Seite 4 von 9 Erste 12345678 ... Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 82

Diskutiere im Thema Kriege meine Unpünktlichkeit einfach nicht in den Griff im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #31
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.926

    AW: Kriege meine Unpünktlichkeit einfach nicht in den Griff

    bluu schreibt:
    ....egal... "sie geht ja vor... also hab ich noch Zeit"
    Dieser Gedanke ist eben streng verboten! - Ebenso wie: "Ich kann ja (nur / noch) mal schnell ..." - Das ist immer und grundsätzlich eine Zeitfalle!

    So lange du dich strikt darauf verlässt, wirst du zu spät kommen, da du die Zeit mit einkalkulierst, die dir ja eh schon immer fehlt und einfach nicht da ist. - Tut mir leid, weiss ich aber aus Erfahrung ...

  2. #32
    hatsauchgefunden

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 568

    AW: Kriege meine Unpünktlichkeit einfach nicht in den Griff

    ob verboten oder nicht - diese Gedanken kommen einfach
    Mein Hirn lässt sich nicht verarschen

  3. #33
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.926

    AW: Kriege meine Unpünktlichkeit einfach nicht in den Griff

    Und diese Gedanken musst du dann bewusst immer wieder beinflussen, abwürgen, dagegen steuern oder sonst was. Anfangs ist das echt schwer, weil man ja auch gewohnt ist, sich ständig nachzugeben und sich diese Zeit noch zu geben. Diese Konsequenz von sich zu fordern ist verflixt schwer, ich weiss und anfangs klappt es auch oft nicht, aber wenn du von vornerein sagst, dass es nicht klappt, dann hast du den Kampf ja schon aufgegeben, bevor er wirklich begonnen hat.

    Ich meine, viele von uns hier, haben sich auch jahrelang eingeredet, sie seien nicht viel wert und das geglaubt. Das hat leider ja auch geklappt ... Denn das ist ja nun überhaupt nicht so - im Gegenteil! Aber wenn das geklappt hat, dann wird wohl das mit der blöden Uhrzeit auch klappen, das ist doch viel leichter, das ist doch nur eine Uhrzeit!

  4. #34
    hatsauchgefunden

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 568

    AW: Kriege meine Unpünktlichkeit einfach nicht in den Griff

    bei mir läuft das ungefähr so ab:

    -Ich überlege mir eine Uhrzeit, wann ich beginne, mich fertig zu machen o.ä.
    -Dieser Zeitpunkt verschiebt sich irgendwann nach hinten, weil ich gerade an irgendwas dran bin oder mich nicht aufraffen kann und dann denke, ach, so früh muss ich noch nicht anfangen…
    - dann muss es halt schneller gehen…. ich hab sowieso großzügig gerechnet, eigentlich ist die Fahrzeit gar nicht sooo lang...
    -zudem brauche ich für vieles dann länger, als ich dachte
    -lasse mich noch irgendwie aufhalten z.B. von whats app
    -es kommt noch irgendwas dazwischen (wie z.B. den Teller mit Kartoffelgratin auf den Teppichboden fallen lassen...)
    -dann bin ich vlt.schon am rausgehen oder schon am Auto und da kann es passieren, dass mir einfällt, dass ich noch irgendwas holen muss (ein Dokument, das Handy.... was auch immer) Ist mir letztens auch passiert, ich war schon am Auto, hatte was vergessen bin hektisch nochmal zurückgegangen, dabei ganz blöd gestolpert ->Dreck in der Wunde, also dann auch noch verarzten
    -ich habe irgendwas vergessen, mit einzukalkulieren (z.B. oh Schreck, es gibt ja noch den Bahnübergang, an dem ich nun vlt.noch warten muss, ach die Baustelle , oh, ich muss ja unterwegs noch zur Bank...)

    -Ich denke zwischendurch oder gegen Ende oft, ich läge gut in der Zeit, wäre früh dran und würde es rechtzeitig schaffen
    -Im Endeffekt bin ich dann doch wieder zu spät

  5. #35
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.926

    AW: Kriege meine Unpünktlichkeit einfach nicht in den Griff

    Und alles fängt schon mit der Überlegung an, dass du ja noch Zeit hast und daher etwas anderes noch machen könntest ...

    Ich kenn das, so ist es bei mir auch jahrelang gewesen und manchmal sogar noch heute, aber es wird wirklich immer seltener - zumindest bei Terminen ausserhalb meiner 4 Wände, in denen andere Menschen involviert sind.

    Ich meine, es hat ja einen Grund, warum du das zeitlich so geplant hast und damit, dass du dir sagst, nee, das brauch ich ja so gar nicht und ich hab ja doch noch Zeit, nimmst du dich selbst gar nicht ernst ... eigentlich doch schade, oder? Und das ist m. E. der Punkt, an dem du ansetzen musst, dass du dir selbst widersprichst, denn du hast eben keine Zeit - auch wenn es so scheint!

    Ich musste das auch langsam lernen und ich meine wirklich langsam, weil schnell geht da leider gar nichts, weil ich den Stress einfach nicht mehr aushielt, den ich mir damit regelmässig selbst gemacht habe. Nicht, dass ich jetzt keinen Stress mehr habe, aber es ist so doch zumindest etwas weniger ...

  6. #36
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 241

    AW: Kriege meine Unpünktlichkeit einfach nicht in den Griff

    warum macht ihr nicht mit euren chefs generell eine halbe stunde eher aus oder je nachdem, wieviel ihr immer zu spät kommt? dadurch setzt sich in euren köpfen eine andere zeit fest und wenn ihr jeden tag zu spät kommt, kommt ihr immer noch pünktlich.. ausserdem baut es etwas mehr druck auf, zeitiger zu erscheinen.. es ist eine sache, sich selbst gegenüber unvernünftig zu sein, aber eine andere, seine vorgesetzten zu ärgern..

  7. #37
    hatsauchgefunden

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 568

    AW: Kriege meine Unpünktlichkeit einfach nicht in den Griff

    Ja, ich halte nicht nur Verabredungen mit anderen nicht ein sondern auch mit mir selbst. Wenn ich z.B. irgendwo tanzen gehen will -ohne Verabredung- und die Veranstaltung fängt z.B. um 21 Uhr an und geht bis 1 Uhr. Ich will um 21 Uhr dort sein, bis ich aber eintreffe ist es schon 22 Uhr o.ä. Andere gehen vlt. um 22:30 schon wieder nach Hause... außerdem hab ich praktisch für 4 Stunden gezahlt, kann aber nur 3h nutzen und mir entgeht mehr oder weniger eine Stunde Spaß.
    Und trotzdem schaffe ich es einfach nicht
    Zudem sitze ich total gestresst und genervt im Auto, weil ich es wieder nicht geschafft habe...

  8. #38
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 968

    AW: Kriege meine Unpünktlichkeit einfach nicht in den Griff

    in Moment denke ich, dürfte ich eigentlich gar keine Tipps zu Pünktlichkeit schreiben, weil ich ständig und überal zu spät bin
    .. aber wenn es besser läuft dann hilft mir folgendes:


    Erstmal muss man sich anschauen, weshalb man genau zu spät kommt und da gibt es bei mir zwei Gründe


    1. echte Verplantheit/Zeitverschätzung
    2. Unlust/Nicht in Fahrt kommen



    Wenn das Zuspätkommen wirklich nur an der falschen Zeitabschätzung liegt, da hilft es mir die Anfahrtszeit genau auszurechnen, in dem ich die Zeit für möglichst kleine Teilstücke schätze - so komme ich dann doch auf einer realistischen Zeiteinschätzung. Zum Beispiel ich fahre mit den Öffentlichen irgendwo hin, dann geht die Rechnung so los :
    • 5 min wenn ich meine Wohnungstür öffne und bis auf der Strasse stehe (früher lange Gänge, aber eventuell noch Müll wegbringen etc.).
    • 15 min bis zum nächsten U-Bahnhof (eigentlich brauche ich 12-13 min.. in solchen Fall runde ich immer auf )
    • 5 min Wartezeit in der Hauptverkehrszeit - immer davon ausgehen, dass der Zug vor der Nase weg fährt, d.h. immer max. Wert des Taktes nehmen.. also bei 5min-Takt 5min.
    • 15 min reine Fahrzeit zum ersten Umsteigebahnhof
      (Erfahrung oder bei seltenen Strecken gilt Faustregel :
      Anzahl Stationen x 1,5min für u-Bahn ( x 3min für S-Bahn)
    • 5 min - Umsteigen - Laufen von U-Bahn- zu in S-Bahn-Gleis
    • 10 min Warte S-Bahn (10min Takt)
    • 12 min reine Fahrzeit mit S-Bahn
    • 15 min Laufzeit von S-Bahnhof bis zum Ziel...
    • 10 min Sucherei im Ziel also z.B. zum ersten Mal zu irgendeinen Amt, wo man erstmal herausfinden muss, wo man genau hinmuß


    das ergibt eine Gesamtdauer von 92 min. .. würde ich z.B. mit Autofahren, dann würde ich im Winter noch Sachen einplanen wie Scheiben freikratzen usw.

    Und oft weist dieser berechnete Wert stark von meiner intuitiv geschätzten Dauer ab

    Weiterhin überlege ich mir noch eine Abbruchzeit... oder vielleicht sogar zwei Abbruchzeiten - eine weiche und harte. Also eine Uhrzeit, ab der ich jede andere Tätigkeit abbreche und mich nur noch zum Losgehen fertig mache. Die weiche Abbruchzeit bedeutet, ich kann noch die Aufgabe feritg machen.. also z.B. noch eine Spielrunde spielen, den Forenbeitrag noch beenden. Und bei der harten muss ich sofort knallhart abbrechen.

    Eine andere Sache ist auch, mir direkt zu verbieten, vor dem Losgehen noch eine Sache erledigen zu wollen.

    Lautet das Problem des Zuspätkommens aber Unlust/Nicht in Fahrt kommen wirds schwieriger.. und das ist gerade auch zur Zeit der Grund, weswegen ich trotzdem zu spät komme. Denn diese blockierende Unlust kann durch irgendein Ereignis ausgelöst werden und führt dazu, dass ich bei kompletten anderen Sachen zu spät komme. So hinke ich ständig hinter den Sachenhinterher, die ich eigentlich bis zu einem Zeitpunkt gemacht haben wollte. Je stärker das Zurückhinken ist, umso größer die Gefahr des Zuspätkommens.. eben auch bei Treffen Freundschaften, die ja eigentlich ein Ausgleich darstellen sollen. Im Studium war es immer das Problem, dasss ich immer viel zu wenig gemacht habe. Jetzt ist es der Haushalt, die Altlasten (noch viele Umzugskisten mit Sachen, die ich eigentlich stark ausmisten müsste) .. und letztendlich die Arbeit, wo ich auch mit den Aufgaben hinterhinke.. aufgrund meiner Langsamkeit..

    Nun ich stehe deswegen 2-3 h bevor ich losgehen muss auf, damit ich Zeit habe meine Unlust zu bekämpfen.. Und an dieser Stelle versagen bei mir sämtliche andere Zeitstrategien.


    ... und ... nun habe ich langsam meine harte Abbruchzeit erreicht und muss diesen Beitrag sofort beenden...
    ... und wieder merke ich - das ich die Uhrzeit nicht mitbekomme, passiert nur ganz selten. Aber das ich gerade mich wieder versuche selber zu bequatschen, dass ich ja noch Zeit hätte... und ich fahre ja mit Fahrrad und bin schneller... brauche doch nur etwas über halbe Stunde .... aber das sind 35-40 min reine Fahrzeit... und führ Fahrrad an- und abschliessen (gerade wenn ich von Fahren kaputt bin, dauerts länger. ) muss ich auch nochmal 10min rechnen.. dh. 50min insgesamt... und dh. ich habe jetzt nicht noch eine Dreiviertel stunde (bei halber Stunde Fahrzeit) Zeit, sondern nur noch 25 min. ...

    ... und an dieser Stelle hilft mir auch kein Wecker .. (okay, aber sofort los jetzt!)

  9. #39
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.926

    AW: Kriege meine Unpünktlichkeit einfach nicht in den Griff

    Und im WInter oder bei besonderen Situation auch mit einberechnen, dass ein Zug oder Bus einfach ausfällt.

    Das war oft ein Knackpunkt in meiner Berechnung, weil der Bus bei Schnee und Eis oft den Hügel nicht rauf schaffte und ich brauchte fast den halben Winter um das zu bemerken ...

    Immerhin kam ich irgendwann auf den Trichter und wusste dann, dass ich 2 Busstationen laufen musste und mir so Wartezeiten von über einer Stunde ersparen konnte, denn ab da fuhren die Busse fast immer ganz normal im 10 Minuten-Takt und nur selten fiel mal ein Bus aus.

  10. #40
    hatsauchgefunden

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 568

    AW: Kriege meine Unpünktlichkeit einfach nicht in den Griff

    da schreibt Rina Oka, dass ihre harte Abbruchzeit erreicht ist und sie sofort den Beitrag abbrechen muss, erklärt dann aber noch ausführlich, warum sie es denn jetzt so eilig hat....
    Vergass aber in der Eile zu erwähnen, welche Farbe das Fahrradschloss hat und wo die Nummer dafür notiert ist oder ob es einen Schlüssel gibt und wie sie dafür sorgt, diesen nicht zu verlieren

    Und nun fange ich an, zu bezweifeln, dass Rina Oka 10 min braucht, um das Fahrrad an- und abzuschliessen... und sie ja gute Kondition hat und....

    Solche Rechnungen habe ich auch,
    allerdings muss ich darin nicht noch die Jacke anziehen, Schuhe anziehen, zur Tür raus, zum Auto laufen...
    und dann hat es plötzlich Eis auf der Windschutzscheibe

Seite 4 von 9 Erste 12345678 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Kriege mein leben nicht auf die reihe
    Von Fabi18BVB09 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.03.2013, 15:14
  2. Wie kriege ich mein sprunghaftes Denken in den Griff??
    Von Anni 43 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 5.12.2012, 13:57
  3. Wut ist nicht in Griff zu kriegen
    Von Waldsteinie im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 2.05.2012, 15:30
Thema: Kriege meine Unpünktlichkeit einfach nicht in den Griff im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum