Seite 6 von 7 Erste ... 234567 Letzte
Zeige Ergebnis 51 bis 60 von 70

Diskutiere im Thema Nicht können oder nicht wollen? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #51
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.445

    AW: Nicht können oder nicht wollen?

    So, ich habe mich überlegt und merkt, es ist komplexer... Hatte mehr mit Reizüberflutung und Chaos im Kopf als wirklich stress...

    Ich hatte gekocht, jeden sein Teil und es ging gut. Aber jemand eine Küche zu teilen, mit meine Reizüberflutung ist anstregend. Nun, ich schaffe es...

    Da kommt Zeit, der Tisch draussen zu decken und dafür alles was man braucht auf Brett zu bringen. Ich hasse diese Aufgabe! Aber es ist meine Aufgabe. Ich bin schon etwa müde... Ich versuche mich zu sammeln, ich habe Mühe mich zu errinern was alles draus muss... Dazu liegen noch einiges auf Tisch die ich vielleicht brauche, aber kommen dazu 1000 Fragen: Braucht es jemand noch oder nicht? Da sehe ich dass ich Teller+Salad bringen kann und nehme es. Dann Stoppt mich meine Cheffin und meint, es ist besser alles zu vorbereiten und danach raus. Ich höre nicht wirklich zu, weil ich schon reizüberflütet bin. Was mich auf der Moment nicht bewusst war, aber jetzt klar: Ich hatte dringend das Bedürfnis raus zu gehen und hatte es verbunden mit etwas raus zu tun, was eigentlich auch gut ist. Da ich nicht zuhöre und nicht wirklich richtig handle, wiederholt sich meine Cheffin mit gereizte Ton, was verständlich ist. Aber es stresst mich nur noch mehr... Auch stresst mich weiter drin zu bleiben! Aber so bewusst was es mich nicht... Irgendwie eskaliert es sich ein bisschen, also, ich werde da langsam gestresst, merke dass ich wirklich an meine Grenze komme, rege mich auf und sage mit gereizte ton (aber vorher hat meine Cheffin auch etwas auf doofe Ton gesagt) "Ich gehe raus" und nehme etwas mit. Nein, sie halte mich drin, weil noch nicht alles so weit ist... Ich versuche da irgendwie mich zu sammeln, sie wird langsam ungeduldig, ich bekomme auch mal eine doofe Spruch vor die Füssen, weil ich verwirrt da stehe. Sie sagte mich was noch da kommt, was hilft und irgendwann ist so weit dass ich eine Brett nach draussen nehmen darf. Ach ja, zwischendurch musste sie etwas anders erledigen, da kann ich mich sammeln, mache ich eine Liste was raus geht und was noch braucht. Draussen komme ich wieder mehr runter und arbeite gleichzeitig... Dann geht es alles besser...

    Danach klären wir es und es war gut... Ein Weg um es nächste Mal besser zu machen habe ich auch gefunden.

    Jetzt ist mich klar: In der ganze Reizüberflutung hat ich intuitiv sofort nach meine Bedürfnissen gehandelt ohne mich wirklich ganz bewusst zu werden was da los ist... Ich war nicht klar, weil es mich nicht ganz bewusst war, aber es hatte für mich wirklich gestummen...

    Vielleicht macht wirklich Sinn, mich noch mehr zu achten und vor allem meine Intuition zu vertrauen, weil es richtig ist... Sehr oft komme ich sofort zu Lösung, intuitiv und kann der Weg dazu nicht erklären. Ich handle sogar und kann es mich auf der Moment nicht mal erklären... Verflixt!!! Aber es stimmt für mich...

    Es war ihre Anwesenheit die mich gestresst hatte... Ohne dass sie viel redet, sie hat einfach ihr Anteil gemacht, mehr nicht. Ich wollte der Flucht ergriffen...

    Oder wenn sie da ist, tut sie die Sachen (mit mich) zusammen sammeln, ich kann es so schwer, wenn sie da ist, es lenkt mich ab... Oder ich fange an, sie ergänzt (eigentlich passiert immer so, weil ich immer etwas vergesse).

  2. #52
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.445

    AW: Nicht können oder nicht wollen?

    Kommt noch im Sinn: Es gab von mich mehrmals Zeichen dass ich reizüberflutet und dann gestresst war durch mein Verhalten (raus gehen wollen, gereizt sein, verwirrt starren, nicht zuhören...), meine Cheffin kennt mich auch, hat mein Stress auch gemerkt, aber konnte damit nicht wirklich gut umgehen und wirklich verstehen.

    Am Arbeit finde ich ehe raus zu gehen und dabei etwas erledigen (ich bleibe da bei Thema, weniger anstregend) besser als raus zu gehen und nichts tun (oder Katze streicheln).

    Oder mal einfach kurz sitzen, Raum (Küche) anschauen, mich so eine überblick verschaffen was wo ist und was zu tun ist... So was finde ich super! Ich kann auch abmachen, dass wenn ich an ein Ecke gehen zu anschauen, dass es drum geht der überblick zu bekommen und dass ich Ruhe brauche. Da muss ich kein Wort sagen (reden dabei finde ich auch anstregend). Auf eine Art hatte ich es sogar gemacht, ohne zu sitzen, aber ich stand da, mein Blick streifte durch die Küche umd zu schauen was da alles ist... War vielleicht nur zu kurz... Nein, ich glaube, sie hatte mich irgendwie dabei abgelenkt mit eine Anweisung (was ok ist, eigentlich, es ist ihr Job und so etwas kann ich auch aufnehmen). Aber es hatte mich gestresst, weil ich der Eindruck bekommen hatte, sofort tuen zu müssen... Ach, hätte ich doch dann geredet und gesagt "Ok, mache ich es dann, aber ich muss mich kurz eine überblick im Ruhe schaffen und mich sortieren".

    Oft mache ich ehe schon spontan, wie wenn ich in ein Supermarkt gehe und zuerst innehalte und mit meine Augen kurz grob drin schaue wo was ist und was sonst da los ist. Auch wenn ich in eine neue Ort komme, mache ich es... Wieso nicht am Arbeit wenn viel los ist?

    Puh! Ich komme wieder darauf dass es drum geht, meine Selbstwahrnehmung zu üben, um wirklich immer deutlicher merken was los ist mit mich...

  3. #53
    Impulsbombe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 3.125

    AW: Nicht können oder nicht wollen?

    Hut ab, dass du dich so aufmerksam beobachtest. I

  4. #54
    Impulsbombe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 3.125

    AW: Nicht können oder nicht wollen?

    Ich kenne die Reizüberflutung natürlich auch. Machmal ist es sogar so schlimm dass ich fast nicht mehr weiß wo ich mich gerade aufhalte. Da hilft mir dann schon auch wenn ich eine Nische finde wo ich mich erholen und sortieren kann.

  5. #55
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.445

    AW: Nicht können oder nicht wollen?

    Ja, so geht es mich auch obwohl ich mit Lebenserfahrung auch immer mehr merke was los ist und es nicht mehr so weit kommen lasse! Und wenn es am Arbeit passiert, wenn ich auch an eine bestimmte Zeit fertig sein muss (wie bei meine Beispiel, wo ich sicher auch noch Hunger hatte und mich auf Essen gefreut hatte) habe ich eine schlechte Gewissen einfach so abzuhauen und probiere am Ort runter zu kommen und doch dabei vorwärts zu kommen

    Aber solche Situationen kommen an mein Arbeit ehe selten, ich mache viel anders als kochen und bin auch oft allein oder draussen (wo sehr ruhig ist). Oft bin ich auch allein am Kochen. Ich bin auch froh wenig kniffige Situationen zu erleben.

    Kniffig wird nur wenn jemand anders im Raum ist und diese Mensch anders tickt als ich und schneller ist und auch nicht immer meine verhalten deuten kann. Teile ich ein Raum und eine Arbeit mit ein ADSler, geht wirklich super! Wir gehen intuitiv ohne viel zu reden auf der andere ein...

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    Sunpirate schreibt:
    Hut ab, dass du dich so aufmerksam beobachtest. I
    Danke! Dazu hat mich es auch das ganze Gespräch gebracht, weil ich immer wieder darüber denken musste... Auch weil ich gemerkt hatte, irgendetwas ist doch unklar...

  6. #56
    Impulsbombe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 3.125

    AW: Nicht können oder nicht wollen?

    Das kenne ich auch. Das Schimmste für mich ist wenn ich bei der Arbeit beobachtet und/ oder korrigiert werde. Damit kann man mich die Wände hoch jagen. Glücklicherweise passiert das nur äußerst selten seit ich Erwachsen bin. Früher mußte man mich in solchen Situationen festhalten, sonst wäre ich auf den verfluchten Störer losgegangen.

    Über die Zusammenarbeit mit anderen ADHSlern kann ich leider nichts sagen ,da ich soweit ich das weiß zumindest noch mit keinem Gearbeitet habe.

  7. #57
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.445

    AW: Nicht können oder nicht wollen?

    Mich stresst es auch beobachtet und korrigiert zu werden und bei diese Situation war es auch so, obwohl ich der Sinn auch sehe... Wenn ich mit jemand etwas erledige, finde ich logisch dass diese Mensch schaut was ich mache, ich habe auch eine Augen auf was der andere macht (wegen übersicht) und korrigieren ist auch ok. Aber es stresst mich trotzdem!

    Wenn ich mit jemand etwas erledige, geht es nur wenn es ganz klar abgegrenzt ist wer was macht, da war es auch der Fall eigentlich.

    An meine Arbeit gibt es auch ein andere ADSler, ab und zu mache ich auch etwas mit ihm... Auch wenn er mich erklärt was wir machen, geht es schon in eine Tempo und art der für mich angenehm ist, weil ich Zeit habe es zu verarbeiten. Auch wir haben der gleiche Tempo und gleiche Art etwas zu erledigen und wenn wir vor ein Problem stehen, geht dann gerade los mit kreative Lösungen suchen und herumprobieren... Es ist etwas magisch...

  8. #58
    Impulsbombe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 3.125

    AW: Nicht können oder nicht wollen?

    Klasse- Ich denke nicht dass ich so was schon mal erlebt habe. Das liegt aber sicher auch daran dass es mir zeitweise viel zu schwer fällt mit Anderen (egal wem) im Team zu arbeiten. ich bin aber trotzdem ein sehr sozialer Mensch in der Regel. Ab und zu nicht sehr kommunikatif, aber dafür sehr zuverlässig

  9. #59
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.445

    AW: Nicht können oder nicht wollen?

    Ich weiss nicht wie alt du bist, aber so was konnte ich im jungen Alter auch nicht... Es braucht auch Lebenserfahrung um sich genug zu kennen und wissen wie damit umzugehen...

    Bis ich so weit komme, habe ich viel erlebt und bin viel auf die Nase gefallen... Try und error... Mit der Zeit konnte ich merken wie es mit anderen geht zu arbeiten, was ich dafür brauche und was nicht geht... Es war auch genau wichtig dazu zu stehen und wissen wie mit anderen darüber reden. Irgendwie gemerkt dass einiges gar nicht geht, konnte ich schon Anfang 20, aber dazu stehen dass es mal nun so ist und es anderen klar machen und ein Weg finden, ist viel später gekommen.

  10. #60
    Impulsbombe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 3.125

    AW: Nicht können oder nicht wollen?

    Stimmt ich bin nopch ziemlich jung und unerfahren. Ich hab auch noch viel Zeit zum lernen. Ich bin ja erst 55.

Seite 6 von 7 Erste ... 234567 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Geht der Spießrutenlauf,nicht wollen, faul etc von vorne los?
    Von EwiSu im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 9.04.2014, 07:26
  2. Schwierigkeiten Berufswahl - Zwischen Wollen und (Nicht)können
    Von Mückie im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.04.2012, 19:27
  3. Nicht in die Augen schauen können oder nicht in die Augen schauen wollen
    Von bricklayer im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 15.01.2012, 14:49
  4. Faul oder "einfach nicht können" - wo ist der Unterschied?
    Von Nasenbär im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 18.10.2010, 19:51

Stichworte

Thema: Nicht können oder nicht wollen? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum