Seite 11 von 12 Erste ... 6789101112 Letzte
Zeige Ergebnis 101 bis 110 von 118

Diskutiere im Thema ADHS und Mathematik im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #101
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 186

    AW: ADHS und Mathematik

    "Hat jemand vielleicht eine Ahnung was ich nach Termen und Gleichungen lernen kann? Ich komm mit der Reihenfolge irgendwie nicht klar bis zur 10. Klasse. :-)"

    Ich weiß jetzt nicht genau, wofür du Mathe lernst, aber es gibt einen sehr netten Online-Brückenkurs, der eigentlich alle Themen Abdeckt, die man definitiv beherrschen sollte, unter anderem auch Gleichungen. Ich glaub der Kurs wird auch von Tutoren betreut, die bei Problemen Fragen beantworten.

    Hier: https://www.om-bridge.de/omb/public/index.html?org=tukl

    Themen:


    • Grundrechenarten,
    • Bruchrechnung,
    • Potenzen,
    • Algebraische Ausdrücke,
    • Lineare Gleichungen,
    • Quadratische Gleichungen.
    • Wurzeln und Wurzelgleichungen,
    • Logarithmen und Logarithmengleichungen,
    • Trigonometrie,
    • Differenzialrechnung



    Vorteil: Du hast eine Struktur an der du dich orientieren kannst, es gibt Erklärungen, es gibt Übungen und es gibt nach Abschluss eines jeden Kapitels einen kleinen Test.
    Geändert von Ja, nee (24.07.2014 um 22:20 Uhr)

  2. #102
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 210

    AW: ADHS und Mathematik

    Danke :-)

    Ich lerne Mathe für die BOS12 die ich ab dem 20. August besuche. Heißt innerhalb 1 Jahres mach ich meine Fachhochschulreife ohne jedoch die 11. Klasse besucht zu haben. Ausbildung sei dank. Danach will ich an der FH Physikalische Technik studieren.

  3. #103
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 186

    AW: ADHS und Mathematik

    In nem Extramodul kann man auch noch Integralrechnung und komplexe Zahlen lernen. Solltet ihr das nicht mehr in der Schule machen, im Studium kommt das definitiv! Der Rest ist alles Schulstoff.

  4. #104
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 186

    AW: ADHS und Mathematik

    Westfälische Hochschule? Hab mir gerade den Studienplan zu physikalische Technik der westfälischen Hochschule angeschaut. Da wirst du noch viel Mathe machen dürfen.

  5. #105
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 210

    AW: ADHS und Mathematik

    Ja ich habe mich auch schon intensiv darüber informiert und auch Klausuren der Mathematik angeguckt. Ist alles schaffbar, hab ja noch ca 15 Monate bis zum Studium :-)

    Mit dem Stundenlangen lernen am Stück hab ich kein Problem, wie gesagt 6-8 Stunden gehen schon, weil ich Spaß dran hab. Ich muss nur noch irgendwie das Gehirn trainieren was bei ADHS ja schwer ist im bezug auf gelsenes schnell vergessen etc, man weiß denk ich schon was ich meine :-)

    Für mich käm jedenfalls nichts anderes in Frage als ein Naturwissenschaftlicher Studiengang. Physikalische Technik ist aber insofern für mich interessant, als das ich mich auf Medizinische Technik spezialisieren kann.
    Geändert von qlimaxboy92 (24.07.2014 um 23:43 Uhr)

  6. #106
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 186

    AW: ADHS und Mathematik

    Das mit dem Lesen kenne ich. Deswegen lerne ich Mathe, Physik, Technische Mechanik etc. fast außschließlich über Übungen. Also ich schreib mir immer die wichtigen Formeln raus, guck mir dann eine Beispielaufgabe mit Lösung an und versuche dann selber zu lösen. Wenn das nicht sofort klappt probier ich so lange rum, bis es klappt oder schau doch noch mal in eine 2. Beispielaufgabe oder kurz in eine Erklärung, die zu meinem Problem passt. Irgendwann kommt bei mir dann immer das "Aah sooo".

    An den meisten Unis darf man auch Formelblätter oder so mit in die Mathe/Physik/TM/ET-Klausur nehmen. Aber keinen Taschenrechner!

  7. #107
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 210

    AW: ADHS und Mathematik

    Ja ich mache es so das ich erst die Einführung lese, also wie es funktioniert und dann Übungen mache, aber ich erwisch mich viel zu oft beim in die Lösungen gucken. Das muss ich mir irgendwie abgewöhnen.
    Ü

  8. #108
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 210

    AW: ADHS und Mathematik

    Ja, nee schreibt:
    "Hat jemand vielleicht eine Ahnung was ich nach Termen und Gleichungen lernen kann? Ich komm mit der Reihenfolge irgendwie nicht klar bis zur 10. Klasse. :-)"

    Ich weiß jetzt nicht genau, wofür du Mathe lernst, aber es gibt einen sehr netten Online-Brückenkurs, der eigentlich alle Themen Abdeckt, die man definitiv beherrschen sollte, unter anderem auch Gleichungen. Ich glaub der Kurs wird auch von Tutoren betreut, die bei Problemen Fragen beantworten.

    Hier: https://www.om-bridge.de/omb/public/index.html?org=tukl

    Themen:


    • Grundrechenarten,
    • Bruchrechnung,
    • Potenzen,
    • Algebraische Ausdrücke,
    • Lineare Gleichungen,
    • Quadratische Gleichungen.
    • Wurzeln und Wurzelgleichungen,
    • Logarithmen und Logarithmengleichungen,
    • Trigonometrie,
    • Differenzialrechnung



    Vorteil: Du hast eine Struktur an der du dich orientieren kannst, es gibt Erklärungen, es gibt Übungen und es gibt nach Abschluss eines jeden Kapitels einen kleinen Test.

    Hab mich da jetzt mal registriert. Bin echt überrascht. Ist eine super Seite, vielen Dank für den Tip. Ich lerne nebenbei auch bei Brinkmann-du.de, finde ich auch gut :-)

  9. #109
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 44

    AW: ADHS und Mathematik

    Bei Mathe hilft ne YogaMatte ;D

    Ich studiere ja nun seit drei Jahren Mathematik im Zweitfach und hab erst durch meinen Crash vor einem Jahr den Anschluss verloren. Aber meine Erklärungen konnten die anderen Freaks ;P auch vorher nie verstehen.
    Wichtig ist es mir immer meine eigene Herleitung für mathematische Zusammenhänge zu erarbeiten. Das kostet Zeit aber es lohnt sich, allerdings braucht man dafür auch innere Ruhe => Yogamatte.
    Zahlentheorie finde ich zum Beispiel sehr faszinierend aber mir fehlt zur Zeit die Ruhe mir die Zusammenhänge zu erschließen, deshalb musste ich das Modul erstmal verschieben. Ist aber auch ein abgedrehter Scheiß.
    Frei nach dem Motto "meine Matte ist schwerer als deine" kommt nun das Ende: Pi!

  10. #110
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 186

    AW: ADHS und Mathematik

    CaoCC schreibt:
    Bei Mathe hilft ne YogaMatte ;D

    Ich studiere ja nun seit drei Jahren Mathematik im Zweitfach und hab erst durch meinen Crash vor einem Jahr den Anschluss verloren. Aber meine Erklärungen konnten die anderen Freaks ;P auch vorher nie verstehen.
    Wichtig ist es mir immer meine eigene Herleitung für mathematische Zusammenhänge zu erarbeiten. Das kostet Zeit aber es lohnt sich, allerdings braucht man dafür auch innere Ruhe => Yogamatte.
    Zahlentheorie finde ich zum Beispiel sehr faszinierend aber mir fehlt zur Zeit die Ruhe mir die Zusammenhänge zu erschließen, deshalb musste ich das Modul erstmal verschieben. Ist aber auch ein abgedrehter Scheiß.
    Frei nach dem Motto "meine Matte ist schwerer als deine" kommt nun das Ende: Pi!
    Na ja, die Mathematik der Mathematiker ist auch schwerer. Kannst dir ruhig etwas drauf einbilden, wenn du das gut hinbekommst. Immerhin macht ihr "richtige" Mathematik. Die Ingenieurs- oder Schulmathematik ist ja mehr rechnen, d.h. ist mehr oder weniger Rezeptmathematik. Jedenfalls werden wir weitgehend von Beweisen verschont. Gott sei dank. Wenn, dann kommen nur leichte "Zeigen Sie dass,..." -Aufgaben (z.B. zeigen, dass etwas ein Unterraum ist). Der Rest ist pures Rechnen nach Rezept.

Seite 11 von 12 Erste ... 6789101112 Letzte

Stichworte

Thema: ADHS und Mathematik im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum