Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 33

Diskutiere im Thema Eingeschränkte Möglichkeiten bei der Berufswahl durch ADHS ?? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Eingeschränkte Möglichkeiten bei der Berufswahl durch ADHS ??

    Der einzige Beruf, der wirklich nicht geht, ist Soldat bei der deutschen Bundeswehr, denn psychische Erkrankungen sind hier ein Ausschlussgrund. Und ADHS zählt zu den psychischen Erkrankungen.

  2. #12
    pero

    Gast

    AW: Eingeschränkte Möglichkeiten bei der Berufswahl durch ADHS ??

    Mist... wenn ich das gewußt hätte, hätte ich mir die Wehrpflicht sparen können...
    Aber Sinn macht das irgendwie schon.

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 11

    AW: Eingeschränkte Möglichkeiten bei der Berufswahl durch ADHS ??

    So ist das bei mir auch!!!!! Gerade Polizei (Außendienst), Rettungssanitäter usw. ist doch für viele ADHSler der optimale Beruf. Ich hatte nie Probleme im Aussendienst, eher Vorteile...Diagnose bekommen, ab in den Innendienst und die wundern sich, dass da gar nichts bei mir
    geht^^

  4. #14
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Eingeschränkte Möglichkeiten bei der Berufswahl durch ADHS ??

    rue2605 schreibt:
    Diagnose bekommen, ab in den Innendienst und die wundern sich, dass da gar nichts bei mir
    geht^^
    Tja, ... genau so ist es.
    Wenn man die ADHS versteht, bzw. wie ADS-Betroffene funktionieren, sollte den Leuten klar sein, dass sie damit das exakte Gegenteil erreichen ...

    In manchen Fällen wurden ADS-Betroffene, die im Außendienst super gewesen sind, als "Belohnung" in den Innendienst in eine leitende, organisatorische Position "befördert" (was ja für einen Nichtbetroffenen auch zutrifft, mehr Gehalt etc...) und prompt waren sie kurze Zeit später arbeitslos, weil sie da völlig deplaziert waren.

    In vielen Punkten sollte man sich wirklich überlegen, ob die ADHS wirklich ein Ausschlusskriterium sein sollte oder ob man innerhalb des Bereiches nicht vielleicht doch Nischen findet, gerade bei Arbeitgebern mit einer großen Vielfalt an Arbeitsbereichen.

    Aber es ist halt einfacher, gleich komplett auszuschließen, statt sich Gedanken machen und evl. in bestimmten Punkten Rücksicht nehmen zu müssen ...

    Das ist aber nicht nur bei ADHS oder anderen Erkrankungen so ...gerade gestern haben wir einen Bericht gesehen, in dem gezeigt wurde, wie schwer es alleinerziehende Mütter haben, einen Arbeitsplatz zu finden .... man will den perfekten, immer gleich funktionierenden, hochfelxiblen Mitarbeiter und der Rest muss sehen wo er bleibt.
    Selbst die Arbeitsberater haben da die Arbeitssuchende ausgelacht ...

    In der heutigen (Hoch-) Leistungsgesellschaft werden die Nischen immer kleiner ...

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 11

    AW: Eingeschränkte Möglichkeiten bei der Berufswahl durch ADHS ??

    Wobei ich gehört habe, dass einige Unternehmen sich gezielt ADHSler zum Beispiel in Aufsichtsräte holen. Weil sie halt oft ganz anders an die Sache gehen, als die Normalos.

    Und das ist auch meine persönliche Erfahrung seit der Grundschule. Ich habe immer alles hinterfragt, wollte alles ganz genau wissen usw. Das war oft nervig für Lehrer Mitschüler, aber dann gab es immer wieder die Momente, wo ich auf etwas kam, das andere einfach nicht berücksichtigt haben.

    Einstein ist ein tolles Beispiel, galt in der Schule als querulatorisch, aufsässig usw.

    Und auch er hat völlig wirre Theorien zum Weltraum, Physik usw. aufgestellt, wie kein zweiter vorher.

    Irgendwann hat man dann festgestellt, dass seine Theorie eher genial und zutreffend sind und die alten gängigen........FALSCH :-)

  6. #16
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Eingeschränkte Möglichkeiten bei der Berufswahl durch ADHS ??

    rue2605 schreibt:
    Wobei ich gehört habe, dass einige Unternehmen sich gezielt ADHSler zum Beispiel in Aufsichtsräte holen. Weil sie halt oft ganz anders an die Sache gehen, als die Normalos.
    Das würde Sinn machen, zumal man dort Umfelder vorfindet, in denen die Beeinträchtigungen von ADS-Betroffenen funktional kompensiert werden.
    Wenn man ein Sekretariat und ein Team hat, dass sich um Termine, Planung etc. kümmert und man sich selbst auf seine Stärke konzentrieren kann, ohne dass die Beeinträchtigungen ins Gewicht fallen, dann kann das super gut laufen.


    rue2605 schreibt:
    Einstein ist ein tolles Beispiel, galt in der Schule als querulatorisch, aufsässig usw.
    Bei Einstein bin ich da immer etwas skeptisch, was ihn als Beispiel angeht.
    Abgesehen davon, dass die Asperger ihn auch für sich beanspruchen, ist jemand, nur weil er ideenreich und ein "Querulant" ist, nicht gleich zwangsweise ein ADS-Betroffener.
    Und gerade bei Einstein bin ich da sehr skeptisch, da er in der Schule und in Mathe ein Genie und auch sehr zielstrebig war.
    Da spricht eigentlich nicht viel für eine ADHS im diagnostizierbaren Bereich.
    Unmöglich ist das nicht, aber ich denke, gerade bei diesen posthumen Diagnosen ist das so eine Sache für sich ... das Gleiche gilt z.B. auch für Mozart ...

    Aber wenn es schon mal Betriebe gibt, die dahingehend aufgeschlossen sind, dann wäre das schon mal ein Schritt in die richtige Richtung.

    Dass allerdings schon mal ein Betrieb tatsächlich gezielt nach ADHS-Betroffenen gesucht hat, habe ich bislang noch nicht gehört oder gelesen.
    Bei Aspergern gibt es das.
    Da hatten wir auch gerade einen entsprechenden Thread zu dem Thema Betriebe, die gezielt nach ADHS-Betroffenen suchen .

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 11

    AW: Eingeschränkte Möglichkeiten bei der Berufswahl durch ADHS ??

    Also ich kenne viele ADHSler, die, wenn sie etwas interessiert, hyperfokussiert sind oder zielstrebig, wie Einstein es war. Posthum ist in der tat immer so eine Sache, aber vieles was Einstein tat, bzw. nicht tat spricht schon auch dafür.............seine Lehrer wollten ihn loswerden, er würde nie das Abitur bestehen. Zum Glück war der Direktor der Schule ein Fan und Förderer von ihm. Abschlusszeugnis Mathe 6, Physik 6, Chemie 5, allerdings in der Schweiz, 6=sehr gut.

    Er konnte zum Beispiel keine gleichfarbigen Socken anziehen, vergaß das regelmäßige duschen usw. Aber auch hier hatte er den Vorteil, dass er ein womenizer war und ständig ein paar Frauen um sich herum hatte, die ihm gleichfarbige Socken hinlegten, zum duschen schickten usw.

    Und ob ADHS oder Asberger ist eigentlich auch wurscht, beide Diagnosen zeigen besondere Stärken und Schwächen der Betroffenen auf. Die Gesellschaft sieht aber oft nur die Schwächen und das ist das Problem.

  8. #18
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Eingeschränkte Möglichkeiten bei der Berufswahl durch ADHS ??

    rue2605 schreibt:
    Also ich kenne viele ADHSler, die, wenn sie etwas interessiert, hyperfokussiert sind oder zielstrebig, wie Einstein es war.
    Ja und Nein .... denn das widerspricht in Teilen den Eigenschaften der ADHS.

    Aber es stimmt, wenn ein Betroffener etwas hat, dass ihn besonders interessiert, dann kann er darin sehr sehr gut sein.
    Die Zielstrebigkeit und das Planen auf ein in der Ferne liegendes Ziel dagegen gehören zu den Bereichen der exekutiven Funktionen, die bei ADS-Betroffenen beeinträchtigt sind.
    Mit der entsprechenden Förderung allerdings, kann das gut und funktional kompensiert werden.
    Schaut man auf Einstein, wird man auch solche Menschen erkennen, die da hilfreich sind, eben das Team um einen herum oder die Ehefrau, die vieles übernimmt (und damit zusätzlich belastet wird).

    Heute ist das alles nicht mehr so einfach hinzubekommen.
    Die Welt wird immer komplexer, es wird immer dichter und die Zeit, die man für etwas hat, wird zunehmend geringer und es wird immer schwieriger für Betroffene, das alles selbst und eingeständig zu managen.
    Das meinte ich damit, dass die Nischen immer kleiner werden.

    Mein Vater (ebenfalls von ADHS betroffen, aber nie erkannt, bzw. erst vor einigen Jahren mit Mitte 70, als ich meine Diagnose bekam) konnte damals noch, wenn es ihm zu viel wurde, seine Schaltpläne und Unterlagen nehmen und zu Hause in der Küche arbeiten.
    Seine Vergesslichkeit etc. wurde von seinem Team kompensiert, die ihn immer erinnert haben, wenn er mal wieder was verpeilt hat, selbst die Pause...
    Finde sowas heute noch mal.
    Jeder denkt nur noch an sich selbst und an seinen Job.
    Das ist auch kein Vorwurf, die meisten können nicht mal was dafür, denn sie machen das nicht aus Egoismus, sondern weil das auch gar nicht mehr anders geht, keine Zeit und in Zeiten, in denen man um seinen Arbeitsplatz fürchten muss, verliert sich auch das Interesse, anderen zu helfen.

    Da stelle ich mir dann schon auch manchmal die Frage, wie diejenigen mit dieser posthumen Diagnose, so sie denn zutreffend wäre, heute zurecht kämen würden.




    Zum Hyperfokus:
    Russell Barkley ADHS "Hyperfocus"

    Und zu den vermeintlichen Vorteilen von ADHS:
    Russell Barkley, ADHS is not a gift


    Das bedeutet nicht, dass besagte Personen nicht diese Fähigkeiten haben können, aber es stellt sich die Frage, wie schwer sie betroffen sind, bzw. wie schwer diese Bereiche betroffen sind.
    Denn ADHS ist eine Spektrumsstörung, was bedeutet, dass sie aus unterschiedlichen Symptombereichen besteht, die unterschiedlich stark ausgeprägt sind/ sein können.

    Einstein mag Züge von ADHS gehabt haben, ob das, wie ich schrieb, für ein diagnostizierbares Vollbild gereicht hätte, ist eine ganz andere Frage.

    Der Weg ins Spektrum ist fließend, ...

    Wenn man sich aber die Studien ansieht, wie stark die Beeinträchtigungen im Regelfall bei einer ADHS ausgeprägt sind, dann wird einem schon ganz anders.
    Da verwundert es dann auch nicht weiter, wenn ich sehe, welche Komorbiditäten sich durch die hohe Anstrengung der Kompensation entwickeln, die dann alles nur noch schlimmer machen.

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 11

    AW: Eingeschränkte Möglichkeiten bei der Berufswahl durch ADHS ??

    Apropo Komorbiditäten......ich leide zusätzlich noch unter pathologischer Spielsucht und Kaufsucht.

  10. #20
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Eingeschränkte Möglichkeiten bei der Berufswahl durch ADHS ??

    Diese Genialitätenbeispiele find ich sowas von deplaziert bei ADHS. Es gibt keinen signifikanten Unterschied zw. aDHSlern und Neurotypischen in Bezug auf IQ. Und was sind eigentlich die Aufgaben eines Aufsichtsrates? Hat der keinen Bürojob? muss der nicht organisieren, planen, kalkulieren etc? Dafür ist das Team zuständig? ja was macht er denn dann 8h am Tag? Über unkonventinellen Lösungen brüten? tag ein tag aus? Und dem sani geht der Hyperfokus auch wirklich täglich an? Auch wenn er zum 10.000x einen Betrunkenen mit Platzwunde ins Krankenhaus f

    Ich kenne auch ein Beispiel in einer Leitung, das ein engagiertes protektives Team um sich rum hat..... Und immer wieder gibt es Abbrüche, neue Anfänge in anderen oder eigenen Firmen, die typischen Probleme mit Kunden und Kollegen. Es gibt keinen Job, der immer den Hyperfokus triggert, der nicht auch mit Stereotypien versehen ist. gerade verantwortungsvolle Berufe erfordern keine Impulsivität und eine konstant gute Arbeitsleistung.
    Geändert von creatrice (28.11.2014 um 15:09 Uhr)

Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Möglichkeiten Ehrenamt ADHS Jugendbetreuung im Bereich Koblenz?
    Von El18 im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.06.2014, 23:26
  2. Gibt es Möglichkeiten sich als Erzieherin auf ADHS Kinder zu spezialisieren?
    Von Shadowrose im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 9.10.2011, 20:57
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 7.10.2011, 19:31
Thema: Eingeschränkte Möglichkeiten bei der Berufswahl durch ADHS ?? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum