Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 23 von 23

Diskutiere im Thema Keinen Mut mehr eine neue Stelle anzunehmen im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #21
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 547

    AW: Keinen Mut mehr eine neue Stelle anzunehmen

    Hallo,

    ich kann dir nachfühlen... so richtig krasse, dauerhafte Probleme habe ich zwar nicht in der Arbeit bekommen, mein Problem war lediglich, dass ich diesen Sommer krank geworden bin weil ich von meinem Chef an eine absolute Chaotenstelle verpflanzt wurde mit der ich nicht klargekommen bin. Jetzt will er mich loshaben, weil ich nicht belastbar bin.
    Seit Oktober arbeite ich wieder, aber wieder an dem Posten von dem ich praktisch herkam. Da läuft alles wunderbar, aber wahrscheinlich nur noch bis Mitte nächsten Jahres, weil dann der Standort aufgelöst wird.

    Ich habe aber, schon vor meiner Krankheit überlegt, ob das überhaupt noch das richtige für mich ist. Es ist nicht so, dass es mir nicht mehr Spaß macht oder mich die Materie nicht interessiert, aber irgendwie bewegt sich die ganze Sache in eine Richtung die mir nicht gefällt. Der Anteil an IT und Netzwerkgeschichten wird auch hier immer mehr und bedeutsamer und mit dem Zeug kenn ich mich 1. nicht aus und 2. interessiert es mich auch nicht (und das waren immer schon sehr schlechte Voraussetzungen). Die Zukunft weist aber darauf hin, dass die beiden Bereiche, also meiner und die IT-Abteilung irgendwann verschmelzen werden. Man könnte sich jetzt auch denken "Du bist noch jung, das lernst du schon!" Aber ich WILL das nicht. Das ist nicht das was ich machen wollte... man sagt ja auch nicht zu einem Bäcker er solle jetzt auf einmal noch Wurst machen.
    Ich denke auch, dass ich noch eine Niesche finden muss. Ich bin zwar grade schon in einer Niesche, aber das ist glaub ich nicht die richtige.

    Anfangs, auch während des Studiums, dachte ich das ist DER Job. Die Branche in der du dich wohlfühlst und in der du alt werden willst. Ich war froh, das Gefühl zu haben wo angekommen zu sein. Aber jetzt ist es total anders. Es wird alles nur noch undurchsichtiger, chaotischer usw. Mein Chef ist da auch keine Hilfe den man irgendwie fragen könnte. Der ist mit seinem Tagesgeschäft schon überfordert (so scheint es zumindest). Der hat oft keine Ahnung von dem um was es geht, was uns beschäftigt, sondern lebt auf irgend einem religiösen Planeten der Glücksehligkeit - manchmal scheint es, als ob er die Realität gar nicht mitbekommt bzw. nicht mitbekommen will... weil da wäre ja auch was negtives dabei und negatives ist schlecht und sollte besser für sich behalten werden!

    Obwohl ich studiert habe sehne ich mich nach einem Lehrberuf - das traue ich mich meist gar nicht zu sagen - weil ich dann nur ungläubige, verständnisslose Blicke ernte. Etwas wirklich von der Pieke auf lernen - dann ein Meister in seinem Fach sein - etwas wirklich können, das wäre mein Traum. Zur Zeit habe ich irgendwie das Gefühl, dass ich oft blindlings in einem Nebel rumstochere aus Dingen die ich schon mal gehört habe, die vielleicht so sein könnten und versuche bloß nix falsches zu sagen. Nebenbei soll ich noch "Kompetent auftreten bei vollkommener Ahnungslosigkeit" (Zitat: Susileins Chef). Das ist nicht mein Ziel und so stelle ich mir Arbeit auch nicht vor. Welcher Lehrberuf es allerdings sein soll weiß ich auch nciht... bin auch grade ziemlich ziellos, obwohl ich rein theoretisch die besten Vorraussetzung habe...

    Zum Glück habe ich ja nette Kollegen... das ist auch schon mal viel wert. Ich habe aber Angst, wenn ich mich wo anders hinbewerbe, ich nicht auf so viel sympathei treffen werde. Ich bin nicht einfach das weiß ich, im Privatleben habe ich mir jetzt das Umfeld gesucht was zu mir passt (das ist mir dieses Jahr endlich gelungen), habe mich von Leuten getrennt die nicht gut für mich waren weil sie entweder meine Gurmütigkeit ausgenutzt haben oder mich verbiegen wollten. Aber im Berufsleben kann man sich die Leute nicht aussuchen - da muss man sich mit denen zusammenraufen die schon da sind oder man kann sich wieder verziehen!

    Ich denke 2015 wird auch wieder spannend...

    lg Susilein

  2. #22
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 13

    AW: Keinen Mut mehr eine neue Stelle anzunehmen

    Hallo Susilein,

    das mit deinem Job tut mir echt leid. Es muss schon hart sein, wenn man erst denkt, man hat endlich das richtige gefunden, aber dann stellt es sich dann doch nicht so raus.
    In meinem Minijob als Seniorenassistentin hab ich schon ein sehr gutes Gefühl, aber so im sozialversicherungspflichtigen Bereich hab ich bis jetzt nie so ein Gefühl, das es passt.
    Am Besten wäre noch mal nach einem Ausbildungsplatz für mich,
    Aber man darf die Hoffnung nie aufgeben.... Privat hätte ich ja auch nie gedacht, meinen Traummann mal zu treffen, aber er ist dann doch noch gekommen...

    In diesem Sinne bitte ich dich auch die Hoffnung nie aufzugeben! Wir ADHS Leute müssen immer Kämpfen - ein Leben lang...

    Einen schönen Rutsch ins Neue Jahr wünscht dir Kathrin

  3. #23
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 13

    AW: Keinen Mut mehr eine neue Stelle anzunehmen

    Hallo Parabel,

    vielen Dank für deine lange Nachricht

    Schön das du einen Weg für dich gefunden hast, mit deinem Leben zurechtzukommen.
    Da hast du schon einige große Schritte gemacht, wenn ich lese das du früher wirklich tief unten warst. Respekt - Wahnsinn...

    Ich wünsche dir sehr, das du auch nach dem Studium für dich das richtige findest

    Ich muss selber auch schon lernen umzudenken.....
    Hab auch das Gefühl, das es immer wieder kleine Schritte in die richtige Richtung gibt, es ist schon ein langer Weg.

    Man hat mir ein paarmal gesagt, das ich viel Geduld mit mir haben muss...

    Wünsch dir einen guten Rutsch ins neue Jahr!
    Kathrin

Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. Medikinet, latente Kopfschmerzen und keinen Appetit mehr, Tips gesucht ...
    Von Theresa94 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.09.2014, 21:45
  2. Und wieder einmal eine neue Stelle
    Von 12Lissy21 im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 8.12.2013, 13:58
  3. Ich sehe keinen Sinn mehr, will nicht mehr wirklich einsteigen
    Von Steve_one im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.12.2011, 21:25

Stichworte

Thema: Keinen Mut mehr eine neue Stelle anzunehmen im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum