Seite 1 von 22 123456 ... Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 217

Diskutiere im Thema Mein Leben geht richtig den Bach hinunter! im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 123

    Mein Leben geht richtig den Bach hinunter!

    Ich bin 22 Jarhe alt und habe vor einem Jahr angefangen Physik zu studieren, was aber wohl doch nicht meins gewesen zu sein schien.Ich bin noch in der Uni (WWU Münster) eingeschrieben, aber ich überlege, ob ich nicht doch etwas anderes studieren soll.
    Problem ist jetzt folgendes:
    Meine Krankenkasse will mal wieder wissen, was ich denn jetzt so mache. Da ich drauf und dran bin mich wegen meinem Bafög zu exmatrikulieren, habe ich danach gar nichts mehr.
    Nächstes Problem ist, dass meine Eltern mir gesagt haben, dass ich eine Ausbildung anfangen soll.
    Aber da ist das Problem:
    Ich weiß einfach nicht was mir Spaß macht.
    Und egal was es ist, ich habe richtige Panik davor, zwei Jahre lang, jeden Tag zu arbeiten. Also wirklich richtige Panik.
    Vor allem schon der Gedanke daran, dass ich ja eine Ausbildung zum Heizungsbauer machen könnte, lässt mich wahnsinnig werden. (Weil ich mir nicht vorstellen kann, die nächsten Jahre samt Arbeitsanzug irgendwo zu schuften. Ich habe per se überhaupt nichts gegen diesen Job. Hut ab vor den Leuten die ihn ausüben! Aber bei mir kann ich mir das einfach nicht vorstellen.)
    Was ist los mit mir?


    Ich hatte schon, um mal von meiner Vergangenheit zu berichten, insgesamt 10 Jobs, von denen sich der längste 8 Tage lang gehalten hat.
    Sonst bin ich entweder gefeuert worden, weil ich ein extremer Chaot bin, oder ich habe es nach zwei bis drei Tagen geschmissen, weil ich einfach wieder nach Hause wollte.
    Jetzt kommt der nächste Punkt: Ich habe die letzten 10 Jahre immer nur deprimiert in meinem Zimmer gehangen, auch weil ich nie sonderlichen Anschluss an andere finde, und wohl ein kleiner Einzelgänger bin.


    Das nächste ist dann noch, dass wenn ich jetzt was anderes studiere, ich mindestens bis nächsten Juni nichts zu tun habe.
    Ich könnte mir nen Job suchen irgendwo, ja klar. Aber ich würde den doch eh wieder nach nur ein paar Tagen schmeißen...
    Zudem kommt noch die Tatsache, dass ich noch bis zum 25.12. krankenversichert bin, danach ist Schluss damit.
    Ich könnte mir ein Studium auch zum Sommersemester suchen, aber da ist dann das Problem, dass man da kaum Auswahl hat und ich noch nicht genau weiß, was ich sonst tun soll.

    Ich konnte vor 3 Wochen erst noch einfach nicht mehr richtig pennen deswegen, hab sogar schon an Suizid gedacht, weil ich den Druck nicht mehr ausgehalten habe, der auch von meinen Eltern ausging. (Meine Mutter meinte, dass ich ja beim Reisebüro nachfragen sollte. Das könnte ich mir ja noch richtig gut vorstellen. Sogar im Tierheim, alles kein Problem, oder im Kindergarten. Aber dann meinte mein Vater, dass ich mich beim Zoll bewerben solle. Auch da gehen mir so langsam wieder die Nackenhaare hoch, weil ich dort auch woanders hingehen müsste, man einen Eignungstest machen muss und man wirklich sehr sportlich dafür sein muss.)
    Das ist es.
    Bei mir ist gerade einfach alles richtig für den Allerwertesten.
    Hab mir auch schon überlegt, mir einfach mein Zelt zu nehmen und abzuhauen. Klingt vielleicht etwas albern, aber darin sehe ich wirklich den letzten Ausweg!

    @Gretchen: Das mit dem Freund: Nein so einen habe ich nicht wirklich. Alle Freunde dich ich hatte hab ich verloren, wegen dem Studium, eil halt jeder etwas anderes gemacht hat.

    JTR

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Mein Leben geht richtig den Bach hinunter!

    Wo sind denn deine privaten Interessen? Welche Themen fesseln dich?


    Hast du mal überlegt dich auf Depressionen testen zu lassen?

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 123

    AW: Mein Leben geht richtig den Bach hinunter!

    Da gibt es das nächste Problem: Ich hatte am 30.10. einen Termin beim Psychologen. Verplant wie ich nun mal bin, hab ich den Zettel auf dem der Termin steht und ich dachte, dass ich den Termin am 31.10 hätte. Das Resultat kann man sich ja denken...
    Das nächste Problem ist dann noch, dass ich bald mein Semesterticket abgeben muss, weswegen ich dann auch kaum noch Mobil bin.
    Wenn ich jetzt noch zum Psychologen gehe, kann ich das vielleicht für einen Termin machen, denn ich hab ja nur noch bis zum 25.12 (ein Tag vor meinem Geburtstag) meine KV.
    Zudem wird mir mein Dad die Hölle heiß machen, wenn ich jetzt ein halbes Jahr hier rumsitze und nichts mache.
    Und vorm arbeitslos melden hab ich auch richtig Angst, weil ich noch kein Jahr gearbeitet hab, und ich somit kaum Geld bekommen werde.

    Das mit der KV wäre eigentlich kein Problem, wenn mich mein Vater bei sich, er hat eine eigene Firma, auf 450 Euro-Basis einstellen würde. Aber das will er nicht! Die Sozialabgaben die dann anfallen würden, könnte ich mir ja bei ihm abarbeiten, aber das rafft er einfach nicht. Er rafft es einfach nicht, dass ich ihm die 450 Euro sofort wiedergebe. Stattdessen schlägt er mir einfach vor, zum Arbeitsamt zu gehen und mich arbeitslos zu melden, was wirklich richtig toll im Lebenslauf aussieht, mit der Begründung, dass ich dann ja Schulungen hätte usw.
    Geändert von JTR666 ( 6.11.2014 um 13:46 Uhr)

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 149

    AW: Mein Leben geht richtig den Bach hinunter!

    Nur so eine Frage.. Bist du auf ADHS diagnostiziert

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.954

    AW: Mein Leben geht richtig den Bach hinunter!

    Du sagst: Reisebüro, Tierheim, Kindergarten wären kein Problem. Warum gehst du nicht einfach hin und fragst, ob du mal ein paar Tage "reinschnuppern" kannst. Wenn es dich fesselt und dir Spass macht ... warum nicht? Passieren kann dir nicht viel, ausser du stellst fest, dass es doch nichts für dich ist. Aber wenn es was für dich ist, kannst du darauf aufbauen und dich entsprechend neu orientieren, dann hättest du schon mal eine ungefähre Richtung.

    Allerdings würde ich das mit der Depression, bzw. mit dem Psychologen dringend in Angriff nehmen. Wenn es dir nämlich wirklich übel geht, dann wäre vielleicht auch ein Klinikaufenthalt notwendig. Aber selbst wenn nicht, denke ich, dass er dir helfen kann, vielleicht zumindest etwas Ordnung in deinem Kopf zu schaffen.

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 123

    AW: Mein Leben geht richtig den Bach hinunter!

    @Grünspecht: Ja bin ich!
    @ChaosQueeny: Aber ich hab auch nicht mehr ewig Zeit. Das ist eben alles ein riesen Problem!

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 149

    AW: Mein Leben geht richtig den Bach hinunter!

    U hast auch einen behandelnden Psychiater

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 123

    AW: Mein Leben geht richtig den Bach hinunter!

    Ja, aber der hat sich sofort nur auf mein ADHS fixiert, das war das Problem.

  9. #9
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Mein Leben geht richtig den Bach hinunter!

    Naja...... Also du weisst nicht was du machen sollst und bist vllt auch derzeit zu nichts in der Lage. die logische Konsequenz ist nun mal Arbeitslosengeld oder Hartz 4, das ist ungerecht, ist aber so. Das Amt wird dich bei der Krankenversicherung unterstützen, vllt auch bei der Berufsfindung oder gar medizinischen Hilfen. Es gibt also keinen Grund zur Angst.

    Wenn du auf mehr Geld nicht verzichten möchtest und meinst du bist in der Lage zu arbeiten, dann such dir erstmal Praktika, Nebenjobs etc etc etc......


    Gar nichts tun und vor allem Wegrennen ist die schlechteste Wahl.




    Was sind denn nun deine Interessen?

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 123

    AW: Mein Leben geht richtig den Bach hinunter!

    @creatrice: Alles was mit Physik zu tun hat und Science Fiction! Aber mein Physikstudium hab ich erfolgreich verhauen!

Seite 1 von 22 123456 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Seit den ich mein studium angefangen habe geht alles den bach runter
    Von Dav im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.03.2013, 04:45
  2. Diagnose ADS, Ritalin, seit dem geht alles den Bach runter
    Von Explorer2000 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 22.12.2012, 19:59
  3. Alles geht den Bach hinunter...Hilfe!!
    Von DummeNuss im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.10.2012, 15:51
  4. Berufliche Zukunft geht immer mehr den Bach runter
    Von Dennis22 im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.04.2011, 14:47

Stichworte

Thema: Mein Leben geht richtig den Bach hinunter! im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum