Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 20

Diskutiere im Thema Ich bin sooo wütend unsere Leistungsgesellschaft!!" - Was ist so schlimm an TZ?? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 499

    AW: Ich bin sooo wütend unsere Leistungsgesellschaft!!" - Was ist so schlimm an

    ISBD schreibt:
    Hier müsste sich in Deutschland etwas ändern, um solche Stellen-Pensen wie eben 60%, 70%, 80%, 90% zu schaffen. Warum muss es denn fast ausschliesslich entweder 100% oder 50% sein?
    Auch in D gibt es 80%-Stellen.

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 116

    AW: Ich bin sooo wütend unsere Leistungsgesellschaft!!" - Was ist so schlimm an

    summerset schreibt:
    Auch in D gibt es 80%-Stellen.
    Ich meine aber, gerade wenn ich mir mein Berufsumfeld ansehe, dann ist doch in Relation zu dem, was in der Schweiz vorhanden ist, eine recht kleine Marge.

  3. #13
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 499

    AW: Ich bin sooo wütend unsere Leistungsgesellschaft!!" - Was ist so schlimm an

    Vermutlich ist das wirklich von Branche zu Branche unterschiedlich.

    Teilzeit ist halt irgendwie doch "Leute mit Kind"-Domäne wo der Partner/die Partnerin einen Vollzeitjob hat. Ich würde wahrscheinlich auch doof angeguckt werden, wenn ich jetzt 'ne 80%-Stelle würde haben wollen.

    Ist ja auch 'ne Geldfrage, ob man sich Teilzeit "leisten" kann, Work-Life-Balance hin oder her. Und da geht's bei "leisten können" nicht darum, ob man in Urlaub fährt oder nicht oder man sich ein neues Smartphone kaufen kann.
    Geändert von summerset ( 7.10.2014 um 20:24 Uhr)

  4. #14
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 968

    AW: Ich bin sooo wütend unsere Leistungsgesellschaft!!" - Was ist so schlimm an

    Gerade im Radio von tandemploy gehört, vielleicht ist das für alle Teilzeit-Job Interessierten von Interesse :

    https://www.tandemploy.com (*hmpf*... geht nicht im FF... das wäre jetzt erstmal Minuspunkt...hoffen wir mal, dass es nur daran liegt, dass sie sich im Aufbau befinden...)
    https://www.startnext.de/tandemploy

    Die Idee ist, dass man für einen Vollzeitjob ein Tandemteam bildet. Jeden on Tandemteam arbeitet dann immer die Hälfte der Woche und informiert den anderen immer genau, was er in der Zeit gemacht hat. Damit es da keine Verluste in der Form gibt, das die Sachen, die die TZ-Kraft bearbeitet, dann die halbe Woche liegen bleibt, weil sie die einzige ist, die die kennt. Ich denke, dass ist einer der Gründe, weswegen sich Arbeitgebern gegen TZ sträuben.

    Tandemploy will dann bei der der Findung des TandemPartners helfen und auch bei den Unternehmen vermitteln und überhaupt bei den Unternehmen bekannter machen.

    Die befinden sich allerdings noch in der Gründungs/Aufbauphase.

  5. #15
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 499

    AW: Ich bin sooo wütend unsere Leistungsgesellschaft!!" - Was ist so schlimm an

    Rina Oka schreibt:
    [...], das die Sachen, die die TZ-Kraft bearbeitet, dann die halbe Woche liegen bleibt, weil sie die einzige ist, die die kennt. Ich denke, dass ist einer der Gründe, weswegen sich Arbeitgebern gegen TZ sträuben.
    Vermutlich ist das so. Und du musst weniger Leute koordinieren. Da hätte ich auch lieber 10 Vollzeitkräfte als 20 Teilzeitkräfte.

    Ich find's schon ätzend, wenn an den Geräten sich die MTRA zum Mittag ablösen (muss ja sein) oder während eines Eingriffs dann plötzlich eine andere anreicht (das müsste IMO dann nicht sein) oder wenn es um halb vier in den Spät-/Nachtdienst geht. Das mit der "Übergabe" ist nach meiner Erfahrung so eine Sache - will heißen, es klappt mehr schlecht als recht, je nachdem wer da wen ablöst und wenn man sich dann noch bei 30 h Kräften drauf einrichten muss, dass der und die ja dann und dann schon geht oder erst eine Stunde später morgens der Spätdienst kommt oder an dem und dem Tag dann gar nicht da ist...
    Geändert von summerset ( 8.10.2014 um 20:46 Uhr)

  6. #16
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 34

    AW: Ich bin sooo wütend unsere Leistungsgesellschaft!!" - Was ist so schlimm an

    Ja, es stimmt. Ich könnte in Vollzeit einsteigen und nach der Probezeit nach dem Teilzeitbefristungsgesetz mit den Stunden runtergehen.
    Bei mir in der Branche ist es aber momentan so, dass die allermeisten neuen Stellen nur noch über Leihbuden, Ing.-Dienstleistster etc. vergeben werden.
    Verlängerungen beim Kunden finden im 3-Monats-Turnus statt. Die Kunden wollen VZler, Leute die richtig Power geben. Wenn Sie das nicht mehr schaffen kommt eben der nächste.

    Ich hab es bis jetzt noch nie erlebt das ich ne längere Anstellung hatte. Sobald irgendwas ist, kommt die Kündigung. Mir bringt es nichts in VZ anzufangen, nach ein paar
    Monaten bin ich dann total ausgepowert. Bei meiner letzten Zeitarbeitsfirma war ich immerhin zwei Jahre. Als dann der der Kunde nicht mehr verlängert
    hatte kam dann ziemlich schnell die betriebsbedingte Kündigung. Die Tatsache das ich nen Schwerbehindertenausweis habe und Zeitarbeitsfirmen
    drei Monate nach der Probezei nach nem neuen Einsatz suchen müssen, hat das ganze nur hinausgeschoben. Den Rechtsbeistand hätte ich mir auch sparen können.
    Letztendlich hat das Integrationsamt ohne Murren meiner Kündigung zugestimmt, die Leihbude hatte einen Kostenfaktor weniger und ich bin mal wieder bei meiner geliebten Arbeitsagentur gelandet...

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 116

    AW: Ich bin sooo wütend unsere Leistungsgesellschaft!!" - Was ist so schlimm an

    summerset schreibt:
    Ich find's schon ätzend, wenn an den Geräten sich die MTRA zum Mittag ablösen (muss ja sein) oder während eines Eingriffs dann plötzlich eine andere anreicht (das müsste IMO dann nicht sein) oder wenn es um halb vier in den Spät-/Nachtdienst geht. Das mit der "Übergabe" ist nach meiner Erfahrung so eine Sache - will heißen, es klappt mehr schlecht als recht, je nachdem wer da wen ablöst und wenn man sich dann noch bei 30 h Kräften drauf einrichten muss, dass der und die ja dann und dann schon geht oder erst eine Stunde später morgens der Spätdienst kommt oder an dem und dem Tag dann gar nicht da ist...
    Ich habe in meinem Zivildienst auch im Schichtdienst gearbeitet und fand das gar nicht mal so schlecht. I.o. Anfang/Mitte Zwanzig hat man eigentlich mehr Power als ich es heute mit 42 habe.
    Wa habe ich gemacht: Betreueung von geistig Behinderten mit Verhaltensauffälligkeiten (Fremdaggression, Autoaggression, Weglaufen). Nur zu meinen Verhaltensauffälligkeiten hat niemals jemand etwas gesagt, obwohl viele Ärzte und Psychologen umher waren...

  8. #18
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 24

    AW: Ich bin sooo wütend unsere Leistungsgesellschaft!!" - Was ist so schlimm an

    Ich mache auch 30h im IT-Bereich (Internet, und so).
    Das klappt sehr gut.

    Meiner Erfahrung nach sind die meisten Arbeitgeber dem auch nicht abgeneigt. Ich könnte mir am ehesten vorstellen, dass das in Konzernen und Beratungen eher schwierig reinpasst.

    Wie "verkaufst" du denn deinen TZ-Wunsch?
    Mit dem Duktus "40 Stunden schaffe ich nicht", wirst du ein Glaubwürdigkeits-Problem bekommen.

    Ich persönlich mache das auf die Art "Sie bekommen mein know how, müssen mich aber nicht mal als VZ-Kraft bezahlen, weil ich nebenher noch meine eigenen Projekte mache".
    Das stimmt sogar weitestgehend (wobei ich pro Woche nur in Ausnahmefällen 10h zusätzlich arbeite).

    Es kommt natürlich sehr auf die Branche und Art der Stelle an, da müsstest du vielleicht noch mal was zu sagen.

    Edit: sorry, eben erst gelesen dass du einen GdB hast. Darauf bezog sich der Satz mit dem Glaubwürdigkeitsproblem natürlich nicht. Schränkt dich der GdB denn in der täglichen Arbeit ein?

  9. #19
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 34

    AW: Ich bin sooo wütend unsere Leistungsgesellschaft!!" - Was ist so schlimm an

    FokusPokus schreibt:
    Ich mache auch 30h im IT-Bereich (Internet, und so).
    Das klappt sehr gut.

    Meiner Erfahrung nach sind die meisten Arbeitgeber dem auch nicht abgeneigt. Ich könnte mir am ehesten vorstellen, dass das in Konzernen und Beratungen eher schwierig reinpasst.

    Wie "verkaufst" du denn deinen TZ-Wunsch?
    Mit dem Duktus "40 Stunden schaffe ich nicht", wirst du ein Glaubwürdigkeits-Problem bekommen.

    Ich persönlich mache das auf die Art "Sie bekommen mein know how, müssen mich aber nicht mal als VZ-Kraft bezahlen, weil ich nebenher noch meine eigenen Projekte mache".
    Das stimmt sogar weitestgehend (wobei ich pro Woche nur in Ausnahmefällen 10h zusätzlich arbeite).

    Es kommt natürlich sehr auf die Branche und Art der Stelle an, da müsstest du vielleicht noch mal was zu sagen.

    Edit: sorry, eben erst gelesen dass du einen GdB hast. Darauf bezog sich der Satz mit dem Glaubwürdigkeitsproblem natürlich nicht. Schränkt dich der GdB denn in der täglichen Arbeit ein?

    Wenn man nicht explizit weiß, dass ich ADHS habe, merkt man es mir nicht an. Ich habe mittlerweile ne eigene Technik in Bezug auf meine Außenwirkung entwickelt. Ich möchte auch nicht mit offenen Karten spielen. Ich habe in der Vergangenheit sehr schlechte Erfahrungen gemacht, mich zu "outen". Nicht auszudenken wie pot. Arbeitgeber darauf reagieren, wenn selbst schon Personen aus meinem Freundes- und Bekanntenkreis sehr abenteuerlich reagieren...

    Meine Argumentation ist, dass ich mit ner intensiven Weiterbildung im IT-Bereich begonnen habe, die sehr zeitintensiv ist --> ich könnte diese Kenntnisse gleich einbringen und das Unternehmen würde sogar sofort davon profitieren, aber anscheinend interesiert das keinen. Ich kann mich ja nochmal bewerben wenn ich damit fertig bin

  10. #20
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 24

    AW: Ich bin sooo wütend unsere Leistungsgesellschaft!!" - Was ist so schlimm an

    Hm, da müsste man schon die Branche kennen, bzw. auch die Art und Größe der Unternehmen, bei denen du dich bewirbst. Vielleicht willst du mir ja mal eine PN schicken.

    Ich habe bisher eigentlich ausschließlich die Erfahrung gemacht, dass Unternehmen sehr dankbar für Teilzeit sind, weil der Mitarbeiter dann ja weniger kostet.
    Und das ist grade in den Bereichen der Fall, in denen es stärker um know how und Kompetenz statt Arbeitszeit im engeren Sinne geht.
    Sogar Führungskräfte machen teilweise weniger als 40h.

    Natürlich spielen auch immer ganz andere Dinge eine Rolle. Du bist weiblich, wenn du dazu noch unter Mitte 30 bist, hast du als Frau sowieso immer einen Nachteil ("die wird bestimmt sofort nach Ende der Probezeit schwanger" und so...)

    Natürlich kann es aber auch immer sein, dass konkret grade in den Unternehmen kein Bedarf besteht. Gehst du eher initiativ auf die Unternehmen zu?

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Wie seht ihr denn das.... Ist es wirklich sooo schlimm....
    Von Joe2301 im Forum ADS ADHS: Nonsens aus Presse und Medien
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 18.08.2013, 21:01
  2. Wo endet unsere Persönlichkeit und "beginnt" das AD(H)S?
    Von Seraphim im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 1.05.2013, 01:02
  3. Als ADHS'ler hat man es in der Leistungsgesellschaft nicht leicht....
    Von bricklayer im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 3.03.2013, 10:49
  4. Wie "schlimm" ist es beim Psycho-Doc? :/
    Von dieträumerin im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 2.07.2012, 11:07

Stichworte

Thema: Ich bin sooo wütend unsere Leistungsgesellschaft!!" - Was ist so schlimm an TZ?? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum