Seite 10 von 11 Erste ... 567891011 Letzte
Zeige Ergebnis 91 bis 100 von 108

Diskutiere im Thema von mir und dem beruflichen Scheitern... im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #91
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.907

    AW: von mir und dem beruflichen Scheitern...

    Nelliza schreibt:
    . ich hab auch keine ahnung an wen ich mich da wenden kann wegen meines zerstückelten lebenslaufes....
    Mach dir doch deswege nicht so viel Gedanken, du kannst dass nicht ändern (beim Arbeitsamt gibt es aber auch Beratungstellen, die mal auf einen lebenslauf schauen und dir raten, wie man einiges vielleicht anders darstellen könnte) und du sagst doch auch, dass es in deinem Beruf eigentlich Stellen gibt, deswegen hör einfach auf dich deswegen verrückt zu machen. Ich denke aus deinen Beiträgen rausgelesen zu haben, das du die Arbeit eigentlich gern machst. Also wenn es sStellen gibt, dann geht es jetzt doch nur noch darum vielleicht eine zu finden, wo die Leute nett sind und der Chef (man soll ja die Hoffnung nie aufgeben).

  2. #92
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 121

    AW: von mir und dem beruflichen Scheitern...

    Hi du,

    ich weiß das sollte ich nicht, doch mir graut es einfach vor den Fragen und die kommen unweigerlich.
    Bin irgendwie sowieso komplett durch den Wind. Gestern beinahe vor ein auto gelaufen... hab geträumt beim rumlaufen und heute zu einem termin gefahren der erst am Freitag ist...
    wie gut dass ich erstmal die woche krankgeschrieben bin...

    Meine chefin sagte noch zu mir, dass viele patienten nicht zu mir wollten, sondern zu ihren alten therapeuten.... mit dem wissen noch einmal dahinzugehen, dass man mich eigentlich gar nicht will... das gruselt mich.. verstehe ich sowieso nicht, warum ich dann noch vier wochen kommen soll und auch dieses angebot auf weniger stunden zu bleiben nicht...

    Ich mach mir auch alternative gedanken, also was könnte ich alternativ tun, außer meinem beruf.. doch das geht alles so durcheinander... .. Ideen hätt ich ja einige, doch ob die so umsetzbar sind... und überhaupt ob es was bringt... .

    Meine mutter macht mir zusätzliche sorgen... für die ist und war nicht arbeiten immer ein weltuntergang, hat sie mich auch immer spüren lassen und lag mir in den ohren "mensch mach ne ausbildung"... der grund für ihren depressiven zustand der schon seit 3 jahren geht ist übrigens dass sie ihren langjährigen job verloren hat, weil ihre firma geschlossen hat. Tja, hat mich dann 9 monate während meiner auszeit belabert ich solle bloß wieder arbeiten gehen, es gehe alles den bach runter... und ich lande in der gosse... und dann fange ich an zu arbeiten und n tag vorher nimmt man ne überdosis. Danke mutter.. echt hab vielen dank..

  3. #93
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.442

    AW: von mir und dem beruflichen Scheitern...

    Ich finde auch, wegen zerstückten Lebenslauf muss du dich nicht kirr machen lassen... Ich habe es auch und hatte gute Beratung mal bekommen wie man so etwas sexy und attraktiv darstellen kann.
    So ein Lebenslauf hat auch seine gute Seite: Du bist vielseitig und flexibel.

    Bei eine junge Mensch wird heute auch mehr akkzeptiert dass es viel Wechseln hat.

    Es gibt zwar arbeitsgeber die Wert darauf legen dass man eine andere Lebenslauf als was du hast und anderen, die legen mehr Wert auf deine Kompetanzen und du kannst auch auf dein Lebenslauf hervorheben (grössere Schrift) und wie du überall gearbeitet hat, etwa kleiner schreiben...

    Wenn es die Möglichkeit gibt, lass dich beraten! An die Art wie man ein Lebenslauf gestaltet kann man schon einiges bewirken. Es ist auch meine eigene Erfahrung.

    Es gibt sicher auch Möglichkeiten, deine lange Auszeit so zu darstellen dass es nicht so negativ wirkt...

    Du siehst selber sicher auch: Wie deine Mutter denkt tut nicht gut... Es tut ihr nicht gut, aber dich auch nicht... Arbeit ist eine Aspekt unsere Leben, es ist auch wichtig, aber es gibt auch anderen die genau so wichtig ist, sogar wichtiger...
    Nun, da war ich eben anders erzogen, daher ist für mich einfach zu sagen... Ich finde, meine Eltern haben mich eine gesunde Einstellung zur Arbeit gegeben: Wichtig ist dass es einem auch Spass macht, aber alles ist es eben nicht...

  4. #94
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.907

    AW: von mir und dem beruflichen Scheitern...

    Nelliza schreibt:

    ich weiß das sollte ich nicht, doch mir graut es einfach vor den Fragen und die kommen unweigerlich.
    aber die kannst du doch auch beantworten. Das du eingestellt wurdest, weil viel Bedarf war und man dann aber leider im Februar dich entlassen musste, weil die Patientenzahl nicht anhielt. DeinProblem ( das klingt jetzt doof, aber du weißt wie ich es meine) ist, dass du dich irgendwie mit schuldig fühlst und grübels und grübels, woran es lag, dass sie dich nicht so mochten und gut fanden. Aber das musst du ausblenden bei der Frage, warum waren sie denn nur zwei Monate beschäftigt - da sagst du genau das was sie dir als begründung gesagt haben und gut. Verstehst du, kurz und knapp immer schön bei den greifbaren ( und nicht dem was man nicht greien kann) Fakten bleiben und schon scheint alles ( also die Begründung, warum du diesmal so kurz nur beschaäftigt warst) gar nicht so kompliziert, wie es dir jetzt scheint und die Frage "na was soll ih denn sagen" errscheint gar nicht so kompliziert und unbeantwortbar zu sein, wie es dir jetzt vorkommt



    Nelliza schreibt:
    wie gut dass ich erstmal die woche krankgeschrieben bin...

    Nelliza schreibt:
    und dann fange ich an zu arbeiten und n tag vorher nimmt man ne überdosis. Danke mutter.. echt hab vielen dank..
    Das ist schwer für dich, diese zusätzlichen Sorgenauch noch um deine Mutter. Aber du darfsst es ihr nicht übel nehmen, nicht böse auf sie sein, dass ist nicht gut. Deine Mutter ist sehr krank und das mit der Überdosis die sie genommen hat, hat nichts mit dir zu tun, will sagen, sie konnte es nicht wegen dir nicht nicht tun.

  5. #95
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 206

    AW: von mir und dem beruflichen Scheitern...

    Nelliza schreibt:
    Hallo nisha,

    vielen Dank für deine Antwort.
    hast du die kinderpflegeausbildung dann zu ende gemacht?? Das war für mich nicht ganz klar herauszulesen.

    Was machst du mittlerweile?

    ich weiß irgendwie immernoch nicht wie es jetzt weitergehen soll. ich hab auch keine ahnung an wen ich mich da wenden kann wegen meines zerstückelten lebenslaufes....
    Gut, ich war immer im selben Beruf, mittlerweile traue ich mir jedoch etwas "anderes" was ich nicht gelernt habe, nicht mehr zu und sei es als kassiererin bei Aldi, ich würde dort nicht weniger verdienen als jetzt aber ich habe einfach angst vor neuem. mein job istwenigstens vertraut auch wenn es immer wieder andere Arbeitgeber sind.

    Würde ich nicht medizinisch/sozial mit menschen arbeiten, vielleicht wäre es dann nicht so schlimm, dass ich psychisch krank bin/war. ich weiß es nicht.

    irgendwie hätte ich gern malmein Abi nachgeholt ( in der 11. geschmissen), habe sogar 2013 einen versuch gestaratet, war alles fix ich war auf einer BOS angemeldet und dann bin ich 2 wochen vorher zusammengebrochen und kam in die klinik. Damals hätte ich noch bafög erhalten, heute nicht mehr. tja scheiße passiert.

    Hallo,

    nein, 2 Monate vor der Endprüfung, die nur eine 10 Min mündliche mit "bestanden" oder nicht "bestanden" gewesen wäre, weil ich den schulischen Teil ja schon fertig hatte, durfte ich gehen
    Ich hatte auch zu viele Fehltage, man darf nur 21 im Anerkennungsjahr haben.
    Müsste also dieses eine Jahr wider holen.

    Aber für so viel Kids hab ich eh keine Nerven mehr und dieser Mist von wegen, keine Arbeit im sozialen Bereich, wenn so eine psychische Erkrankung bekannt ist.....
    Hab letztes auf Facebook gelesen, dass ein ADHSler deshalb keine Umschulung als Podologe bekommen hat.

    Bin seit Jahren AU ( arbeitsunfähig)

    Ich weiß nicht, wie es weiter gehen soll.
    Erstmal stabil werden......

  6. #96
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 121

    AW: von mir und dem beruflichen Scheitern...

    Hallo,

    ach kacke ist das....

    Ich lass erstmal ein paar Tage sacken, bevor ich mich bewerbe, falls das werte amt das zulässt. Momentan fällt mir wirklich die Decke auf den Kopf.

    bezüglich meiner mutter ist noch einmal eine andere thematik... nun ja ich glaub ich lass das lieber hier weg.

  7. #97
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 121

    AW: von mir und dem beruflichen Scheitern...

    Das Thema Arbeit ist nun erstmal durch... Meine Mutter hat sich das Leben genommen...

  8. #98
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 231

    AW: von mir und dem beruflichen Scheitern...

    mein herzliches beileid.

    thorsten

  9. #99
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.442

    AW: von mir und dem beruflichen Scheitern...

    Tut mich leid. Schrecklich!

  10. #100
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.907

    AW: von mir und dem beruflichen Scheitern...

    Das ist ja schrecklich. Mein herzliches Beileid Nelliza.
    Geändert von Wintertag (12.03.2015 um 00:27 Uhr)

Seite 10 von 11 Erste ... 567891011 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Kennt ihr das, in jedem Job zu scheitern?
    Von DarkNovember im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.11.2014, 22:29
  2. Probleme im beruflichen Alltag wegen ADS
    Von moonlight_18 im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 28.05.2013, 00:15
  3. Liegt es an mir, dass alle Kontakte scheitern?
    Von Myamara im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 9.05.2013, 18:50
  4. Zwischenprüfung wird scheitern
    Von Lept0pp im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.01.2012, 14:01
  5. Unglücklich funktionieren ODER Glücklich scheitern
    Von KlausISSO im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.03.2011, 11:01

Stichworte

Thema: von mir und dem beruflichen Scheitern... im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum