Seite 8 von 22 Erste ... 345678910111213 ... Letzte
Zeige Ergebnis 71 bis 80 von 217

Diskutiere im Thema Mein Leben geht richtig den Bach hinunter! im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #71
    ADHD-Squirrel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 437

    AW: Mein Leben geht richtig den Bach hinunter!

    Hallo du

    Ich war beim durchlesen nicht so genau, verzeih mir falls es schon erwähnt wurde!

    Es könnte dir helfen dich erst an einen Sozialpsychiatrischen Dienst zu wenden, wie z.B von der Caritas. (da war ich) Dort wurde mir zum Beispiel bei meinem Hartz4 Antrag geholfen usw, es war für den Anfang eine gute Anlaufstelle für mich!

    Mir ist bewusst das du generell wohl Probleme hast überhaupt so etwas anzufangen, die mögliche Reaktion deines Vaters ist sicher eine riesige Hemmschwelle. Vielleicht könntest du z.B mit den Leuten vom Sozialpsychiatrischen Dienst überlegen wie eine eigene Wohnung verwirklicht werden kann, denn ausziehen wäre für dich sicher am besten.

  2. #72
    Impulsbombe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 3.124

    AW: Mein Leben geht richtig den Bach hinunter!

    Da du noch keine 25 bist hast noch Anspruch auf das Kindergeld denke ich
    Geändert von Sunpirate ( 7.11.2014 um 11:54 Uhr)

  3. #73
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 130

    AW: Mein Leben geht richtig den Bach hinunter!

    Dabei wird rumkommen, dass, wenn dein Vater dich nicht unterstützt, er seine Papiere offenlegen musst und du erstmal vom Amt Hilfe bekommst.

    Was würde dabei rumkommen, wenn du jetzt noch drei Wochen nichts machst? Versteh mich nicht falsch. Das Forum hier hat viele gute Ansätze geliefert, betreute Wohneinheigen, evtl. auch das Jugendamt mal fragen, auf alle Fälle arbeitslos melden, Hilfe bei Fachleuten suchen.

    Gebratene Tauben fliegen einem nicht zu. Du musst auch tätig werden.

    Versuch dich aus deiner Lethargie zu befreien und geh den ersten Schritt. Was kostet es dich (außer Zeit) mal in der Arbeitsagentur vorstellig zu werden und dich von Fachleuten beraten zu lassen, was deine Möglichkeiten sind?

  4. #74


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 9.020

    AW: Mein Leben geht richtig den Bach hinunter!

    JTR666 schreibt:
    @BurtWard: Und was glaubst du, wird dabei herumkommen?
    Hast Du Dich schon vorgestellt?
    Wenn nicht, wäre das sehr schön, weil man Dir dann erst PN´s schicken kann.

  5. #75
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 130

    AW: Mein Leben geht richtig den Bach hinunter!

    Minzi

    wen meinst du jetzt mit vorgestellt?

  6. #76
    ADHD-Squirrel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 437

    AW: Mein Leben geht richtig den Bach hinunter!

    edit: ups, falsch gelesen ... ^^

  7. #77
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 45

    AW: Mein Leben geht richtig den Bach hinunter!

    JTR666 schreibt:
    Also, erst mal noch mal vielen Dank an Euch, dass ihr mir so tolle Antworten gegeben habt!

    Aber jetzt ist das Problem: Ich habe noch nie in meinem Leben ein Jahr lang versicherungspflichtig gearbeitet. Deswegen bekomme ich auch kein Hartz IV. Deshalb kann ich mir auch keine Wohnung leisten um auszuziehen.

    Doch. Jeder hat Recht au Hartz IV. Sonst müssten ja schwerstbehinderte, die niemals arbeiten konnten, hierzulande verhungern. ;-)

    Jetzt geht es aber weiter: Wie ich die Arbeitsphobie in Angriff nehmen kann, joncan ja schon gesagt, aber: Wie soll ich jemanden finden, der so einen laschen Arbeitstag mitmacht?
    Das muss man ja auch erst mal finden.
    E Aushiolfsjob von ein bis zwei Stunden die Woche zeichnet sich ja dadurch aus, dass es eben kein Vollzeitjob ist. Am Sonntag Abend dich vier Stunden in die Tankstelle reinstellen oder einmal in der Woche für zwei Stunden Werbeprospekte austragen, sollte doch möglich sein!
    Zudem gehe ich gleich erst mal zu meinem Hausarzt und frage da nach einem Psychologen.
    Dann geht es aber weiter: meine Mutter meint, dass ich keinen Psychologen brauche, ich hab sie darauf mal angesprochen. Die meinte dazu nur "Ach nen Psychologe, son Blödsinn. Du brauchst überhaupt keinen Psychologen!" als ich da echt wie ein Haufen Elend bei ihr auf dem Stuhl saß. Ergo, sie verkennt einfach diesbezüglich die Lage und sagt mir dann wieder, was ich zu tun und zu lassen hab.
    Was hat deine Mutter damit zu tun? Bist du 12 oder 22? Warum interessiert dich, was deine Mutter sagt, was du tuen und lassen sollst? Mit 22 Jahren bist du erwachsen und brauchst gewiß keine Einwilligung deiner Eltern um zum Arzt zu gehen und musst auch nicht ihnen mitteilen, wenn du eine Therapie anfängst.
    Deswegen ist das ganze Vorhaben gar nicht so einfach, weil mein Vater mich ja bekanntlich nicht bei mir einstellen will, ich kein Hartz IV bekomme, ich auch wahrscheinlich keinen Anspruch auf ALG II hab, denn dazu müsste mein Vater sämtliche Papiere darlegen (was er niemals machen wollen würde), wodurch auch dieser Zug abgefahren ist, weswegen ich kein Geld hab und ich nichts machen kann.

    Wieder steigerst du dich in etwas rein, was nicht stimmt! Du bekommst auf jedenfall Harzt IV, erst Recht wenn du dich erstmal krankschreiben lässt. Selbst ein Nebenjob von 150.- Euro hinzuverdienst ist mit Hartz IV möglich. Außerdem gibt es ja eben woanders 400.- Euro-Nebenjobs, die sich dadurch auszeichnen, dass du nicht


    Wüsstet ihr da noch irgend etwas?
    Keine Ausreden mehr zu suchen, warum dieses oder jenes nicht klappen kann, sondern einfach mal erwachsen werden. Das heißt, einfach zum Psychologen gehen, ohne dioe Eltern einzubeziehen, Hartz IV zu beantragen, dir einen kleinen Nebenjob suchen, aausziehen und aus dem Fatalismus entkommen, warum alles angeblich aussichtslos ist, und du nichts ändern kannst. Das stimmt einfach nicht.



    JTR
    Oder schlicht gesagt und erwachsen werden.

  8. #78


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 9.020

    AW: Mein Leben geht richtig den Bach hinunter!

    BurtWard schreibt:
    Minzi

    wen meinst du jetzt mit vorgestellt?
    Den Threaderöffner. Habe einen missverständlichen Beitrag
    genommen. Du bist doch schon vorgestellt

  9. #79
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 123

    AW: Mein Leben geht richtig den Bach hinunter!

    Nur wie soll ich bitte erwachsen werden?
    Das schaffe ich einfach nicht von jetzt auf gleich.... Sry ist aber so...

  10. #80
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 130

    AW: Mein Leben geht richtig den Bach hinunter!

    Erwachsenwerden ist ein Prozess. Läute ihn damit ein, dass du erwachsene Entscheidungen triffst. Geh zum Amt, lass dich da beraten. Anschließend such dir Hilfe bei einem/deinem Therapeuten.

    Versteh mich nicht falsch, langsam fühle ich mich wie wenn ich meiner Tochter 5 mal erkläre was sie noch aufzuräumen hat und immer wieder fragt sie nach.

    Ich kann das gut nachvollziehen, ich war früher auch so, aber hier können dir alle nur Rat anbieten, annehmen und umsetzen musst du es selbst.

Seite 8 von 22 Erste ... 345678910111213 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Seit den ich mein studium angefangen habe geht alles den bach runter
    Von Dav im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.03.2013, 04:45
  2. Diagnose ADS, Ritalin, seit dem geht alles den Bach runter
    Von Explorer2000 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 22.12.2012, 19:59
  3. Alles geht den Bach hinunter...Hilfe!!
    Von DummeNuss im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.10.2012, 15:51
  4. Berufliche Zukunft geht immer mehr den Bach runter
    Von Dennis22 im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.04.2011, 14:47

Stichworte

Thema: Mein Leben geht richtig den Bach hinunter! im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum