Zeige Ergebnis 1 bis 2 von 2

Diskutiere im Thema Berufsleben-Schwierigkeiten meistern im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 50

    Frage Berufsleben-Schwierigkeiten meistern

    Hallo,
    Ich schreibe mal wieder hier.Ich habe in meinen vorherigen Postings schon über meine beruflichen Belange geschrieben.Ich weiß seit meinen fsj das mir meine ADS Symptome ziemliche Probleme bereitet im Berufsalltag.
    Deshalb mache ich seit September eine Neurofeedback Therapie.Bin aber noch mittendrin sodass man noch nichts wirklich sagen kann.Aber dort fühle ich mich zum ersten Mal so richtig aufgehoben.Weil dort sich alle mit ADHs richtig gut auskennen und die Leiterin der Praxis dies selber hat.Aber ich habe im Alltag oft das Gefühl das mein ADS eher eine Bestrafung darstellt als irgendetwas anderes. Während meines fsj sind mir währen der Büroarbeit einige Leichtsinnsfehler unterlaufen.Da habe ich dann auch ordentlich Schelte für eingefahren.
    Für mich war dann die Schlussfolgerung ich mach was praktisches.Deshalb habe ich dann die Ausbildung als Erzieherin angefangen.Mit den Kindern kann ich wunderbar nur die Strukturen drum herum machen mir Schwierigkeiten.Ich habe gleich mal das das erste Praktikum verhauen.Wegen meiner Ads Syptomatik. Ich dachte nicht das es mir so schwer fällt mich immer 100% zu konzentrieren und alles im Blickfeld zu haben.Und dann dieses eigenverantwortliche Arbeiten.Ursprünglich wollte ich ja nachdem mir mein erst Studium nicht lag was anderes studieren,aber da mein Schnitt nicht reichte,habe ich von den Hochschulen nur absagen bekommen.Ich dachte mir dann ok ich mache die Ausbildung ur Überbrückung und studiere dann was soziales.Ich dachte das ich dann eventuell eher für ein Studium genommen werde.Ich habe jetzt noch ein zweites Praktikum vor mir und will es da schaffen.Ich will nicht schon wieder was aufhören.Meine Schulnoten sind dagegen sehr gut,da habe ich keine Probleme.Ich sage immer ich kann gut theoretisches Zeugs lernen.Aber so Arbeitstechnische Prozesse.Fehlanzeige.Alle anderen um mich rum können entweder schnell denken oder arbeiten,kennen sich perfekt mit Word oder Exel aus sind kreative Köpfe oder können gut logisch denken.Und ich bin in allem nur so Mittelmaß und schaffte es durch meine Langsamkeit und Leichtsinnsfehler andere zu verärgern. Dadurch das ich in nichts wirklich mich selber sattelfest fühle gibt s ach nichts was mich selber brennend interessiert berufsmäßig.Meine Freundin die selber ads hat sagt zu mir immer mach ne Ausbildung zu Verwaltungsfachangestellten, da hasst du vorgegebene Strukturen und kannst schön nach Schema F arbeiten.Andere wiederum sagen stell dir das mal nicht so leicht vor mit deiner Symptomatik.Und ich will nicht nicht meine Erzieherin Ausbildung aufhören weil sich das im Lebenslauf schlecht macht,ich mir wieder blöde Kommentare von Familie&Freunden, Nachbarn anhören darf.Die dann erst recht denken das Mädel kriegt nix auf die Reihe. Und wer weiß ob es in einer anderen Ausbildung/Studium besser liefe.Ich bin echt unglücklich.Ich will doch auch nur meinen Platz in der Arbeitswelt finden und ein egelmäßiges Gehalt beziehen.Und so funktionieren und die selbe Leistung erbringen wie alle anderen.Aber ich merke das ich kein Roboter bin und es schwer ist in dieser Leistungsgesellschaft zu bestehen.Ich will nicht rum jammern aber ich musste einfach mal meinen Kummer los werden.Denn eigentlich suche ich nur nach einer Lösung wie ich bessere Arbeitsleistung bringen kann.Schließlich kann ich unsere Arbeitswelt nicht ändern.Ich weiß nur nicht wie ich das bewerkstelligen soll.Wie meistert ihr denn euren beruflichen Alltag ?

    Liebe Grüße lol20

  2. #2
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.445

    AW: Berufsleben-Schwierigkeiten meistern

    Hallo lol20,

    Etwas sagen um dich zu beruhigen kann ich nicht wirklich... Ich kenne es sehr ähnlich wie du.

    Es kann gut sein, dass du der richtige Beruf gewählt hast, aber entscheidend ist auch der Umfeld, bei uns. So ist es meine eigene Erfahrung. Stimmt der Umfeld nicht, geht es einfach nicht. Fühle ich mich wohl bringe ich sehr gute Leistungen

    Sonst hilft es immer an sich zu arbeiten, aber du weisst es sicher schon.

    Wunderrezepten gibt es da nicht. Für uns sind vieles einfach schwieriger als für nicht-betroffenen, es geht auch länger bis mein sein Weg gefunden hast. Alles was du erlebst sind Erfahrungen, daraus kannst du auch immer wieder lernen.

Ähnliche Themen

  1. Welche Arten von Jobs/ Tätigkeiten meistern ADHSler erfolgreich?
    Von OwlSenne im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 20.01.2016, 12:26
  2. Adhs im Berufsleben
    Von LoisLane im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.01.2015, 18:56
  3. Alles nach Plan: ADHS im Erwachsenenalter meistern.
    Von Anna_NL im Forum ADS ADHS Bücher
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 10.08.2013, 22:49

Stichworte

Thema: Berufsleben-Schwierigkeiten meistern im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum