ayapap22 schreibt:
Das mit der Deckelung wusste ich jetzt nicht.

Aber selbst wenn ich 200 im MOnat zurückzahlen könnte (!) würd ich ja ewig dran abzahlen
na und ? Ich kenne Leute die sind schon fast 50 und haben ihre BAföG-Schulden immer noch nicht abgetragen. Das belastet sie überhaupt nicht, weil sie die stattliche Regel, was sie zurückzahlen müssen, bei welchem Einkommen völlig in Ordnung finden - so eine Art Studienföderung halt und so ist BAföG ja auch wirklich gemeint - und die "Schulden" damit nicht als wirkliche Schulden betrachten. Ist für die BAföG Rückzahlung auch irgendwie wirklich nicht das richtige Wort da von Schulden zu sprechen, denn das ist das, was Leute wie dich vorsichtig sein lässt, wer will schon Schulden machen und am Ende vom Studium abhält, was wirklich verkehrt wäre.

- - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

Swidi schreibt:
Zur rein finanziellen Frage: würdest du hinterher so viel mehr verdienen als dass sich die Studienkosten und ein Verdienstausfall in dieser Zeit lohnen?
Hier ist die Antwort JA, denn Heilerzieher werden einfach total miss bezahlt, Vergütung nach Tarif liegt da noch unter der Bezahlung einer Erzieherin