauenwelt erstmal nicht überbewerten und den Ball ins Rollen bringen. Wenn du dann ein paar Leute hast mit denen du am Wochenende was machen kannst, geh einfach mal Raus und fange langsam an Frauen mal anzusprechen (auch wenn das am Anfang für viele echt schwer ist, kann man das sehr schnell lernen bzw. die Angst verlernen).


    Eigentlich ist das was ich dir hier geschrieben habe nach psychotherapeutischen Gesichtspunkten völliger Bull******. Trotzdem hier mal eine nicht vom Studium geprägte konstruktive Hilfe

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 78

    AW: Studium - fehlende Motivation - Selbstbewusstsein!?

    ....weiß nicht ob Dir das jetzt wirklich hilft: Obwohl ich Mathe und Physik als Leistungskurse hatte, hatte ich später im Studium massive Probleme mit Mathe....Wenn Du nicht wirklich Kontakt mit den anderen Studenten hast, dürfte es schwer sein zu entscheiden, ob es denen leichter fällt.

    Ich gelte als ausgesprochen kontaktfreudig und hatte trotzdem die gleichen Probleme am Anfang. Im nachhinein denke ich, dass ich zu offensichtlich Kontakt gesucht habe und dass dies die Leute eher abgeschreckt hat. Außerdem hat man mal durchblicken lassen, dass ich depressiv gewirkt habe...Ich kann natürlich nicht beurteilen wie Du auf andere wirkst....mir fällt auch leider nicht spontan ein, wie man das rausfindet...

    Keine Ahnung wie es an der FH läuft, aber an der Uni gab es immer wieder andere Konstellationen in den Kursen und damit neue Chancen für Kontakte! Gute Freunde habe ich z.B. bei einer längeren Exkursion kennengelernt. Die haben mir dann auch tatsächlich gesagt wie ich vorher auf sie gewirkt habe....

    Konkret raten kann ich Dir: Unisport...dort sind wieder andere Leute und das Verhältnis ist wieder anders als zu den eigentlichen Komilitonen. Hilft auch beim Gewicht...
    Geh auch ruhig mal allein auf öffentliche FH-Partys ...vielleicht sind Deine Komilitonen dort ja zugänglicher wenn sie schon was getrunken haben...

    Tanzen, was Adrenalin vorgeschlagen hat, halte ich für eine sehr gute Idee, dort herrscht nämlich immer Männermangel....

    Und: Wenn es mit dem Arbeiten partout nicht klappt, nicht am Schreibtisch kleben bleiben...lieber ne Runde rausgehen...

    Kopf hoch!

    K C
    Geändert von Käpt´n Chaos (23.04.2015 um 01:39 Uhr)

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4

    AW: Studium - fehlende Motivation - Selbstbewusstsein!?

    Ichbin vielleicht ein Bisschen spät mit meiner Antwort.

    Aber ich würde dir auch dringenst empfehlen Sport zu treiben, weil es halt einfach in verschiedenen Bereichen deines Lebens hilfreich ist. und es sollte etwas sein, das deinen Puls richtig hochbringt für eine mind. ne halbe Stunde. Also wenn du Joggen gehst, dann lege immer wieder Sprints ein. Ist natürlich brutal wenn du ein Problem mit dem Gewicht hast. Aber auch Kraftsport hilft mir beispielsweise sehr und hilft auch beim Abnehemen. Das bringt im Normalfall Motivation und Antrieb in allen Lebensbeireichen.

    Auch die übrigen Tipps hier sind ganz gut.

    Grüsse und alles Gute

  8. #8
    Huiuiui

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 1.761

    AW: Studium - fehlende Motivation - Selbstbewusstsein!?

    Ich schliesse mich grundsätzlich meinen Vorschreibern an.
    Zusätzliche Vorschläge für das Studium:
    - Vielleicht hat es an deiner FH eine Beratungsstelle für Studierende mit Behinderung (ADHS fällt oft auch darunter). Schau doch mal auf der Homepage nach. Dort gibt es Möglichkeiten wie Nachteilsausgleich (längere Prüfungszeiten, andere Abgabefristen,...), Informationen zu weiteren Beratungsstellen, Assistenzpersonen, etc.
    - Vielleicht hast du die Möglichkeit eine Lernbegleitung zu organisieren. Bei meiner Weiterbildung war das eine Fachperson mit der ich Fragen klären, Arbeiten korrigieren lassen, Probleme in der Weiterbildung besprechen konnte. Das wird vielleicht zusätzlich etwas kosten, mir hat es jedoch sehr geholfen.
    - Beitreten oder gründen einer Lerngruppe, mit der du dich regelmässig triffst.

    Ich würde dir auch sehr empfehlen, dass du dir zu deinem Studium einen Ausgleich suchst. Da du abnehmen möchtest, bietet sich Sport natürlich an. Überlege dir, was dir Spass macht und suche dir eine Möglichkeit es in die Tat umzusetzen. Eine gute Gelegenheit um andere Leute mit ähnlichen Interessen kennen zu lernen, ist einem Verein beizutreten. Soviel ich weiss, bieten viele Musik- und Sportvereine Schnupperproben oder -trainings an. Ich denke wenn du nachfragst, kannst du auch in anderen Vereinen mal "reinschnuppern". Eine andere Möglichkeit wäre Freiwilligenarbeit. Das gibt es auch in den unterschiedlichsten Organisationen ( Gesundheits- und Sozialwesen, Sport, Kultur, Grossveranstalltungen, Zoos, Landschaftspflege, Schulen, Museen, freiwillige Feuerwehr, Samariterverein,...) Erkundige dich doch mal auf einem Gebiet, dass dich interessiert.
    Ich kann aus eigener Erfahrung (Freiwillige Feuerwehr, Tätigkeit im Musikverein und neuerdings Museumsfreiwillige im geschichtlichen Bereich) sagen, dass man da viele neue Leute kennen lernt und dass es sehr viel Spass macht!

    Ich wünsche dir viel Durchhaltevermögen.

  9. #9
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 236

    AW: Studium - fehlende Motivation - Selbstbewusstsein!?

    Hallo eraser51, ich habe noch eine Anmerkung, eventuell eine Erklärung, warum dir das Studium gerade schwer fällt.

    Die anderen kommen frisch von der Schule und können in Mathe an den Schulstoff anknüpfen. Du kommst aus dem Berufsleben und wirst über die vielen Jahre sehr viel vergessen haben.
    (Ich kann mich noch an mein Ing.-Studium an der Uni erinnern, bei dem ein Drittel der ersten Matheprüfung Schulstoff aus dem LK war und ich damit gute Karten hatte.)

    D.h. du musst dich wahrscheinlich erst mal an ein Grundniveau anarbeiten und dann auch noch darauf aufbauen - das ist sehr schwer! Aber wenn du dich durchgekämpft hast, dann werden dir die nächsten Semester vermutlich nicht mehr so schwer fallen. Wenn du denkst, dass du vor deinem Studium deutlich schlechtere Kenntnisse in Mathe hattest als die anderen, würde ich dir empfehlen, nicht sofort alle Prüfngen anzutreten, sondern die ersten Semester etwas zu strecken.

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 9

    AW: Studium - fehlende Motivation - Selbstbewusstsein!?

    Wie hast du dein Studium denn bisher überhaupt bewältigen können ?

    Ich habe schon seit Jahren Schwierigkeiten, und ich dachte immer ich bin einfach zu blöd zum studieren, allen anderen schien das so super leicht zu fallen.
    Wo geht man hin für eine sichere Diagnose und kann man es dann schaffen ?

Ähnliche Themen

  1. Motivation zum Studium mal anders?
    Von Jack im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 29.08.2013, 05:30
  2. Studium: Motivation= 0, Mehrere Quellen zum Lernen = Chaos
    Von empathie9 im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 26.03.2013, 13:36
  3. Selbstwertgefühl/Selbstbewusstsein
    Von Karin68 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 4.11.2011, 10:46

Stichworte

Thema: Studium - fehlende Motivation - Selbstbewusstsein!? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum