Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Diskutiere im Thema unkoordiniert und sehr unkonzentriert im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 1

    unkoordiniert und sehr unkonzentriert

    Hallo Leute!,

    ich habe mich vor einigen Wochen bereits angemeldet und war mir nicht sicher, ob ich wirklich mein "Problem" teilen sollte, hoffe jedoch heute umso mehr, dass jemand helfen kann.

    Ich studiere seit über zwei Jahren Wirtschaftsrecht (duales Studium). Ein Problem, was ich nun jedoch schon seit der 7./8. Klasse habe ist, dass ich immer nur das mache, wozu ich auch Lust habe. Zum Abitur hat mir das den großen Vorteil gebracht, dass ich den Fächern, die mich wirklich interessiert haben, Jahrgangsbester war; aber auch entsprechend schlechte Noten in den Fächern erzielt habe, die ich für sinnlos erachte. Unterm Strich konnte ich mit dem Ergebnis aber zufrieden sein.

    Als das Studium angefangen hat, war ich noch voller Euphorie. Als die ersten Prüfungen geschrieben waren, hatte ich zwar auch ein schlechtes "Fach", das ich aber wieder ausgleichen konnte.

    So zieht sich das gesamte Studium bisher hin. Ich liege im "guten Durchschnitt". Richtige Probleme mit meiner "Einstellung" hatte ich zuletzt in den Praxisphasen. Es ist wieder das gleiche Bild wie in der Schule. Ich habe sehr gute Leistungsbewertungen, aber auch zugleich durchaus schlechte. In der Abteilung, in der ich zuletzt gewesen bin, wurde mir gesagt, dass ich zu kompliziert denken würde und meistens die Einfachheit der Dinge nicht erkennen würde und insgesamt sehr unkonzentriert bin und meine Arbeitsergebnisse nur bedingt zu gebrauchen seien. Das konnte ich in dem Moment auch nicht abstreiten. Die Leute in der Abteilung waren wirklich menschlich vollkommen in Ordnung und gerade auf persönlicher Ebene bestanden keine Probleme. Aber es ist einfach dieses "Das ist so sinnlos, wieso soll ich etwas machen, das sinnlos ist"-Denken. Ich habe mit viel Energie versucht mich zusammenzureißen und die Dinge einfach zu machen. Meistens mündet das aber darin, dass ich vorm Schreibtisch sitze und gar nichts mache. Das hat nichts mit einer rationalen Entscheidung mehr zu tun, die darauf abzielt zu rebellieren, sondern vielmehr damit, dass ich wirklich nicht kann.

    Hinzu kommt, dass in letzter Zeit allgemein mit den Gedanken woanders bin. Ich versuche zu Hause zu lernen (auch Dinge die mir sonst Freude bereitet haben), es geht aber schlichtweg nicht. Es ist so, dass ich merke, dass ich "lese", aber nicht feststellen kann, dass das Gelesene verarbeitet wird. Es ist so, als würde man lesen um zu lesen. Und da das ja wieder sinnlos ist, mache ich momentan gar nichts. Ich komme nach Hause höre Musik, sehe Fernsehen oder lenk mich sonst irgendwie ab.

    Das Lernen fiel mir schon immer verdammt schwer, aber mit dieser erhöhten Unkonzentriertheit habe ich langsam Angst, dass ich die "finale Runde" meines Studiums nicht schaffen kann.

    Ich freue mich auf eure Antworten

  2. #2
    Zappelphillipp!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 459

    AW: unkoordiniert und sehr unkonzentriert

    Hallo Maw90
    Das was du da beschreibst kenne ich sehr gut. Du bist nicht allein damit, nur leider weis ich selbst auch noch nicht was ich dazu sagen soll
    Lg Canary

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 69

    AW: unkoordiniert und sehr unkonzentriert

    Tja, schwierig. Was soll ich dazu sagen? Natürlich mache ich auch die Sachen am liebsten, oder überhaupt, die Spaß machen. Und der Rest wird aufgeschoben.
    Obwohl ich weiß wie wichtig sie wären.

    Vielleicht hilft es dir ja, wenn du dir kleinere Phasen setzt in den du lernst, arbeitest oder was auch immer. Ich stelle mir oft mal einen Wecker auf 25 min und mache
    dann solange nur das, bis der Wecker klingelt. Dann aufstehen und bewegen. Mir hilft es.

    Ansonsten Sport machen, bevor man anfängt zu lernen. Mal die Treppen raufjoggen, wohne im vierten Stock. Oder mal wild abschpacken zu geiler Mucke.

    Probier das mal aus. Vielleicht kannst du danach ja noch besser lernen.

Ähnliche Themen

  1. Müde + unkonzentriert --> andere Ursachen als AD(H)S!?
    Von Cartman im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 9.10.2013, 19:26
  2. Ohne Sport total unkonzentriert - trotz MPH
    Von MarkusM91 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 2.08.2013, 10:29
  3. Unkonzentriert wegen Quassel-Lärmpegel im Großraumbüro
    Von Flogueberdas im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.11.2011, 13:37
  4. unkonzentriert oder oberflächlich ?
    Von Dori im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 3.02.2010, 20:51

Stichworte

Thema: unkoordiniert und sehr unkonzentriert im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum