Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 29

Diskutiere im Thema ...und dann fühle ich mich total dumm... im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Ehem. Mitglied

    Gast

    AW: ...und dann fühle ich mich total dumm...

    ... bin ich froh, dass es nicht nur mir so geht!

    Ja, das sind assi Momente, da würde man/ich am Liebsten im Boden versinken. In solchen Momenten mache ich gelegentlich echt den Eindruck als könnte ich nicht bis 3 zählen

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 359

    AW: ...und dann fühle ich mich total dumm...

    Ich denke dazu im Moment einfach, das Stinos genau das gleiche Problem haben. Immer wieder. Das Geheimnis ist ja: man kennt sich selbst am Besten, deswegen fällt es einem selbst auf. Bei anderen merken wir es nicht unbedingt. Da steckt man nicht drin, wie man so schön sagt. Kein Wunder, dass die anderen immer so perfekt erscheinen!
    Wir sind keine Maschinen und sollten unseren Perfektionismus vielleicht mal ins Auge nehmen *blume_überreich*

  3. #13
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 17

    AW: ...und dann fühle ich mich total dumm...

    @slippyamelia:
    Ich gebe dir teils recht, nur dass die anderen nicht immer perfekt sind. Wie auch neben mir einige zuvor schreiben, gibt es oft jemanden, der in irgendeinen "dümmer" zu sein scheint als man selbst. Wäre ja tragisch, wenn die Schwächen der anderen einem nie auffallen würden. Klar ist man sein ärgster Kritiker und genau das sollte man sich klar werden. Die anderen stecken genauso wenig in deinem Kopf, wie du in ihren.

    Ich hatte vor Jahren mal eine Erfahrung gemacht... da bin ich mit einem Arzt, mit dem ich mich auf Anhieb gut verstand, dass wir nach der Behandlung (nichts neuropsychologisches, sondern ein rein mechano-physiologische Angelenheit) noch einige Zeit per Email Konversation betrieben. Ich fühlte mich bei diesem so gut aufgehoben, dass ich ihm eine meiner Befürchtungen bzgl meiner mangelnden Eloquenz und Schlagfertigekeit anvertraute und ihm um seine Meinung bat.

    Der Mann wusste überhaupt nicht wovon ich sprach und bat mich seinerseits darum, mir genauer zu beschreiben nach welchen Kriterien er mich denn beurteilen solle.

    In dem Moment ging mir ein Licht auf.
    Ich selbst habe mich mit anderen (vornehmlich Gleichaltrigen) mit besserer Redegewandheit und sauberer Aussprache verglichen und diese Messlatte an mir so hoch angesetzt. Jemand der mich aber nur als MICH kannte und nicht in meinen Kopf (also nicht meine Zweifel an meinen Sprachvertigkeiten) sehen konnte, hat mich nur so gesehen wie ich eben bin; und es so akzeptiert!
    Genau das sollte man auch. Man kann natürlich versuchen sich in gewissen Bereichen zu verbessern, aber Ideale/Wunschträume sollte man über Bord werfen. Das ist maximal etwas für den Sport.

    Ich habe Freunde und Freundin gefunden und es gibt auch immer mal Menschen, mit denen man auf Anhieb weniger gut klar kommt... zwar kann man nicht genau sagen, woran das liegt, aber an meinen eigenen Zweifeln liegts bestimmt nicht.
    Die anderen Menschen sehen dich, wie du bist und fertig. Niemand hat von dir oder einer neuen Bekanntschaft eine Messlatte im Kopf, der man erstmal gerecht werden muss.

    Ich sehe das am ehesten bei den Dozenten in der Uni... meine Kommilitonen verurteilen oft die Dozenten, die bei der trockenen Theorie nicht trotzdem die besten und spannendsten Erzähler sind. Ich finde das Quatsch; man kann nicht von jeder Person erwarten ein lebendiger Erzähler zu sein. Genauso wenig geht man doch mit seinen Mitmenschen um (sollte jemand nicht Gegenteiliges von sich behaupten, dem er/sie nicht gerecht werden kann -> Stichwort: Angeber & Blender).

  4. #14
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.907

    AW: ...und dann fühle ich mich total dumm...

    Fregger schreibt:
    ich fühle mich hier also schon unter Gleichgesinnten, bin bisher aber auch durchs Leben gekommen und weil man dazu keinen Bock auf gewisse langweilige Dinge hat, hat man doch nicht gleich ADS, oder?
    nein nur deswegen nicht, aber wie wir dir schon in deinem Vorstellungsthread geschrieben haben, es gibt viele Leute die ADS haben und damit ganz gut zurecht kommen ihr Leben lang, also nicht behandlungsbedürftig sind

  5. #15
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 17

    AW: ...und dann fühle ich mich total dumm...

    Das war einer meiner ersten Posts ...siehe mein Beitrag in meiner Vorstellung

  6. #16
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.907

    AW: ...und dann fühle ich mich total dumm...

    ach so, alles klar

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 359

    AW: ...und dann fühle ich mich total dumm...

    Fregger schreibt:

    Die anderen Menschen sehen dich, wie du bist und fertig. Niemand hat von dir oder einer neuen Bekanntschaft eine Messlatte im Kopf, der man erstmal gerecht werden muss.
    Das ist ja eigentlich genau das Licht, was man braucht, um die Begegnung mit anderen zu verstehen. Warum machen wir es nicht einfach immer genau so? Warum verstellt man sich? Warum will man manchmal Freundschaften mit Leuten, zu denen man nicht passt und die nicht zu einem selbst passen? Obendrein ist es ja gerade in solchen Situatioem, dass man sich dumm fühlt (z.B. Weil man dem anderen nicht an das Wasser reichen kann.)

    Da war ein alter Freund von mir, den ich zufällig wiedergetroffen habe (Kein Ex-Partner sondern wirklich nur ein Freund). Ich wollte unbedingt mit ihm befreundet sein. Mann, was haben ich gelitten, als ich gesehen habe, dass es für eine Freundschaft nicht mehr passt.
    Das ist jetzt schon über zwei Jahre her, aber ich denke trotzdem noch fast jeden Tag an ihn. Unerklärlich. Und es ist fast schlimmer als bei einer Beziehung.
    Warum suchen wir so etwas? Gewagte These: Fühlen wir uns vielleicht gerne mal dumm? Mögen wir den Schmerz, weil er Endorphine auschüttet? (Das war neulich die These von einem Kumpel beim Sushi und Wasabi, keine Ahnung, was dahintersteckt und ob es stimmt..)

    Warum tun wir uns das an? Ich habe k e i n e Ahnung...
    Geändert von slippyamelia ( 5.03.2014 um 00:11 Uhr)

  8. #18
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.275

    AW: ...und dann fühle ich mich total dumm...

    Dass ich mich dumm fühle, passiert mir auch oft. Aber ich bin mir nicht so sicher, ob es bei mir wirklich an der (fehlenden) Motivation liegt...
    Ich kenne das Gefühl vor allem in den folgenden drei Zusammenhängen:

    1. Je höher der Notendurchschnitt einer Klasse bei einer Prüfung, je niedriger die Durchfallquote, je "einfacher" die Fragen oder Aufgaben (d.h. je weniger man überlegen muss bzw. soll!), etc., desto schlechter schneide ich ab. Irgendwie erscheint mir die Welt verkehrt... Ich verstehe Zusammenhänge, die die Mehrheit oder "der Durchschnitt" nicht versteht, aber ich verstehe Zusammenhänge nicht, die für die meisten begreiflich sind. (Selbst, wenn ich wollte! Ich habe wirklich bei eingen Dingen einen Knopf!)

    2. Ich bin unfähig, die komplexen Verknüpfungen, die in meinem Kopf abgehen, in Worte zu fassen, geschweige denn jemandem "Schritt für Schritt" zu erklären. Am Ende stehe ich immer als die Dumme da.

    3. Manchmal frage ich mich, ob ich Alzheimer habe... Spass beiseite, aber im Ernst: Meine Vergesslichkeit ist unter dem Einfluss der Medis zwar etwas besser, d.h ich merke wenigstens, wenn ich mal wieder etwas vergessen hatte. Aber manchmal habe ich regelrechte Blackouts, kann mich nicht erinnern, ob und wann ich wo war oder was jemand gesagt hat. Einmal merkte ich, dass mir die Tabletten ausgingen, wusste aber nicht mehr, ob ich mir bereits ein neues Rezept hatte geben lassen, und falls ja, ob ich es eventuell schon eingelöst hatte, aber einfach die Tabletten nicht fand. Die Apothekerin hat mich ziemlich schräg angeguckt, als ich sie fragte, ob ich in den letzten Tagen da gewesen wäre und wenn ja, wofür und mit welchem Ergebnis...

    Oder ich hatte dreiviertel Jahre lang den gleichen Nebenjob im Stundenlohn und plötzlich schoss es mir durch den Kopf: Wie war das jetzt nochmal mit der Lohnabrechnung? Wie haben wir das geregelt? Haben wir das überhaupt geregelt?

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 359

    AW: ...und dann fühle ich mich total dumm...

    Wir können daraus jedoch ein Wettbewerb machen. Dein Beitrag klingt eher wie "ich merke, dass ich ADS habe, daran dass.."
    Ich war neulich im Kino, und wusste nicht mehr wie der Film heißt.
    Aber das Schlimmste, was mir bisher passiert ist, war als ich meinen Vater ansprechen wollte - Vorname vergessen!
    Keine Sorge, er ist mir dann schon auch wieder eingefallen

    (Aber es ist nicht verwunderlich, wenn ich vor zwei Jahren zum ersten Mal erst einen ALZHEIMER & MS Test gemacht habe. War alles ok, Blut ok, Hirn MRT auch.)

  10. #20
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.275

    AW: ...und dann fühle ich mich total dumm...

    [QUOTE=slippyamelia;478646] Dein Beitrag klingt eher wie "ich merke, dass ich ADS habe, daran dass.."

    Also Punkt 1 und 2 sicher mal nicht... Und wenn ich mich dumm fühle, dann eben gerade weil ich nicht an ADHS denke...

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Ich fühle mich nicht mehr gut
    Von Züri im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.09.2011, 15:48
  2. Und ich fühle mich alleine !
    Von Silram42 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 3.03.2010, 16:28

Stichworte

Thema: ...und dann fühle ich mich total dumm... im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum