Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 20

Diskutiere im Thema Bachelorarbeit / Themen und Fragenstellung-Chaos im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 289

    Bachelorarbeit / Themen und Fragenstellung-Chaos

    Hallo zusammen

    da ich im April meinen Plan zur Bachelorarbeit abgeben muss und ich alles immer frühzeitig anpacken muss, damit ich es dann auch habe, weil es ich es sicher vorher wieder vergesse etc. bin ich gerade daran Themen zu finden und Fragestellungen zu formulieren. Ich bin bei den Fragestellungen immer zu wenig eingeschränkt. Das liegt aber daran, dass ich unbedingt bestimmte Aspekte drin haben will, was eine genauere Fragestellung nicht zulassen würde und dann Jaa... Also vielleicht hat hier jemand eine Idee

    Noch eine kleine Info, ich studiere Lehramt für Kindergarten bis dritte Klasse und die Fragestellung sollte natürlich irgendwie mit meinem künftigen Beruf zu tun haben Ach ja, und ich muss mindestens ein Interview führen, welches ich dann auswerten muss.

    Meine Themen, welche bisher in Frage kommen sind:
    -ADHS (jaaaa, da habe ich zumindest genug Literatur )
    • In dem Bereich würde ich wohl auf die Hilfestellungen gehen

    -Mobbing
    • Da würde ich gerne auch auf die Auswirkungen ins Erwachsenenalter gehen, Selbstkonzept und sowas
    • Weniger Cybermobbing, mehr das traditionelle Mobbing


    Jaaa, also, Ideen?

    Danke euch und schöne Weihnachten

  2. #2
    Eti


    fliegFederflieg

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 848

    AW: Bachelorarbeit / Themen und Fragenstellung-Chaos

    Welche Forschungsmethoden habt ihr zur Auswahl?
    Wie soll der Umfang (Seitenzahl) der Arbeit in etwa werden?


    Wenn du magst erzähl doch mal zu jedem Thema was dich interessiert, was du für Hintergrundgedanken hast, was du Herausfinden möchtest etc.

    Was willst du beim Thema ADHS herausfinden, erforschen? Konkreter Hilfestellung bei einer ADHS LP oder ADHS Ki?

    Was willst du zum Thema Mobbing herausfinden? Auswirkungen im Erwachsenenalter ist sehr breit gefasst.

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 796

    AW: Bachelorarbeit / Themen und Fragenstellung-Chaos

    Selbstkonzept ist ein schwieriges Thema. Vor allem was Eingrenzungen angeht. Meine Mutter hat das versucht und sich da echt die Zähne dran ausgebissen. Schlussendlich hat es geklappt war aber echt viel Arbeit...

    Ich hab meine Facharbeit über ADHS geschrieben. Meine Titel lautete wie folgt:

    ADHS im Erwachsenenalter: Leben im Alltag – aber wie? Verhaltenstherapie als Lösungsansatz?

    Meine Fragestellung in etwa so:


    Hilft kognitive Verhaltenstherapie Erwachsenen mit der Diagnose ADHS dabei ihre Alltagsproblematiken besser zu bewältigen?

    Vllt. wär etwas in die Richtung ok?

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 58

    AW: Bachelorarbeit / Themen und Fragenstellung-Chaos

    hallo,


    Wenn zu mir ein Student kommt um seine Bachelor-Arbeit bei mir zu schreiben,
    lege ich ihm immer sehr an`s Herz, sich erst mal ein kleines Exposè zu schreiben.

    Hilfestellung dafür bieten tatsächlich Bücher über das Erstellen einer Dissertation.
    Dieses Buch gefällt mir gut,
    da ist ein Plan drin für den Plan

    http://www.amazon.de/Weg-zum-Doktort...ds=promovieren

    generelll kann ich sagen,
    dass die Leut` das Thema immer zu groß angehen.
    Lieber klein aber fein.

    Zum Thema ADHS könnte ich mir eine kleine Studie mit halboffenen Fragen vorstellen und einer passenden Auswertung.
    Literatur sichten,
    Kategorien hinsichtlich der Forschungsfrage bilden.
    halbstandardisiertes Leitfadeninterview entwickeln
    durchführen (4 -5 Leute)
    Auswertung hinsichtlich der Forschungsfrage
    evtl.
    Ableitung einer Hypothese,
    je nach Fragestellung.

    Oder literaturbasierte Forschursfrage formulieren, Leute interviewen,
    Gemeinsamkeiten oder Unterschiede herausstellen,
    dann Gruppen bllden und daraus einen Mechanismus ableiten,
    wie man in Zukunft bestimmte Typen diesen Gruppen zuordnen könnte (kleine Clusteranalyse....)


    Im Schaubild wäre das ganz rechts,
    Interdependenzanalyse.

    Ist zwar ziemlich quanti, aber die Methode an sich kann man ja klauen...

    UZH - Methodenberatung - Willkommen!

    ADHS im Erwachsenenalter: Leben im Alltag – aber wie? Verhaltenstherapie als Lösungsansatz?
    Facharbeit war Schule? Denn das ist keine brauchbare Problemformulierung für die Uni...... eher so:

    "Begleitende verhaltenstherapeutische Ansätze als alltagskonstituierende Therapie bei ADHS im Erwachsenalter."

    Themenherleitung
    Forschungsstand
    Definitionen/Operationalisierung
    Erkenntnisinteresse
    Literaturbearbeitung, welche Aspekte der VT hinsichtlich was als erfolgsversprechend gelten,
    Bildung von vier oder fünf Kategorien
    Begründung Wahl der Methode (Erfassung der Subjektivität durch Leitfadeninterviews)
    Leitfadeninterviews, bestehend eben aus jenen vier/fünf Kategorien, jeweils 3 - 4 Fragen pro kategorie.
    Auswertung hinsichtlich
    der Kategorien
    Beantwortung der Frage,
    ob das, was in der Literatur genannt wird, tatsächlich als hilfreich empfunden wird - eben alltagskonstituierend ist.


    lg
    kal


    ps:
    mein psychologie-profesor hat damals als spezialisierung für die mündliche prüfung drei themen von vorne herein abelehnt:
    ads
    mobbing und
    hochbegabung
    war ihm zu langweilig.

    ich hatte mich dann mit der theory of mind beschäfigt - das könnte man doch auch gut mit dem ads-thema koppeln?
    Geändert von superman (23.12.2014 um 00:33 Uhr)

  5. #5
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 289

    AW: Bachelorarbeit / Themen und Fragenstellung-Chaos

    Welche Forschungsmethoden habt ihr zur Auswahl?
    -Empirisch, was auch immer das genau heisst. Es tut mir Leid, aber meine Hochschule ist.... Kompliziert und wir kriegen nie genaue Informationen, mehr weiss ich leider auch nicht...

    Wie soll der Umfang (Seitenzahl) der Arbeit in etwa werden?

    -35 Seiten


    Wenn du magst erzähl doch mal zu jedem Thema was dich interessiert, was du für Hintergrundgedanken hast, was du Herausfinden möchtest etc.

    Was willst du beim Thema ADHS herausfinden, erforschen? Konkreter Hilfestellung bei einer ADHS LP oder ADHS Ki?

    -Wie eine LP die Kinder unterstützen kann
    -Was grosse Probleme in der Schule sind, gerade für ADHS Kinder

    Was willst du zum Thema Mobbing herausfinden? Auswirkungen im Erwachsenenalter ist sehr breit gefasst.
    -Ehm... Nun ja... Wie gesagt... Da kann ich mich eben nicht festlegen, weil ich das Problem habe, dass ich möglichst offen auf eine Arbeit zugehen kann und ich grenze sie dann immer während dem Arbeiten ein... Und das geht ja nicht, wenn ich die Fragestellung vorher haben muss...




    Selbstkonzept ist ein schwieriges Thema. Vor allem was Eingrenzungen angeht. Meine Mutter hat das versucht und sich da echt die Zähne dran ausgebissen. Schlussendlich hat es geklappt war aber echt viel Arbeit...

    Ich hab meine Facharbeit über ADHS geschrieben. Meine Titel lautete wie folgt:

    ADHS im Erwachsenenalter: Leben im Alltag – aber wie? Verhaltenstherapie als Lösungsansatz?

    Meine Fragestellung in etwa so:


    Hilft kognitive Verhaltenstherapie Erwachsenen mit der Diagnose ADHS dabei ihre Alltagsproblematiken besser zu bewältigen?

    Vllt. wär etwas in die Richtung ok?


    Das klingt schonmal nach einer Idee. Allerdings müsste ich bei ADHS natürlich den Pädagogischen Ansatz auch noch mit einbeziehen.



    hallo,


    Wenn zu mir ein Student kommt um seine Bachelor-Arbeit bei mir zu schreiben,
    lege ich ihm immer sehr an`s Herz, sich erst mal ein kleines Exposè zu schreiben.

    Hilfestellung dafür bieten tatsächlich Bücher über das Erstellen einer Dissertation.
    Dieses Buch gefällt mir gut,
    da ist ein Plan drin für den Plan

    http://www.amazon.de/Weg-zum-Doktort...ds=promovieren
    Ist das nicht etwas zu genau? Ich schreibe ja keine Doktorarbeit, sondern eine Bachelorarbeit. Oder ist das dasselbe Prinzip? Und was genau würdest du denn alles in so ein kleines Exposé reinschreiben lassen?

    generelll kann ich sagen,
    dass die Leut` das Thema immer zu groß angehen.
    Lieber klein aber fein.
    Jaa.... Ehm... Aber... Ich weiss doch nicht, was ich da alles drin haben will... Das merke ich erst mit der Zeit... Weil ich muss es doch gross angehen, um es kleiner machen zu können... Aber ich weiss, dass du ja Recht hast.

    Zum Thema ADHS könnte ich mir eine kleine Studie mit halboffenen Fragen vorstellen und einer passenden Auswertung.
    Literatur sichten,
    Also du meinst im Vornhinein? Nicht Literatur während dem Schreiben sichten?
    Kategorien hinsichtlich der Forschungsfrage bilden.
    Meinst du damit einfach Obertitel von Fragen, die dasselbe Thema behandeln?
    halbstandardisiertes Leitfadeninterview entwickeln
    Da muss ich vermutlich schauen, wie das bei uns genannt wurde, ich kann mich an den Begriff halbstandardisiertes Leitfadeninterview nicht erinnern kann.
    durchführen (4 -5 Leute)
    Würdest du da auch systematisch vorgehen, diese 4-5 Leute nach gewissen Kriterien aussuchen?
    Auswertung hinsichtlich der Forschungsfrage
    Ist die Forschungsfrage dasselbe wie die Fragestellung?
    evtl.
    Ableitung einer Hypothese,
    je nach Fragestellung.
    Oder literaturbasierte Forschursfrage formulieren, Leute interviewen,
    Gemeinsamkeiten oder Unterschiede herausstellen,
    dann Gruppen bllden und daraus einen Mechanismus ableiten,
    wie man in Zukunft bestimmte Typen diesen Gruppen zuordnen könnte (kleine Clusteranalyse....)
    Das sagt mir mehr, da ich glaube, dass ich da sicherer bin, was gemacht werden müsste. Die Clusteranalyse sagt mir was, aber ich muss nochmal nachsehen, was das genau ist.

    Im Schaubild wäre das ganz rechts,
    Interdependenzanalyse.

    Ist zwar ziemlich quanti, aber die Methode an sich kann man ja klauen...

    UZH - Methodenberatung - Willkommen!


    ADHS im Erwachsenenalter: Leben im Alltag – aber wie? Verhaltenstherapie als Lösungsansatz?


    Facharbeit war Schule? Denn das ist keine brauchbare Problemformulierung für die Uni...... eher so:

    "Begleitende verhaltenstherapeutische Ansätze als alltagskonstituierende Therapie bei ADHS im Erwachsenalter."
    Also... das kling seeehr wissenschaftlich, das ist weniger mein Ding, aber meine Hochschule wird es mögen

    Themenherleitung
    Forschungsstand
    Definitionen/Operationalisierung
    Erkenntnisinteresse
    Literaturbearbeitung, welche Aspekte der VT hinsichtlich was als erfolgsversprechend gelten,
    Bildung von vier oder fünf Kategorien
    Begründung Wahl der Methode (Erfassung der Subjektivität durch Leitfadeninterviews)
    Leitfadeninterviews, bestehend eben aus jenen vier/fünf Kategorien, jeweils 3 - 4 Fragen pro kategorie.
    Auswertung hinsichtlich
    der Kategorien
    Beantwortung der Frage,
    ob das, was in der Literatur genannt wird, tatsächlich als hilfreich empfunden wird - eben alltagskonstituierend ist.
    Wow... Du kennst dich damit aus oder?

    lg
    kal


    ps:
    mein psychologie-profesor hat damals als spezialisierung für die mündliche prüfung drei themen von vorne herein abelehnt:
    ads
    mobbing und
    hochbegabung
    war ihm zu langweilig.

    ich hatte mich dann mit der theory of mind beschäfigt - das könnte man doch auch gut mit dem ads-thema koppeln?
    Das könnte man auch anschauen. Aber da meine voraussichtliche Betreuungsperson zwar HSP (Heil-und Sonderpädagogik) unterrichtet, aber im Bereich Mobbing und ADHS keine Expertin ist, wären die Themen für sie in Ordnung.

    Ich muss nochmals sagen, ich weiss leider einfach zu wenig über die Anforderungen und alles, da meine Hochschule von der Organisation her noch in Babyschuhen steckt... Alle Studenten fühlen sich da ziemlich überfordert und wissen nicht genau, was eigentlich erwartet wird... Tut mir Leid, dass ich euch nichts genaueres sagen kann...

    Aber danke für eure Ideen und Alles!!!

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 58

    AW: Bachelorarbeit / Themen und Fragenstellung-Chaos

    ...du brauchst unbedingt nachhilfe in sachen,
    wie man eine wissenschaftliche arbeit aufbaut.
    da weiß man ehrlich gesagt gar nicht, wo man anfangen soll
    ich wundere mich etwas, dass du so gar nicht aufgestellt bist in dem bereich,
    ich dache, ihr hochschüler seit die praktiker?

    anyway....

    am besten liest du mal bachelor-arbeiten von deinem lehrstuhl oder allgemein welche und besuchst im nächsten semester eine einführung in wissenschaftliches arbeiten + eine methodenvorlesung, irgendwo muß es ja eine geben!
    findet man bei soziologen, psychologen, empirischer sozialwissenschaft, empirische pädagogik....

    "empirie" heißt einfach nur,
    dass man was untersuchen muß, mit sog. "methoden",
    also z.B. ein interview oder ein fragebogen.
    ein fragebogen ist für eine bachelorarbeit unwissenschaftliche.

    dein empirie-teil passend zum thema ist am sinnvollsten ein sog.
    leitfadeninterview,
    lies am besten mal nach,
    was das ist.

    stichwörter für dich:

    qualitative forschung
    leitfadeninterview
    harvard-methode

    buch:
    hussy, schreier, echterhoff, forschungsmehtoden, 2. auflage, springer, 2013


    wenn du da fit bist, meld` dich doch hier noch mal

    frohe weihnachten,
    kal
    Geändert von superman (23.12.2014 um 14:25 Uhr)

  7. #7
    Eti


    fliegFederflieg

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 848

    AW: Bachelorarbeit / Themen und Fragenstellung-Chaos

    Schau mal in deinem Studienführer nach, wann ihr eine Einführung in die Forschungsmethoden habt. Oder ob Wahlmodule angeboten werden. Falls verpasst, ob du dich noch einschreiben kannst.

    Empirie bedeutet soviel wie methodische Sammlung von Daten, Erfahrungen.

    Eine Disposition zu schreiben macht schon Sinn.
    Gerade für unsereins.
    Für mich war das immer eine der grössten Herausforderung.
    Es erleichtert dir anschliessend das Schreiben der Arbeit.
    Du überlegst die Struktur, Aufbau der Arbeit beim erstellen weil du dich
    auf die folgenden Punkte beschränken musst:

    • Forschungsdesing/ Methode
    • Festlegung der Art des Interviews
    • Auswahl der Fachliteratur
    • Zeitplan erstellen (wann müssen welche Termine eingehalten werden)
    • Inhaltsverzeichnis

    Beim erstellen kannst du bei Unklarheiten auf deine Begleitperson zugehen.

    Bsp Inhaltsverzeichnis einer Disposition (Planung der ganzen Arbeit):
    1. Ausgangslage
    2. Inhalt und Ziel der Befragung (Fragestellung)
    3. Theoretische Bezugsrahmen (Stufenbezogen, Pädagogik, Theorien etc. mit Fazit über den Theoretischen Bezugsrahmen)
    4. Rahmenbedingungen
    5. Forschungsmethode (quantitativ oder qualitative, Auswahl der Art der Interviewgestaltung , Inhaltsanalyse)
    6. Interviewfragen
    7. Begründung der Forschungsstrategie
    8. Zielsetzung
    9. Erste Darstellung der Inhaltsgliederung (Orientiere dich an geschriebenen Inhaltsverzeichnis von Arbeiten mit derselben Forschungsmethode)
    10. Literaturverzeichnis schon korrekt dargestellt
    11. Zeitliche Planung



    Das ist wie ein Konzept, wo du die Arbeit im Ganzen überblicken kannst.
    Du ersparst dir Irrwege.
    Ihr habt sicher einen Leitfaden den Umfang der Bachelorarbeit klar umschrieben ist.
    Schau dass du den bekommen kannst.
    In der Regel bis hin zu Schriftgrösse, Zeilenabstand etc.

    In der Bibliothek der PH sind in der Regel alte Arbeiten zum einsehen.
    Informiere dich was es schon hat zu den Themen und suche dir gute Beispiele wo du dich daran orientieren kannst. (Kannst du im Katalogregister eingeben)
    Und ja wenn du wie ich immer vergisst wie die blöden Onlineportale abrufen um auf die Suche nach Fachliteratur zu gehen, hole dir Hilfe. Es lohnt sich und macht Spass wenn es funktioniert.
    Melde dich unbedingt wieder wenn du Fragen hast.
    Manchmal gibt es ganz einfache Tips die alles erleichtern.

    Was ich bei einer nächsten Arbeit im Auge behalten würde:
    - schreibe von Anfang an die Literatur schon nach Vorgabe ein. (Gibt sonst am Schluss eine Heiden Arbeit)
    - Informiere dich wie du Querverweise einfügen kannst
    - benütze ein Intelligentes Inhaltsverzeichnis/ Vorlage wo du die Arbeit schreibst (Abstand, grösse Schrift, erlaubte Schrift alles schon eingerichtet ist)
    - speichere Täglich, stündlich eine Sicherheitskopie ab! Auch auf einer anderen Speicherquelle
    - Informiere dich, informiere dich
    Wenn die Arbeit und in der zur Verfügung stehenden Zeit leistbar ist und das Thema einem packt macht es sogar immer wieder grossen Spass.
    Geändert von Eti (23.12.2014 um 15:08 Uhr)

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 58

    AW: Bachelorarbeit / Themen und Fragenstellung-Chaos

    .... ich darf noch anmerken,
    dass eine quantitative vorgehensweise für eine bachelor-arbeit NICHT passend ist.
    quantitaiv bedeutet erhebung von VIELEN untersuchungsteilnehmern,
    mindestens 100 + mathematische verfahren.

    auch ein fragebogen ist quantitativ und wenn du so einen für weniger als 100, ehrlich gesagt besser 1000 anwendest,
    zeigt das: "null ahnung".
    lieber nicht,
    auch wenn es auf den ersten blick einfacher erscheint.

    siehe mein posting oben,
    über was du dich fit machen mußt-
    wie gesagt,
    wenn du das hast, meld dich hier wieder. dann machen wir den nächsten schritt.

    lg
    kal

  9. #9
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 289

    AW: Bachelorarbeit / Themen und Fragenstellung-Chaos

    ...du brauchst unbedingt nachhilfe in sachen,
    wie man eine wissenschaftliche arbeit aufbaut.
    Das fällt so auf?

    da weiß man ehrlich gesagt gar nicht, wo man anfangen soll
    ich wundere mich etwas, dass du so gar nicht aufgestellt bist in dem bereich,
    ich dache, ihr hochschüler seit die praktiker?
    Ich bin eigentlich auch praktisch veranlagt. Aber Praxis wird an der PH nicht gefördert...

    am besten liest du mal bachelor-arbeiten von deinem lehrstuhl oder allgemein welche und besuchst im nächsten semester eine einführung in wissenschaftliches arbeiten + eine methodenvorlesung, irgendwo muß es ja eine geben!
    findet man bei soziologen, psychologen, empirischer sozialwissenschaft, empirische pädagogik....
    Diese Einführung hatte ich bereits... Und ich hatte da auch eine gute Note. Aber ich bin einfach miserabel am Anfang, ich komme auf keinen Punkt, weil ich immer denke, was ist, wenn mir nach kurzer Zeit dir Fragestellung nicht mehr gefällt? Da kann ich mich einfach nicht festlegen...
    Gelesen habe ich auch einige Arbeiten. Aber irgendwie wurde mir nie klar, wie die Leute wirklich auf die Fragestellung gekommen sind, ohne vorher die Arbeit geschrieben zu haben.

    Wegen dem Quantitativem... Wir hatten bisher auch nur qualitative Verfahren. Mal schauen, ob da noch was kommt.

  10. #10
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 289

    AW: Bachelorarbeit / Themen und Fragenstellung-Chaos

    Schau mal in deinem Studienführer nach, wann ihr eine Einführung in die Forschungsmethoden habt. Oder ob Wahlmodule angeboten werden. Falls verpasst, ob du dich noch einschreiben kannst.
    Die hatten wir bereits im ersten Jahr. Und ich war da auch gut. Aber... Nun ja. Irgendwie hat es mir nicht wirklich geholfen...

    Ihr habt sicher einen Leitfaden den Umfang der Bachelorarbeit klar umschrieben ist.
    Schau dass du den bekommen kannst.
    In der Regel bis hin zu Schriftgrösse, Zeilenabstand etc.
    Wir haben eine Word-Vorlage, welche wir runterladen können. Aber... Den Leitfaden, den habe ich schon etwa 5mal durchgelesen und... Mir ist schon klar, was ich in etwa machen muss, jetzt wo auch das mit dem Empirischen klar ist. Ich kriege es einfach nicht auf die Reihe, mich auf einen Bereich festzulegen, auf diesen kleinen Bereich einer spezifischen Fragestellung...



    Ich bin grundsätzlich gut im Arbeiten schreiben. Ich habe bisher auch alle Arbeiten bestanden. Aber gerade bei 35 Seiten, bei denen ich mich auf einen kleinen Teil eines kleinen Themas beschränken soll, habe ich null Ahnung, wie ich das machen soll.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Bachelorarbeit die 2. =)
    Von Chiquitita im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.04.2012, 05:48
  2. Bachelorarbeit
    Von Kaninchenbau im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 9.01.2012, 20:23

Stichworte

Thema: Bachelorarbeit / Themen und Fragenstellung-Chaos im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum