Seite 16 von 22 Erste ... 1112131415161718192021 ... Letzte
Zeige Ergebnis 151 bis 160 von 217

Diskutiere im Thema Mein Leben geht richtig den Bach hinunter! im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #151
    ellipirelli

    Gast

    AW: Mein Leben geht richtig den Bach hinunter!

    ich weiß, das du das nicht hören willst und ich vielleicht auch von anderen hier "Haue" krieg.

    Aber es wäre deutlich zielführender für dich, wenn du deine Fragen- endlich- mal an eine offizielle Stelle (sei es Krankenkasse, Sozialberatung, soz.psychiatrischer Dienst, Jobcenter.....) richten würdest, anstatt tagelang das Internetorakel zu befragen..
    Du vergeudest wertvolle Zeit

  2. #152
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Mein Leben geht richtig den Bach hinunter!

    JTR666 schreibt:
    Und mein Problem ist mein Alter: Ich bin ja fast 23. Dann ist nichts mehr mit Familienversicherung, wie gesagt...
    Ich bin 49 und zur Zeit familienversichert über meine Frau, also möglicherweise sind Deine Informationen unvollständig.
    Auf jeden Fall ist das alles die ein oder andere Frage an die Berater der KV wert .
    Mach einen Termin, sammle all Deine Fragen und hier angesprochenen Punkte, trage das vor und lass Dich beraten.
    Wie gesagt:
    So leicht wird man in Deutschland trotz aller Unkenrufe auch nicht fallen gelassen.

    Und im Zweifelsfall ist es egal, wie eine Arbeitslosmeldung aussehen mag, auf jeden Fall ist sie ein weg, eben nicht durch das Netz zu fallen, sondern aufgefangen zu werden.


    JTR666 schreibt:
    Und die Jobs, die ich auf Steuerkarte hatte, hatte ich alle keine zwei Wochen lang...
    Egal, kläre mit der Rentenversicherung ab, ob und wenn, welche Möglichkeiten Du hast.
    Es hilft nichts, sich in den Grübelketten und Gedankensümpfen zu verlieren, da müssen wir durch, ob wir wollen oder nicht, das ist leider so.
    In Deutschland wird man nicht so leicht fallengelassen, auch wenn die Kostenträger zugegebenermaßen schon auch versuchen, Kosten abzuwenden, in gewisser Weise auch verständlich.
    Aber es gibt auch nichts auf Zuruf.
    Auch wenn das in den Situationen, in denen wir uns ja nun mal befinden, mit all dem Gedankenchaos und den Problemen, so sehr schwer fällt.
    Aber es stärkt auch, wenn man das durchzieht.

  3. #153
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.422

    AW: Mein Leben geht richtig den Bach hinunter!

    Tja, jetzt sieht man mal wie viel Mist sich bei mir angebahnt hat durch meine Jahre der Faulheit...
    Ich wèrde nicht so hart mit dich sein... Faul bist du doch nicht! Aber wenn du bei jeden Arbeit die du anfängst irgendwie rasch nicht mehr verträgst und weggehst, verstehe ich dann auch, dass du der Lust davon bekommst und so ist auch ok. Es gibt sicher andere Wegen.

    Da scheint mich auch deine Eltern dich in so etwas hineingewickelt haben dass gar nicht gesund ist, und es seit Jahren, ohne dass du dich wirklich bewusst ist, was da los ist. Ich meine, ein Teil bist du dich schon bewusst, du schreibst es schon, aber es kann auch dahinten mehr sein, dass es auch besser ist, du erfährst es später...

    Ich finde dass letzte wie deine Mutter dich Druck macht, aber meint, Therapie brauchst du nicht! Etwas hat sie wirklich nicht verstanden.

    Es ist zwar nett dass dein Vater dich in seine Firma aufnimmt, aber ohne Arbeitsvertrag? Komisch...

    Wenn ich bei dich lese, wenn ich an deine Situation denke, kommst du mich vor wie eine Fliege die in eine Spinnennetz gefangen ist. Nun, du lebst zum Glück in eine Gesellschaft die dich daraus auch ziehen kann, auch wenn es gar nicht einfach wird.

    Wie die Rechtlage in Deutschlang ist, weiss ich nicht... Aber ich bin mich sicher, dass es Orten sind wo du Infos suchen kann. Es kann auf Internet sein, es kann per Telefon, oder sonst...
    Da habe ich noch die letzte Seite gelesen... Ich denke auch, wenn du in eine Ort gehst um dich beraten zu lassen, wirst du effizientier sein als hier und dazu sind die Leute dort sicher oft wirklich nett. Du kannst auch mal bei eine Beratungstelle gehen, und wenn sie bei eine Frage nicht weiter wissen, sagen sie dich sicher wo du dich wenden kann... So hatte ich in der CH erlebt und nehme an, in D ist gar nicht viel anders.
    Vielleicht bist auch sehr scheu um irgendwo zu fragen, aber vielleicht kannst du dort anfangen wo du vertrauen hast. So wie ich weiss, hast du ein Arzt der bei dich ADS Diagnose gestellt hat und du kannst ihm sicher einiges mal fragen, besonders was KK, Therapie und Reha geht.

    Ich habe auch der Eindruck, du siehst klar wie es ist bei dich und wo du hinwillst... Nur der Weg bist du am suchen...
    Geändert von mj71 (16.11.2014 um 17:18 Uhr)

  4. #154
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Mein Leben geht richtig den Bach hinunter!

    @ Fliegerlein

    Das mit der Rentenversicherung ist wirklich Unsinn, denn man muss mind.6 Monate eingezahlt haben, sonst sind die für einen für gar nix zuständig.

    Das Jobcenter ist zuständig. Für sämtliche Maßnahmen im rein medizinischen Bereich (ohne Wieder/Eingliederung ins Arbeisleben) ist es die Krankenkasse. Erst wenn das Jobcenter eine Feststellung auf unter 3h Arbeitsfähigkeit gestellt hat, dann ist es das Sozialamt.




    (Das mit den 5 Jahren in einem voherigen Post von mir bezog sich auf Rente, nicht reha, sorry)
    Geändert von creatrice (16.11.2014 um 17:44 Uhr) Grund: ist doch Quatsch, war Rente nicht Reha

  5. #155
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.212

    AW: Mein Leben geht richtig den Bach hinunter!

    Arbeitsuchende unter 25 Jahren - www.arbeitsagentur.de

    Also bevor man zum Arbeitsamt geht, kann man ja durchaus mal ins Internet schauen.

    Ich meine immer noch, wenn man nicht keinen
    sozialversicherungspflichtigen Job hat, man nicht studiert oder
    eine Berufsausbildung macht, ist man beim Jobcenter "angestellt",
    außer man ist "reicher Erbe" oder erzielt als Selbständiger genügend Einnahmen.

  6. #156
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Mein Leben geht richtig den Bach hinunter!

    creatrice schreibt:
    @ Fliegerlein

    Das mit der Rentenversicherung ist wirklich Unsinn, denn man muss mind.6 Monate eingezahlt haben, sonst sind die für einen für gar nix zuständig.
    Lesen!
    Was genau ist Unsinn??
    Ich habe folgendes geschrieben:
    Fliegerlein schreibt:
    Egal, kläre mit der Rentenversicherung ab, ob und wenn, welche Möglichkeiten Du hast.
    Was ist daran Unsinn?
    Abklären lassen von denen, die sich damit auskennen, kann kein Unsinn sein.
    Das ist in jedem Falle sicherer, als alles andere .
    Dazu gibt es Sonderregeln, besondere Voraussetzungen, speziell sogar für junge Menschen.

    Also:
    Nicht gleich schreiben, dass etwas "wirklich Unsinn" sei, ich habe lediglich geschrieben, dass eine Abklärung immer der beste Weg ist, dann kann man das Thema wenigstens guten Gewissens abhaken...
    So schaffen wir es nur immer wieder für Unsicherheiten zu sorgen ....

    Ich bin hier erstmal wieder raus .... getriggert ....
    Geändert von Fliegerlein (16.11.2014 um 18:49 Uhr)

  7. #157
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Mein Leben geht richtig den Bach hinunter!

    Waaaah sorry, das war wirklich sehr schroff von mir formuliert. Ich habe es nicht so hart gemeint, wie es nun dasteht, und erstrecht wollte ich dich nicht triggern. Entschuldigung nochmal!



    Ich versuch es mal netter..... ich meinte es wäre zu 99,9% überflüssig zur RV zu dackeln, weil das Jobcenter zuständig ist. Eine Beratung wäre dort bestimmt auch besser, da die sich ja mit ihren Angeboten besser auskennen als die RV mit den Angeboten und Prozedere vom Jobcenter.

  8. #158
    ellipirelli

    Gast

    AW: Mein Leben geht richtig den Bach hinunter!

    es ist doch fast egal, ob JTR zuerst zur Rentenversicherung oder zum Jobcenter geht.

    Hauptsache, er beendet mal diese tagelange, zeitzehrende Fragestellung in einem Internetforum, wo ihm sowieso niemand "amtlich abgesegnet" Auskunft geben kann, wie es unter seinen konkreten Bedingungen weitergeht und was möglich ist...

  9. #159
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.422

    AW: Mein Leben geht richtig den Bach hinunter!

    Irgendwie, wenn ich alles hier lese, was einigen von uns an Infos geben, an Erfahrungen haben, finde ich da schon vieles wertvolles dabei... Natürlich macht es dann auch Sinn zu eine Beratungstelle zu gehen, einiges sich bestädigen lassen und einiges noch mehr zu erfahren. Ich finde auch gut dass hier einigen JTR Mut machen, ihm zeigen dass es Möglichkeiten gibt woran er gar nicht gedacht hatte.

    So sinnlos finde ich das ganze auch nicht! Manche Menschen brauchen vielleicht auch zuerst mal auf eine Forum einige Infos zu bekommen und dass ihnen Mut gemacht wird, bevor sie weiter gehen.

    Alle Wegen führen nach Rom... Manchen gehen länger, dafür sieht man viel Landschaft dabei, anderen schneller... Welche Weg für JTR richtig ist, weisst er noch selber am bestens.

    Bevor ich meine Medis genommen hatte, hatte ich auch viel Infos auf eine ADS-Forum gefunden... Ich musste eigentlich nicht lange suchen, wie ihr euch vorstellen könnt...

  10. #160
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 2.680

    AW: Mein Leben geht richtig den Bach hinunter!

    Hallo JTR,
    hab mich grade hier durchgelesen.

    Du hast schon ganz viel geschrieben bekommen, das ich nicht noch mal wiederholen muss.

    Vorneweg fällt mir auf:
    Du bist ein Weltmeister in Selbstabwertung.
    ganz Schrecklich -
    wie ich

    Aber darf ich Dich als allererstes was fragen?

    JTR666 schreibt:
    Vor allem hat mir mein Vater gestern gesagt, dass ich mit ihm morgen und übermorgen unseren Flur renovieren könnte. Als ich das nur gehört hab, hatte ich sofort wieder nen leichten Schock gekriegt, denn es ist ja Arbeit, also für jemanden der so faul ist wie ich, die Hölle auf Erden.
    Das müsste also am 12. und 13. gewesen sein.

    War das?
    Wenn es war: Wie war es?
    traust Du dich, das zu erzählen?

    Keine Angst: wir sind viel gewohnt.
    Ächt.
    Wir haben selber alles schon gebracht, was schief gegangen sein könnte.
    Möglicherweise war aber auch was dabei, das geklappt hat?


    -----
    Zu den 2000 Euronen auf dem Konto:
    Der Freibetrag bei HIV (krankes Gesetz) liegt bei 150.-€ pro vollendetem Lebensjahr,
    also 150.- € x 22 = 3300 €
    Erst wenn Du mehr hast, müsstest Du das zuerst verbrauchen.

    HIV würde Dir auch die Miteete einer "angemessenen" kleinen Wohnung bezahlen.
    Wie viel das ist musst du aber auf Dem zuständigen Jobcenter erfragen.

    -----
    Hey, Du hast angefangen, Dich nach Psychodoc und ein paar anderen Dingen zu erkundigen - bleib dran.
    Jobcenter wird Dir niemand abnehmen können.
    Aber ist klar, das ist eine hohe Hemmschwelle.
    Brauchst Du was, das Dir hilft, da drüber zu kommen?


    JTR666 schreibt:
    @Fliegerlein: Ich hab schon meinen Vater gefragt letztens, wann ich denn den Arbeitsvertrag unterschreiben soll, woraufhin er nur meinte: "Wieso, den brauchst du doch gar nicht, du gehst doch eh nicht arbeiten!..." Tjaaa...
    Oh mann - heißt das, das wird doch nichts?
    Ich denke es war so ausgemacht?
    Was wäre denn dabei Deine Arbeit?
    Wie gehst Du jetzt damit um?

Ähnliche Themen

  1. Seit den ich mein studium angefangen habe geht alles den bach runter
    Von Dav im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.03.2013, 04:45
  2. Diagnose ADS, Ritalin, seit dem geht alles den Bach runter
    Von Explorer2000 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 22.12.2012, 19:59
  3. Alles geht den Bach hinunter...Hilfe!!
    Von DummeNuss im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.10.2012, 15:51
  4. Berufliche Zukunft geht immer mehr den Bach runter
    Von Dennis22 im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.04.2011, 14:47

Stichworte

Thema: Mein Leben geht richtig den Bach hinunter! im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum