Seite 4 von 6 Erste 123456 Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 57

Diskutiere im Thema Ausbildung in der IT-Branche im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #31
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 69

    AW: Ausbildung in der IT-Branche

    Hmm das was Ihr schreibt befürchte ich natürlich auch. Kann ich mir sehr gut vorstellen, dass bei mir auch so wird. Ich bin auch seit Jahren völlig ohne Medikamente unterwegs. Von dem her bin ich mir schon unsicher.

    Ich hab aber leider keinen Plan B. Bei Computerkram weiß ich dass ich das einigermaßen kann und auch interessant finde. Und in der Branche scheint es viele wie mich zu geben. Und man hat danach (scheinbar?) wirklich viele Möglichkeiten, sogar Admins für Kreuzfahrtschiffe werden offen ausgeschrieben. Aber wenn nicht dann stehe ich danach genau so da wie jetzt. Ich habe mir die Ausbildung aber auch deswegen ausgesucht, weil sie auf jeden Fall nützliches wissen bringt, egal ob ich danach in der Branche bleibe oder nicht.

    Wie lange habt Ihr euch eigentlich beworben bis Ihr was hattet? Wie seht Ihr so meine Chancen mit 2,3er Realschule und 3,0er Abi und einen abgebrochenen Studium?

  2. #32
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 257

    AW: Ausbildung in der IT-Branche

    gute Frage
    Falls du zwei Jahre in den Sand setzen willst machst du ein Assistent beruf (in der famile life erlebt)

    - bei offen ausgeschrieben stellen sehe ich es so entweder laufen dort 100-300 bewerbungen rein oder es gibt jemand bessern. Deswegen bin ich ja den Weg nicht gegangen

    - beworben hatte gedauert 3-5tage dann anruf ( bei Leiharbeiten) amazon 1 tag (selber hingegangen), beim Freizeitpark mit Probearbeiten 2monate im jetztigen Betrieb 6-wochen

    - Die Chancen sind so gut wie schlecht je nachdem wie du dich verkauft. Abgebrochenes Studium ist so ein Punkt der bei mir zum k.o. nach ein Vorstellungsgespräch führt (abhängig von der Richtung und grund)

    bist du in der beruflichen Reha drin? Meist lässt dadurch leichter eine Ausbildung bedingt durch Förderung finden


    für die meisten Ag sind 6wochen arbeitslosigkeit etwas hilfreich
    hab hierzu etwas hintergrundwissen was aber im öffentlichen Forumsteil leider nicht hingehört näheres auf wunsch per Pn

  3. #33
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 69

    AW: Ausbildung in der IT-Branche

    luchs schreibt:
    gute Frage
    Falls du zwei Jahre in den Sand setzen willst machst du ein Assistent beruf (in der famile life erlebt)
    Naja ich mache im Moment einen Helfer-Job. Habe das Gefühl es tut mir ganz gut mit 23 mal anzufangen zu arbeiten.
    luchs schreibt:
    - bei offen ausgeschrieben stellen sehe ich es so entweder laufen dort 100-300 bewerbungen rein oder es gibt jemand bessern. Deswegen bin ich ja den Weg nicht gegangen
    Ich hab von 12 Losgeschickten Bewerbungen auf Jobbörse-Stellen und 2 Einladungen bekommen, davon ein Vorstellungsgespräch schon gehabt. Es gab jemanden besseren. Auf das zweite Gespräch bin ich trotzdem gespannt. Es könnte natürlich auch daran liegen, dass ich mich (wegen Planungen mit meiner Freundin) bis jetzt nur nach Köln beworben habe. Da wollen natürlich viele hin.

    Ich weiß dass Jobbörse Jobs überrant sind, aber was denn dann? Manchmal suche ich herum, aber so einen Richtigen Plan für Intiativbewerbungen habe ich nicht. Gelbe Seiten nach interessanten Firman absuchen war bis jetzt meine einzige Methode. Wenn die dann auf Ihrer Webseite geschrieben haben sie suchen, dann habe ich was hingeschickt. Aber eine echte Initativbewerbung habe ich noch nicht gemacht.

    luchs schreibt:
    - beworben hatte gedauert 3-5tage dann anruf ( bei Leiharbeiten) amazon 1 tag (selber hingegangen), beim Freizeitpark mit Probearbeiten 2monate im jetztigen Betrieb 6-wochen
    Bis sie geantwortet haben oder was meinst du?
    luchs schreibt:
    - Die Chancen sind so gut wie schlecht je nachdem wie du dich verkauft. Abgebrochenes Studium ist so ein Punkt der bei mir zum k.o. nach ein Vorstellungsgespräch führt (abhängig von der Richtung und grund)
    Ja ist auch meine Erfahrung. Soziologie-Bio-Kombi verwirrt halt viele Leute. Ich fand beide Fächer einfach interessant, mehr Gründe hatte ich nicht.

    luchs schreibt:
    bist du in der beruflichen Reha drin? Meist lässt dadurch leichter eine Ausbildung bedingt durch Förderung finden
    Nein. Aber ich bin in so einen europäisches Sozialfont-Programm drin, die erstatten mir ziemlich großzügig die Fahrkosten.
    Geändert von stefang (21.03.2014 um 23:42 Uhr)

  4. #34
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 69

    AW: Ausbildung in der IT-Branche

    Hey, mittlerweile hat sich einiges getan. Ich habe mich irgendwann deutschlandweit beworben und danach ging es rund. Ich bin durch halb Deutschland auf Vorstellungsgespräche gefahren und war auch bei zwei Firmen Probearbeiten. Es hat mir alles sehr gut gefallen und ich glaube immer noch dass ich in der Branche arbeiten möchte.

    Ich bin durch ein Paar Zufälle in eine Firma geraten, die nicht Fachinformatiker sondern IT-Systemkaufleute ausbildet. Die haben mir direkt zugesagt und ich habe mit etwas Bauchschmerzen angenommen. Die Mitarbeiter waren sehr cool und ich habe mich dort wohl gefühlt. Ich habe dort die Möglichkeit zusätzlich zur Ausbildung in ein Berufskollegg zu gehen, das etwas anspruchsvoller ist und im Rahmen davon geht es auch mal zu einer (englischen) Schulung nach Polen und dafür würde ich Polnisch lernen. Ich wollte schon länger eine slawische Sprache lernen

    Klingt eigentlich alles Spannend, nur einige Dinge gefallen mir nicht so sehr:
    1. Mir wurde ausdrücklich gesagt für die Ausbildung ist die Berufsschule zuständig, in der Firma wird nur gelehrt wenn es in der Schule Probleme gibt aber in erster Linie wird gearbeitet. 2. Der Lohn ist am unterem Ende der möglichen Skala und 3. es ist eben eine kaufmännische Ausbildung, die nicht so sehr den Fokus auf der Technik hat, sondern mehr auf Verkauf und Marketing.

    Ich habe noch zwei Bewerbungen offen, die beide sehr vielversprechend waren und bei denen Vorstellungsgespräch und Probearbeiten sehr gut liefen. Ich habe mich aber überreden lassen bei der IT-Systemkaufmann-Stelle zuzusagen, auch wenn ich das etwas unfair finde mich nebenher weiter zu bewerben. Scheinbar "machen das alles so".

    EDIT: Umformulierungen und Rechtschreibfehler.
    Geändert von stefang (30.06.2014 um 20:23 Uhr)

  5. #35
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 42

    AW: Ausbildung in der IT-Branche

    Gerade Fachinformatiker gibt es mittlerweile wie Sand am Meer.

    Die Konkurrenz ist daher sehr groß.

    Gehaltsdumping ist an der Tagesordnung. Hinzu kommt, dass man auch gerne als Telefonsupporter eingestellt wird. Kein toller Job, ich spreche da aus Erfahrung.

    Ab 40 bekommst du keine Anstellung mehr, weil die jungen Leute weniger verdienen wollen und belastbarer sind. Auch stellen Sie weniger Anforderungen.

  6. #36
    pero

    Gast

    AW: Ausbildung in der IT-Branche

    Na ja, würde ich so nicht unterschreiben.
    Bei meiner Ex-Firma zählt das können, Alter ist unwichtig. Aber es ist ein mörder-stress Job. Das Wissen veraltert in Monaten. Und es ist fast immer alles sofort zu erledigen.
    Mit Hperfokus kann man sehr erfolgreich sein, aber da ging bei mir zumindest, voll auf Kosten meiner Gesundheit und meiner Psyche. Würde ich daher niemals wieder machen wollen...

  7. #37
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 69

    AW: Ausbildung in der IT-Branche

    Hmm so wie Ihr das schreibt werde ich wieder unsicherer. Ich habe jetzt auch die Möglichkeit bei der ADV einen "Staatlich geprüften Informatiker Fachrichtung Medien" zu machen. Das ist eine schulische Ausbildung knapp unterm Bachelor. Bin mir aber unsicher, ob das zu anspruchsvoll ist. Das verschulte müsste mir eigentlich liegen, ich verstehe die Meisten Dinge auch schnell aber ich habe dann Probleme mit dem Lernen.

    Evtl. sollte ich nach langer Abstinenz doch mal wider zu Medikamenten greifen...

  8. #38
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.907

    AW: Ausbildung in der IT-Branche

    @stefang, hab jetzt nicht alles gelesen, aber sag mal, weil in deiner Signatur so ein Link ist "Bewerben mit ADS" ( der funktioniert aber nicht), du schreibst es doch hoffentlich nicht in deine Bewerbungen rein, dass du ADS hast ?

  9. #39
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.907

    AW: Ausbildung in der IT-Branche

    luchs schreibt:
    Abgebrochenes Studium ist so ein Punkt der bei mir zum k.o. nach ein Vorstellungsgespräch führt (abhängig von der Richtung und grund)

    [/I]
    nein, dass ist ganz und gar nicht so - ich hab letzte Woche einen Beitrag gehört im Radio, dass es sogar eine spezielle Messe gab ( wo habe ich vergessen, war ein Beitrag im Deutschlandfunk, vielleicht findest du ihn dort), wo Firmen speziell Studienabbrecher jetzt ansprechen, um Auszubildende zu finden, denn da wissen sie, dass die gute Voraussetzungen für die Ausbildung haben - AZUBIS werden nämlich knapp und viele von den Regelschulen haben darüber hinaus nicht mehr das notwendige Wissen, um eine Ausbildung zu bestehen haben sie in diesem Beitrag erzählt

  10. #40
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.907

    AW: Ausbildung in der IT-Branche

    stefang schreibt:
    Hmm so wie Ihr das schreibt werde ich wieder unsicherer. Ich habe jetzt auch die Möglichkeit bei der ADV einen "Staatlich geprüften Informatiker Fachrichtung Medien" zu machen. Das ist eine schulische Ausbildung knapp unterm Bachelor. Bin mir aber unsicher, ob das zu anspruchsvoll ist. Das verschulte müsste mir eigentlich liegen, ich verstehe die Meisten Dinge auch schnell aber ich habe dann Probleme mit dem Lernen.

    Evtl. sollte ich nach langer Abstinenz doch mal wider zu Medikamenten greifen...
    na das fände ich auf alle Fälle besser, als in einen Betrieb eine Lehre aufzunehmen, wo sie dir schon von Anfang an sagen, wir bilden dich aber nicht aus, gelernt wird nur in der Berufsschule - es heißt nicht umsonst "betriebliche Ausbildung" und es funktioniert eben nicht, wenn die Betriebe ihre Lehrlinge nur als billige Arbeitskräfte missbrauchen

    und ja warum nicht wieder zu den Medikamenten greifen, wenn es mit dem lernen nicht so gut klapp ohne Medikamente, dann nimm sie doch in der Zeit des Lernens und pausiere in den Ferien, machen doch viele von uns so, weil es anders nicht klappen würde - wichtig ist doch vor allem, dass du einen Abschluss machst in deinem Leben

Seite 4 von 6 Erste 123456 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Ausbildung verloren
    Von ausweglos im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 30.10.2011, 02:24
  2. ADHS in der Ausbildung
    Von Virtual im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.10.2011, 20:51
  3. Ausbildung
    Von koch im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.10.2011, 17:28
  4. Ausbildung zum Grundschullehrer?
    Von Cowboylx im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.05.2011, 08:07
  5. Suche Ausbildung
    Von porsche25gi im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 3.04.2010, 10:29

Stichworte

Thema: Ausbildung in der IT-Branche im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum