Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Diskutiere im Thema Ausbildungsprüfung erstmalig gescheitert im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 6

    Ausbildungsprüfung erstmalig gescheitert

    Hallo.
    (Eine Zusammenfassung ist unten zu finden)


    Ich habe mich lange nicht mehr bei euch blicken lassen, weil ich mich irgendwie
    vor der Beschäftigung mit ADS scheue.
    Jetzt war vor ein paar Tagen meine Gesellenprüfung zum Koch und ich bin
    durchgefallen.
    Eine erste Analyse ergab, dass alles nach dem ersten groben Fehler immer
    schlechter wurde.

    Ich habe auch versäumt, genau nachzufragen, was im Detail für das Scheitern
    verantwortlich war. Ich habe mir unnötig komplizierte Gerichte ausgesucht,
    soviel weiß ich. Und ich habe sehr chaotisch gearbeitet (am Ende stand alles
    voll und es wurde nur das abgewaschen, was ich als nächstes brauchte).
    Ich kann gerne mehr schreiben, aber habt ihr vielleicht ein paar Tipps für
    mich?
    Bin ziemlich neben mir und keine Ahnung, irgendwie ... Ich muss/will mir
    jetzt einen neuen Betrieb suchen, weil der alte mir fast nichts beigebracht
    hat. Es waren vielleicht 2 Monate in 3 Jahren, in denen mir ernsthaft dem
    Lehrjahr entsprechende Aufgaben gegben worden sind. Und selbstständig
    beigebracht wurde mir auch fast nie etwas, bzw. ich wurde sogar in einen
    Praktikumsbetrieb geschickt, dass man dort mit mir die Prüfungsvorbereitung
    machen würde.
    Doof nur, dass ich noch ein paar Wochen im alten Betrieb weiter arbeite,
    ich habe das versprochen, um die neuen Azubis einzuarbeiten (allerdings
    soll ich schwarz dort arbeiten).
    Was sagt ihr dazu? Inwiefern zieht der Betrieb daraus Vorteile? Soll ich
    das machen? Kann ich Probleme kriegen, wenn ich das einfach absage?
    Achso und was ist das mit der Beurteilung vom Betrieb? Ich habe gehört, dass
    mir sowas vom Ausbilder ausgestellt wird. Auch jetzt noch, wo ich die Ausbildung
    nicht geschafft habe bzw. sie verlängert wird?

    Zusammenfassung
    Ich habe meine Abschlussprüfung zum Koch verhauen. Am Ende war totales
    Chaos und das fing an, als mir der erste große Fehler unterlief.
    Was kann ich beim nächsten Mal besser machen? Im alten Betrieb habe ich
    kaum etwas gelernt und will jetzt wechseln. Bekomme ich noch eine Einschätzung
    vom Ausbilder oderso? Wann/wie muss er mir die geben?
    Ich habe immer tausend Sachen gleichzeitig gemacht und so ...


    Mit freunlichen Grüßen
    SHBewohner

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 50

    AW: Ausbildungsprüfung erstmalig gescheitert

    Also an deiner Stelle würde Ich das nächste mal strukturierter vorgehen.Lass dir von deinem Betrieb genau erklären was du alles falsch gemacht hasst.Dann stellst du einen Strategieplan auf,sodass es dir beim zweiten Anlauf nicht mehr passiert.Setzte dir realistische Ziele und überfordere dich nicht.Suche dir wie du selbst schon gesagt hasst nicht super komplizierte Gerichte aus,sondern suche leichtere raus die aber dennoch die Prüfungskriterien erfüllen.Und über diese dann nochmals in Ruhe ein sodass die die 100% sitzen.Und mache dir deinen Prüfungsablauf klar.Was muss Ich beachten,was muss als erstes getan werden.Für eben aufgeräumten Arbeitsplatz sorgen,alles rechtzeitig abspülen&aus dem Weg räumen. Und vor allem ruhig und überlegt handeln und sich nicht aus der Ruhe bringen lassen.Nur so gelingt die Prüfung auch.Also Kopf hoch,nach vorne schauen und die Dinge anpacken die vor dir liegen. Viel Erfolg!

  3. #3
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 909

    AW: Ausbildungsprüfung erstmalig gescheitert

    SHBewohner schreibt:
    Hallo.

    Zusammenfassung
    Ich habe meine Abschlussprüfung zum Koch verhauen. Am Ende war totales
    Chaos und das fing an, als mir der erste große Fehler unterlief.
    Was kann ich beim nächsten Mal besser machen? Im alten Betrieb habe ich
    kaum etwas gelernt und will jetzt wechseln. Bekomme ich noch eine Einschätzung
    vom Ausbilder oderso? Wann/wie muss er mir die geben?
    Ich habe immer tausend Sachen gleichzeitig gemacht und so ...


    Mit freunlichen Grüßen
    SHBewohner

    Hallo SHBewohner (ich fantasiere gerade ein bisschen, wen oder was du da bewohnst... )


    Punkt 1: Ein Prüfung zu verhauen ist kein Weltuntergang, sondern das Normalste von der Welt. JEDE Prüfung (auch die, bei denen man durchgefallen ist) bringt einen enormen Wissenszuwachs, den man nutzen kann - und wie man sieht, bist du schon fleißig dabei, einen Nutzen für dich daraus zu ziehen!

    Punkt 2: Du scheinst es zu lieben, eine gute Leistung zu erbringen - sich total schwierige Prüfungsaufgaben selbst zu stellen, spricht für deinen Ehrgeiz und dein Engagement.

    Punkt 3: Ich würde dir raten, in Zukunft KEINEN Gedanken mehr daran zu verschwenden, ob irgendein Betrieb dir etwas beibringt, oder eher nicht. verantwortlich für deinen Wissenszuwachs bist du selber. Und Köche werden nun mal gerne ausgenutzt und in der Ausbildung sind sie allzu schnell billige Arbeitssklaven. Also: Wenn du was lernen willst, dann verlasse dich in Zukunft nur noch auf dich selbst.

    Punkt 3: Wenn ich deinen Post so lese, dann scheint es, dass es bei dir an der Organisation gehapert hat und NICHT am Wissen an sich.

    Punkt 4: Mache Zuhause in deiner Küche "Trockenübungen" um deine Organisationsfähigkeit weiter zu trainieren. Du überlegst dir dein "Prüfungsmenu" und kochst es "trocken" nach. Also ohne tatsächliches Essen zuzubereiten mit leeren Töpfen und was man sonst noch so als Koch alles dazu braucht, und dann erstellst du das virtuelle Menu und misst die Zeit und sprichst laut mit (oder denkst laut). Lautes Denken hilft bei der Eigenorganisation ungemein und es hat einen zusätzlichen Benefit, nämlich, dass unser seeeeehr praktisch organisiertes Gehirn sich total freut, dass es nun nicht nur was tun kann, sondern auch noch hört, WAS es da tut.

    Das ist erstmal so, was mir eingefallen ist.

    Nicht aufgeben - du kannst es schaffen! (Ich weiß nämlich, wovon ich da rede - ich bin zweimal durch eine bestimmte, wichtige Prüfung durchgefallen und das hätte mich fast mein gesamtes Studium gekostet!!)

    Liebe Grüße,

    Luzie

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 6

    AW: Ausbildungsprüfung erstmalig gescheitert

    Vieeeelen Dank für eure Antworten, lol und Luzie!!!
    Mittlerweile bin ich darüber hinweg (eigentlich schon 2 Tage später).


    Unabhängig von euren Antworten habe ich mit meinem Ausbilder über die Prüfung
    gesprochen und mir ein paar Notizen dazu gemacht, was schief lief (aber wo sind
    die jetzt? xD).
    Es lag vorallem daran, dass mich eine unerwartete Wendung aus der Bahn geworfen
    hat und meinem Organisationssinn. Bin eben ein Chaot. (Zitat vom Chef: Einen
    so chaotischen Menschen habe ich noch NIE gesehen. Und der soll für 6 Leute
    ein Menü kochen! ...
    )
    Und eben auch an der Routine. Nichts von den Sachen habe ich im Betrieb
    gemacht und mich erst zur Prüfung damit praktisch vertraut gemacht.
    Jetzt ist der Deal: Nach der Arbeit steht mir die Küche für Übungen zur
    Verfügung, allerdings ohne Aufsicht.
    Wo ich jetzt deine Nachricht gelesen habe, Luzie ... Das wäre doch ideal
    für das laute Sprechen!
    Ich frage mich nur, was passiert, wenn ich mir selbst dann grobe Fehler
    antrainiere, die niemand bemerkt ...

    Das mit den Trockenübungen kriege ich aber vermutlich nicht hin. Ich kann
    (glaube ich) zeitlich nicht gut abschätzen für was ich wie lange brauche,
    ich muss es schon selbst tun.
    Es ist ja auch so, dass jede sehr ungewöhnlich gewachsene Paprika mich dazu
    anregt, erstmal zu überlegen, wie ich sie im Unterschied zu den anderen
    verarbeite. Das kostet auch immer (etwas) Zeit und summiert sich. Der
    Grund: ich bin Möchtegern-Perfektionist, wenn ich mir die Aufgabe stelle,
    dass alles gleichmäßig geschnitten sein soll, kann ich nur schwer
    akzeptieren, dass ich nicht jeden Fehlschnitt weglegen darf, sonst
    hätte ich am Ende höchstens 10 Prozent vom Ausgangsmaterial.

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Ausbildungsprüfung erstmalig gescheitert

    Wenn du das erste Mal durch die Prüfung gefallen bist, besteht dein Ausbildungsvertrag weiter. Da ist nix mit schwarz, sondern Bezahlung wie im dritten Lehrjahr. Sie müssen dich weiterbeschäftigen bis zum erfolgreichen Abschluss oder entgültigem nicht mehr geprüft werden können!

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 98

    AW: Ausbildungsprüfung erstmalig gescheitert

    huhu

    (durchfallen ist nicht schlimm, machst es halt beim nächsten mal besser)
    du hast prüfungsangst

    das ist nicht weiter schlimm, es gibt kleine seminare (gehen ca 3 std."info arbeitsamt") die dir tipps geben! (zahlt das arbeitsamt für azubis).

    ansonsten würde dir eine checkliste helfen, alles aufschreiben was gemacht werden muss etc. inklusive benötigter zeit und natürlich einen stift, damit kannst du alles was schon gemacht wurde streichen.

    und wenn du mal wieder denkst, es läuft alles schief, dann denk an etwas peinliches, oder lustiges... atme 2-10 mal kräftig durch und mach weiter

Ähnliche Themen

  1. Wann erstmalig Wirkung von Methylphenidat
    Von rollipolli im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 28.08.2013, 21:47
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.03.2013, 14:40
  3. erstmalig im Büro, jetzt Wechsel der Abteilung/Aufgabenbereich
    Von ninyo im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.11.2011, 21:25
Thema: Ausbildungsprüfung erstmalig gescheitert im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum