Seite 4 von 4 Erste 1234
Zeige Ergebnis 31 bis 35 von 35

Diskutiere im Thema Fernstudium mit Anfang 30 UND ADHS | Fernuni Hagen im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #31
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 34

    AW: Fernstudium mit Anfang 30 UND ADHS | Fernuni Hagen

    Eidotter schreibt:
    Ich habe ein richtiges Jura-Studium durchgezogen und bin jetzt in der Examensvorbereitung.

    Mit ADS glaube ich bei Dir nicht an ein erfolgreiches Selbststudium. Das Problem ist, dass Du ja alles selbst erarbeiten musst und Dich dafür selbst täglich motivieren musst. Im anfänglichen Flow geht das sicher, aber dann?

    Es gibt kein härteres Studium als Jura und ohne hervorragender Noten bist Du ein Nichts, ein Niemand.
    Keiner stellt einen Bachelor oder Master ein, wenn er Volljuristen haben kann und davon gibt es Unzählige.
    Nämlich all die armen Schweine, die nicht das berühmte "Prädikat" erreicht haben.

    Könntest Du nicht dein Abi nachmachen und dann an eine richtige Uni gehen? Ist das in Bayern schon möglich?
    An einer guten, richtigen Uni hast Du Struktur und kannst neben der großen Vorlesungen an kleinen Arbeitsgemeinschaften teilnehmen, die den Stoff an Fällen vertiefen.

    Mit einem Bachelor wirst Du, bezogen auf Deinen Kindheitswunsch Anwältin zu werden, nie eine Anwältin, weil Du keine Volljuristin bist.
    Sollte es jemals möglich sein, nach einem Fernstudium in die Examensvorbereitung zu gehen, was ich nicht glaube, weil die Voraussetzungen (Schwerpunktbereichsprüfung z.B.) so nicht an einer Fernuni umsetzbar sind, dann wirst Du spätestens dann enorme Probleme haben, da ein Jura Studium kein "Nebenbei" Studium ist.

    Die Anforderungen sind im Examen unmenschlich, der Zeitaufwand kaum machbar und das dann mit Nachhilfe (Repetitorien) aufzufangen höllisch teuer.
    Ich zahle derzeit 170 Euro im Monat! um dreimal die Woche für je drei Stunden den Stoff aufgearbeitet zu bekommen.
    Komme ich nicht, oder kann mich nicht konzentrieren- mein Pech. Es sitzen ja noch 24 Andere (ja das ist bereits die Kleingruppe!) da und wollen vorwärts kommen.

    Der Aussage man müsse keine Paragraphen auswenidg lernen, kann ich nur widersprechen. Du hast schlicht keine Zeit alles nachzuschlagen, solltest also die §§ aus den wichtigesten Bereichen sehr wohl können inklusive des meist hochkomplexen weil mit zahlreichen Ausnahmen gespickten Prüfungsschemas.

    Wenn Du kein ADS hast, oder reich bist, oder Lebenskünstlerin die nicht viel Geld braucht, dazu masochistisch veranlagt bist und es Dir nichts ausmacht, dass Dein Leben nur noch aus Studium besteht und Dich nach dem Studium eh keine haben will, ja wenn Du eine extreme Leidenschaft für Recht hast (nicht Gerechtigkeit), dann hast Du an einer guten, normalen Uni eine Chance.

    Es tut mir leid das dich das Studium so belastet und das der Druck so groß ist. Genau aus diesen Gründen möchte ich kein Studium an einerRechtswissenschaftlichen Fakultät machen.
    Mein Ziel ist nicht das 2. Staatsexamen; Volljuristin oder Richterin zu werden.

    Es gibt Juristen die es auch ohne Prädikat geschafft haben. Wie wäre mit einer "schlagenden Verbindung" oder die Mitgliedschaft in einer Partei/Jugendorganisation (spontan fallen mir die Julies ein oder die Junge Union).

    In meiner naivität als Kind gab es nur den Beruf "Anwalt/Anwältin" - zwischenzeitlich habe ich mich über die Feinheiten informiert.
    Als Kind war für mich die Frau hinterm Tresen auch die Bäckereiverkäuferin, mittlerweile weiß ich auch das es Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk, Schwerpunkt Bäckerei heißt-

  2. #32
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 91

    AW: Fernstudium mit Anfang 30 UND ADHS | Fernuni Hagen

    Ich Studiere ebenfalls in Hagen. Aber nicht Rechtswissenschaften. Durch mein Hobby und meiner freiberuflichen Tätigkeit habe ich den Spaß am Lehren gefunden habe, habe ich mich für Bildungswissenschaften entschieden. Das Hauptproblem ist bei uns die eigene Motivation. Ich habe meine Frau und 2 ganz liebe Mitstudentinnen die mich wenn es not tut antreiben. Der Kontakt zu anderen Mitstudenten klappt ganz gut über FB und die unieigende Lernplattform. Die Studienbriefe sind recht gut geschrieben und dadurch ergibt sich für mich eine ganz gute Struktur.

    Da das manchmal mit dem Schweinehund nicht so ganz funktioniert, bin ich häufig recht spät drann. Mir hilft dabei, dass ich ein eigenes Zimmer nur zum Lernen habe und meine Hochbegabung.

    Lerngruppen empfinde ich als recht schwierig, denn es gibt leider zu viele Konsumenten. Bei Fragen hilft oft die FaceBook Gruppe. Zu empfehlen sind auch die Präsenzseminare diese umfassen meist ein Wochenende und helfen ganz gut zur Festigung des Stoffes.

    Für mich war es eine der besten Entscheidungen. Ein Versuch ist es auf jedenfall Wert. Ich habe dadurch viel über mich selbst erfahren!

  3. #33
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.955

    AW: Fernstudium mit Anfang 30 UND ADHS | Fernuni Hagen

    Ich weiss, dass das bei Männern oft besser klappt, als bei Frauen. Zumeist werden wohl studierende Männer eher ernst genommen von ihren Frauen, als Frauen von ihren Männern. Ich hatte jedenfalls ziemliche Schwierigkeiten mit meinem damaligen Partner und ich war da wirklich nicht die einzige mit dem Problem. Aber auch das nur so am Rande.

  4. #34
    aficionado

    Gast

    AW: Fernstudium mit Anfang 30 UND ADHS | Fernuni Hagen

    chaos-kerri schreibt:
    Hallo,

    ich wollte schon als Kind Anwältin werden - meine damalige Vorstellung war, dass es toll sein muss anderen Menschen zu helfen. Leider konnte ich kein Abitur machen...
    Mittlerweile ist es ja möglich ohne Abitur zu studieren. Ich liebäugle seit Jahren mit einem Studium. Vor zwei Tagen war ich bei der Studienberatung der Fernuni Hagen.
    Ich stehe kurz davor mich für das Wintersemester für den Bachelor of Law einzuschreiben... Irgendwie trau ich mich nicht, ich erinnere mich mit Grauen an meine Schulzeit, ich weiß, mittlerweile bin ich Erwachsen, irgendwas ist trotzdem noch übrig geblieben.

    Gibt es unter euch jemanden, der auch ADHSler hat und Erfahrungen mit der Fernuni Hagen (optimal Rechtswissenschaften) hat?

    LG
    Ich habe eine Freundin, die an der Fernuni Hagen studiert. Ist ihr zweiter Studiengang: BWL. Der erste war Jura. Ich weiß man kann manche Seminare/Kurse auch vor Ort besuchen, was sie auch macht. Ich weiß nicht, ob Du dich schon darüber informiert hast. Ich kann mir persönlich nicht so gut vorstellen, z.B. Statistik selbst zu lernen, aber sie besucht halt diese Kurse vor Ort - sie sind nicht obligatorisch - und schafft es ohne Probleme.

    Rechtswissenschaften/Jura ist bestimmt ein Fach, dem Du viel Zeit widmen müsstest. Jura ist aber im Gegensatz dazu was jemand oben schreibt, nicht schwieriger als viele andere Fächer... Man muss nicht sooo viel selbst denken, eher das Gelernte anwenden (ich habe Vergleich, habe sowohl an der Jura als auch an anderen Fakultäten studiert). Ich kenne eine Menge Juristen, viele davon sind schon promoviert, manche haben eigene Kanzleien. Sie sind alle strukturiert, ordentlich und sehr, sehr fleißig... Aber schwierig an sich ist das Studium nicht, d.h. es gibt nicht so viel was schwierig zu verstehen wäre. Ich würde mir aber an Deiner Stelle überlegen, ob es Dir nicht zu langweilig und zu "trocken" ist. Das Jurastudium ist nicht das Spannendste und Abwechslungsreichste was es gibt. Wenn Du kreativ arbeiten magst (nicht kreativ im Sinne Kunst, sondern kreativ als neue Lösungen finden) kann es Dir schnell langweilig werden. Ich kenne einen wichtigen (und tollen) Professor, der in seiner Jugend Jura studieren wollte - als sein zweiter Studiengang - und hat es deswegen nach 2 Semestern oder so aufgegeben, er meint er war unterfordert.

    Viel Erfolg auf jeden Fall.
    Geändert von aficionado (27.06.2014 um 23:40 Uhr)

  5. #35
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 36

    AW: Fernstudium mit Anfang 30 UND ADHS | Fernuni Hagen

    Hey, ich will nur mal kurz Mut machen - ich hab an der Fernuni erfolgreich Psychologie studiert und mach gerade an einer Präsenzuni meinen Master in einem interdisziplinären Studiengang. Vorher hab ich, nach Schulabbruch auch mein Abi so vorbereitet. Es geht also. Für mich war gut, dass ich Zeit hatte zu lernen, wie an sich strukturkert. Ich denke, dass mir das geholfen hat, besser mit meinem ADHS umzugehen. Hab aber auch erst kurz vorm Ende des BSc meine Diagnose bekommen und viele Strategien gelernt. Es war immer mit viel Aufschiebend verbunden und ich denke, nochmal würde ich so einrn Kraftakt nicht durchstehen. An der TU jetzt ist es für mich motivatorisch einfacher, da man eben feste Termine hat und nicht nur aus Büchern lernt, was für mich mit den Studienheften echt schwer war. Mir fiel auch oft die Decke auf den Kopf und ich hab mich trotz der Lerngruppen einsam gefühlt. Hab aber auch viele tolle Menschen kennengelernt, darunter auch eine Adhslerin, die das Studium ebenfalls durchbekommen hat. Es geht also schon, kommt halt auch drauf an, was für einen dranhängt. Bei mir wars die gesamte Existenz u d Zukunft, das hat zum Durchhalten beigetragen. Du kannst es ja einfach versuchen, die Fernuni kostet ja nicht soooo viel, im Vergleich.

Seite 4 von 4 Erste 1234

Ähnliche Themen

  1. Fernstudium?
    Von Junie im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.05.2013, 09:25
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.05.2013, 18:07
  3. Suche verzweifelt Arzt zum umstellen -Concerta / Medikenet in Raum Hagen Westfl.
    Von Nana285 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 6.06.2012, 14:16
  4. Fernstudium
    Von saphira im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.05.2010, 02:05

Stichworte

Thema: Fernstudium mit Anfang 30 UND ADHS | Fernuni Hagen im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum