Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 15 von 15

Diskutiere im Thema Ist jemand von Euch beruflich in leitender Position? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 2.091

    AW: Ist jemand von Euch beruflich in leitender Position?

    Hallo

    es ist wahrscheinlich von Führungsposition zu Führungsposition unterschiedlich - was ist denn das Profil der Postion

    Ich z.B. hatte ein Leitungsstelle in einer sozialen Einrichtung - 8 Mitarbeiter - 30 Teilnehmerinnen. Waren 2 wunderbare Jahre - ich hatte aber auch (und das war ein Segen) eine halbtags Sekretärin. Diese Frau war eine ehemalige Chefsekretärin eine größeren Firma gewesen und wollte nun nur noch halbtags arbeiten. Sie war ein Genie an Struktur und an allem was mir fehlte und zum Teil immer noch fehlt. Mit so einem Organisationswunder an der Seite ist es ein Klacks den Verwaltunsteil einer Leitungsstelle zu erledigen.

    Ich habe auch viel von dieser Frau in den 2 Jahren gelernt - damals wußte ich nocht nicht das ich eine ADHS habe. Vieles von dem was und wie sie es machte erschien mit so sinnvoll und auch einfach, dass ich es übernommen habe. Jetzt mit der Diagnose und Mph bekomme ich davon eine Menge umgesetzt. So perfekt und auch fröhlich dabei wie sie es konnte werde ich aber nie


    Die anderen Bereiche einer Führungsposition, wie z B. Personalführung, Entscheidungsfähigkeit und Klarheit - muß man üben . üben - üben. Ich habe so eine Methode, die ich im Studium gelernt habe - angewandt. Ich finde sie sehr hilfreich. Jetzt fällt mir gerade ein, dass ich sie auch wieder aktuell bei meinen privaten Problemen anwenden sollte !!!


    Wenn jemand will, dann kann ich sie mal in einem anderen Thread vorstellen


    Jetzt bin ich Fachanleiterin für 8 Sozialarbeiterinnen. Das macht mir auch Spaß - die Sozi`s geben mir auch ein gutes Feedback, obwohl ich eher einen sehr klaren Leitungsstil habe und weniger auf Diskussionen stehe. Die einzige, die mit mir als Chefin nicht klar kam war eine sehr verpeilte ADHSlerin

    Es wissen bei mir in der Firma fast alle, dass ich eine ADHS habe.

    bis dann Elwirrwarr

  2. #12
    like a Hobo...

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 639

    AW: Ist jemand von Euch beruflich in leitender Position?

    Dieses mal habe ich auch die ADHS Karten auf den Tisch gelegt. Ändert nichts am Arbeitsvolumen aber an der Art und Weise wie man an mich und meine Fehler herantritt. Ein Vorteil meiner Position: Ich darf outsourcen :-)
    kannst du mir das mal ausführlicher erklären?
    Du hast bekannt gegeben, das Du ADHS hast, und die Reaktionen waren positiv?


    Gerhild, damit ich Geschäftsführerin werde.
    Die Häuser gehören noch meinem Vater.....

  3. #13
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 171

    AW: Ist jemand von Euch beruflich in leitender Position?

    Mein Chef hat mich ganz ruhig aber direkt darauf angesprochen, ob ich denn vergesslich sei.
    Ich dachte mir, wenn er schon SO fragt, hat er sich sicher schon Gedanken gemacht. Also Karten auf den Tisch.
    Ergebnis: Mehr Verständnis und Geduld auf seiner Seite, mehr Mut mich zu positionieren auf meiner Seite.

    Ich habe bewusst nicht den Begriff ADHS gewählt, da dieser meiner Meinung nach etwas vorbelastet ist und von vielen nur mit Kindern oder blöden Reportagen in Verbindung gebracht wird.
    Ausserdem geht es niemanden etwas an, welche Substanzen ich einnehme. Also habe ich meine altbewährte "Gehirnstoffwechselstörun g" thematisiert.

    Auch die Medikamente habe ich angesprochen aber wie gesagt ohne ins Detail zu gehen. Die Symptome meiner "Gehirnstoffwechselstörun g" kennt er ja selbst und wenn er sehr daran interessiert wäre, könnte er sicher eins und eins zusammenzählen. Ich habe ihm gesagt, dass ich eigentlich ganz gut zurecht komme, hier und da allerdings eine andere Herangehensweise habe.

    Und das wichtigste in meiner Position kann ich ja -dank meiner "Gehirnstoffwechselstörun g"- ganz gut: Spontan Entscheidungen treffen, auch sehr unpopuläre. Wenn es in die Hose geht haben wir was gelernt. Meistens hat mich mein Bauchgefühl aber nicht im Stich gelassen. Querdenken und dies vor versammelter Mannschaft in Worte fassen, das macht meiner Meinung nach eine Führungskraft aus.
    Und bisher hatten alle Führungskräfte oder Geschäftsführer die ich kennenlernen durfte (und das waren nicht wenig) voll einen an der Klatsche. Also Kopf hoch :-)

  4. #14
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    AW: Ist jemand von Euch beruflich in leitender Position?

    Ich war bis 2010 in leitender Position. Abteilungsleiter, Qualitätsmanager, Laborleiter. Irgendwann war Schluss. Es ging nicht mehr. Ich bin dann Bauer geworden. Leider bin ich ein Stadtmensch und lebe lieber in der Stadt. Daher versuche ich nun eine dialektische Symbiose aus Beidem zu realisieren.
    Geändert von Steintor (12.08.2014 um 11:43 Uhr)

  5. #15
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 171

    AW: Ist jemand von Euch beruflich in leitender Position?

    Noch was fiel mir gerade ein:

    Eine meiner Spezialitäten war/ist das berühmte "Bevor ich es jemandem erklären muss mache ich es lieber selbst"....
    Damit habe ich mich schon sehr oft an den Rand der Leistungsfähigkeit gedrückt, zum Nachteil meiner selbst und allen Beteiligten.

    Mein letzter Chef hat dies sehr gut erkannt und mich in Richtung "Delegieren & Kontrollieren" erzogen. Kommt mir jetzt echt zugute.
    Man muss nicht alles selbst machen.

    Sanatee, es kommt darauf an wie man Dinge kommuniziert. Beziehe das Team mit ein, lass alle zusammen Lösungen finden. Frag nach Hilfe. Klingt blöd aber funktioniert.
    Gutes Management lebt von Teamwork, Lob, Anerkennung und sehr, sehr viel Empathie.
    Alles andere ist Sklaventreiberei, gewürzt mit einer falschen Strenge die aus dem eigenen Unvermögen entsteht.

    Anekdote aus einem alten Job: Ich musste mal einen schriftlichen Bericht an das höhere Management schreiben um zu erklären wie es sein kann, dass trotz steigendem Umsatz und strengerer Vorschriften (und somit höherer Belastung der Mitarbeiter) die anonymen internen Umfragen zur Mitarbeiterzufriedenheit so unglaublich positiv für mich ausfielen. Das ging denen nicht in den Kopf wie man ein performantes Team leiten kann und dabei auch noch beliebt ist.

    Rezept: Immer die Leute mit ins Boot holen. Zugeben, dass die Aufgabe alleine schwer zu lösen ist und du Hilfe brauchst. Vorschläge annehmen oder eigene einpflanzen. Und immer artig Danke sagen. Ab und zu 10€ investieren und ein Obstkörbchen oder Süsskram kaufen. Hat nichts mit einschleimen zu tun, das hast du als Führungskraft nicht nötig. Es ist Wertschätzung. Und wenn du deine Mitarbeiter wertschätzt, geben Sie dir sehr viel zurück (und federn einiges ab). Trotz Schmusekurs nicht vergessen absolut konsequent zu bleiben.

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Hat sich jemand bei euch in der Vermutung, dass ADHS bei euch vorliegt getäuscht
    Von Jenny im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 19.06.2012, 21:26
  2. arbeitet jemand von euch im IT Bereich?
    Von nasham im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.03.2012, 14:45
  3. Nimmt jemand von euch Edronax (Reboxetin) und hat damit Erfahrung???
    Von Der Musiker im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 6.02.2012, 20:38
  4. Kennt jemand von Euch Spirulina?
    Von Malemaus im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 7.11.2011, 01:23

Stichworte

Thema: Ist jemand von Euch beruflich in leitender Position? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum