Seite 8 von 8 Erste ... 345678
Zeige Ergebnis 71 bis 77 von 77

Diskutiere im Thema Gesammelte Werke - Erfahrungen mit der Abschlussarbeit im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #71
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 828

    AW: Gesammelte Werke - Erfahrungen mit der Abschlussarbeit

    Waaaah....hab gerade den Kern meiner Arbeit in einem Buch gefunden, abgebildet in einer kleinen simplen Grafik. Nun bin ich so aufgeregt, dass ich grad nicht weiterarbeiten kann. Ziemlich bekloppt. War letztes Mal genau so, als ich meine Gedankengänge bei einem renommierten Wissenschaftler wiederfand. Kann nicht weiterarbeiten, weil ich innerlich ganz aufgeregt hin - und herhüpfe. Muss mich erstmal beruhigen. Hui, ist Wissenschaft aufregend. Denkt man ja nicht.

    Ich ergänze grad noch einige Punkte und ordne grad meine Kapitel zu einem sinnvollen Ganzen an oder versuch es wenigstens.
    Das mit der Struktur ist echt gut, leider krieg ich die immer erst ganz am Schluss hin. Sonst würde das Schreiben leichter fallen, weil man nicht ins (relativ) Ungewisse schreibt. Naja, nu is auch Wurst inzwischen.
    Ich versuch auch immer, früher fertig zu sein als am Abgabetermin - meistens brauch ich diesen Puffer, um überhaupt rechtzeitig fertig zu werden. Wenn ich mal vorher fertig werde, ist das immer ein seltsames Gefühl..."wie, das war´s schon?"
    Ich hab ein paar Kapitel meiner Schwester zum Durchlesen gegeben, aber die ganze Arbeit jmd. zu geben, trau ich mich nicht so recht. Ich will ja niemandem die Zeit stehlen, wo doch alle eh selbst schon immer so viel zu tun haben. Außerdem hat die Arbeit schon einige anstrengende Stellen...

  2. #72
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 828

    AW: Gesammelte Werke - Erfahrungen mit der Abschlussarbeit

    Ich studiere nie wieder. Es reicht. Wozu das alles? Damit ich nachher ohne Geld und mit Burn Out und Abschlüssen, die in dieser kulturfeindlichen Gesellschaft niemanden interessieren, dastehe? Damit ich das Gefühl habe, theoretisch viel Potential zu haben, was sich praktisch nicht umsetzen lässt? Dass ich könnte, wenn ich...könnte?

    Ich kämpfe wieder gegen die Bürokratie, es ist zum wahnsinnig werden. Ich hab doch praktisch alles erfüllt, aber nein, die Unterschrift muss dorthin und die KP dahin...bis jetzt hat mir jeder, mit dem ich darüber gesprochen habe, was anderes erzählt. Besonders dieser eine Typ da, der hat mir vollkommenen Schwachsinn erzählt. Aaaaaaaaargh.

    Nun sitz ich vor der BA und schreibe mechanisch das Fazit der Arbeit...zwischendurch werd ich so, so müde, weil ich eigtl. gar keine Lust mehr habe und nur noch fertig werden will. Dass ich fertig werden will mit dem Scheixx, das ist meine Motivation. Und dann wird erstmal gechillt...aber nur, wenn ich vorher die Bürokratie erledigt habe. Ansonsten muss ich nämlich weitermalochen (kann ich nu nich erklären, is kompliziert).

  3. #73
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 828

    AW: Gesammelte Werke - Erfahrungen mit der Abschlussarbeit

    Meine Arbeit ist ein einziger Fleckenteppich. Sprachlich top, inhaltlich auch interessant, aber selbst ich frage mich beim Lesen, wie der Autor (ich) denn plötzlich auf DAS Thema kommt...? Wo der rote Faden bleibt? Worum es eigentlich in der Arbeit geht?

    Egal, ändern kann ich eh nicht mehr viel, sonst müsste ich die Arbeit ganz neu schreiben. Krieg ich halt ne schlechte Note. Durchfliegen werd ich wohl nicht, dafür müsste man es glaub ich so richtig verkacken und das, denk ich, hab ich nicht getan. Weiß ich aber auch nicht. Kann ich alles nicht mehr einschätzen. Ob ich totalen Blödsinn geschrieben hab oder ob es noch so halbwegs nachvollziehbar ist. Nee, Lektorat kann ich mir nicht leisten.

    Egal, spätestens Mittwoch geb ich ab. Ich hab halt ADS, da kann ich nicht so gute Leistungen wie andere erbringen, ich hab mein Bestes gegeben und das muss reichen. Ich hab auch keine Lust mehr. Ich muss sowieso mal meine Anforderungen an mich selbst runterschrauben.

  4. #74
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 83

    AW: Gesammelte Werke - Erfahrungen mit der Abschlussarbeit

    Mach dich nich fertig. Es ist bestimmt halb so schlimm, wie du dir das im Moment denkst. Und selbst wenn die Note nich so dolle wird, wie erhofft: Wäre das sooo schlimm?

    Ich denk mir auch oft genug, ich könnte mehr, kann es aber nunmal nich, und ich will das aber einfach nich akzeptieren. Nur machen diese negativen Gedanken alles nur noch schlimmer.

    Das wird schon *umknuff*

  5. #75
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 828

    AW: Gesammelte Werke - Erfahrungen mit der Abschlussarbeit

    Nee, ich könnt auch mit einer nicht so guten Note leben. Ich kann nur im Moment überhaupt nicht mehr einschätzen, ob ich nicht so einen Nonsens geschrieben hab, dass ich durchfalle. Aber das ist auch nur wieder mein beklopptes Gehirn, was sich Horrorszenarien ausmalt. Wird schon nicht so sein, da muss man sich schon einiges leisten, denk ich mal.

    Ach ich tick einfach grad ein bisschen aus, kurz vor der Abgabe, is wohl ganz normal. Ich trau mich gar nicht abzugeben....deshalb hab ich mir auch selbst den Termin gesetzt. Sonst korrigiert man die Arbeit noch zu Tode.

    Ist schon krass, wie wenig man seine eigene Arbeit "objektiv" einschätzen kann...ich zumindest nicht. Das ist wohl das Problem mit dem Perspektivenwechsel - ich muss ja für eine solche Einschätzung die Sicht eines Außenstehenden einnehmen...macht mir fast nen Knoten ins Gehirn. Morgen soll meine Mutter mal zumindest die Einleitung und das Fazit lesen. Wenn die das versteht, dann hab ich´s richtig gemacht.

    Ach, wird schon, ja, du hast Recht.

  6. #76
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 828

    AW: Gesammelte Werke - Erfahrungen mit der Abschlussarbeit

    Achja, da war ja noch was...
    Also, gute Nachrichten, ich hab ne 2,0.
    Und das mit ADS, höhö. Vielleicht macht das ja dem ein oder anderen Mut. Es war viel Arbeit und ein ziemlicher Kampf, aber das ist so eine Abschlussarbeit für so ziemlich jeden Studenten, ob mit oder ohne ADS. Wie auch immer: Jippi.

  7. #77
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 83

    AW: Gesammelte Werke - Erfahrungen mit der Abschlussarbeit

    Oh yeah, herzlichen Glückwunsch!

    Ich strebe auch eine 2,0 an ... aber muss erst noch durch ein paar kleinere Hausarbeiten, an denen ich das üben muss/kann/sollte xD

    Und jetzt Partyyyy

Seite 8 von 8 Erste ... 345678

Ähnliche Themen

  1. Gesammelte Kritik am Hüther
    Von Tetrian im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.08.2013, 22:39
  2. gesammelte tipps gegen das haushaltschaos
    Von outlaw im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 29.01.2011, 20:24

Stichworte

Thema: Gesammelte Werke - Erfahrungen mit der Abschlussarbeit im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum