Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 21

Diskutiere im Thema Lernen und Prokrastination -> Wer hat Interesse an Gruppe? -> aSAP im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 159

    Lernen und Prokrastination -> Wer hat Interesse an Gruppe? -> aSAP

    Seit ich meine Diagnose habe, weiß ich warum ich immer wieder gescheitert bin. Jetzt weiß ich warum das so ist, aber in manchen Dingen macht es das nicht leichter.
    So zum Beispiel beim lernen.
    Jeder von euch kennt das Problem, man muss oder will etwas lernen, man ist vielleicht sogar hochgradig motiviert, trotzdem wird es immer wieder verschoben.

    Ich habe mir zu Ziel gesetzt erfolgreich zu sein. Jeder der lernt, hat mehr oder weniger stark ausgeprägte Ambitionen.

    Daher habe ich mich in den letzten Wochen/Monaten intensiv mit Themen auseinandergesetzt die mir helfen meine Ziele zu erreichen, die mir helfen zu lernen.
    Genau zu Beschreiben was wie miteinander zusammenhängt würde hier den Rahmen sprengen, aber ich denke dass vieles sich darauf auswirkt wie gut jeder Einzelne lernt.
    Z.B:
    Motivation, positives Denken, Intelligenz, Kommunikation, Lernen, Prokrastination, Erziehung (bzw. Konditionierung), Ordnung, usw., usw.


    Ich will kurz anführen, warum ich eine Gruppe in der weiter unten beschriebenen Form gegründet habe:

    Es gibt anscheinend keine (bzw. nur wenige und meiner Meinung nach fragwürdige) Studien die sich mit dem Zusammenhang von ADHS und Prokrastination beschäftigen. Aber anscheinend gibt es einen Zusammenhang zwischen Ablenkbarkeit und Prokrastination.
    Allgemein wird im wissenschaftlichen Kontext angenommen, dass Prokrastination (zumindest Teilweise) erlerntes Verhalten ist (wie auch der Glaube man sei nicht gut im lernen, oder lernen mache keinen Spass; Das ist aber ein anderes Thema auf welches ich hier nicht weiter eingehen will). Jedes erlernte Verhalten kann wieder verlernt werden. Daraus resultiert, Prokrastination kann (zumindest teilweise) "verlernt" werden.
    Wie? Mit diesen Fragen beschäftigt sich Lernpsychologie und Pädagogik. Auch das möchte ich jetzt nicht intensivieren. Nur soviel: Je öfter man sich auf eine bestimmte Art und Weise verhält, desto eher wird dieses Verhalten erlernt (internalisiert). Das heißt, um Prokrastination zu verlernen, muss man ein anderes Verhalten erlernen.
    Viele mögen jetzt skeptisch sein, denn es hört sich etwas nach, "Wenn du nicht so faul wärst dann hättest du ... blabla." an. Ich habe diesen Satz selbst oft genug gehört und weiß dass das so nicht stimmt. Allerdings ist das Problem, dass viele von uns völlig unterschätzen (geringes Selbstwertgefühl) wieviel sie eigentlich leisten können.
    Es liegt nicht nur am ADHS, sondern ganz generell auch an unserer Umwelt (Schule, Familie, Freunde, etc) die bestimmen wie unsere Einstellung bzw. unsere Erfahrungen in bestimmten Gebieten sind. Eines ist das Lernen an sich. Wir lernen oftmals schon sehr früh wie langweilig, frustrierend und sinnlos Lernen ist. Das liegt daran, weil uns nicht gezeigt wird wie wir am besten lernen, ganz individuell jeder für sich.
    Aber zurück zum Thema. Wie bringt man sich dazu ein erlerntes Verhalten (Prokrastination) durch ein neues Verhalten zu ersetzen? Da beißt sich die Katze ja gewissermaßen selber in den Schwanz.


    Daher meine Idee für die aSAP-Gruppe:

    1. Zusammentragen von hilfreichen Informationen die mit diesem Thema zusammenhängen
    Lernen ist weit mehr als mal schnell für eine Prüfung lernen. Aktiv zu lernen heißt, den Verlauf seines Lebens weit stärker beeinflussen zu können als der durchschnittliche Mensch. Lernen heißt Wachstum und Veränderung. Wer selbst etwas verändern will, wer wachsen möchte, sein Leben aktiv gestalten will, der ist hier richtig. Hier soll das Handwerkszeug dafür zusammengetragen werden.


    2. WhatsApp Gruppe zur gegenseitigen Motivation
    Es ist leichter ein Ziel zu erreichen wenn es Menschen gibt die das gleiche Ziel haben. Es geht hier nicht darum 1x für einen Tag X zu lernen (auch wenn es das nicht ausschließt). Es geht darum sich selbst weiter zu entwickeln, das Lernen an sich zum festen Bestandteil der eigenen Persönlichkeit zu machen.
    In der WhatsApp Gruppe sollen feste Regeln gelten was geschrieben werden darf, z. B. nur etwas wie:


    • Habe gerade 2 h Mathe gelernt

    • Lerne heute um 15:30 Uhr 1/2 h Physik

    • Vorhin einem Arbeitskollegen XY erklärt, alle waren begeistert was ich alles weiß

    • Eben BWL-Klausur geschrieben, dieses Semester alle Prüfungen zumindest versucht zu schaffen
    • Du bist wahnsinnig fleißig die letzten Tage, finde ich toll

    • usw


    Es geht also darum, immer dann an andere einen "Reiz" zu senden wenn etwas positiv ist, also wenn man aktiv an seinem Wachstum gearbeitet hat. Und sekundär um positives Feedback zu geben. Generell sollte das als Gruppenaktivität betrachtet werden. Was mir gut tut, das tut den anderen gut. Was den anderen gut tut, das tut mir gut. Nicht dass ich mich schuldig fühle weil jemand anders fleißig war und ich nicht. Sondern dass ich weiß, einer von UNS hat wieder etwas getan um unsere GRUPPE voranzubringen. Natürlich ist das auch für den Einzelnen gut. Aber die Sichtweise ist wichtig damit der richtige Effekt, nämlich Motivation, erzielt wird und nicht etwa Frustration.
    Es ist zudem ratsam einen ausgewählten Klingelton nur für diese Gruppe zu wählen. Jedesmal wenn man diesen Ton hört, weiß man automatisch dass wieder etwas positives passiert ist. Allein das hat bei Wiederholung schon einen positiven Effekt.
    Durch die Verantwortung die man somit übernimmt für die Gruppe, sind auch Aussagen wie "Lerne heute um 15:30 Uhr 1/2 h Physik" hilfreich. Man sezt sich erstens ein leicht erreichbares Ziel und setzt sich in die Verantwortung dies auch zu machen, eben weil alle ein gemeinsames Ziel haben.


    Zusammenfassung:
    Über Details lässt sich in der Gruppe diskutieren, das ganze ist auch ein Stück weit experimentell, man muss also schauen was wie funktioniert.
    Ebenso zeigt sich dann, wie sehr die Leute an Hintergründen und den Zusammenhängen von einzelnen Themenbereichen wie etwa "positives Denken" und "Lerntechniken" interessiert sind.
    Man kann auch berichten wie bestimmte Techniken, Vorgehensweise für einen selber geeignet sind und was sie bewirkt haben. Ich zum Beispiel übe "Schnelllesen", angeblich soll dabei jede Menge Dopamin ausgeschüttet werden wenn man darin gut ist. Jemand der mit Lesen gut lernen kann, könnte sich dadurch zum Beispiel schnell einen Überblick über ein Thema geben dass ihn nicht interessiert und trotzdem Spaß haben.


    Wer es bis hier hin geschafft hat mit Lesen und Interesse hat, einfach bei mir melden.

  2. #2
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 281

    AW: Lernen und Prokrastination -> Wer hat Interesse an Gruppe? -> aSAP

    Das klingt gut! Derzeit habe ich zwar Semesterferien und nichts zu tun, aber die sind ja auch mal um und da würde ich sehr gerne bei der Gruppe mitmachen.

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 173

    AW: Lernen und Prokrastination -> Wer hat Interesse an Gruppe? -> aSAP

    Ich auch :-)

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 5

    AW: Lernen und Prokrastination -> Wer hat Interesse an Gruppe? -> aSAP

    Ich würde auch gerne mitmachen!

  5. #5
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 289

    AW: Lernen und Prokrastination -> Wer hat Interesse an Gruppe? -> aSAP

    Klingt auf jedenfall spannend und würde mich interessieren

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 159

    AW: Lernen und Prokrastination -> Wer hat Interesse an Gruppe? -> aSAP

    Danke für das positive Feedback, ich bin überreascht dass es so schnell so viele sind.

    Ich lade erstmal alle Interessierten ein.

    Inhalte gibts noch keine, ich fange heute aber noch an ein bißchen was in das Gruppenforum reinzuschreiben.

    Danke

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 33

    AW: Lernen und Prokrastination -> Wer hat Interesse an Gruppe? -> aSAP

    Hi,ich bin grundsätzlich auch interessiert. Beschäftige mich auch gerade mit den Themen Organisation, Struktur, Lernen und insbesondere effektives Lernen

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 42

    AW: Lernen und Prokrastination -> Wer hat Interesse an Gruppe? -> aSAP

    Mich interessiert das Thema Lernen und Prokrastination sehr! Ich selber bin Schüler und habe Probleme in dem Bereich...

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 69

    AW: Lernen und Prokrastination -> Wer hat Interesse an Gruppe? -> aSAP

    Find ich gut. Würde mitmachen. Habe nur kein WathsApp.

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 159

    AW: Lernen und Prokrastination -> Wer hat Interesse an Gruppe? -> aSAP

    Gurke2014 schreibt:
    Mich interessiert das Thema Lernen und Prokrastination sehr! Ich selber bin Schüler und habe Probleme in dem Bereich...
    Hi Gurke2014,

    Vielen Dank erstmal für Dein Interesse.
    Ich möchte ganz ehrlich sein, ich habe Bedenken Dich in die Gruppe aufzunehmen.
    Ich möchte kurz meine Gründe für diese darlegen.
    Da wir Telefonnummern austauschen, brauchen wir zum Schutz der TeilnehmerInnen eine gewisse Sicherheit, also eine gewisse Kenntniss über die Person.
    Von Dir kann ich mir allerdings nur schwer ein Bild machen, da Du Dich im Forum nicht vorgestellt hast und auch ansonsten aus Deinen Posts nur wenig über Deine Person Aufschluss gibt.
    Was mich zudem etwas Mißtrauisch macht ist, laut Deinen Angaben hast Du keine Diagnose. Die Mehrheit Deiner Posts beinhaltet allerdings Deine Auseinandersetzung mit Amphetaminen. Es ist nichts schlechtes daran sich mit dieser Thematik zu befassen, allerdings läßt dieser inhaltliche Schwerpunkt in Deinen Posts meine Alarmglocken schrillen.

    Ich hoffe Du kannst meine Bedenken nachvollziehen. Verstehe dies also bitte nicht als generelle Absage, sondern viel mehr als ein "Aussetzen" Deines Gesuches.

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Prokrastination - ein Artikel aus der SZ
    Von Angel A im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.07.2014, 22:13
  2. Dinge lernen, die man nicht lernen will
    Von NorthLight im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 2.10.2013, 20:14
  3. Tschüss Prokrastination
    Von Steintor im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 14.08.2013, 17:50
  4. Hilfe!!! Lernen Lernen / Abschweifende Gedanken
    Von El_Sonador im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.02.2013, 15:44
  5. Interesse an einer Gruppe in Stralsund und Umgebung?
    Von Bigtom im Forum ADHS ADS Erwachsene: Selbsthilfegruppen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.06.2012, 16:03

Stichworte

Thema: Lernen und Prokrastination -> Wer hat Interesse an Gruppe? -> aSAP im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum