Seite 3 von 7 Erste 1234567 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 63

Diskutiere im Thema Seltsame Phänomene im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #21
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 281

    AW: Seltsame Phänomene

    Ich sehe also ich bin nicht allein mit meinem Problem. Es scheint so, dass das was ich auf den Webseiten gelesen habe korrekt ist.

    Ich vermute im übrigen auch, dass meine mit unter dürftige Feinmotorik in irgendeiner Form mit meiner schlechten Handschrift assoziiert ist.

  2. #22
    Impulsbombe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 3.124

    AW: Seltsame Phänomene

    Ich kenne ebenfalls Beides. Die Feinmotorik ist bei mir manchmal ein echtes Problem und mein Gekritzel kann außer mir keiner entziffern. Ich denke alles Zwei hängt mit einer fehlerhaften Koordination zusammen.

  3. #23
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Seltsame Phänomene

    Ich hab auch eine schreckliche Klaue .. und malen war nie meins.

    Allerdings taugt das nicht zur Diagnose. So hat etwa mein Sohn, ein Paradebeispiel für ADHS -frei, ganz genau die gleiche Krakelklaue.

  4. #24
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.422

    AW: Seltsame Phänomene

    Mein Bruder hat auch eine schrekliche Schrift, ohne ADS... Ich habe ADS und schreibe leselich...

  5. #25
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 2.054

    AW: Seltsame Phänomene

    Irre schreibt:
    Das erste wäre, das ich von Zeit zu Zeit Dinge, die ich eigentlich als richtig und notwendig erkannt habe, einfach nicht tue, bzw. die Aufgabe falsch erledige. Kleines Beispiel: Während meiner Diplomarbeit habe ich an einer Schaltung gearbeitet. Ich hätte mir die Arbeit erleichtern können, in dem ich die Schaltung mit einem kürzeren Kabel für die Spannungsversorgung versehe, nur habe ich das wochenlang nicht gemacht.
    Was würde passieren, wenn alle immer alles "Richtig" machen würden? Richtig ist ja eine Bewertung, die jemand mit einem gewissen Kenntnisstand und einer bestimmten Erwartung vornimmt. Wenn das alle so machen würden, würde die Menschheit doch noch vollständig in Afrika auf den Bäumen sitzen.

    Beispiel: Wenn du einen Zug bauen willst, nimmst du ein Chassis und baust Räder dran. (Dazu mußte aber auch erstmal ein fauler Sack, der seinen Krempel nicht mehr tragen wollte, das Rad erfunden haben). Zug mit Rädern hat doch hundert Jahre gut funktioniert. Wenn man einen Eßtisch statt einem Rad montiert funktioniert es (wahrscheinlich) nicht. Also weiter Räder montieren. Irgendwann hat aber irgend ein Querulant einen Elektromagneten Montiert. Seitdem gibt es Magnetschwebebahnen.

    Es ist notwendig, gelegentlich Dinge anders zu machen. Nur so können Lebewesen auf sich verändernde Umweltbedingungen reagieren. Als der erste Quastenflosser an Land gegangen ist wurde er von seinen Kumpels sicher auch ausgelacht und für verrückt erklärt. Wozu das denn? Vielleicht weil er unter Wasser gemobt wurde? Jedenfalls, kurze Zeit später saßen seine Nachfahren in Afrika auf einem Baum und die alten Kumpels waren ausgestorben.

    Viele große Erfindungen sind aus Fehlern entstanden. Zugegeben, man muß den selben Fehler nicht hundert mal wiederholen. Eine verkohlte Pizza im Ofen wird durch Wiederholung nicht besser und die Zeitschaltuhr für Herde ist schon erfunden worden. (Wahrscheinlich von einem, der hundert Pizzas anbrennen lassen mußte, um auf die Idee zu kommen) (Ich bitte die männliche Form zu entschuldigen. Ich weiß nicht welchen Geschlechts das erfindende Individuum war, aber eine Frau hätte wohl nicht erst hundert Pizzen verbrennen lassen, um auf die Idee zu kommen)

    Fazit: Wer seine Handlungen variiert macht aus Sicht gewöhnlicher Menschen einfach nur Fehler. In Wirklichkeit ist er aber ein wahrhaft sich aufopfernder und bedeutender Bestandteil der phantastischen Evolution.

    Tiefseele,
    Dipl. Evolutionsaccelerator

  6. #26
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 281

    AW: Seltsame Phänomene

    Tiefseele schreibt:
    Was würde passieren, wenn alle immer alles "Richtig" machen würden? Richtig ist ja eine Bewertung, die jemand mit einem gewissen Kenntnisstand und einer bestimmten Erwartung vornimmt. Wenn das alle so machen würden, würde die Menschheit doch noch vollständig in Afrika auf den Bäumen sitzen.

    Beispiel: Wenn du einen Zug bauen willst, nimmst du ein Chassis und baust Räder dran. (Dazu mußte aber auch erstmal ein fauler Sack, der seinen Krempel nicht mehr tragen wollte, das Rad erfunden haben). Zug mit Rädern hat doch hundert Jahre gut funktioniert. Wenn man einen Eßtisch statt einem Rad montiert funktioniert es (wahrscheinlich) nicht. Also weiter Räder montieren. Irgendwann hat aber irgend ein Querulant einen Elektromagneten Montiert. Seitdem gibt es Magnetschwebebahnen.

    Es ist notwendig, gelegentlich Dinge anders zu machen. Nur so können Lebewesen auf sich verändernde Umweltbedingungen reagieren. Als der erste Quastenflosser an Land gegangen ist wurde er von seinen Kumpels sicher auch ausgelacht und für verrückt erklärt. Wozu das denn? Vielleicht weil er unter Wasser gemobt wurde? Jedenfalls, kurze Zeit später saßen seine Nachfahren in Afrika auf einem Baum und die alten Kumpels waren ausgestorben.

    Viele große Erfindungen sind aus Fehlern entstanden. Zugegeben, man muß den selben Fehler nicht hundert mal wiederholen. Eine verkohlte Pizza im Ofen wird durch Wiederholung nicht besser und die Zeitschaltuhr für Herde ist schon erfunden worden. (Wahrscheinlich von einem, der hundert Pizzas anbrennen lassen mußte, um auf die Idee zu kommen) (Ich bitte die männliche Form zu entschuldigen. Ich weiß nicht welchen Geschlechts das erfindende Individuum war, aber eine Frau hätte wohl nicht erst hundert Pizzen verbrennen lassen, um auf die Idee zu kommen)

    Fazit: Wer seine Handlungen variiert macht aus Sicht gewöhnlicher Menschen einfach nur Fehler. In Wirklichkeit ist er aber ein wahrhaft sich aufopfernder und bedeutender Bestandteil der phantastischen Evolution.

    Tiefseele,
    Dipl. Evolutionsaccelerator
    Nicht ganz falsch aber am Thema vorbei.

  7. #27
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 2.054

    AW: Seltsame Phänomene

    Irre schreibt:
    Nicht ganz falsch aber am Thema vorbei.
    Ich glaube, das stand früher auch so ähnlich unter meinen Aufsätzen.
    Für mich hat es viel damit zu tun. Aber das muß natürlich nicht für jeden passen.

    Nächster bitte!

  8. #28
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 281

    AW: Seltsame Phänomene

    Tiefseele schreibt:
    Ich glaube, das stand früher auch so ähnlich unter meinen Aufsätzen.
    Für mich hat es viel damit zu tun. Aber das muß natürlich nicht für jeden passen.

    Nächster bitte!
    Es ist so, mir ist schon klar das aus "Fehler" ganz neue Konzepte, Ideen, etc. entstehen können. Ich sehe allerdings nicht, wie dies bei dem von mir angeführten Fall funktionieren soll. Wenn ich an beide Schaltungen je einen Satz Kabel angelötet und dabei auf eine geeignete Länge geachtet hätte, wäre mir die Arbeit zumindest etwas leichter gefallen und es hätte auch etwas Zeit gespart, Für sich genommen ist so eine Aktion ziemlich unbedeutend, du kannst aber davon ausgehen, dass es nicht bei einer solchen Aktion geblieben ist.
    Abgesehen davon, geht es im Kern darum, dass ich Schwierigkeiten habe etwas in Angriff zu nehmen was ich tun möchte.

  9. #29
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 226

    AW: Seltsame Phänomene

    @Tiefseele: zumindest hast du ein weiteres seltsames ADHS-Phänomen illustriert - das vom Hölzchen aufs Stöckchen Kommen und wissen, was man damit sagen oder belegen will, nur die Anderen kapieren es mal wieder nicht ... manchmal auch deshalb, weil der Zusammenhang für Menschen außerhalb des eigenen Kopfes nicht zu kapieren ist

    @Handschrift: ob die Unleserlichkeit nun zwingend mit schlechter Feinmotorik zusammenhängt? Ich zweifle dran.
    Klar: wer Probleme mit der Feinmotorik hat, hat wahrscheinlich auch Probleme mit der Handschrift.
    Bei mir ist die Feinmotorik sehr gut - auch im Vergleich mit Normalos - aber meine Handschrift ist für Andere oft nur schwer zu lesen, auch bei mir schlimmer ohne Medikamente, auch bei mir seit ich angefangen habe zu schreiben.
    Ich habe mir aus diesem Grund sogar angewöhnt, für Andere Druckschrift zu schreiben. Die ist seltsamerweise gut lesbar.
    Also: keine eindeutigen Ursachen, aber eindeutig nicht auf schlechte Feinmotorik zurückzuführen, passt trotzdem ins ADHS-Raster - v.a. weil besser lesbar mit Medikamenten

  10. #30
    ⭐ohne Sinn⭐

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 502

    AW: Seltsame Phänomene

    Grins..... - ich mag diese Menschen hier... - mit euch kann man arbeiten ...

    Vom Hölzchen auf s Stöckchen hahaha ... geilo


    ( wenn man viel mit Bildlicher Vorstellung arbeitet ist es immer wieder göttlich mal mitzulesen )

Ähnliche Themen

  1. Seltsame Wirkung von MPH
    Von rheingold im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.04.2013, 22:56
  2. MPH Dosis, seltsame Wirkung ?
    Von tiganii im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.04.2012, 12:23
  3. Optische Phänomene
    Von Mr-Hyde im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 28.10.2011, 16:41
Thema: Seltsame Phänomene im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum