Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Diskutiere im Thema Ist mein berufliches Verhalten selbst für ADHSler unnormal? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 24

    Ist mein berufliches Verhalten selbst für ADHSler unnormal?

    Ich habe gerade ein Wenig in diesem Unterforum gestöbert und mein höchst subjektiver Eindruck ist, dass viele echt glücklich in ihrem Beruf sind.

    Bei mir hingegen, Ich war vor 15 Jahren in Behandlung wg. ADHS, habe aber erst vor ein paar Monaten wirklich in Erfahrung gebracht wie teuflisch diese Krankheit mein Leben verwüstet hat, ist das ganz und gar nicht der Fall.

    Es beginnt eigentlich immer gleich: Ich beginne etwas Neues, bin extremst übermotiviert, in Praktika sagt praktisch jeder Chef "Den will ich haben!!!", dann, urplötzlich, mal nach 4 Wochen, mal nach einem halben Jahr: Es ist mir gleichgültig. Fest steht nur, ich will da nicht mehr hingehen. Mich stören auch keine unentschuldigten Tage, lieber bleibe ich zu Hause als dem Arzt eine fiktive Krankheit vorzugaukeln.
    Ich vergrabe mich zu Hause vorm Rechner und will von Niemandem etwas wissen.

    So verläuft es einfach jedes Mal.
    Geht/ging es Manchen ähnlich?
    Hat eine Behandlung merkliche Erfolge erzielt?

  2. #2
    pero

    Gast

    AW: Ist mein berufliches Verhalten selbst für ADHSler unnormal?

    Was Du schreibst ist vielleicht ewas extremer, aber für ADHSler nicht wirklich ungewöhnlich.
    Ein typisches Problem ist die Motivation. Solange alles neu ist, ist es spannend und dadurch problemlos lösbar. Aber wenn man die Arbeit kennt, wirds Routine und Langweilig. Die entscheidede Frage ist wie Du Dich selbst motivieren kannst, bzw. was Du dafür benötigst.
    Ich denke schon das Du allein da nicht rauskommen wirst. Ich denke das eine Verhaltenstherapie hilfreich sein kann um die Probleme genau zu erkennen und es kann auch nicht schaden wenn man medikamentöse Unterstützung versuchst.
    Aber was genau helfen könnte, das kann man aus der Entfernung nicht sagen, dazu muss man Deine spezifischen ADHS Probleme und Dich selbst besser kennen.
    Ich denke bei Dir wäre ein erster Schritt der Weg zu einem Facharzt mit ADHS Kenntnissen und dann eine Verhaltenstherapie. Auch eine Selbsthilfegruppe würde ich als sinnvoll ansehen.
    Eigentlich geht es "nur" darum herauszufinden was Du brauchst um eine Tätigkeit als Sinnvoll anzunehmen und welche Art von Bestätigung Du dafür brauchst. Wird ein längerer Weg, aber es macht sehr viel Sinn den jetzt anzugehen.

    Also: Facharzt (Psychiater) suchen, jemanden sucher der Dich unterstützt und zum durchhalten animieren kann (Selbsthilfegruppe) und Pschotherapeuten suchen (um Dich selbst besser zu verstehen).

    LG

    pero

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 3

    AW: Ist mein berufliches Verhalten selbst für ADHSler unnormal?

    Hallo Zony,

    ich kann deine beschriebenen Gefühle und Motivationsabbrüche sehr gut nachempfinden. Bei mir ist es genau so. Es hat mich sehr oft dazu gebracht, beruflich etwas Neues in Angriff zu nehmen. Ich bin dann auch sehr motiviert und denke, diesmal klappt es! Leider ist dem dann nicht so. Mittlerweile fühle ich dies als traurige Gewissheit. Derzeit befinde ich mich auch deswegen in Behandlung.

    Wie mein Vorredner bereits geschrieben hat, halte ich es auch für das Beste. Einen Facharzt aufzusuchen und ggf eine Therapie zu beginnen. Dies wird das Problem nicht ganz lösen, aber vielleicht schaffst du es dann, etwas besser mit den emotionalen Kriesen im Job umzugehen.

    Alles Gute und viele Grüße
    Flex

Ähnliche Themen

  1. Versuche mir mein Verhalten zu erklären, wer hilft mir dabei?
    Von runner410 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 6.07.2011, 15:55
  2. Normalerweise bin ich unnormal. Oder normal unnormal???
    Von Sally im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 4.09.2009, 01:33

Stichworte

Thema: Ist mein berufliches Verhalten selbst für ADHSler unnormal? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum